Ich vor kurzem 22 geworden, hobbylos, wisst ihr welches zu mir passen würde, denn ich bin seit 4 jahren depressiv und weiss, dass so nicht mehr weiter geht?

Ich habe die falschen Freunde getroffen und seitdem habe ich mich von Ihnen getrennt und lebe daher alleine ohne Freunde oder was zu unternehmen zu Hause. Nach all den Jahren habe ich gemerkt, dass ich irgendwas machen muss, ein Hobby zu finden. Ich habe in der Vergangenheit Vieles ausprobiert wie z.B. Karate, Kung-Fu, Breakdance, Keyboard, Kickboxen und Yoga, aber aus irgendeinem Grund abgebrochen / aufgehört, wegen der schulischen Zwecke, dass ich immer schlecht in der Schule war bzw. noch bin & mangelnde Interesse. Bis jetzt habe ich nur essen, schlafen, schule & gearbeitet. Das Problem bei mir, ich bin ziemlich schüchtern, fast so soziophobie, habe einfach Angst draussen zu gehen, hasse Kritik, die gegen mich sind, habe immer das Gefühl, dass jeder mich hasst, wie ausgegrenzt und auch todmüde (faul). Was ich gerne mache allgemein im Moment gegen Langweile: Anime, Filme schauen, Englische Musik hören, manchmal (selten) die Lyrics auswendig lernen, wenn Sie einfach sind zu erlernen. Was ich so alles kann bis jetzt: Schach- Brettspiele, einfache Graffiti Namen zeichnen, Fussball. Welche Hobbys ich irgendwie ausprobieren möchte nur vielleicht: Keyboard, Breakdance, HipHop. Ich habe echt keine Ahnung, als ich einige Filme geschaut habe, wie z.B. Battle / Step up, fühlte ich, als wollte ich das auch können, aber ich bin so schüchtern, getraue nicht vor Publikum zu vorführen, ich kann das einfach nicht, denn ich schwitze jedes Mal, wenn ich nervös bin. Therapien & Arzt usw. habe ich alles schon besucht und sagt mir nicht, dass ich wieder gehen soll. Ich hatte die Vorstellung, dass ich vielleicht mal dadurch endlich mehr Freunde in Instagram erhalte und normal bekannt bzw. anerkennt werde & nicht nur 9 Freunde davon, wenn ich irgendeine coole Leidenschaft finde, aber leider muss ich wohl als Versager damit leben & akzeptieren, dass Leben echt hart ist. Ich hatte immer schon gut ausgesehen, war nett, hilfsbereit und lässig (normal) von Person her und ich musste auf die harte Tour lernen, dass ich ausgenutzt wurde. Also, hätte jemand von euch, welche Vorschläge, welches cooles Hobby bzw. Sportart ich mir aussuchen sollte und ich gleichzeitig damit in instagram mehr followers & freunde bekomme so in etwa;)?

Hobby, Freundschaft, Psychologie, Depression, Gesundheit und Medizin, Leidenschaft, Liebe und Beziehung, anerkennung, Instagram
4 Antworten
Wie wird der Sex wieder erfrischender?

Hallo ihr Lieben,

Ich hätte da jetzt auch mal eine Frage zum Thema Sex.

Folgendes:

Ich bin mit meinem Freund jetzt über 4 Jahre zusammen... Wir haben schon fast alles ausprobiert (zumindest was ihm zu gute kommt), außer Bondage und diesen Strap on Gürtel.

Auf Swinger oder so... Stehe ich nicht.... Ich will mein Freund für mich alleine und er sieht das genauso...

Der folgende Punkt ist jetzt einfach, dass ich finde, das die Luft raus ist... Ich probiere immer was aus... Ziehe Dessous an.... Benutze Spielzeug und alles drum und dran und er liebt das auch sehr... Er verlangt das mitlerweile sogar... Was mich freut. Doch leider kommt nur von mir die Initiative und leider nicht von ihm... Da kommt einfach nichts.... Ich finde es sollte ein nehmen und geben sein, denn ich mach ihm zuliebe ja auch alles...

