EC - Karten am Mautautomat werden nicht angenommen, was tun?

Guten Morgen!

Gestern fuhr ich durch Italien, mautpflichtige Straße. Dort bekommt man bekanntlich immer solche Zettelchen, welche man später in den nächsten Automaten schiebt, damit berechnet wird, wieviel man zahlen muss. Genau das wurde mir gestern zum Problem: Ich schob den Zettel ein, dann erschien die Summe von 6,80 Euro. EC - Karte eingeschoben, ging nicht, VISA - Karte eingeführt, ging auch nichtt. Bargeld konnte man keines einwerfen, alle Stationen waren unbesetzt, und als ich auf den Knopf drückte, konnte man dort erwartungsgemäß nur italienisch. Umdrehen - ebenfalls Fehlanzeige. Als es mehrmals nicht ging, kam ein Zettel raus, auf welchem die Summe stand, plus eine Kontoverbindung, aber die Schranke ging trotzdem nicht auf. Ich drückte mehrfach den Knopf, und man verstand immer nur, dass ich den Zettel, auf welchem die Länge meiner Strecke stand, verloren hätte, wollte dann rund 80 Euro abrechnen, was aber nicht der Fall war, und auf dem zweiten Zettel stand ja die Summe, die ich zahlen musste.

Meine Frage wäre: Was ist in einem solchen Fall vorgesehen? Ich kam mir gestern ziemlich hilflos vor, was mir im Leben eher selten passiert. Letztendlich konnte ich dem Menschen am Sprechgerät irgendwie erklären, dass ich nur bis zum nächsten Ort will, was die Summe dann immerhin auf rund 16 Euro senkte.

Kreditkarte, Kartenzahlung, Maut, Reisen und Urlaub
2 Antworten
Welche Zahlungsmittel habt und benutzt ihr regelmäßig?

Mich würde mal interessieren, welche der vielen Zahlungsmittel bzw. Möglichkeiten ihr so habt bzw auch regelmäßig benutzt und warum? Ihr könnt das hier gerne zusammenfassend schreiben.

Also, ich zahle in Geschäften, im Supermarkt usw. wo es nur geht fast ausschließlich mit meiner EC-Karte. Bargeld habe ich fast nie bei mir und hebe dementsprechend auch nur selten Geld ab, nur ab und zu mal. Ich zahle sonst fast immer mit Karte, zum einen damit ich meinen Bank-PIN nicht vergesse und mir ihn einpräge (und ab und zu per Unterschrift), zum anderen, weil ich persönlich finde, dass man damit immer genau weiß, WOFÜR man Geld ausgegeben hat. Es steht nämlich immer alles auf den Kontoauszügen bzw in der Bank-App. Bei Bargeldzahlungen, weiß man es hingegen nicht, wenn man nicht gerade die Bons aufbewahrt und alles wieder zusammenrechnen muss und man sich wundert, wo die 200 Euro Bargeld auf einmal so schnell weg sind. Bei Kartenzahlung steht es aber immer da und kann dies sofort nachvollziehen.

Zusätzlich habe ich natürlich auch Online-Banking und einfache Überweisungen mache ich dann mit der App, anstatt den Zettel auszufüllen und dafür zur Bank zu rennen.

Online auf Websites.bzw Shops (u.a. ebay) wähle ich als Zahlungsmittel immer, wo es geht PayPal aus, die den Betrag einfach per Lastschrift abbuchen, unabhängig davon, ob auch Geld auf dem PayPal-Konto ist. Amazon bietet PayPal, als eine der wenigen Seiten nicht an, hier ist es dann einfach ein klassischer Bankeinzug, was ja im Grunde dasselbe ist, nur dass es eben Amazon und nicht PayPal macht.

Eine Kreditkarte habe ich hingegen nicht und brauche sie auch nicht, u.a. wegen den o.g. Zahlungsmitteln. Bis jetzt bin ich auch im Ausland wunderbar mit meiner EC-Karte zurecht gekommen (auf der Maestro steht). Mir ist aber aufgefallen, daa viele andere Websites eine Kreditkarte voraussetzen und weder PayPal oder Onlinebanking anbieten (beispielsweise Airlines zum Flüge buchen). Ich hatte aber sonst immer Seiten gefunden, wo PayPal auswählbar war.

Wie ist es bei euch? Womit zahlt ihr und was benutzt ihr am meisten?

Finanzen, Kreditkarte, Geld, Bank, girocard, Zahlungsmittel
18 Antworten
Kreditkarte zum ersten Mal?

Hallo,

ich bin 21 Jahre und im 3 Lehrjahr zum Industriekaufmann. Ich fahre gerne in den Urlaub und dafür brauche ich leide zu oft eine Kreditkarte..

Ich bin am überlegen mir eine Kreditkarte zu besorgen. Nur um die Buchungen (Hotel evtl. Flüge) zu buchen. Für alle weiteren Transaktionen werde ich mein Girokonto und Paypal benutzten.

Jetzt frage ich mich:

Soll ich mir eine Kreditkarte von meiner Sparkasse bestellen? 36€ im Monat…

Oder eine kostenlose im Internet?

Ich möchte auf keinen Fall Zinsen zahlen müssen (Gebühren toleriere ich), jetzt frage ich mal ganz dumm wie das funktioniert. Ich bezahle das Hotel (online) mit der KK und dann bucht die KK mir von meinem Girokonto genau diesen Betrag ab? Ohne Zinsen? Wäre nett wenn mir das jemand in eigenen Worten demonstrieren könnte.

Online liest man ja, die Vorteile der Kreditkarten, z-B. Ohne Gebühr, ohne Abhebungsgebühr, keine Währungsgebühr. Also ist das nicht besser, als die Sparkassen Kreditkarte wo die für fast alles Gebühren nehmen? Wären es nur die 36€ wäre es oke aber wie gesagt kenne mich da nicht aus.

Was ist der mind. Kreditrahmen bei den Kreditkarten? Also will nicht bis 10.000€ abheben können.. Am besten max. 1000€.. Aber kenne mich da null mit aus.

(PS. Habe letztens in der Sparkasseerst kurz mein Interesse an einer KK angesprochen, die meinte obwohl ich Azubi bin wäre das in meinem Fall kein Problem..Wie es bei anderen Anbieter ist, könnt ihr vlt. besser einschätzen)

Kreditkarte, Geld, Hotel, Bank, Sparkasse, Zinsen, Wirtschaft und Finanzen
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kreditkarte