Was tun gegen Lebenskummer?

Ich bin enttäuscht, sauer, traurig, wütend, alles zusammen. Ich habe das Gefühl mein Leben hat wirklich keinen Sinn und das belastet mich.

Ich habe keine Familie die mich unterstützen können, weil alle entweder zerstritten oder einfach voneinander distanziert sind. Ich erfahre über social Media wie deren leben sich ändert (sie bekommen Kinder, heiraten, verloben sich usw.) und es ist so als gäbe es mich gar nicht.

Ich habe tatsächlich auch keine Freunde mit den ich reden kann.

Ich bin seit meinen 15. Lebensjahr auf mich gestellt, arbeite seit dem immer, habe sogar ein 3 seitiges Lebenslauf mit den ganzen Berufen die ich gemacht habe (mini jobs, Fabriken, Kellner usw.). Ich bin seit 5 Jahren gelernte Fachkraft im medizinischen Bereich und werde wahrscheinlich meinen Job verlieren, weil ich mich nicht nochmal impfen will (nein, bin kein Queerdenker oder Verschwörungstheoretiker). War kaum krank, hab immer Vollgas gegeben, etliche Überstunden gemacht und jetzt ist meine Existenz auf der Kippe.

Habe mich mit Reinigung selbständig gemacht aber momentan habe ich nicht so viel Kundschaft. Habe es auch erst seit 3 Monaten mein Geschäft mit den putzen.

Ich fühle mich echt verloren und alleine. Ich fühle mich unter Druck gesetzt und ausgelaugt. Ich bin kurz davor mich selbst aufzugeben und gar nichts mehr zu machen. Es ist so als ob ich gerade auf Reserve laufen würde.

Ich habe zwar ein Partner aber es fühlt sich an als ob ich trotzdem alleine bin, weil ich ja fast alles alleine mache. Hab mir gestern aus Frust viel gegessen und heute Morgen war es mir schlecht davon.

Leben, Menschen, Selbstliebe, Spiritualität, Freude, Psychologie, Alleinsein, Lebensfreude, Witchcraft
Ich habe mehrmals Sex mit der festen Freundin meines Bruders, sollte ich damit aufhören?

Hallo,

also mein Bruder weiß zum Glück nicht, dass ich wunderschönen Sex mit seiner Freundin hab. Ich glaube nicht, dass er sich besonders darüber freuen würde...

Das Problem ist aber, dass der Sex mit seiner Freundin einfach soo gut ist und ich nicht aufhören kann, es die ganze Zeit hinter seinem Rücken zu tun. Mir und ihr geht es lediglich um etwas mehr Spaß. Also ich möchte da jetzt auch niemanden wem ausspannen oder so, vor allem nicht meinem Bruder...

Ich habe Angst, dass er es irgendwie doch noch erfährt, weil ich nicht weiß, wie er reagieren würde. Mein Bruder ist halt sehr auf dieser monogamen treuen Beziehungsschiene und dem ganzen Scheiß. "Loyalität und Treue sind an erster Stelle bla bla bla" sein Motto halt durfte ich jeden Tag durch meine wundervollen Ohrlöscher schieben. Irgendwann waren meine Ohren schon so sehr vergewaltigt, dass es mir so auf die Nerven ging, da habe ich dann aus Versehen ab und zu mit seiner Freundin geschlafen. Die Gefühle und dieses ganze übertriebene Liebesgedöns, wenn ich das immer sehe, da kommt mir der vegane Burger von heute Abend hoch. Ich bewundere und bemitleide sogar die zwei, dass sie es aushalten. Für mich wäre es eine Tortur.

Mir tut es aber im Nachhinein leid. Ich glaube, dass es moralisch nicht unbedingt die beste Entscheidung war.

Denkt ihr, dass er wütend wird? Also er macht auch Kampfsport und hoffe, dass er nicht ausrastet oder so, hab echt keine Lust auf son Drama und den ganzen Emotionen nur wegen so einer Kleinigkeit. Ich meine, es war ja nur Sex. Zudem möchte ich nicht seine Trainingspuppe ersetzen tbh, mein perfektes Gesicht brauch ich noch haha, vor allem als Frau kann ich mir sowas mit ihm nicht leisten.

Ich habe nicht vor ihm das zu erzählen, also dass ich mehrmals mit seiner Freundin schlafe, aber hab überlegt ob ich tatsächlich damit aufhören soll, weil ich nicht möchte, dass er es irgendwann mitbekommt.

Und bitte kommt mir jetzt nicht mit scheinheiligen Sprüchen wie " Er verdient die Wahrheit und son shit, wir sind hier ja nicht bei der Kirche bzw. der Wohlfahrt, wobei die Kirche selbst vieles vertuscht, mal so am Rande.

Was hättet ihr zum einen an meiner Stelle getan und was an der Stelle meines Bruders?

Ich möchte auch nicht, dass es am Ende heißt, "meine Freundin hat mich mit meiner Schwester betrogen ".

Spaß, Familie, Sex, Freude, Bisexualität, Bruder, Freundin, Liebe und Beziehung, monogamie

Meistgelesene Fragen zum Thema Freude