Dilemma mit Lehrer?

Hey

Ich (w/18) finde meinen Philosophie & Englischlehrer (10 Jahre älter) wahnsinnig toll (und attraktiv), und er ist mein grösstes Vorbild (ich möchte auch Lehrerin werden). Ich respektiere ihn enorm und seine Meinung ist mir sehr wichtig.

Er ist der einzige, der mir nicht immer gute Noten gibt und der möchte, dass ich mir wirklich Mühe gebe (bin sonst sehr faul aber schreibe trotzdem immer Einsen). Das regt mich teils sehr auf (sein Fach ist das einzige wo ich 150% gebe) und wir geraten unter anderem deshalb - in letzter Zeit immer öfters - aneinander, als wären wir allergisch aufeinander und beginnen irgendwelche Diskussionen. Ich liebe diese Diskussionen jedoch, da ich mich sonst sowas nie traue aber bei ihm für mich einstehe und dadurch zwischenmenschlich viel lerne. Teils geht das sogar nach dem Unterricht so weiter und ich bin sonst nirgends so leidenschaftlich dabei wie im Gespräch mit ihm. Abgesehen von diesen „Streitdiskussionen“ verstehen wir uns aber prächtig, haben den gleichen Humor, Insider (ich hatte früher Einzelunterricht bei ihm) und haben auch schon über persönliche und ernstere Themen gesprochen. Und ich liebe es, mit ihm Zeit zu verbringen.

Er denkt aber anscheinend, dass ich ihn nicht mag (das hat er mir letztens so angedeutet, und gesagt, dass er es sehr schade findet aber es verstehen kann, da wir ja immer wieder so aneinandergeraten). Tatsache ist aber, dass das Gegenteil der Fall ist.

In 2 Monaten ist mein Abschluss und ich möchte auf keinen Fall, dass ich ihn nie wieder sehe danach, die Vorstellung ist der Horror. Dafür ist er mir viel zu wichtig. Ich möchte auch nicht, dass er denkt, ich mag ihn nicht, denn er ist der beste Lehrer, den ich jemals hatte und ich habe ihn echt gerne & er ist mir wichtig. Ich möchte aber auch nicht, dass er weiss, WIE wichtig er mir genau ist, denn das würde alles komisch machen (nur so, ich mache mir überhaupt keine Hoffnungen, dass da je was laufen könnte, er ist verheiratet und hat ein Kind, ich nutze diese Schwärmerei einfach als zusätzliche Motivation).

Was würdet ihr mir raten zu tun? Wie soll ich mich verhalten und was soll ich ihm sagen, um den Kontakt nicht ganz zu verlieren? Ich möchte mehr von ihm lernen und eines Tages auch so eine gute Lehrerin sein und meine Schüler so mitreissen und begeistern können wie er es tut.

Danke für eure Antworten :)

Liebe, Beruf, Schule, Freundschaft, Mädchen, Noten, Psychologie, Hass, Lehrer, Leidenschaft, Liebe und Beziehung, Streit
Schönes Mädchen Verantwortung?

Ich persönlich habe wenig Kontakt zu Mädchen generell. Letztens hatte ich eine gute Freundin (freundschaftlich), die sehr gut aussah. Immer wenn ich eine Snap Story mit ihr hatte oder so, haben mich auch viele angeschrieben und gefragt ob wir zusammen sind und dass sie gut aussieht und viel Erfahrung hat.
Ich selber habe gemerkt, dass es wie eine Verantwortung war mit einem gut aussehenden Mädchen umzugehen, wir mögen uns auch sehr, jedoch habe ich immer überlegt wie ich mich verhalten soll, damit ich ,,souverän" bin, wenn ihr versteht, was ich meine ohne meine Unerfahrenheit offenzulegen.
Nach einiger Zeit war sie nur noch in mein Kopf, mein soziales Umfeld hat das auch gemerkt, ich habe immer überlegt wie wir uns wiedersehen können, bis ich sie genervt habe, ich ihr meine Liebe gestanden habe, sie sah mich nur als Freund und wir den Kontakt vor einem Monat beendet haben und uns nie wieder sehen wollen (18 1/2 Jahre).

