rätselhafter Frauencharakter?

An die Älteren unter euch

Eine Freundin von mir ( Ü 40) bereitet mir ab und an in ihrem Verhalten Kopfzerbrechen. Sie lebt allein, kinderlos. Minijob. Ein friedliebender Charakter, natur-und tierlieb. Hilfsbereit. Kein Alkohol, kein Tabak. Die häusliche Ordnung ist aber ein Knackpunkt. Trägt sie mal den Müll runter und es tropft aus dem undichten Beutel, kann das schon mal 3 Tage vor der Wohnungstür festrocknen. 1 oder 2 Cent Münzen, die aus der Brieftasche fallen, liegen auch nach 4 Tagen noch auf dem Teppich. Eine Tasse oder ein Glas hält auch nicht ewig, monatlich stürtzt schon mal eins gefüllt zu Boden. Und da haben wir vl erst 4 Wochen vorher den Teppich gelegt. Kerzen werden mit Streichölzern angezündet, die dann zu Dutzenden noch auf der Tischschale liegen. Was macht man normalerweise mit einem ausgeblasenen Streichholz ? Ich komm da aus dem Staunen nicht raus. Normalerweise sind Frauen deutlich schneller hinter Unordnung her, oder nicht. Das waren jetzt nur vereinzelte exemplarische Beispiele. Mich würde mal interessieren, wie man so etwas charakterlich beschreibt. Eine Sache stört mich auch noch. Ihre Befangenheit gegenüber einem Arzt. Sie war schon seit Jahren nicht mehr. Normalerweise läßt sich jeder verantwortungsbewußte Mensch mal durchchecken, geht zum Zahnarzt. Sie läßt dies alles schleifen, setzt auf gesunde Ernährung. Ok, sie wird auch nicht krank, aber das ist schon ein seltenes Verhalten einer Frau. Das sind übrigens Dinge, die verhindert haben, daß sich unser Verhältnis nur auf Freundschaftsbasis hält. Denn ich kenn sie nicht anders, und fand das schon immer seltsam

Frauen, Charakterisierung
2 Antworten
Bewertet bitte meine Charakteristik?

Hi. Ich musste für Deutsch eine Personencharakteristik schreiben. Möchte bitte Mal die Meinung von "Deutsch Kenner" hören. Danke. 😀 Heinrich Faust ist ein Gelehrter, der immer mehr nach Wissen strebt. Er hat sich jahrelang der Wissenschaft gewidmet und somit sind seine besten Jahre schon vorbei. Durch seine Anstrengungen hat Faust sogar einen Doktortitel erworben. Durch sein Streben ist er sehr isoliert, er sitzt in einem hochgewölbten, engen Zimmer. Er vergräbt sich dort in seine Bücher und sehnt sich aus dem verfluchten, dumpfen Mauerloch herauszukommen. Faust sehnt sich nach einem sinnlich erfüllten Leben, damals stand die Natur für ein solches.Er studierte Philosophie, Medizin, Justerei und Theologie, doch das alles befriedigt ihn nicht. Auch wenn er sich schon so viel Wissen angereichert hat, fühlt er sich so klug als wie zuvor. Sein Ziel ist es seinen Wissensdrang zu stillen und er möchte erkennen, was die Welt Im Innersten zusammenhält, deshalb hat er sich der Magie ergeben. Er sucht die Verbindung zu dem Höheren, um der Begrenzung als Mensch zu entgehen. So versucht auch Faust in der Magie Erfüllung zu finden. Er beschwört den Erdgeist herauf und will sich mit ihm auf die gleiche Stufe stellen. Nachdem Faust von dem Geist verhöhnt wird und dieser ihn zurückweist, stürzt er in eine tiefe Depression. Er ist enttäuscht, dass er der Begrenztheit als Mensch nicht entfliehen konnte und versucht seinem Leben ein Ende zu setzen. Das beweist, dass Faust es nicht aushält, nur ein menschliches Wesen zu sein und weiterhin nach Göttlichem strebt. Als er die Schale mit dem Gift schon am Mund hat, hört er die Osterglocken. Doch die Erinnerung hält ihn nun mit kindlichem Gefühle vom letzten, ernsten Schritt zurück. Die Auferstehung Christi bringt ihn zurück ins Leben und neues Lebensglück erfüllt ihn. Wir haben nicht weiter als das gelesen. Wie findet ihr es? Sehr schlecht? Geht es?