Wir haben jetzt auch schon einiges probiert (zumindest ich) ich habe mich selbst gut kennen gelernt und auch was mir gefällt und auf was ich stehe... Ich komme auch beim Sex, nur eben leider mittlerweile immer nur durch meine Hand... Während ich mich zum Höhepunkt bringe während dem Sex, bringe ich auch ihn immer zum Höhepunkt, sei es mit dem Mund, mit der Hand oder mit andrem zeugs... Doch er hat sich so darauf ausgeruht, dass ich mich um mich selbst kümmere, das es mich mitlerweile einfach nur noch nervt... Er probiert nichts neues aus und langsam vergeht mir auch die Lust mit ihm überhaupt noch was zu machen... Mir fehlt auch die Spontanität und die Leidenschaft... Auch macht er sich nicht einmal sexy.... Dabei bin ich echt offen für alles... Was einem Mann doch gefallen müsste...

Ich habe sämtliche Spielsachen wie Handschellen, Mundfessel, Halsband mit Ball für den Mund, Peitschen, Vibratoren, Dildos usw. Doch er nutzt einfach nichts...

Es ist immer das selbe und der Ablauf beim Sex ist immer der gleiche...

Langsam frustriert es mich und sagen kann ich es ihm auch nicht, da es dann mal wieder seine Potenz beeinträchtigt. Denn er konzentriert sich so auf das Lecken bei mir... Das es nicht mehr angenehn sondern verkrampft ist und ich mir dann immer denke, bist du bald fertig... Ich weiss es ist gemein... Und man soll mit dem Partner immer reden... Glaubt mir ich hab das schon alles versucht... Er konzentriert sich so arg darauf, das sein Penis während dem Lecken schon wieder schlaff wird... Versteht mich nicht falsch aber ich versteh es ja 1 bis 2 mal aber immer? Ich meine wenn ich ihm einen Blowjob gebe, dann geilt es mich ja auch auf... Doch bei ihm garnichts....

Küssen tut er auch nicht mehr so gut, wie er es mal hat... Ich frage mich mitlerweile ob er das Waschmaschinensyndrom hat...

Was kann ich tun?

Bitte keine doofen Kommentare... Ich hab versucht, es so gut wie möglich zu schildern...

Ich danke euch schon mal im Vorraus!

Freundschaft, Sex, Leidenschaft, Liebe und Beziehung
12 Antworten
Wie findest du mein Gedicht?Ehrliche Meinung gefragt?

Hatte Langeweile und interessiere mich äußerst gerne für Poesie.

Ich schreibe öfter Gedichte und wollte fragen wie ihr mein Gedicht findet.

Hoffe du nimmst dir Zeit und liest dir das durch , vielleicht lernst du ja auch was...

Ich lebe in Vergangenheit und im Jenseits

In dieser Zeit, hier und jetzt es ist ein Test

Lebst du gelassen oder lebst du gestresst ?

Lebst du das Leben als Strafe oder Geschenk?

Pass auf die Fragen auf die du dir stellst

Das Universum gibt dir das was du denkst

Die Energie die du sendest kriegst du zurück

Willst du lieber fliegen oder willst du verbrennen?

Stell ich die richtigen Fragen an mich selbst?

Was will ich erreichen in dieser Welt?

Werd ich ein Held mit einem Cape ?

Ich blicke in die Richtung die mich lenkt

Doch nicht zu weit , sonst werde ich betäubt

Beraubt von Realität und lebe in Träumen

Lebe in Glück und ich werde getäuscht

Es ist zu spät und ich kann nicht mehr träumen

Lebe im jetzt und sei frei

Lebe im jetzt genieß deine Zeit

Lebe im jetzt du bist nicht allein

Eins ist Alles ~ Alles ist Eins

Die schweren Zeiten die kann ich nicht verstehen

Doch ich weiß die schweren Zeiten vergehen

Schöne Zeiten die uns zu Verfügung stehen

Sind schön doch die Momente schmelzen wie Schnee

Schwere Fehler gemacht und vergangen

Bosheit aus dem Herzen verbannt

Alles dröhnt und stört mein Verstand

Wie still ich dieses unendliche Verlangen?

