Kaninchen frisst zu viel?

Hallo ;)

Ich habe vor ca. zweieinhalb Monaten einen 2 1/2 Jahre alten Kastraten "gerettet". (er wurde allein und in einem sehr kleinen Außenkäfig ohne Heu gehalten) Ich habe ihn nach 6 Wochen Kastrationsquarantäne mit meiner "verwitweten" Häsin zusammengelassen, hat auch alles super geklappt.

Auch davor ist mir schon aufgefallen, dass es extrem gierig war. Er hat noch nicht so ganz verstanden, dass man Heu essen soll, daher hatte er nichts anderes als die Karotten und die Kräuter und das Trockenfutter dass ich ihm gebe. (Da er das Heu nicht gefressen hat, außer ich saß dabei und hab es ihm vor sein Näschen gehalten) Als ich ihm die Sachen gegeben habe, kam er immer wie ausgehungert zu mir gerannt, weil er das Heu eben nicht gefressen hat, also habe ich angefangen ihm mehr Obst und Gemüse zu geben. Mit der Zeit ist es auch besser geworden.

Seit wir sie zusammengelassen haben, ist es wieder so. Ich bringe ihnen morgens eine gute Schüssel voll Kräutermischung und ein bisschen Pellets, und die frisst er in Rekordtempo. Kann auch daran liegen dass mein anderes Kaninchen, Fleur, sehr dominant ist und ihm oft das Futter wegnimmt, hat sie bei ihrem Früheren Partner auch öfter getan. Er frisst inzwischen sehr viel Heu, stürzt sich auf das Futter und verschlingt auch die Karotten superschnell. Da sollte man meinen, er ist satt, so wie auch Fleur. Doch komme ich kaum eine Stunde später wieder, kommt er angerannt und beschnuppert mich nach Futter. Wenn ich ihm dann zB. ein Stück Apfel gebe, wird das sofort verputzt.

Hat er vielleicht eine

sonderbare
Verdauung? Oder hat er kein Sättigungsgefühl? (Wenn das bei Ninchen möglich ist)

Hat jemand eine Idee??

Er trinkt auch genügend, sein Urin ist klar und seine Köttel sind rund und dunkel.

Kaninchen, Tiere, Verdauung, Futter, Gesundheit und Medizin, Kaninchenfutter, Fressverhalten
6 Antworten
Kaninchen futter geben?

Hi Leute, ich wollte euch mal fragen was zum Thema Kaninchenfutter ich habe gerade zwei Kaninchen und meistens fütter ich ihn immer so Trockenkräuter halt. sie haben heu 24 Stunden zur Verfügung Wasser auch immer Stroh haben sie auch immer da, dazu haben sie meistens immer getrockneter Löwenzahn oder ganz viele getrocknete Kräuter und dazu kriege ich eigentlich immer ein bisschen Möhre passt es so. Manchmal bekommen Sie auch noch Haferflocken dazu. Die haben auch immer so Körnerfutter, was ich ihnen zusammengemischt habe immer einen kleinen Löffel. Dann kriegen sie die Bunny Pellets immer dazu, aber die tue ich jetzt nicht mehr geben, also dadurch gerade immer weniger rein und eigentlich haben sie ja alles und ich weiß nicht genau, ob das so okay ist, weil eigentlich sagt man ja so trocken Kräuter sind gut und ich habe auch vieles verschiedene Trockenkräuter und dann kriegen sie gerade im Moment immer so halt Karotte dazu und ich will jetzt auch nicht so einen Haufen kaufen, dass es im Monat halt richtig viel Geld kostet und jetzt tue ich gerade doch manchmal noch zu Salat kaufen Salat dazu geben und halt ja, ich weiß jetzt nicht, ob das so okay ist, oder ob ich halt noch was brauche, eigentlich haben sie alles und nicht sehe halt immer Internet, da haben alle immer so viel und ich mache mir dann immer gedacht, ob es die Kaninchen nicht gut geht wegen dem tritt, aber eigentlich haben sie ja

Ernährung, Kaninchen, Tiere, Haustiere, Futter, Kaninchenfutter
5 Antworten
Kaninchenernährung Bestimmtes verhalten?