deutsch, Religion, Schule, Psychologie, Charakterisierung, Faust, Meinung, Philosophie und Gesellschaft
2 Antworten
Wie kann ich meinen Charakter ändern, und so Freunde und mehr gewinnen?

Hey Leute,

Ich mach das hier zum ersten mal also bitte entschuldigt.

Ich habe eine große gabe mich nicht selbst zu schätzen oder zu mögen. Ich liebe im mittleren Gewicht. Blondes kurzes Haar (Mädchen 16) und blaue Augen. Ich Schminke mich nicht da ich es nicht knn und habe eher einen lockeren style Wechsel aber immer mehr zu einem tumblr style da ich das Gefühl habe es kommt besser an. Mein Charakter würde ich als freundlich, nett und flatterhaft beachreiben. Mich regen kleine Dinge schon auf. Ich gehe schnell an die decke oder Weine bei kleinen Sachen. Nicht wenn eine fliege oder sowas stirbt, nein, eher wenn man etwas minimal falsches sagt.

Ich vermute ich bin BI sexuell und genau das ist mein Problem. Ich will nicht ich sein. Nicht das ich kein Mädchen sein will, nein ich möchte einen anderen Charakter haben. Aber wie soll oder kann ich mich ändern wenn ich jetzt schon nicht mit meinem leben zurecht komme?

Ich habe depressionen, ich will zu eine Psychologen.

Aber gleichzeitig hoffe ich einen jungen zu finden der mich liebt. Ich will jemand der mich tröstet und bei mir ist.

Wenndas vielleicht ein junge liest, was kann ich tun das ihr Interesse weckt? Ich weiß jeder steht auf was anderes, aber alle sind in gewissen weisen doch wieder gleich. Wenn ich ich bin gelte ich als verrückt oder abschreckend.

Das einzige gute ist, das ich PC games spiele.

Bitte helft mir.

Dankeschön schon mal im vorraus.

M♥

Sexualität, Charakterisierung, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Hey Leute, könnt ihr mein Text kontrollieren bzw. Korrigieren?

Wäre echt super !

 „Der Besuch der alten Dame“ ist eine Tragische Komödie von Friedrich Dürrenmatt, die im Jahre 1956 erschien. Es kommen viele wichtige Charaktere vor, unter anderem die Multimillionärin Protagonisten Claire Zachanassian, die ihre Heimatstadt nach mehreren Jahren wieder besucht, um Rache zu nehmen und indem es im Folgendem Text handeln wird.