Ich werde Leben aber nicht für gestern

Ich werde Leben und mich bessern

Lebe für Heute mit Energie und Freude

Danke Familie und Freunde !

Leben, Hobby, Schule, Leidenschaft, Meinung, Poesie
2 Antworten
Kann ich Balletttänzerin werden?

Ich habe diese Frage schoneinmal gestellt,allerdings hat sich seit dem letzten mal sehr viel verändert.Ich bin vor kurzem 13 geworden.Ich tanze seit meinem 4.Lebensjahr Ballett und habe an einer kleinen Privatschule auf dem Lande mit einer Stunde Balletttraining pro Woche begonnen,zu welcher später noch eine Privatstunde dazugekommen ist.Ich hatte Charaktertanz,Spitze und natürlich vorallem klassisches Ballett.Ich wurde nach dem Graded Lehrplan der RAD unterrichtet und habe Grad 1 und 2 absolviert.Letztes Wochenende hätte ich eigentlich Grad 3 und Solo Performance Prüfungen gehabt,allerdings habe ich im Sommer die Ballettschule gewechselt.Ich habe nun 90Min die Woche Intermediate Foundation,90Min die Woche Ballett nach der Balanchine-Methode , 60Min die Woche Spitze und 60Min Ballett nach der Balanchine-Methode.Meine frühere Tanzlehrerin war zwar auch studierte Tanzpädagogin,aber hier arbeite ich mit professionellen Lehrkräften,wie z.B. Tänzern und Meistern des New York City Ballets,des San Frasisco Balletts,der Royal Dance Academy,der American School of Ballet,usw.Die Leiter der Schule wurden mit dem Lehrerpreis des YAGP ausgezeichnet.Auch die Schüler kommen relativ groß raus :die Schule hatte soweit ich weiß 8 Finalisten im YAGP , einige der Schüler studieren Tanz , dieses Jahr haben 2 Personen den Solo Seal Award erhalten und die Schüler arbeiten häufig mit einer Ballettkompanie zsm.Ich weiß,es ist immernoch viel zu wenig Training,aber mehr ist mir leider kaum möglich.Ich habe weder Geld,noch Fahrmöglichkeiten für mehr Training.Dabei wünsche ich mir einfach nur eine Sache auf der Welt , mehr Training Zudem raubt auch meine reguläre Schule viel Zeit.Wegen eines Schulwechsels und weil meine neue Schule nicht die gleichen Fremdsprachen hat wie meine alte muss ich nun auch noch ein Jahr einer Fremdsprache nachlernen und meine Eltern sehen gute Leistungen in der Schule sowieso als Grundvorraussetzung dafür,dass ich überhaupt trainieren kann.Außerdem ist die Schule zeitaufwendiger als früher.Eines meiner Elternteile ist nicht gerade für meinen Traum und teilt meine Leidenschaft zum Tanzen nicht wirklich.Auch wegen Verdienst und so.Ich versuche mir zu Hause immer alle Choreos und Begriffe einzuprägen, Sachen zu üben die im Unterricht nicht klappen,meine darstellerischen Fähigkeiten zu verbessern und alle Übungen zu machen die mir meine Lehrer aufgeben.Zudem dehne,mache Kraftübungen oder hole mir auf YT by Kathryn Morgan Tipps.Mein Körperbau ist schlank,stark genug in den Beinen und so,gelenkig und vom Auswärts und den Proportionen gut.Aber ich habe auf jeden Fall die Leidenschaft und den Willen.Es ist mein Traum.Ich liebe es.Ich weiß was so ein Leben mit sich bringt.Es ist mir jede Anstrengung wert.Was denkt ihr?Tipps?

Tanz, Schule, Traum, ballerinas, Ballett, Leidenschaft, Sport und Fitness, Ziele
3 Antworten
Angst das mein Freund wieder Kriminell wird und sich aufgibt, was kann ich machen?