Wie kann man diese Entwicklung erklären, weil mir dieser Mensch vom tiefen Herzen wichtig ist.
Und ist das verständlich ein Gefühl der Verantwortung zu haben und man durcheinander kommt, obwohl man gute Freunde war und eine schöne Zeit in Erinnerung hat und das so in getrennten Wege geendet hat?

Vielen Dank für die Antworten

Mit freundlichen Grüßen

NH LN

Liebe, Freundschaft, Menschen, Story, Freunde, Traum, Herz, romantisch, Erinnerung, Leidenschaft, Liebe und Beziehung, Verantwortung, Verständnis, Erfahrungen
Ich mache nicht gerne Hausarbeiten?

Ich putze überhaupt nicht gerne. Auch das Kochen genieße ich gar nicht. Und Lebensmitteln einkaufen gehen auch nicht.

Meine Interessen und Leidenschaften liegen an anderes. An meine Hobbys.

Auch will ich nicht berufsmäßig an etwas arbeiten, das nicht meinen Wünschen und Interessen entspricht. Ich will meinem Leben dazu widmen, das zu tun, was meine Leidenschaften entspricht, damit ich es genießen kann. Ich weiß, dass man das mit putzen, kochen usw machen muss, wenn man überleben will. Aber so funktioniere ich nun mal.

Deswegen habe ich mir überlegt, mir Hilfen zu besorgen, wie ein Staub-Wischroboter, ein Kochroboter (habe ich vor einer Zeit in einem Prospekt gesehen), mir die Lebensmitteln online kaufen und liefern lassen, und wenn es sein musst, auch jemand bezahlen, der 1 die Woche das Bad putzt. Oder da würde ich einfach ganz schnell, so schnell wie möglich das nötige machen und dann fertig. Mir eine Spülmaschine besorgen. Ein Roboter der die Fenster putzt kaufen (Ich weiß nicht, ob so was schon existiert) usw.

Bei all diesen Sachen muss ich erst mal Geld sparen aber es ist machbar.

Was sagt ihr dazu?

Ich weiß, ich brauche an sich keine Meinungen, dass wenn ich das machen kann, dann mache ich das einfach und fertig, aber ich wollte mich hier aussprechen 😂

Habt ihr Tipps, Meinungen oder so?

Heute ist wieder so ein Tag wo ich 1000 Sachen machen muss, die ich nicht genieße 😫

Haushalt, Hobby, Verhalten, Roboter, Psychologie, Bequem, Faulheit, Gesellschaft, Leidenschaft, Soziologie, Bequemlichkeit
Was machen wenn man keinen Ehrgeiz/Leidenschaft?

Hallo,
Wisst ihr was man machen soll, wenn man eher so vom Typ unentschlossen und nicht unbedingt leidenschaftlich ist. Also bin grad 18, mache Abi aber weiß echt absolut nicht was ich machen soll. Man hört ja immer so von den Musterschülern, die mit 15 schon wissen, dass die Medizin studieren wollen, ich bin das genaue Gegenteil. Es gibt so viele Studiengänge ich würde am liebsten von jedem bisschen was mitnehmen, aber es geht nicht.. und ich will auch nicht 80 jahre studieren. Und da habe ich auch eben Schiss, dass ich nach 1-2 Semestern schon abbreche, weil mich der Studiengang dann halt total langweilt. Habt ihr vielleicht Erfahrungen mit Online Zertifikaten und wie es so ist ohne Ausbildung/Studium klarzukommen? Dann könnte ich ja rein in der Theorie immer ein paar Zertifikate in irgendeiner Branche machen, arbeiten und wenn es nicht klappt einfach wieder wechseln. Ja hört sich vielleicht extrem dumm an sorry, ich weiß auch selber, dass es so etwas selten oder eigentlich nicht gibt. Meine Eltern arbeiten seit 40 Jahren bei ein und derselben Firma, keine Ahnung für mich wäre das zu langweilig und eintönig (vielleicht ist ja Selbstständigkeit was für mich, aber auch das ohne irgendein Abschluss, da wird doch kein Kunde einen ernst nehmen können?). Sorry für den langen Text. LG

