Was heißt dieser Traum möglicherweise?

Ich habe in einer Wohnung gewohnt die ziemlich düster war.. also dunkles, lackiertes Holz, enge Gänge, gelbes Licht... ich hatte, was ganz normal ist, Nachbarn, aber einer davon hat eine große Rolle gespielt.

Er war echt gruselig. Immer wenn ich ihn gesehen hab ist er auf mich zugestürmt und hat mit mir geredet. Aber nicht normal geredet sondern mich sehr verbal bedrängt... dann meinte er immer ich soll keinem davon erzählen und dass er meinen Liebsten was antut wenn ich ihm jetzt nicht Geld gebe (oder so). Komischerweise wollte er nie viel Geld, er hat einfach nur einige Münzen Kleingeld eingefordert. Dennoch hatte ich große Angst vor ihm.

Er war ca in der Mitte seiner 40er, breit gebaut, aber nicht dick und auch nicht komplett durchtrainiert, und durchschnittlich groß. Von seinem Gesicht hab ich nicht mehr wirklich ein Bild vor Augen, aber er hatte einen grauen Stoppelbart. Jedenfalls hatte meine (beste) Freundin Geburtstag und sie hat es nicht geschafft die Einkäufe raufzubringen, dann hab ich ihr geholfen und wir waren in meiner düsteren Wohnung und haben dekoriert.

Plötzlich kommt sie zu mir und sagt mir, dass meine Katze unten ist. (Das Fenster durch das sie das gesehen hat ist in einer Höhe von sicher 5 Metern gewesen und meine Katze ist eine reine Wohnungskatze ohne Freilauf). Besorgt wie ich bin renne ich runter und suche sie. Sie miaut um Hilfe deswegen weiß ich wo sie ist. Ich hole sie und gehe zurück zur Wohnung und vor dem Stiegenhaus steht mein Nachbar wieder mit seinem Van.

Ich weiß nicht genau mit was er mich bedroht hab, aber er hat mich immer gezwungen ihn zu bezahlen. Immer mit Kleingeld. Dann bin ich aufgewacht.

Ich weiß dass Träume nicht immer eine Bedeutung haben müssen, aber als ich aufgewacht bin hatte ich große Panik, weil dieser Mann mir schreckliche Angst macht. Außerdem hatte ich beim Aufwachen plötzlich die Erinnerung an einen Traum vor einigen Monat, in dem ich in derselben Wohnung gelebt habe und ich Angst vor demselben Nachbarn hatte, dem ich immer Kleingeld für unsere Gespräche zahlen musste.

Mittlerweile bin ich mir nicht sicher, ob ich es zuvor schon geträumt habe oder nicht, aber ich habe ein schreckliches Deja Vu Gefühl. Außerdem ist draußen Schnee gelegen was bei uns recht selten ist. Und in den Träumen zuvor (falls ich das jetzt doch schon geträumt habe) ist auch immer Schnee gelegen und es hatte angenehm kalte Temperaturen.

Hat dieser in Traum, von demselben Kleingeld-Mann nur mit jedem Mal anderen Geschehnissen etwas auszusagen? Und warum habe ich so ein schreckliches Deja Vu??

Danke für die Rückmeldungen!!

Männer, Angst, Traum, kleingeld, Psychologie, Traumdeutung, Deja vu
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kleingeld