Ich bin absolut am Ende wegen meines Freundes, er ist absolut am Boden seit einigen Tagen und ich weiß nicht weiter, aber erstmal zum Anfang. Wir sind nun seit über 3,5 Jahre ein Paar und wohnen seit zwei Moanten auch zusammen. Er ist 21 und boxt seit 12 Jahren, hatte schon gut 80 Kämpfe und die meisten gewonnen. Vor einigen Wochen gab es im Ausland eine Veranstalltung für talentierte Boxer, wo auch bekannte Promoter anwesend waren. Das Turnier wurde in einem K.O Systen ausgetragen so das jeder Finalist vier Kämpfe hatte, was sehr viel ist innerhalb eines Tages. Nun waren seine Trainer, seine Familie und ich da als Zuschauer. Er boxte sich mit drei Ko's unglaublich bis ins Finale und dann passierte es. Obwohl er ganz klar die härteren Wirkungsteffer landete und kaum getroffen wurde, beraubte man ihn des Sieges nach Punkten. Keine Ahnung was die Jury gesehen hat, aber es war niemals ein Sieg des Gegners, auch seine Trainer waren fussungslos. Obwohl er verlor kam der Peomoter auf ihn zu und überreichte im seine Visitenkarte, da er von seinem Talent und Boxen beeinsruckt ist. Mein Freund war zwar glücklich darüber, aber er war frustriert das er des sieges beraubt wurde und sprach auf der Heimfahrt kaum ein Wort. Vorallem das seine Familie in verlieren sah ging ihm extrem gegen seinen Stolz. Nun seitdem ist er mega komisch drauf. Er geht zwar immernoch regelmäsig zum Training und liebt das Boxen, aber andere Sachen wie das er am Wochenende erstmals seit Jahren besoffen nach hause kam, obwohl wir beide nichts von Drogen jeglicher Art halten. Außerdem spielt er die letzten Nächte ohne Pause online Poker und Tagsüber geht er ins Wettcasino und wettet auf Fußballmannschaften. Er hat zwar wirklich vor kurzem tausend Euro gewonnen, aber es geht mir nicht ums Geld. Ich möchte einfach nicht, das er wie früher wieder abrutscht und mit seinen alten Freunden Kontakt aufnimmt, weswegen er mit 16 acht Monate im Gefängnis war. Ich habe ihn derart ins Gute verändert, Ich möchte ihn nicht verlieren wegen eines beraubten Sieges beim boxen. Es scheint fast so als würde mehr dahinter stecken, den mit er hat ein so großes Selbstbewusstsein und Ego, da verstehe ich das nicht. Weiß jemand was zu tun ist und was ich am besten machen kann?

Liebe, Sport, Freundschaft, Angst, Freunde, Beziehung, Talent, Poker, Boxen, Glücksspiel, Kriminalität, Leidenschaft, Sorgen
6 Antworten
Ist eine Verhütungspanne passiert?

Hallo ihr Lieben,

mir ist es gerade echt peinlich, aber ich brauche euren Rat, da ich mich gerade sehr verrückt mache, dass ich schwanger sein könnte. Ich weiss, dass ich eine 100 prozentige Gewissheit nur durch einen Test erhalte, jedoch wollte ich euch trotzdem mal fragen.

Ich hatte ein paar Wochen nach meiner letzten Periode geschützten Geschlechtsverkehr. Wir haben mit Kondom verhütet. Er ist jedoch auch nicht gekommen. Nur einmal, aber da hatten wir keinen Sex sondern er hat auf meinen Bauch ejakuliert (Wir haben es aber auch weggewischt).

Nach ca. 9 Tagen habe ich dann eine sehr leichte Blutung bekommen, die zum grössten Teil aus ein wenig Schleim bestand. (Musste mein Tampon nur sehr selten wechseln). Davor hatte ich einen hellen Ausfluss. Mittlerweile hat die rote Färbung zurückgelassen und die Flüssigkeit, die austritt ist eher bräunlich.

Ich bin mir nun nicht sicher ob es meine Periode war oder doch nicht. Von der Zeit/ Fristen her würde das mit der Periode eigentlich passen. Mache mir nun aber Sorgen, dass evtl. was schief gelaufen ist und ich schwanger sein könnte.

Ich spüre auch so leichtes Ziehen im Unterbauch, aber kann ja sein, dass es psychisch bedingt ist.