PS: Und nein ich bin kein Hippie typ, die jetzt irgendwie den ganzen Tag rumphilosophieren will und FSJ, Work and Travel Selbstfindung machen will. Ich will schon arbeiten und ich bin auch gut in dem was ich mache, aber es muss mir auch Spaß machen und gefallen (ich bin sogar bereit Abzüge entgegen zu nehmen in diesem Punkt). Schulische Leistungen sind auch alle im guten bis befriedigenden Bereich. Also ich habe kein wirkliches Lieblingsfach, aber es fällt mir auch nicht schwer passable Noten zu erreichen und btw Praktika habe ich auch schon einige gemacht, aber eben gleiches Problem 1. Monat ist immer extrem interessant und aufregend, aber nach ner Zeit ist die Luft einfach raus.

Beruf, Studium, Schule, Geld, Karriere, Psychologie, Ehrgeiz, Erwachsen werden, Karriereberatung, Leidenschaft, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
Könnt ihr mir eventuell helfen, meine Berufung finden?

Hallo an alle

Ich möchte einem Beruf finden, wo ich meine Leidenschaften ausleben kann, und somit auch glücklich in meinem Beruf werde.

Ich möchte nicht etwas machen, was nicht zu mir passt. Ich bin bereit, alles nötige was gemacht werden musst, zu tun, um diese Berufung(en) ausüben zu können, auch wenn ich dafür eventuell studieren muss.

Ich erzähle euch jetzt was ich mag und wie ich bin:

Ich bin sehr lebensfroh. Lebens -und abenteuerlustig. Ich reise sehr gerne, aber viel lieber zu Fuß als mit einem Auto. Ich habe viel Energie. Ich gehe viel - es gibt viele Tage, wo mir mein Handy anzeigt, dass ich pro Tag um die 30 Kilometer gegangen bin.

Ich brauche Bewegung. Ich will die Welt erkunden. Ich will Abenteuern erleben. Ich liebe in der Natur zu sein. Ich will nicht ständig nur in einem Raum sein, ich will viele Szenarien in meinem Leben haben. Viel sehen, viel erleben. Ich bin auch kontaktfreudig, aber auch diskret bzw beobachte erst die Menschen um checke wie sie ticken.

Ich bin auch sehr intelektuell interessiert. Ich lerne gerne neues Wissen. Besonders Natur - und auch alternative Wissenschaften (z.B übernatürliches, paranormales). Ich möchte verstehen, wie der Planet, wie der menschlicher Körper (auch die Tiere), das Universum / die Existenz funktionieren. Ich möchte auf Probleme, wie z.B Krankheiten, Umweltprobleme forschen und Lösungen finden.

Ich möchte meine Fähigkeiten unter anderem dazu einsetzen, die Entwicklung voranzutreiben, also, dass der Mensch und die Tiere ein gesunderes, hochwertigeres und längeres qualitatives Leben haben, dass die Probleme des Planet sich verbessern, dass wir verstehen lernen, was wir aus unsere Ressourcen draus machen können, ohne dabei Schaden einzurichten. Ich möchte lernen, wie Zellen, Mikroorganismen usw funktionieren. Auch Möglichkeiten finden, wie man zum Weltall besser reisen kann und das was im Weltall, andere Planeten, Sterne, Kostelationen, schwarze Löcher usw. ist verstehen lernen.

Ich interessiere mich auch sehr für die Entwicklung und Erfindungen in der Elektronik. Auch hiermit möchte ich dazu beitragen, nützliche Dinge für die Existenz und der Menschheit zu endecken und zu erfinden.