Claire Zachanassian wurde mit dem Namen Klara Wäscher in Güllen geboren (S: 17). Sie ist 62 Jahre alt, ist rothaarig, trägt viel Schmuck, kleidet sich elegant aber für ihr Alter sehr ungewöhnlich , und beschreibt sich als fett geworden. Aufgrund eines Flugzeugabsturzes in Afghanistan und einen Autounfalls besteht ein Großteil ihres Körpers aus Prothesen. Sie hat eigentlich keinen richtigen Beruf. Schon seit Jahren heiratet sie beliebige Männer und verlässt diese dann kurz darauf wieder. In ihrer Jugendalter hatte sie ein Verhältnis mit Alfred Ill, der sie jedoch verließ, als sie von ihm schwanger wurde. Ill hatte zwei frühere Freunde bestochen, damit sie aussagen dass Claire mit ihnen geschlafen hätte, da Claire damals aus eine arme Familie stammte. Claire musste die Stadt verlassen , wo sie auch ihr Kind nachher bekommen hat aber dann starb und in einem Bordell ihren späteren Ehemann, Zachanassian, einem Milliardär begegnete, die durch ihn eine Milliaderin wurde. Claire besitzt auch mehreren Unternehmen (S. 15), die Armenien-Oil, die Westen Railways, die Nothern Broadcasting Company und das Bangkoker Vergnügungsviertel. Claire ist eine zielstrebige und selbstsichere Frau, die weiß, wie sie sich die Leute um sie herum ziehen kann und behauptet das sie mit ihrem Geld alles erreichen kann und ihre Willen dadurch bekommt. Nun bittet sie, nach ihrer Kehrung , die Gerichtichkeit,. Sie bietet der Stadt Güllen eine Millarde um Alfred zu töten. Der Mordplan zeigt Claire Zachanassians Mitleidslos und gefühllos. Sie ist außerdem arrogant, ehrlich, selbstbewusst und beschreibt sich selber als die Hölle. Wie man es Anhand das Buch lesen kann, raucht die Claire Zigaretten. Claires Aufforderung an die Stadtbewohner, Ill aus Rache dafür, dass er sie damals, als sie von ihm schwanger war, verlassen hat, zu töten, verdeutlicht, wie verletzend dieses Zeiten für sie war, da sie ihm immer noch nicht verziehen hat. Obwohl man merkt, dass sie Alfred immernoch liebt, da sie ihre Jugendzeit mit Alfred nicht vergessen und ihm es erzählt.

Danke im Voraus!
Ps: es ist eine Charakterisierung

deutsch, Schule, Familie, Psychologie, Charakterisierung, Hausaufgaben, Korrektur
1 Antwort
Könnt ihr bitte den Text kontrollieren bzw. korrigieren; Charaktesierung?

 „Der Besuch der alten Dame“ ist eine Tragische Komödie von Friedrich Dürrenmatt, die im Jahre 1956 erschien. Es kommen viele wichtige Charaktere vor, unter anderem die Multimillionärin Protagonisten Claire Zachanassian, die ihre Heimatstadt nach mehreren Jahren wieder besucht, um Rache zu nehmen und indem es im Folgendem Text handeln wird.

Claire Zachanassian wurde mit dem Namen Klara Wäscher in Güllen geboren (S: 17). Sie ist 62 Jahre alt, ist rothaarig, trägt viel Schmuck, kleidet sich elegant aber für ihr Alter sehr ungewöhnlich , und beschreibt sich als fett geworden. Aufgrund eines Flugzeugabsturzes in Afghanistan und einen Autounfalls besteht ein Großteil ihres Körpers aus Prothesen. Sie hat eigentlich keinen richtigen Beruf. Schon seit Jahren heiratet sie beliebige Männer und verlässt diese dann kurz darauf wieder. In ihrer Jugendalter hatte sie ein Verhältnis mit Alfred Ill, der sie jedoch verließ, als sie von ihm schwanger wurde. Ill hatte zwei frühere Freunde bestochen, damit sie aussagen dass Claire mit ihnen geschlafen hätte, da Claire damals aus eine arme Familie stammte. Claire musste die Stadt verlassen , wo sie auch ihr Kind nachher bekommen hat aber dann starb und in einem Bordell ihren späteren Ehemann, Zachanassian, einem Milliardär begegnete, die durch ihn eine Milliaderin wurde. Claire besitzt auch mehreren Unternehmen (S. 15), die Armenien-Oil, die Westen Railways, die Nothern Broadcasting Company und das Bangkoker Vergnügungsviertel. Claire ist eine zielstrebige und selbstsichere Frau, die weiß, wie sie sich die Leute um sie herum ziehen kann und behauptet das sie mit ihrem Geld alles erreichen kann und ihre Willen dadurch bekommt. Nun bittet sie, nach ihrer Kehrung , die Gerichtichkeit,. Sie bietet der Stadt Güllen eine Millarde um Alfred zu töten. Der Mordplan zeigt Claire Zachanassians Mitleidslos und gefühllos. Sie ist außerdem arrogant, ehrlich, selbstbewusst und beschreibt sich selber als die Hölle. Wie man es Anhand das Buch lesen kann, raucht die Claire Zigaretten. Claires Aufforderung an die Stadtbewohner, Ill aus Rache dafür, dass er sie damals, als sie von ihm schwanger war, verlassen hat, zu töten, verdeutlicht, wie verletzend dieses Zeiten für sie war, da sie ihm immer noch nicht verziehen hat. Obwohl man merkt, dass sie Alfred immernoch liebt, da sie ihre Jugendzeit mit Alfred nicht vergessen und ihm es erzählt.