Habe angst, dass eine Panne bei der Verhütung passiert ist ohne, dass wir es gemerkt haben...

Ich würde mich auf eure Antworten freuen, danke!

LG

Liebe, Gefühle, Schwangerschaft, Beziehung, Sex, Sexualität, Verhütung, Gesundheit und Medizin, Leidenschaft
3 Antworten
Warum bin ich so gefühlslos (stumpf)?

In letzter Zeit ist mir das öfter aufgefallen, dass ich alles (Emotionen) sehr stumpf wahr nehme. Traurige Momente in denen viele Mitgefühl haben oder weinen sind für mich nicht traurig, in meinem Kopf spielt sich nur ein „Okay, mies gelaufen“ ab. Genauso ist es bei Freude, Liebe und Leidenschaft. Es gibt nichts und niemanden für das oder den ich richtig brenne. Ich kann außerdem nicht sagen, was der schönste und schlechteste Tag in meinem Leben war, für mich ist alles auf einer Ebene. Natürlich fühle ich Emotionen, ich lache, ich weine, aber halt nicht so stark und es braucht mehr um mich dazu zu bringen. Wenn man mich fragen würde, wie ich mich fühle, würde ich sagen , dass ich es nicht weiß. Ich fühle mich unbefriedigt deswegen, weil die einzige Emotion die vollkommen ausgesprägt ist, wenn sie rauskommt, ist wut. Früher war es anders, ich habe mich mehr in Emotionen gestürzt, aber jetzt kann ich das irgendwie nicht mehr. Ich sehe immer Menschen mit dieser Leidenschaft in ihren Augen und in mir sehe ich nur ein stumpfes grau. Außerdem träume ich nicht und ich habe keine Ziele, ich lebe einfach mein Leben, wie es vorbestimmt ist. Was kann ich tun damit ich alles intensiver Warnehme? Wie können meine Emotionen wieder stärker werden? Was mache ich falsch?

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Trauer, Psychologie, Emotionen, Gefühlslos, Gesundheit und Medizin, Leidenschaft, Liebe und Beziehung, Psyche, stumpf
3 Antworten
Welche Tipps für Fashionblogger?

Hallo zusammen. Ich bin hier neu und möchte einige Fragen stellen. Ich bin die Melina und bin 22 Jahre alt. Ich interessiere mich enorm für Mode und Style. Die Modewelt ist eine große Leidenschaft für mich. Ich will sehr gerne Fashionbloggerin auf Instagram werden. Allerdings benötige ich einige Tipps. Vielleicht könnt ihr mir helfen, es wäre super lieb.

  1. Ich habe niemanden, die mich fotografieren kann (mein Freundeskreis ist nicht so groß, viele sind beschäftigt und haben keine Zeit) und Fotografen kann ich leider mir im Moment nicht leisten, da viele hohe Kosten Verlagen. Das Geld kann ich nicht auf Dauer auftreiben. Was kann ich tun?
  2. Wie schaffe ich es, dass andere auf meinem Instaprofil aufmerksam werden? Wie kann ich viele Follower gewinnen?
  3. Was hält ihr davon, für den Anfang erst mal Follower zu kaufen um dann die Seite viel besser aufbauen zu können? Da es sehr lange dauert, bis einige sich für meine Seite interessieren.
  4. Was glaubt ihr wie die anderen erfolgreiche Fashionblogger es schaffen, täglich fotografiert zu werden bzw. täglich ein anderes Outfit vorstellen zu können? Oder wie ich von einigen mitbekommen habe, ziehen sie die Kleidungen von einer bestimmten Firma an und kriegen Geld dafür.

Es sind relativ viele Fragen, dafür entschuldige ich mich. Ich bin ein verzweifelter Mensch, die unbedingt gerne fashionbloggen als großes Hobby machen möchte. Um hilfreiche und höfliche Antworten bin ich euch sehr dankbar. Schönen Tag noch.

Foto, Kamera, Hobby, Glück, Fashion, Mode, Model, Erfolg, Leidenschaft, Modewelt, Bloggerin
4 Antworten
Bei mir ist Leidenschaft gleich Leiden?

