Samsung Galaxy S6 edge defekt, startet nicht, Doppelbild?

Hallo,

ich habe leider ein defektes Samsung Galaxy S6 edge. Eines Tages lud es über Nacht und am nächsten Morgen hatte ich es so wie auf den Bildern zu sehen. Es kommt nur ein paar Mal das Ladesymbol und gelegentlich kurz das Galaxy Logo, und dann wieder von vorne. Die Benachrichtigungs-LED ist weiß und beim Logo ganz kurz gelb. Das Bild scheint auch irgendwie "doppelt" zu sein.

Ich habe bereits sämtliche Tastenkombis (z. B. Lautstärke + Home + Poweron Button) mehrfach probiert, jedoch reagiert das Gerät leider gar nicht und ich komme auch nicht ins Recovery Menü. Es zeigt nur die beiden Möglichkeiten wie auf den Bildern zu sehen. Wenn der Akku zuneige geht dann leuchtet nur noch die Benachrichtungs-LED bis der Akku am Ende ist. Es wurde also auch schon komplett entladen und wieder an den Strom gehängt.

Habe außerdem das Gerät geöffnet und den Akku vom Mainboard abgetrennt und wieder angesteckt. Ohne Veränderung. Ich nehme an das Mainboard ist hinüber.

Habt ihr noch eine Idee was man tun könnte. Ich fürchte nicht viel.

Das nächste Thema wäre dann die Rettung der Daten. Leider hat das Gerät nur einen internen Speicher und keine Speicherkarte. Gibt es hier vielleicht noch Möglichkeiten? Und wisst ihr ob die Daten irgendwo auf dem Mainboard gespeichert sind oder woanders. Dann wäre evtl. ein Austausch des Mainboards ne Möglichkeit.

Danke schon mal für alle Antworten!!

Handy, Smartphone, Backup, Samsung, Reparatur, Android, Datenrettung, samsung galaxy s6
4 Antworten
Wohnung gekündigt, früher ausziehen, Ärger mit Vermieter?

Hallo,
ein Freund von mir hat ziemliche Probleme mit den Vermietern und ich wollte euch fragen ob ihr Tipps habt was sich hier evtl. noch machen lässt.

Er wohnte länger in dieser Wohnung, wurde dann grundlos gekündigt. Da es nur seine Wohnung gibt und die Wohnung des Vermieters in dem Haus geht das wohl. Da gibts ne besondere Regelung.

Jetzt würde er gerne früher aus der Wohnung raus, der er schon eine andere Wohnung in Aussicht hat. Natürlich will er nicht doppelt Miete zahlen. Erst sagten die Vermieter zu, kurz später haben sie dies widerrufen.

Die Vermieter haben wohl auch eindeutig gesagt, dass es nur ums Geld geht und sie ihn bluten lassen wollen. Auch dass er die Kaution nicht wiederbekommt wurde schon vorab mitgeteilt und man hat wohl auch hinterherspioniert, war in seiner Wohnung. Aber beweisen lässt sich sowas halt schlecht.

Meine Frage jetzt, gibt es hier noch Möglichkeiten die er ausschöpfen kann um evtl. doch früher rauszukommen oder sich wehren kann. Klar, ein Prozess übers Gericht geht, aber das sollte wegen der Kosten der letzte Ausweg sein.

Und wie wäre es wenn er jetzt die Miete nicht mehr zahlt? Schließlich wurde auch schon angedroht die Kaution zu behalten, obwohl die Wohnung völlig in Ordnung ist. Oder wie wäre es wenn die Mietzahlungen sehr verzögert kommen? Mehr als kündigen können sie ihm ja nicht mehr.

Ich weiß es ist eine blöde Situation und die Vermieter sind einfach ***********.

Habt ihr evtl. Tipps? Danke schon mal!

Kündigung, Wohnrecht, Wohnung, Mieter, Recht, Kaution, Vermieter, mieten, vermieten
9 Antworten