Danke im Voraus!!

deutsch, Familie, Psychologie, Aufgabe, Charakterisierung, Hausaufgaben, Korrektur
3 Antworten
Könntet ihr mir meine Charakterisierung korrigieren bzw. Kontrollieren ; wäre echt super!?

 „Der Besuch der alten Dame“ ist eine Tragische Komödie von Friedrich Dürrenmatt, die im Jahre 1956 erschien. Es kommen viele wichtige Charaktere vor, unter anderem die Multimillionärin Protagonisten Claire Zachanassian, die ihre Heimatstadt nach mehreren Jahren wieder besucht, um Rache zu nehmen und indem es im Folgendem Text handeln wird.

Claire Zachanassian wurde mit dem Namen Klara Wäscher in Güllen geboren (S: 17). Sie ist 62 Jahre alt, ist rothaarig, trägt viel Schmuck, kleidet sich elegant aber für ihr Alter sehr ungewöhnlich , und beschreibt sich als fett geworden. Aufgrund eines Flugzeugabsturzes in Afghanistan und einen Autounfalls besteht ein Großteil ihres Körpers aus Prothesen. Sie hat eigentlich keinen richtigen Beruf. Schon seit Jahren heiratet sie beliebige Männer und verlässt diese dann kurz darauf wieder. In ihrer Jugendalter hatte sie ein Verhältnis mit Alfred Ill, der sie jedoch verließ, als sie von ihm schwanger wurde. Ill hatte zwei frühere Freunde bestochen, damit sie aussagen dass Claire mit ihnen geschlafen hätte, da Claire damals aus eine arme Familie stammte. Claire musste die Stadt verlassen , wo sie auch ihr Kind nachher bekommen hat aber dann starb und in einem Bordell ihren späteren Ehemann, Zachanassian, einem Milliardär begegnete, die durch ihn eine Milliaderin wurde. Claire besitzt auch mehreren Unternehmen (S. 15), die Armenien-Oil, die Westen Railways, die Nothern Broadcasting Company und das Bangkoker Vergnügungsviertel. Claire ist eine zielstrebige und selbstsichere Frau, die weiß, wie sie sich die Leute um sie herum ziehen kann und behauptet das sie mit ihrem Geld alles erreichen kann und ihre Willen dadurch bekommt. Nun bittet sie, nach ihrer Kehrung , die Gerichtichkeit,. Sie bietet der Stadt Güllen eine Millarde um Alfred zu töten. Der Mordplan zeigt Claire Zachanassians Mitleidslos und gefühllos. Sie ist außerdem arrogant, ehrlich, selbstbewusst und beschreibt sich selber als die Hölle. Wie man es Anhand das Buch lesen kann, raucht die Claire Zigaretten. Claires Aufforderung an die Stadtbewohner, Ill aus Rache dafür, dass er sie damals, als sie von ihm schwanger war, verlassen hat, zu töten, verdeutlicht, wie verletzend dieses Zeiten für sie war, da sie ihm immer noch nicht verziehen hat. Obwohl man merkt, dass sie Alfred immernoch liebt, da sie ihre Jugendzeit mit Alfred nicht vergessen und ihm es erzählt.