Achtung! Sehr ernstmeinte Frage also keine Scherzfrage!

ich stellte kürzlich mit plötzlich geöffneten Augen fest, dass ich ganz sicher eine Nymphomanin bin also an Sexsucht leide!

Und genau das ist eben auch „der springende Punkt“!

das Kommen empfinde ich als wunderschön, wenn es klappt istves immer ein supergeiler Orgasmus und ich denke auch nicht, dass ich mich selbst dabei unter Druck setze.

nur das ich gleichzeitig totales Leiden dabei empfinde?

Undzwar keine Schmerzen oder das ich den Orgasmus nicht schön finden würde genau nicht. Ich liebe ihn so sehr?

Evtl gerade dshalb, dass ich es als „ZU“ schön empfinde?

allmählich gehen mir ja die Erklärungen dafür für mich selbst aus.

wahre Liebe bzw den Mann für mein ganzes Leven suche ich auch immer vergebens!

hilfe!!!

denn ich liebe meine ganze Nymphomanie auch und will doch nur kommen, genauso schön und voller Leid Leidenschaft wie es dann halt meist geschieht.

letztens habe ich auch erst für mich entdecken dürfen wie sich mein persönlicher Orgasmus anfühlt. Es ist irgendwie sehr anders als oft beschrieben. Zittern muss ich selten bis nie, verliere einfach nur extrem viel meines Scheidensaftes und hoffe ich sei erlöst. Das mit den Säften geht dann zwar sowieso von Anfang an, aber der Teil „meines Schlusses“ ist dann immer am überaus intensivsten so das ich denke „jetzt darf ich wohl aufhören“

ich würde mich selbst eine „Lustgefangene“ nennen...

ist es nun normal und was ist das mit dem dtarken Leiden???

es ist empfunden nicht als emotional sondern als Körper und Sexual Signal!

Leidenschaft, Liebe und Beziehung, Nymphomanie
3 Antworten
Kann das Liebe sein? Ist das möglich?

Hallo, bei mir sieht's momentan wie folgt aus.

Vor ziemlich genau einem Jahr kam ich mit einem Jungen zsm (er war 18, ich war 17), der schon einige Jahre mit mir befreundet war und wohl nach eigener Aussage auch die gesamte Zeit in mich verliebt war. Ich hatte damals noch Probleme mit mir selbst und konnte mich deshalb eben erst vor einem Jahr auf ihn einlassen. Unsere Beziehung war sehhhr leidenschaftlich, bei uns sind leider oft die Fetzen geflogen, dafür waren die anderen Momente umso schöner. Es gibt nicht genug Zeichen auf gf.net, um unsere Beziehung würdig zu beschreiben. Ich kann nur sagen, dass wir in uns unsere erste richtige Liebe gefunden haben - die große Jugendliebe. Jetzt wo die Schule vorbei ist, habe ich mich dazu entschieden, ein Jahr im Ausland zu verbringen. Er war der festen Überzeugung, mir in dieser Zeit nicht treu bleiben zu können, weil er "körperliche Nähe braucht" und "nicht allein sein kann". Wir wussten also, dass wir ein Ablaifdatum hatten. 3 Wochen vor meiner Ausreise hat er dann ein Mädchen kennen gelernt und Gefühle für sie entwickelt. Er beteuerte mir, dass das aus Verzweiflung war und nicht vergleichbar mit dem, was ee für mich fühlt. Er hat ihr auch gesagt, dass er Abstand von ihr braucht weil er mich liebt. Abgeseheb von meinem letzten Wochenende zuhause (da war er lieber auf einem Festival) hatten wir dann noch wunderschöne, wenn auch schmerzhafte, letzte Wochen und haben sogar unsere Jungfräulichkeit an den jeweils anderen verloren. Jetzt bin ich seit einer Woche weg und höre, dass dieses Mädchen letzte Nacht in seinen Armen geschlafen hat. Auf der einen Seite freut es mich ja für ihn, wenn er nicht so sehr leiden muss (er ist sehr verletzlich), aber auf der anderen Seite tut es so weh. In seinen Armen war doch immer mein Platz. Es hat sich ja schon angedeutet, dass er mit diesem Mädchen anbändelt, sobald ich weg bin und ich kann es so schwer einschätzen, ob sie ein Trostpflaster ist oder nicht. Die beiden verstehen sich schon sehr gut. Und wenn er schon noch nur einer Woche mit ihr in einem Bett schläft, ohne dass da mehr gelaifen ist als kuscheln, muss sie ihm ja wirklich was bedeuten. Jetzt frage ich mich, ob er mich dann wirklich geliebt hat. Vielleicht hat er es nur gedacht, weil er kein Plan hat, was Liebe ist. Wer liebt, der würde nicht die letzten gemeinsamen Tage für ein Festival eintauschen. Wer liebt, der würde doch eine Fernbeziehung wenigstens wollen - ob's klappt ist eine andere Sache. Wer liebt, der würde nicht ne Woche nach der Trennung (auch wenn sie schon länger feststand) eine andere in seinem Arm halten. Auf der anderen Seite hat er so viel für mich getan über 4 Jahre hinweg. Er ist bei mir geblieben in einer Zeit, in der jeder andere mich aufgegeben hätte. Und bei unserem Abschied konnte ich den tiefen Schmerz in seinen Augen sehen. Das passt irgendwie alles nicht richtig zsm. Kann das Liebe sein?

