PayPal hat mir Geld geschenkt. Fehler oder etwas normales? Schon jemanden passiert? Wie ging es weiter?

Mein PayPal Guthaben liegt zur zeit bei ca. 1 €. Vor ein Paar Tagen habe ich die Bestätigugsmail bekommen, dass die ca. 30€ die ich von meinem PayPal Konto auf mein Bankkonto abbuchen möchte, unterwegs sind. Ich habe nichts abgebucht und in der Kontoaktivitäten meines PayPal Kontos war auch nichts vermerkt. Wäre auch schwer 30€ abzubuchen, wenn ich nur 1€ habe. Erst dachte ich, dass mein Mailprogramm gespinnt hat und ein altes Mail als ungelesen markiert hat, also habe ich es als gelesen markiert und ignoriert, obwohl der Ankunftsdatum des E-Mails frisch war, aber Fehler passieren... aber ich habe die 30€ aus dem nichts tatsächlich auf mein Bankkonto gutgeschrieben bekommen. Sowohl in der E-Mail, als auch in der Verwendungszweck der Überweisung ist nichts ungewöhnliches zu sehen, aber die Abbuchung ist in meinem PayPal Kontoaktivitäten nicht vermerkt. Ich habe mein Problem gegoogelt, auch in mehreren sprachen und konnte kein Muster mit vergleichbaren Fällen feststellen. Die Leute haben höchstens unerwartete Summen von anderen Personen bekommen, aber nicht von PayPal selbst. Meine Fragen sind: Schon jemanden passiert, wenn ja, wie ging es weiter? Kann ich das Geld behalten/ausgeben oder wird das PayPal eines Tages zurückfordern, wenn ja, wie lange könnte sowas dauern? Denn einmal hat mir ein Sparkassenautomat mein Bargeld zurückgenommen, aber trotzdem abgebucht und nach etwa zwei Monaten auf mein Konto zurückgeschrieben. Kann es also sein, dass in ein Paar Monaten oder nächstes Jahr irgendwann PayPal dann ankommt und will seine 30€ zurück? Ich habe übrigens bereits nachgeguckt, ob ich die Summe mal tatsächlich abbuchen wollte, nur dass es verspätet ankam, aber nein. Die Summe, oder auch nur eine sehr ähnliche Summe kommt nicht in meine PayPal Kontoaktivitäten vor.

Geld, Bank, Recht, Banking, Konto, Online-Banking, PayPal, Wirtschaft und Finanzen
4 Antworten
Wie bilde ich eine Gewinnfunktion bei 3 Credit Markets und wenn die Bank auf dem Saving Market und dem Market for Time deposits agiert?

Ich muss in einem Modul eine Art Hausarbeit machen, stehe allerdings vor einem Problem im Moment. Diese Aufgabe haben wir in dieser Form zum ersten Mal. Wir hatten nur vorher eine ähnliche/einfachere Aufgabe, von der aus wir uns die jetzige Aufgabe erschliessen sollen. Ich beschreibe als erstes die bereits bearbeitete Aufgabe (1.), da hieraus das Problem hervorgeht. Danach die derzeitige Aufgabe/das Problem (2.).

Hier die Aufgabenstellung (Ich hoffe es ist kein Problem, dass ich die einfach kopiert habe und sie auf Englisch ist):

- Use Excel to determine the different relationships via a regression

analysis.

- Maximize overall profits (profit function & several first derivatives /

first order conditions).

- Compute optimal interest rates in all markets, optimal quantity in

each market, and size of revenues, cost, and profit.

-Create a bank balance sheet!

1. Wir haben einen Datensatz gegeben (Automotive market). Hierdrin sind 10 Banken erfasst mit dem Volumen A und der Interest rate p_A. Hiermit berechnen wir den Achsenabschnitt und die Steigung um pA, also die Nachfrage auf dem Automotive market, zu bekommen. (In diesem fall pA = 15 - 0,1A). Die Funktion vom Supply auf dem Saving market ist bereits gegeben mit pS = 3 + 0,1S und die money market rate ist mit pM = 5 auch gegeben.

Daraus bilden wir dann die Gewinnfunktion Π = pA · A − pS · S ± pM · M

Soweit so verständlich. Allerdings ist es bei der jetzigen Aufgabe etwas anders

2. Im Grunde ist es die gleiche Aufgabe. Außer dass pS, also die Funktion des Saving market nicht gegeben ist. Diese würde ich jetzt auch mit Achsenabschnitt und Steigung berechnen, da wir in dieser Aufgabe auch einen Datensatz für den Saving Market haben. Allerdings haben wir jetzt insgesamt 5 Datensätze, nicht nur einen wie bei Aufgabe 1. Drei Credit markets (Automotive (A), Consumer (C) und Housing (H)). Und um Liquidität zu erhalten noch den bereits erwähnten Saving Market (S) und den Market for Time Deposits (T).

Jetzt weiß ich nicht, wie ich die Gewinnfunktion bilde, oder ob ich mehrere bilden muss.

Hier ein paar Beispiele, die meine bisherigen Überlegungen veranschaulichen sollten.

1. Wie bisher, nur in allen Kombinationen, also:

Π = pA · A − pS · S ± pM · M

Π = pC · C − pS · S ± pM · M

Π = pH · H − pS · S ± pM · M

Π = pA · A − pT · T ± pM · M

Π = pC · C − pT · T ± pM · M

Π = pH · H − pT · T ± pM · M

2. Oder muss man Time Deposits direkt mit einbeziehen? Also:

Π = pA · A − pS · S - pT · T ± pM · M

Π = pC · C − pS · S - pT · T ± pM · M

Π = pH · H − pS · S - pT · T ± pM · M

3. Oder kommt doch alles in eine Funktion? Also:

Π = pA · A + pC · C + pH · H - pS · S - pT · T ± pM · M

Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee, oder einen Hinweis, ich kann wirklich jede Hilfe gebrauchen :) Falls noch Rückfragen bestehen, oder ich die Aufgabe noch mal im Detail aufschreiben soll, bitte bescheid sagen.

Finanzen, Mathe, Bank, Funktion, Banking, BWL
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Banking

Wofür steht die Kundenreferenz beim Online-Banking?

2 Antworten

Kann man Geld von einer Kreditkarte auf ein Giro-Konto überweisen?

8 Antworten

Was bedeutet der Buchstabe S oder H hinter einem Betrag beim eBanking?

8 Antworten

Probleme bei der Aktivierung von Postbank BestSign?

5 Antworten

BUS Zwischenkonto Lastschrift im Kontoauszug aufgetaucht?

3 Antworten

Ab wie viel Jahren kann man ein Konto eröffnen?

7 Antworten

Keine TAN mehr nötig bei Überweisungen VB?

4 Antworten

Wie bekomme ich bei der DKB einen Kontoauszug (jetzt sofort)?

3 Antworten

Asstehende Buchung direkt abgezogen?

1 Antwort

Banking - Neue und gute Antworten