Danke im Voraus!

deutsch, Familie, Psychologie, Aufgabe, Charakterisierung, Filme und Serien, Hausaufgaben, Korrektur
1 Antwort
Ich habe drei Charakterisieung zu den Figuren, Metan, Oliver und Mone geschrieben. Es geht um das Buch "Helden der City. Wie findet ihr sie??

Folgende Sachen sollten beim Schreiben beachtet werden: Erzählstil/Umgangsprache, Gedanken, Gefühle., 5 Sonne. Tempus: Präsens, Perfekt, Situationsbezogen (Atmosphäre beschreiben, Umgebung...), Sprache: Innere Monologe, Schachtelsätze, starke Verben (Adjektive, Phrasen, Satzzeichen); Monologe, Dialoge... --> habe ich diese Sachen beachtet?

Mone: Mone ist Vivi´s beste Frundin  und liebt Abenteuer (S. 8). Sie ist älter als 12 und jünger als 18 Jahre (S. 27). Sie ist das Mitglied der Clique – sie machen alles zusammen und wohnen in derselben Siedlung (S. 21). Als Kinder haben sie im Sand miteinander gespielt (S. 21). Mone hat schreiend  rot gefärbte Haare – sie hat Vivi gefärbt. Sie liest Horrorcomics (S. 8) und nennt Hendrik Lippenfresser, weil er sie kaut (S. 20). Sie weiß alles über Olli und Vivi. Mone hatte noch keinen Freund. (S. 21). Auf das Springen, am letzten Kirmestag, war sie nicht so wild. Sie ist nur wegen den anderen mitgezogen, weil sie vor ihrer Clique „cool“ wirken möchte (S. 20).

Als sie auf dem Kirmen waren, ist sie mit Olli ins Autoscotter gestiegen, obwohl Vivi seine Freundin war und sie, als ihre beste Freundin, zu ihr halten sollte – damit zeigt sie Unhöflichkeit und dass sie nicht zu Vivi hält. Der Satz „…wenn ich in der Englischarbeit vor Mone abgucke“ (S. 25) zeigt, dass Mone auch eine gute Schülerin sei. Ihr Lieblingsthema sind die „Jungs“ (S. 26) und mag, wie die ganze Clique es tut, Musik (Hip-Hop) (S. 27), laute Musik hören. (S. 26). Mone raucht und dieser Satz verdeutlicht es „eine Art Indianerzelt. Unter dem wir beim Regel rauchen und Pommes essen“ (S. 26). Sie kann auch zickig sein, indem sie ihre Hände in die Hüfte stemmt und einen giftigen Blick „zu den drei Frauen mit den kleinen Kindern hinüber.“ (S. 34) Mone mag Kugummiblasen ousten (S. 41). Sie ist ebenfalls nicht übermütig, sondern ängstlich – in dem dritten Kapitel trauert sie sich nicht wieder runter zu steigen. Sie weint und „raucht stumm eine Zugarette nach der anderen“ (S. 46-51). 

Buch, Charakterisierung
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Charakterisierung

charakterisierung- kleider machen leute -> Nettchen

4 Antworten

Charakterisierung von Maiks Vater (Tschick)?

1 Antwort

Das Buch LÖCHER

8 Antworten

Charakterisierung in Deutsch :D

5 Antworten

Charakterisierung zu Tatjana vom Buch Tschick?

2 Antworten

Charakterisierung Englisch: Looking for Alaska (Miles)

1 Antwort

deutsch: Charakteriesirung

3 Antworten

Einleitungssatz -> Characterization?

3 Antworten

Erste Charakterisierung so gut?

2 Antworten

Charakterisierung - Neue und gute Antworten