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Trennung, Psychologie, Herzschmerz, Leidenschaft, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Ich möchte in den Ferien trainieren, aber wie lange?

Hey!

Ich bin w/14

Also ich habe jetzt Sommerferien und möchte die Ferien zum trainieren (Ballett) nutzen. Ich bekomme nach den Ferien meine ersten Spitzenschuhe.

Ich habe mir vorgenommen 6 mal die Woche zu trainieren.

Ich möchte die ganzen Aufwärmübungen vom Ballett an der Ballettstange machen. Dann kleine Sprünge und Pirouettentraing in der Mitte. Daraufhin möchte ich die aufwärmübungen von der Jazz/Contemporary Gruppe machen in der ich noch bin. Dann möchte ich mich kurz dehnen. Daraufhin möchte ich die choroes üben und dann die Übungen für das Spitzentraining machen (Thera band, Padeboure, Echápe etc.) Zum Schluss möchte ich mich noch dehnen. Ich möchte nämlich in den Spagat kommen. Das alles dauert bei mir 2-3 Stunden.

Nun bin ich am Ende der Woche angelangt und habe schon einen freien Tag gemacht, weil ich an diesem Tag keinen Zeit zum trainieren hab. Jedoch bin ich jetzt schon total müde und kaputt (ich bleibe meistens so bis 23:30 Uhr auf und stehe zwischen 7:45-8:30 Uhr auf, damit ich morgens trainieren kann und den Nachmittag Zeit hab für andere Dinge)

Findet ihr ich übertreibe oder ist der Trainingsplan gut? Ich möchte unbedingt besser werden.

Danke für eure Antworten ;)

tanzen, dehnen, Training, Spagat, Ballett, Ferien, Leidenschaft, Sommerferien, Spitzentanz, Sport und Fitness, trainieren, ballett unterricht, ballettübungen, dehnbarkeit, Contemporary
6 Antworten
Denkt ihr ich könnte meinen Traum erreichen oder stehen die Chancen schlecht? Zu viel Tanzunterricht?

