Wegen Mobbing aus der Schule gegangen?

Heute zum 1. Mal wo ich seit August 2017 in der Ausbildung bin, bin ich aus der Schule gegangen, weil ich mit den Leuten nicht aushalten kann. Heute klauten sie mir meine Zigaretten Feuerzeug und von 25 Stück habe ich noch 8 Stück übrig bekommen. Dann bewerfen sie mich noch mit Sachen verstecken meine Schulsachen und das wars. In der Schule habe ich niemanden, der an meiner Seite ist und mir hilft. Auf der Arbeit und in der Schule werde ich fertig gemacht und kein Mensch hilft mir. Ich bin auf mich allein gegen 20 oder 30 Leute aufgestellt. Ich bin heute ohne abgemeldet von der Schule gegangen und direkt zum Arzt gefahren. Bin jetzt bis Wochenende krankgeschrieben. Ich denke, dass werde ich öfters machen, weil ich mich überhaupt nicht mehr wohl fühle in der Schule besonders wegen Mobbing und ich auf mich allein gestellt bin. Bald habe ich Zwischenprüfung Ende März, aber da ich es bestimmt nicht bestehen werde, weil dank Mobbing mein Selbstvertrauen massiv untergegangen ist. Ich will in eine andere Schule gehen. Da wo Menschen reifer im Kopf sind. Es sind in der Schule 30 Jährige, die sich für Kinder verhalten. Auch sagen sie, ich solle mich in mein Land verpissen. Ich komme aus Polen. Und ich habe sogar richtig Heimweh, weil dort waren meine Freunde die ich über alles geliebt habe, weil die immer für mich da waren, egal was war. Jetzt habe ich sie gar nicht mehr. Am liebsten würde ich meine Sachen packen und sofort nach Polen fahren und nie wieder nach Deutschland kommen.

Ich will nicht mehr in die Berufsschule gehen und arbeiten auch nicht. Eine andere Schule und Betrieb würde mir helfen. In Sachen IHK können sie mir wegen der Schule nicht helfen.

Ich weiß nicht mehr, wie ich mir überhaupt helfen soll.

Mobbing, Schule, einsam, Freunde, Zwischenprüfung, allein, Depression
7 Antworten