Kranken Hamster bei Fressnapf gekauft?

Hallo liebe Community,

Mir bricht es echt das Herz und ich bin echt ratlos. Ich habe mich tot gegoogelt und bin genauso schlau wie vorher. Wir haben uns am 03.05.2023 für einen Hamster entschieden. Bei diesen kleinen Knopfaugen konnte ich einfach nicht nein sagen. Die nette Dame fing ihn mit einen Becher ein und tat ihn in unsere Transportbox. Kleintierpass ausgefüllt und heim gehts. Gehege war alles vorbereitet. Wir haben ihn für den Tag in Ruhe gelassen. Auch an Tag zwei haben wir nur ihn in Ruhe gelassen. Am zweiten Abend nutzte ich die Gunst der Stunde als er an seinem Fressnapf war um unter sein Haus zu schauen ob er Frischfutter hamstert. Auf einmal habe ich mich erschrocken. Überall kleine Krabbelviecher und nicht wenige. Hamster raus, Käfig sofort entleert und gesäubert. Ich habe proforma nicht so viel Streu reingetan. Hamster angeschaut. Schock Nummer 2 er hat eine riesengroße kahle Stelle und Haufen verkrustete Stellen. Na toll. Ich habe in einer Hamstergruppe nachgefragt was das sein könnte. Rote Vogelmilbe wurde mich gleich um die Ohren geworfen. Heute habe ich Proben mit Tesa genommen und eine Kotprobe. Ab zum Arzt. Es ist eine tropische Rattenmilbe. Hamster ist in einer großen Kunststoffbox in Quarantäne. Unsere 2 Katzen habe ich gleich mitbehandelt. Morgen räuchere ich die Wohnung mit Ardap Spray aus. Am Monatg dürfen wir uns aus einem Tierheim einen Ozon ausleihen. Hamster sollte mit Avocate alle 10 Tage behandelt werden. Ich sollte das in einer Spritze aufziehen. Beim aufziehen geschah nichts und ehe ich mich versah platze das gute Stück. Mein Mann hat so die Schnauze voll. Ich habe nach dem TA Besuch bei dem Fressnapf angerufen um sie zu informieren das ist Rattenmilben haben. Sie sind nicht nur für sämtliche Tiere sondern auch für Menschen übertragbar. Mein Mann pocht darauf ihn und die Rechnung zu Fressnapf zu gehen. Er möchte ihn zurück geben und lieber einen gesunden Mollchen aus einer Pflegestelle ein schönes Heim bieten. Wie ist da die Grundlage? In drei Tagen kratzt sich ein Hamster nicht so auf. Siehe Bilder. Ich war heute dort um eine Trinkflasche zu kaufen. In dem wahrscheinlich infizieren Käfig sitzt schon ein neuer Hamster....Was sollen wir tun? Zu Fressnapf gehen ihn hinbringen und auf den Kaufpreis sowie die Behandlung des Hamsters einfordern? Mir tut so das Herzchen weh. Aber mein Mann hat den Rand dicke und wir haben beide eigentlich keine Möglichkeit Quarantäne einzuhalten. Wir sind mit den Nerven blank weil wir nicht wissen wie wir das in den Griff kriegen.

Bild zu Frage
Gesundheit, Schadensersatz, Hamster, Kleintiere, Fressnapf, Goldhamster, Hamsterhaltung, Kauf, Milbenbefall, Nagetiere

Meistgelesene Fragen zum Thema Fressnapf