Hey, ich tanze seit ich 11 bin (jetzt bin ich 14) Hip Hop. Ich habe die ganze Zeit in einer Tanzschule getanzt dort bin ich aber aus privaten Gründen rausgegangen. Dort habe ich aber erkannt das tanzen mir sehr wichtig ist und es für mich viel mehr als nur ein Hobby ist, es ist meine Leidenschaft. Ich will etwas was mit tanzen zu tun hat auch mal beruflich machen, das wäre echt mein größter Traum. Jetzt gehe ich auf eine professionellere größere Tanzschule. Dort habe ich Montags bis Samstags Tanzunterricht und das pro Tag so ca 3 Stunden (also jetzt gerade nicht weil ich Sommerferien habe). Es sind verschiedene Sachen da diese Tanzschule sowas anbietet 60€ pro Monat zu zahlen und dann in fast alle Kurse dort zu dürfen. Dabei ist: Hip Hop, Freestyle, Jazz Dance, Popping und Locking und Breakdance.
Ich tanze außerdem noch zu Hause sehr viel und turne (nicht im Verein) auch noch und bin auch sehr gelenkig.
Ich habe schon bei einigen größeren Wettbewerben Solos getanzt als ich noch in meiner alten Tanzschule war und auch immer gute Platzierungen bekommen. Ich würde alles dafür tun um mit dem tanzen mal erfolgreich zu werden und irgendwann meine eigene Tanzschule gründen zu können. Meint ihr ich könnte es schaffen? Und ist das eurer Meinung nach zu viel Tanzunterricht? (Sagen Freunde von mir)

Musik, tanzen, Hip Hop, Traum, Leidenschaft, Sport und Fitness
4 Antworten
Autorin werden mit 13?

Hallo,

ich bin 13 Jahre alt. Ich liebe es, Bücher zu schreiben und mir fallen oft neue Geschichten ein, die ich schreiben könnte. In der Schule bin ich immer die Beste, wenn wir Aufsätze schreiben. Meine Rechtschreibung ist auch sehr gut, da ich früher mit meiner Mutter jeden Abend Bücher gelesen habe, bevor ich ins Bett gegangen bin, ich habe auch sehr viel für mich selbst gelesen. Auch den Unterschied zwischen das und dass kenne ich, und die meisten, die mich genauer kennen, sagen, dass ich sehr kreativ bin und ich interessante Geschichten schreiben kann.

Deshalb dachte ich, ich mache das einfach zu meinem Beruf und werde Autorin. Ich bin zwar erst 13 Jahre alt, aber ich würde gerne sofort anfangen. Das hat verschiedene Gründe. Ich könnte zum Beispiel neben meinem Taschengeld noch Geld damit verdienen, dass ich Bücher schreibe, dann könnte ich auch spenden, sparen oder auch irgendwas anderes damit machen. Außerdem hätte ich dann auch irgendwie etwas, auf das ich stolz sein kann.

Ich weiß nur nicht genau, wie ich jetzt anfangen soll. Konzepte habe ich und ein Buch, das ich geschrieben habe, auch. Muss ich mich damit jetzt bei einem Verlag bewerben? Oder soll ich mein Buch drucken lassen und hoffen, dass jemand es kauft? Und wie würde ich dann das Geld, das ich verdient habe, abholen? Wird mir das auf ein Bankkonto überwiesen oder schicken die mir das dann per Post oder so? Und am allerwichtigsten ist mir auch erstmal, wie und wo ich überhaupt anfangen soll.

Falls ich eine Bewerbung schreiben muss, ist das übrigens kein Problem. Das werde ich wohl schaffen, wenn nicht, frage ich einfach meine Eltern oder meine Lehrerin.

Ich hoffe auf gute Ratschläge, Hinweise und Hilfe. Danke im Voraus ^^

Hollysayumi

Beruf, Buch, Hobby, Schule, Bewerbung, Alter, Schreiben, Autor, Leidenschaft, Verlag
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Leidenschaft

Was ist der Unterschied zwischen Bi- und Pansexualität?

4 Antworten

Wie halte ich beim Sex länger durch?

17 Antworten

Wer hat Erfahrung mit dem Datingcoach Estefano d´Elano?

4 Antworten

Analsex, Finger im Po?

9 Antworten

Was bedeuted für euch leidenschaftlicher Sex?

23 Antworten

Älterer Mann + junge Frau = erfülltes Sexualleben für die Frau?

39 Antworten

Sex mit Chef gehabt. Soll ich es dabei sein lassen oder nicht? Denn er will mehr als nur Sex!

12 Antworten

Stehe total auf nasse Klamotten Dusche auch öfters in solchen, schon mal jemand gemacht?

9 Antworten

Was ist der schönste/traurigste Spruch/Weisheit den ihr kennt?

31 Antworten

Leidenschaft - Neue und gute Antworten