Hat jemand Erfahrung mit Gucci (Überweisung)?

Ich habe am Donnerstag mir was beim Gucci online Store bestellt. Es war spät am Abend. Nachdem ich die Bestellbestätigung erhalten habe und die Überweisungsdaten, habe ich das Geld direkt überwiesen per online Banking. Iban bereits mehrmals nachgeprüft alles richtig und Verwendungszweck auch. Freitag ruft meine Bank mich an und fragt ob die Überweisung richtig ist. Ich bejahte es und meine Bank sagt, dass das Geld jetzt rausgeht. Gesetzlich ist es geregelt, dass eine SEPA-Überweisung innerhalb der Euro-Zone nur ein Werktag dauern darf. Montag habe ich keine Benachrichtigung erhalten von Gucci, dass das Geld da ist. Am Dienstag war ich mir 100% das es da sein muss das Geld. Ich habe immer noch keine Bestätigung erhalten, somit rief ich bei Gucci an. Eine deutsche Mitarbeiterin meinte, dass sie sich drum kümmern würde. Leider mehrere Stunden vergangen und nichts passiert. Ich rief dann nochmal an und diesmal nur eine englischsprachige Mitarbeiterin. Sie sagte, dass die Zahlung angekommen sei und der Artikel verschickt wird. Ich dachte mir nur endlich ist das Geld da. Ich rief aber so gegen 17 Uhr sicherheitshalber nochmal an und dann sagte mir wieder eine englischsprachige Mitarbeiterin, dass das Geld nicht da ist und erst wahrscheinlich morgen da sein wird. Das kann doch alles nicht sein. Eine SEPA-Überweisung darf nur einen Tag dauern. Leider lese ich auch im Internet nur schlechtes über Gucci. Ich hoffe jemand hat Erfahrung mit dem online Store und kann mir seine Erfahrung mit mir teilen.

Mit freundlichen Grüßen
monsterbose

Bank, Recht, Gucci, Überweisung, SEPA, sepa-ueberweisung
2 Antworten
Ich habe über meine Kontodeckung bezahlt , was nun?

Hallo ,

ich habe folgendes Problem :)

Ich havor ~1-2 wochen für 100€ eine PaySafeCard erworben an der Tankstelle ARAL mit meiner EC Karte. Nach dem Kauf und der Einlösung der PSC kam nach 2 Wochen ein Brief der Bank , dass die Zahlung wohl über meine Kontodeckung hinaus ging. Das wunderte mich sowieso , aber die Bank zeigte mir jegliche Buchungen und es schien wohl zu stimmen , dass ich mit 77€ eine 100€ PSC erworben habe.

Dieser Brief allerdings schrieb mir nun folgendes :

Aufgrund der fehlenden bzw. nicht ausreichenden Kontodeckung können wir die SEPA-Lastschrift vom 18.05.2018 über 100.00EUR des Zahlungsempfängers ARAL AG mit dem Verwendungszweck Aral Tankstelle Bielefeld Po 7101042 leider nicht einlösen. Wir haben sie daher an den Zahlungsempfänger zurückgegeben. Sie können dies vermeiden indem sie ...''

Das leuchtete mir nicht wirklich ein , deswegen fragte ich bei der Sparkasse nach was ich tun soll , diese schickten mich zur Tankstelle und die sagte mir ''Das ist nicht unsere Aufgabe , das läuft über eine andere Firma ( oder sowas )''.

Jetzt stehe ich hier und bin mir nicht sicher was ich zutun habe. Mir ist klar dass ich irgendeinem Konzern/Firma 100€ schulde , ich bin mir aber nichtmal sicher wem , noch weiß ich wie dies von Gangen geht.

Wird mir in nächster Zeit 100€ versucht vom Konto abzubuchen ? Muss ich tätig werden und überweisen ?

Ich hoffe jemand weiß mehr als ich und kann mich dies bezüglich Aufklären.

LG Rettousei

Finanzen, Lastschrift, Paysafecard, Sparkasse, SEPA, Zahlungsmethode
2 Antworten
Frage zur BaföG-Rückzahlung: Was tun wenn man SEPA für Einmalzahlung nicht leisten kann?

Hallo an die Community,

urplötzlich ist bei mir der Bescheid zur Rückzahlung des Bafög ins Haus geflattert. Selbstverständlich auch geprüft ob der Betrag passt oder zu viel ist. Aber Excel gibt mir den gleichen Betrag aus. Also sollte es passen.

So das stellt mich aber vor einer anderen Frage und ich hoffe es gibt ein paar die ggf. Erfahrung mit der Rückzahlung haben.

Den Gesamtbetrag bar auf der Hand bzw. auf dem Konto habe ich nicht. Bis nächstes Jahr Juni habe ich Zeit entweder bei Zahlung des Gesamtbetrags gut 300 EUR zu sparren oder vierteljährlichen Raten zu zahlen.

Rechnerisch würde ich es vielleicht wenn alles gut geht schaffen, wenn ich jeden Monat um die 300 EUR spare und nix extra benötige.

Doch genau da liegt mein Problem oder eher die Sorge. Den Anfang des Jahres kommen noch Versicherungen auf. Oder was passiert wenn das Auto nicht mitmacht und in die Werkstatt muss. Also auf einmal mir Kosten entstehen die mehr sind als nur 100 - 200 EUR.

Vor mir liegt nun der wunderbare Zettel mit dem Hinweis das Sepa Mandat auszufüllen und zu entscheiden ob komplett oder vierteljährlich gezahlt wird.