Hallo erstmal :)

meine zwei Kaninchen bekommen 24/h Heu und Frischfutter.
Anfangs haben die Trockenfutter bekommen ein wenig was ich innerhalb einer Woche abgesetzt habe. Das Frischfutter besteht aus verschieden Blattsalaten , Minze, Möhren, Petersilie, Basilikum, ich probiere auch öfters anderes aus um zu gucken was sie gern essen etc. nebenbei getrocknete Kräuter 24/7 und auch frisches Wasser immer zur Verfügung. Ab und zu gibts mal erbsenflocken oder getrocknetes Gemüse ist so ne Mischung aus dem handel. Ist das auch in Ordnungen?

sie essen Kohlrabi ganz also nicht nur die Blätter, habe dies erst ein zwei Wochen nach dem absetzten des Trockenfutters mit kleinen Mengen gegeben.

kann ich vom Weißkohl auch das weiße geben in kleinen Mengen ? Ich habe Angst das sie dann aufgeblähten bekommen könnten. Die Blätter essen sie schon.

mein Problem ist das die beide für Petersilie töten würden :D die Häsin ist das dominante Tier und frisst manchmal das vom rammler mit bzw. Geht an sein Mund und schnappt es weg.

Er kann nur dann essen wenn ich es ihm hinhalte /hinlege und die Dame anders hinlocke mit dem Rücken zu ihm und sie füttere. Ich hab manchmal bedenken das sie alles wegfrisst und er einfach das meiste nicht abbekommt obwohl sie genug Für zwei bekommen. und wenn mal keins da ist, wollen sie das andere nur widerwillig essen bzw Sie.

Wenn sie merken es kommt nichts von mir dann essen sie das andere trotzdem aber die betteln regelrecht dafür. Habe eigentlich immer genügend da aber an einem Sonntag kann ich nicht irgendwo frisch einkaufen. Kann ich Sie dazu bringen, das sie nicht nur auf Petersilie und Minze warten sondern auch mit den anderen leckeren Sachen zufrieden sind. Sie essen das schließlich auch aber wenn’s das andere gibt sehen sie das andere Zeug nicht mal an.

Danke im Voraus! :)

Ernährung, Kaninchen, Tiere, Gesundheit und Medizin, Kaninchenfutter, Kaninchenhaltung
1 Antwort
Brauchen Kaninchen zusätzliches Wasser?

Hallo!

Also, ich habe 3 kleine Zwergkaninchen bei mir zuhause in einem Hasenstall die am Tag meistens 2 mal (große Ladungen an Karotten & Gurken oder Salat) gefüttert werden.

Normalerweise haben sie immer eine Trinkflasche am Gitter hängen doch heute morgen bemerkte ich das sie auf dem Stall stand, daraufhin meinte mein Opa (der dazu neigt was Hasen o. Kaninchen betrifft Besserwisser zu spielen) das sie mit den Gurken & Möhren kein zusätzliches Wasser brauchen.

Und meine Oma meinte noch dazu, dass die trinkflasche sowieso so arg tropft und alles nass macht und sonst übersaufen sie sich noch.

Als ich meine Hand rein hielt in den Stall haben sie sehr viel daran geleckt muss man dazu erwähnen, sie erscheinen mir schon sehr durstig... noch dazu sind die Portionen von gurken und Karotten so schnell aufgefressen .. und ich packe ja nicht immer Gurken oder Salat rein. Nur morgens und evtl noch Abends.

Daher meine frage:

brauchen kaninchen TROTZ Gurken, Salate, Karotten, Löwenzahn etc. In Menge von 2 Portionen pro Tag, noch zusätzliches Wasser?

Wenn ja, was ich denke,

was kann man dagegen machen das die trinkflasche tropft und alles da drin nass macht? Oder kann man etwas drunter legen? Das bedrückt nämlich wiederum meine Oma! bin schon am Überlegen wie ich es den beiden schonend beibringen kann das sie bestimmt doch noch zusätzliches Wasser brauchen..

