Mobile Klimaanlage kühlt nicht mehr richtig?

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem mobilen Klimagerät von DeLonghi. Genauer gesagt handelt es sich um das Modell PAC EX120 Silent. Ich weiß das sich bei solchen Geräten die Geister scheiden zwecks Stromverbrauch etc. . Für meine Bedürfnisse war das aber die richtige Wahl mit der ich bisher auch sehr zufrieden bin.

Ich betreibe das Gerät jetzt in etwa 4 Wochen. Bisher lief auch alles problemlos. Mein Vorgehen ist grundsätzlich so das ich sie starte wenn ich Nachmittags los muss. Dabei schließe ich dann die Tür. Wenn ich dann Abends nach Hause kam hatte ich ein sehr angenehm runtergekühltes Zimmer.

Nun zu meinem Problem: Heute genau der gleiche Ablauf wie auch sonst. Jedoch bemerkte ich als ich nach Hause kam direkt als ich die Tür öffnete das es hier nicht im Ansatz so kalt ist wie sonst. Der Abluftschlauch war auch keineswegs so warm wie sonst bisher. Selbst wenn ich direkt vor dem Gerät vor dem Luftauslass stand war die Luft die dort rauskam nicht wirklich gekühlt. Die von mir eingestellten 22 Grad waren das definitiv nicht. Etwas kühler ist es geworden aber irgendwie ist das definitiv nicht die komplette Kühlleistung.

Zum Test habe ich sie vorhin dann mal auf 18 Grad, also die niedrigste Temperatur gestellt und den Raum nochmal für 2 Stunden verlassen. Wieder exakt das gleiche Problem. Kaum Wärme im Abluftschlauch und auch nicht wirklich kühler.

Ich bin komplett überfragt wo das Problem liegt, der eine Luftfilter war durchaus etwas mit bisschen Staub belegt, dies ließ sich jedoch ganz gut beheben. Auch den Wassertank der das Kondenswasser sammelt habe ich geleert. An der Kühlleistung verändert sich jedoch gar nichts. Ansich trat das Problem auch von einen auf den anderen Tag auf, gestern lief alles normal und heute geht es nicht mehr richtig.

Technik, Hitze, delonghi, Klima, Klimaanlage, Klimagerät
Was sollte ich mir für den Sommer am besten kaufen Luftkühler, Ventilator oder (mobile)Klimaanlage?

Ich stelle unten noch so Zusammenfassungen.

Mein Problem:

Durch den Preis fallen eigentlich die (mobilen)Klimaanlagen raus. Da bleibt dann nur noch Luftkühler und Ventilator. Durch den Sommer ist bei geschlossenen Rollladen immer mindestens 25°C in meinem Zimmer, aber vom Gefühl immer Wärmer als draußen(auch wo es einmal 30°C draußen war). Zudem ist die Luft würde ich sagen Ziemlich stickig und sehr Warm. Bei gekippten Fenster ändert sich außer das es nicht noch schlimmer wird. Bei komplett offenem Fenster kommen Mücken und andere Insekten in mein Zimmer und es dauert dennoch Lange bis es besser wird.

Zusammenfassend:

  • Weiß nicht was ich mir holen soll Luftkühler oder Ventilator, habe auch schon recherchiert und kann mich trotzdem nicht entscheiden.
  • Budget: maximal 100€.
  • Mit Fernbedienung
  • Wenn möglich mit Schlaffunktion, fürs eventuelle benutzen wenn ich Schlafe
  • Durch den Budget fallen ja eigentlich mobile Klimaanlagen raus

Zimmer:

  • 12m², Rechteckig
  • Eine Tür gegenüberliegend ist eine Fenstertür die Kippbar ist und man damit zum Balkon kann
  • Rechts neben Fenstertür eine Heizung
  • Viele Technische Geräte Fernseher, LEDs, PC(dazu halt 1.Monitor, Maus,...)
  • Zukünftige Überlegungen für Technische Geräte: Beamer mit Ausfahrbarer Leinwand, 5.1 Soundanlage, Google Nest, Broadlink RM4 Pro, mehr lichter
  • Decken sind Standard hoch ca. 2,80m
  • Im Zimmer Schlafe ich und bin dort eigentlich den ganzen Tag.
  • Lebe in einer Wohnung

Was ist also besser? Welche Empfehlungen könnt ihr mir machen? Und unten eine Umfrage was ihr in meinem Fall dann am Besten nehmen würdet

Hoffe das des jetzt nicht zu Lange ist.

Ventilator 50%
(mobile)Klimaanlage 50%
Luftkühler 0%
Sommer, Hitze, Kühlung, Klimaanlage, Ventilator, Luftkühler

Meistgelesene Fragen zum Thema Hitze