Top Nutzer

Thema Lastschrift
  1. 5 P.
  2. 5 P.
Papyal Zahlung ohne Kreditkarte nicht möglich?

Ich hatte jetzt schon 2x das Problem, dass ich bei einer Online-Shop Bezahlung mit Paypal zahlen wollte und dass ich in meinem Paypal-Konto NUR Kreditkarte und keine Bankverbindung auswählen konnte.

Liegt das an den Einstellungen des Online-Shop Betreibers, dass dieser, auch über Paypal, nur Kreditkarten-Zahlungen zulässt, oder liegt das an Paypal?

Kleine Info dazu:
Ich hatte einmal ein Problem mit einem Bankkonto.
Und zwar hatte ich ein Bankkonto zu meinem Paypal-Account hinzugefügt und habe dieses Bankkonto dann mal gekündigt, da ich von der Bank nie eine Kündigungsbestätigung bekommen habe und ich mich auch im Online-Banking noch einloggen konnte, bin ich davon ausgegangen, dass das Konto noch aktiv ist.

Deshalb habe ich dieses Konto für eine Zahlung hergenommen - das hat dann aber einige Probleme verursacht, weil das Geld nicht abgebucht werden konnte (ich musste Bearbeitungsgebühren zahlen usw) und seitdem habe ich das Gefühl, dass ich keine Bankkonten mehr für Zahlungen auswählen kann.

Hat da jemand mehr Erfahrung damit?

Durch Google bin ich nicht sehr schlau geworden. Es gibt zwar jemanden, der das gleiche Problem hatte, bei dem war es aber eine andere Ursache.

Das Bankkonto, das ich jetzt bei Paypal verwende ist erst seit kurzem hinzugefügt worden und ist auch verifiziert (also die Paypal-Überweisungen habe ich erhalten und die Beträge im Paypal-Konto eingetragen).

Ich freue mich, wenn wir jemand behilflich sein kann.

Danke im Voraus.

LG

Andreas

Kreditkarte, Online-Shop, Bankkonto, Konto, Lastschrift, PayPal, Zahlung, lastschriftverfahren, Nicht möglich
2 Antworten
Darf die eigene Mutter sich das Geld vom sparbuch/konto einfach selbst "unter den nagel reissen''!?

Hallo Liebe Community:-)

Und zwar ist es so:

Als ich noch kleiner war (so mit 7jahren oder so)hat mir meiner mutter einmal ganz kurz gesagt:das irgendwie ein sparkonto unter meinem namen laufen würde(das hat sie aber wiegesagt nur ganz kurz erwähnt und seitdem hat sie nie wieder was darüber geredet)

Und naja,eigentlich hatte ich dieses Thema auch fast vergessen gehabt...

Nur ist es nun so :Vor ungefähr 2monaten ist ein Brief gekommen(von ,einer mir unbekannten bank)in welchem stand :sie hätten ,nun länger nichts mehr von mir gehört???! und das konto seie nun hiermit gekündigt und das geld auf ein mir unbekanntes konto überwiesen worden...(ich war schon ein bisschen verwundert wo ich diesen brief gelesen hatte,da ich noch nie von dieser bank gehört hatte und dann soll dort ein konto unter meinem namen geführt worden sein?!naja ich habe mir dann halt auch nicht so viel dabei gedacht,naja weil ich zu der zeit halt, an einigen Gewinnspielen und so teilgenommen hatte(natürlich ohne erfolg) und mir somit einfach gedacht habe:vllt. wurden einfach meine daten weiterverkauft und deshalb,kommt hier jetzt sowas komisches...

Nun habe ich aber,vor kurzem(wo ich ein Schulzeugniss von mir gesucht habe)welche meine mum auch in ihren unterlagen aufbewahrt...mehrere schreiben und auszuege von dieser bank gefunden...

unter anderem ein zettel,auf welchen meine mutter sich so n' vorlage gemacht hatte,in meinem namen!:Hiermit kündige(ich) mein sparbuch/konto bei ihnen und würde somit nun gerne das geld auf das konto meiner mutter übertragen...anbei noch unsere beiden ausweise(da hat sie meine alten ausweiss einfach genommen)...

Daher meine Frage:Darf sie einfach in meinem namen (mit einem alten ausweis von mir)das geld auf ihr konto gehen lassen?!(bis vor ein par tagen wusste ich ja noch garnicht wirklich das je so ein ''sparkonto''in meinem namen exestiert hat....)

Nun ist das geld (mehrere tausend euro:-()ja nun eh schon vermutlich,laengst auf ihren konto...

Zudem hat sie es bemerkt,wie ich diese unterlagen endeckt habe und hat sie mir sofort weggenommen(Verhältnis zwischen mir und meiner mutter,ist sehr schlecht)Ich habe zwar 2 von den unterlagen noch abfotografieren können...aber nun schließt sie diese immer in ihrem zimmer ein...

Kann ich das geld irgendwie einklagen?und habe ich überhaupt anspruch auf dieses,nur weil es unter meinem namen auf'n konto war?

Und dann noch eine frage:wenn ich jetzt ausgezogen währe von zuhause...könnte ich dann nicht einfach ein Paypalkonto eröffnen(unter ihrem namen)ihre iban angeben und dann per lastschrift,das geld an meine paypal adresse zurücksenden?oder währe das strafbar?!(wegen dem Verhältnis zwischen meiner mutter und mir,das ist wiegesagt eh total zerrüttet...von daher...)

Und dann noch zu mir:ich bin schon über 18;-)

Ich bedanke mich schon-mal vielmals im voraus für eure antworten;-)

Kinder, Bankkonto, Lastschrift, PayPal, Rechtslage, Sparbuch, Strafrecht, Urkundenfälschung, Sparkonten
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Lastschrift

Lastschrift von Chase Payment Europe Limited - Was ist das?

17 Antworten

Warum geht netflix Lastschrift nicht?

3 Antworten

LS Wiedergutschrift - was ist das?

4 Antworten

Netflix "Mit der Zahlungsart, die Sie gerne verwenden würden, scheint es ein Problem zu geben. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Zahlungsart."?

3 Antworten

Was ist Lastschrift?

14 Antworten

Netto - Lastschrift zurückgebucht

13 Antworten

Lastschrift Online zurückbuchen bei der Deutschen Bank?

4 Antworten

Kann wenn jemand meine IBAN kennt von meinem Konto abbuchen?

9 Antworten

Wie lang dauert das abbuchen von Paypal per Lastschrift in der regel?

5 Antworten

Lastschrift - Neue und gute Antworten