Kaninchen, Tiere, Gesundheit und Medizin, Kaninchenbabys, Kaninchenfutter, Kaninchenhaltung
5 Antworten
Meine beiden Kaninchen haben seit geraumer Zeit ständig mit dem Kot zu tun wegen Blasenschlamm/ Hefepilz. Hat bitte jemand Tipps für uns?

Hallo ihr Lieben (:
Bei meiner Kaninchendame (Luni) wurde vor kurzem etwas Blasenschlamm entdeckt. Die Ärztin schloss damit drauf, dass sie dann auch Schwierigkeiten mit dem Kot hat. Es ist nichts dünnflüssiges bei ihr, aber die Köttel sind schon etwas zu weich und spitz geformt.. Ich habe anfangs Metacam für sie bekommen - damit ist die Entzündung der Blase gut geheilt. Anschließend habe ich auf Rat der Tierärztin damit angefangen, ihr RodiCare uro (Mit Harn anregenden Beeren und Kräutern) täglich bzw jetzt alle zwei Tage zu geben - damit wurde es besser. Nun hab ich es gelassen und es fängt wieder an. Das RodiCare ist zwar pflanzlich, aber wie lang soll ich ihr das verabreichen? Und mein nächstes Problem ist, dass sie sehr wählerisch ist, was das Futter anbelangt. Ich kann ihr dieses Zeug ausschließlich mit Kohlrabiblättern geben, hab ich das Gefühl. Aber das ist ja auch nicht ganz so gut wegen des Kalziums?
Mein Kaninchenherr (Henri) hat seit geraumer Zeit einen Hefepilz, hat zu oft seinen Darmkot, isst ihn auch nicht. Für ihn habe ich Nystatin acis Suspension bekommen, was ich ihm 10 Tage lang morgens und abends verabreicht habe. Das hat gut geholfen, dann kam der Rückbefall. Als ich mich belesen habe, bekam ich mit, dass in diesem Medikament Unmengen an Zucker drinnen sind. Ich habe mir also bei Amazon die zuckerfreie, pulvrige Variante geholt und ihm ebenfalls 10 Tage lang gegeben. Es wurde besser und nun seh ich schon wieder hier und da Darmkot und bin mir sehr sicher, dass es von ihm ist..
Ich bin langsam ratlos. Sie bekommen, seitdem er den Hefepilz hat und sie auch mit der Blase etwas zu kämpfen noch umfangreicheres Futter, als zuvor schon. Ich gebe über Chicoree, Eichblattsalat, diesen gemischten mit Wurzel noch dran, Rucola, Feldsalat, Raddichio, Wurzelpetersilie, Möhren, Kohlrabi, Grünkohl, Brokkoli, Paprika, Spitzkohl, Wirsing, allllles sowas immer gemischt. Nicht nur eine Salatkomponente, sondern meistens 2-3 gemischt mit dem entsprechenden Gemüse, Kräuter wie Petersilie, Minze, Dill, selten Apfel, keine getrockneten Kräuter mehr seither bzw seeeehr wenig wegen des Kalziums. Ich weiß nicht mehr so wirklich, was ich machen kann, damit es ihnen an nichts fehlt. Baumäste mit Blättern bekommen sie natürlich auch.
Bei ihr kann es vielleicht auch an der Bewegung liegen. Sie ist sehr faul im Gegensatz zu ihm. Sie haben ihr eigenes Zimmer, dürfen aber auch 24h durch die ganze Wohnung. Ich stelle regelmäßig deren Möbel um, baue Höhlen, lege Decken aus..

Ich wäre sehr dankbar über eure Erfahrungen und Tipps, was ich eventuell tun könnte.

Meine beiden Kaninchen haben seit geraumer Zeit ständig mit dem Kot zu tun wegen Blasenschlamm/ Hefepilz. Hat bitte jemand Tipps für uns?
Gesundheit, Ernährung, Kaninchen, Tiere, Haustiere, Gesundheit und Medizin, Kaninchenfutter
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kaninchenfutter