Warum glauben so viele Menschen, dass die globale Erwärmung durch das anthropogene CO2 verursacht wird?

Klimaforscher behaupten, die globale Erwärmung und der anthropogene CO2-Ausstoß hätten sich parallel entwickelt. Zumindest ist dies eine übliche Stammtischparole. Ich habe hier auf GF schon öfter vorgerechnet, dass die physikalische Primärwirkung des anthropogenen CO2 maximal 0,06°C ausmacht. Die CO2-Hypothese ist damit falsifiziert, aber es gibt nicht viele User, die die Rechnung auch nachvollziehen können.

Aber jeder von euch hat Augen im Kopf und kann Diagramme beurteilen, oder? Die CO2-Konzentration ist seit Beginn der Industrialisierung gestiegen. Aber die Temperatur ist bis ca. 1970 (spätestens 1990) von der CO2-Entwicklung völlig abgekoppelt und folgt nur der Sonnenaktivität. Erst seit ca. 1970, dem Beginn des massenhaften Flugverkehrs in Höhe der Tropopause, gibt es eine Erwärmung die unabhängig von der Sonnenaktivität ist. Es liegt am Flugverkehr! Für die Flugverkehr-Hypothese gibt es viele weitere Hinweise, aber zunächst zum CO2.

https://de.wikipedia.org/wiki/Globale_Erwärmung

Diagramm oben rechts. Bis ca. 1970 Schwankungen der Temperatur, ab 1970 geht es steil nach oben.

https://en.wikipedia.org/wiki/File:Global-temp-and-co2-1880-2009.gif

Die CO2-Konzentration steigt seit 1880 kontinuierlich an, aber so richtig wärmer wird es erst seit 1970.

https://skepticalscience.com/Is-the-sun-causing-global-warming.html

Temperatur und Sonnenaktivität stimmen bis ca. 1970 genau überein, erst danach wird es wärmer, obwohl die Sonnenaktivität sinkt.

https://kaltesonne.de/immer-wieder-gerne-stefan-rahmstorf-und-sein-sonnentrick/

Das obere Diagramm ist getrickst, das untere ist korrekt; Aussage wie vor.

https://skepticalscience.com/print.php?n=1498

Die Temperaturentwicklung folgt bis ca. 1970 der Sonnenaktivität und ist unabhängig von der CO2-Entwicklung. Erst ab ca. 1970 folgt die Temperaturentwicklung (scheinbar) der CO2-Entwicklung.

https://climate.nasa.gov/climate_resources/189/graphic-temperature-vs-solar-activity/

Bis ca. 1970 entwickeln sich Temperatur und Sonnenaktivität parallel, danach nicht mehr.

https://www.paulmacrae.com/?p=34

Die Temperatur entwickelt sich bis 1990 exakt parallel zur Länge des Sonnenflecken-Zyklus. Danach bricht die Graphik ab, weil vermutlich der Autor die Entkopplung nicht mehr zeigen wollte.

https://thinkingquantitatively.wordpress.com/project-5-climate-change/

Eine Korrelation zwischen der anthropogenen CO2-Erzeugung und der Globaltemperatur ist kaum gegeben, dagegen ist die Korrelation zwischen der Sonnenaktivität und der Temperatur in den USA sowie der Lufttemperatur am Nordpol SEHR stark.

Eine Korrelation beweist keine Kausalität, aber die Abwesenheit einer Korrelation beweist meines Wissens die Abwesenheit einer Kausalität. SEHT ihr das denn jetzt endlich, dass es nicht am CO2 liegt, oder wollt ihr weiter ein Feuer mit Benzin löschen?

Natur, Umwelt, Klimawandel, Wissenschaft, Psychologie, Klima, Meteorologie, Naturschutz, Naturwissenschaft, naturwissenschaftlich
32 Antworten
Warum wird heute so verstärkt eine menschengemachte Klimaerwärmung mit in Kürze hereinbrechenden katastrophalen Folgen proklamiert, …?

... wenn bereits seit ca. 14 Jahren der Betrug mit der berühmten Hockeystick-Kurve, welche jahrelang vom IPCC und weiteren Verfechtern der Treibhaustheorie vorgelegt wurde, aufflog und starke Manipulation der zugrundeliegenden Daten nachgewiesen werden konnte, wie es dieser Bericht, genau faktisch belegt, darlegt?:  http://www.klimaskeptiker.info/index.php?seite=manipulation.php&fbclid=IwAR2RvGHqJGXpzHVBzbXCs0EX4MtVN5QhQo2rMzbsJHGLq0xaUu3AplgqY_s

Zitat aus dem Bericht: „Mit der Hockeystick-Kurve wurde viel Meinung gemacht und schlechtes Gewissen erzeugt. Insbesondere sind die gut dokumentierten und bekannten Klima-Schwankungen der letzten 1000 Jahre (Klimaoptimum im Hochmittelalter, „kleine Eiszeit” in der beginnenden Neuzeit) in der Hockeystick-Graphik nicht zu erkennen. Jeder Betrachter ohne Zusatzkenntnisse mußte also annehmen, daß das Klima sich früher nie, in den letzten Jahren aber dramatisch geändert habe.“ (Zitat Ende)

Warum wird weiterhin bis heute entsprechend der Darstellung der Hockeystick-Kurve ein dramatischer Klimawandel geglaubt, wenn der Betrug bereits vor vielen Jahren aufflog und die tatsächlichen unmanipulierten Daten ein ganz anderes Bild zeichnen und wir in Wirklichkeit ganz normale Vorgänge eines Milliarden Jahre ablaufenden natürlichen Klimawandels vor uns haben, wo es auch Schwankungen ganz ohne menschlichen Einfluss gab (siehe hierzu auch Grafik im Bericht der letzten 11.000 Jahre)?

Umweltschutz, Erderwärmung, Schule, Umwelt, Politik, Klimawandel, CO2, klimaschutz, Atmosphäre, Klima, Klimaerwärmung, Klimatologie, Meteorologie, Ökologie, Physik, Treibhausgase, Klimaleugner, Naturwissenschaften und Technik , Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen, Fridaysforfuture, Fridays For Future, Greta Thunberg, Klimawandelleugner-Propaganda
17 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Meteorologie