Theoretisch würde Komplett funktionieren. Man würde 300 EUR bei der Rückzahlung sparen die man woanders investieren kann. Dafür würde ich jedoch kein Geld für Urlaub haben bzw. sparen können, wie es geplant war. Dennoch war mein erster Gedanke die Einmalzahlung. man hat es weg vom Tisch und nicht unnötig mehr Schulden.

Andererseits kam mir gerade nach ein paar Nächten drüber schlafen, auch Fragen auf.

Was passiert wenn ich das SEPA Mandat für die 1x Zahlung ausfülle, aber 1-2 Monate vor Abbuchung feststelle: "Ich schaffe es nicht den Gesamtbetrag zu zahlen"? Kann man sich melden, dass man doch vierteljährlich die Abbuchung vornehmen soll?

Online habe ich gelesen, dass es die Möglichkeit gibt auch vorzeitig einen Betrag zurückzuzahlen bzw. bereits eine Teilzahlung vorzunehmen. Doch wie das abläuft ist mir nicht ganz klar. Kann ich sagen wir mal jetzt 700 EUR zahlen, da ich es gerade habe und so versuchen bis zum Tag X dies im Voraus zu zahlen?

Was ist wenn ich bis zum Tag X wo die vierteljährliche Rückzahlung beginnt gerade mal 700 - 1000 EUR hätte zahlen können. Reduziert sich dadurch trotzdem der Gesamtbetrag durch eine vorzeitige Zahlung oder gilt dies nur wenn der gesamte Betrag der Rückforderung bezahlt wird.

Doch das Amt hat so Arbeitnehmer freundliche Zeiten die sind zum Würfel husten. Denn am Mo, Di, Do, Fr zw. 9:30 - 11:30 Uhr und Mi von 13:00-15:00 Uhr ist sicherlich jeder Arbeitnehmer daheim und dreht Däumchen. Ich für meinen Teil habe da Arbeitszeit und kann somit ohne Mail (auf dem Schreiben finde ich keine) niemand vom Amt erreichen. Außer der Information: "Informationen zum Bafög nur während der angegebenen Zeiten." Gibt es keine Informationen.

Wäre spitze wenn jemand bereits Erfahrung mit der Rückzahlung hat.

Studium, Recht, BAFöG, Darlehen, Rückzahlung, Bundesverwaltungsamt, SEPA, Wirtschaft und Finanzen
2 Antworten
Sepa Überweisung/Zahlschein- kann jemand helfen? und der unterschied zwischen bezahlen per Rechnung und Sepa?

Hallo erst einmal :-) Ich hoffe mir kann jemand behilflich sein. Ich habe etwas vom internet bestellt bisher habe ich das nur einmal vor ca. 2 jahren gemacht per Sepa lastschrift, da habe ich mein Paket bekommen und dort drin war ein gelber zettel bzw die Lastschrift damals hatte und immer noch kein Bankkonto meine Mutter hat mir erlaubt ihre Bankdaten dafür zu verwenden. Allerdings stand damals auf dem gelben zettel bei Kontoinhaber mein Name, daher das ich nicht die Inhaberin bin habe ich daneben den namen meiner Mutter hingeschrieben (damit sich die Bank nicht wundert). Und sie hat den zettel unterschrieben, zur Sicherheit tat ich es auch. Danach ging ich zum ersten mal zur Bank um die lastschrift abzugeben allerdings sah ich dass es eine lange Schlange gab und habe anschließend einen Briefkasten gesehen wo drauf steht Lastschriften (mit einem bild) bitte hier in den Kasten. Das tat ich dann.. Nach dem eine Woche vergangenen ist habe ich den online Shop angerufen und nach gefragt, ob das Geld überwiesen wurde sie sagten ja aber doppelt wieso denn doppelt? Weil auf der lastschrift zwei Namen standen? Darauf habe ich bis heute keine Antwort bekommen naja damit mir so etwas nicht noch einmal passiert möchte ich euch fragen ob es richtig ist neben meinem Namen zusätzlich noch den Namen meiner Mutter also der kontoinhaberin zu schreiben? Sollte beide unterschreiben? Bekommt man keine schriftliche quittung, dass ich den Zettel in den Briefkasten rein getan habe? Und dann wollte ich noch fragen wo der unterschied zwischen bezahlen per Rechnung und Sepa Überweisung ist - bekommt man bei der Rechnung auch einen gelben zettel mit im Paket oder wie ?

Ich hoffe ihr könnt helfen jeder fängt klein an und hat demnach auch fragen, danke.

Rechtschreib/Grammatik Fehler können enthalten.

Rechnung, Bank, Lastschrift, Überweisung, Kontoinhaber, SEPA
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema SEPA

Kunden-Referenznummer verwendungszweck? SEPA?

5 Antworten

Was ist eine End-to-End ID bei SEPA Überweisung?

1 Antwort

SEPA komische Lastschrift

6 Antworten

PayPay- SEPA-Lastschriftmandat akzeptiert?

2 Antworten

SEPA Überweisung im Inland ohne BIC möglich?

7 Antworten

Braucht man für einen Überweisungsempfang aus der Schweiz die vollständige Adresse?

5 Antworten

Was ist eine SEPA- Gutschrift?

2 Antworten

SEPA-Überweisung nach Dänemark

2 Antworten

Überweisung von Postbank zur Deutschen Bank

2 Antworten

SEPA - Neue und gute Antworten