Ich möchte gerne, wenn es in unsere heutigen berufliche gesellschaftliche Strukturen möglich sein sollte, alle diese Bereiche irgendwie mit einander kombinieren können. Ich empfinde, dass ich das machen will, um mich dann auch wirklich erfüllt zu fühlen. Ich weiß, dass das alles sehr umfangreich ist und auch, dass leider das menschliche Leben zurzeit nicht ewig ist, die Zeit die man hat ist begrenzt, und genau deswegen möchte ich meine Zeit nützlich nutzen. Dinge tun, die mich glücklich machen.

Was könnt ihr mir empfehlen?

Ich danke an alle die mir helfen werden.

Beruf, Spiritualität, Wissenschaft, Berufsorientierung, Leidenschaft, Naturwissenschaft, Ausbildung und Studium, Naturwissenschaften und Technik , Spiritualität und Esoterik
Ist das ein gutes Zeichen, dass er verliebt sein könnte?

(BITTE NUR HILFREICHE KOMMIS) Ich Date momentan einen sehr netten Mann. 🙃Wir beide kennen uns schon lange, aber richtig intensiver Kontakt besteht seit Sommer... er wohnt leider in einer anderen Stadt... deshalb sehen wir uns etwas zu wenig finde ich. Nunja, ich hatte am Wochenende ein Date mit ihm und wir hatten uns zuerst auf etwas lockeres geeinigt, was auch für mich in Ordnung war... bis gestern 🙆... irgendwie bekomme ich ihn nicht mehr aus meinem Kopf... das Date war bei Ihm und er war ziemlich aufgeregt am Anfang😄 ich aber auch,er war ein richtiger Gentlemen, wir haben uns davor schon zweimal gesehen aber jetzt erst mit der Absicht uns zu daten, er war so zuvorkommend und charmant.

Er hat auf so vieles geachtet und es war ihm sehr wichtig, dass ich mich wohlfühle und zufrieden bin... unsere Blicke waren so innig und so tief😍. Wir haben uns beide um den Verstand gebracht...eins kam zum anderen, er war so Leidenschaftlich und zärtlich, er hat mich fest an sich gehalten.. wir haben auch eine Menge geredet über so viele Sachen... nunja, ich hatte natürlich nur im Kopf ob ich ihm gefalle und hab, und ich wollte in allem punkten... er wollte das ich über Nacht bei ihm bleibe nur war das Zeitlich nicht möglich, wir wollen uns Wiedersehen, auf jeden Fall... nach dem Date hab ich geschrieben wie schön es war er hat es auch geschrieben... dann habe ich mir gedacht, ich lasse ihn einen Tag mal in Ruhe damit wir beide es sacken lassen können, in der Hoffnung, das er von sich aus nochmal schreibt...

und siehe da: er hat gestern Abend auf eine meiner Story reagiert einfach so und mir eine gute Nacht gewünscht, ich ihm auch darauf hin🙃... da ich ziemlich selbstkritisch bin frage ich mich, bilde ich es mir ein? Oder sind es gute Aussichten, das er vielleicht doch mehr möchte als nur etwas „Lockeres“? Er fragte mich nach meinen Reisezielen und vieles ähnliches... Beruf und worauf bei Männern wert lege... ist doch auch ein Zeichen von Interesse?

Warte lieber noch, er ist einfach nur nett... 50%
Er scheint an dich zu denken, DU HAST GEPUNKTET 😍🙈 43%
Du gefällst ihm🥰, traut es sich vielleicht nicht zu sagen 7%
flirten, Dating, Internet, Männer, Freundschaft, Date, Gefühle, Freunde, Single, Beziehung, Sex, sexy, One Night Stand, Social Media, Flirt, gefühlschaos, Leidenschaft, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, sexuell, beziehungsstatus, freundschaft-plus, Gefühle zeigen, WhatsApp, Instagram, crush, dating app

Meistgelesene Fragen zum Thema Leidenschaft