was passiert mit den e autos sie sind ja immernoch "unterentwickelt"?

man wird ja irgendwie schon bald gezwungen eins zu fahren zumindest jetzt in österreich haben sie sogar ab 2020 die versicherung für brennmotoren erhöht , diesel ist sowieso schon unten durch. (sie wollen auch ab 2030 hier zulande keine brennmotoren mehr zulassen)

Nun frage ich mich warum man eigentlich so hingetrieben wird e autos zu kaufen obwohl das konzept totaler quatsch ist.

es gibt einige fragen

  1. was passiert mit e autos wenn es mal -20grad z.b. hat? oder die 40 grad marke? ein akku mit solche temperaturn erscheint mir nicht gut.
  2. das aufladen selbst wielange dauert das ? urlaub fahren ist ja mit stunden aufladen verbunden oder?
  3. Die reichweite ansich ist ja sehr gering wie siehts aus ein gebraucht auto nach 10 jahren zu kaufen mein benziner baujahr 2000 schafft immerhin 800 kilometer. was bringt mir ein elektro auto das ich mir gebraucht leisten kann wenns nur 80kilometer weit kommt?
  4. wenn das elektroauto in die maßegeht wie will der staat das problem lösen mit, woher kommt der strom, wo/ wie werden die kaputten akkus entsorgt
  5. Ist ein e auto wirklich im gesamten umweltfreundlicher?

die letztere frage schließt sich mir nicht nur beim aufladen sondern im allgemeinen

das E auto ist schwerer braucht somit mehr material und hat höhren verschleiß z.b. bremsen, somit muss auch hier mehr strom fließen alleine für die erzeugung, der akku selbst ist auch ne wucht ob das ganze so umweltfreundlich ist, am ende kommt das entsorgen.... und aufladen muss man es auch und ich kann mir net vorstellen das wenn es in masse geht das auto alle mit umweltfreundlichen strom fahren.

Akku, Auto, aufladen, Elektroauto, e-auto, Auto und Motorrad
4 Antworten
Moto G4 Akku extern aufladen oder Bootloop beheben?

Hallo zusammen,

Ich habe schon seit knapp über einen Monat probleme mit meinem Smartphone. Zunächst war die Ladebuchse kaputt und ich ließ diese austauschen. Danach hat es zwar wieder aufgeladen aber es hat sich eine neues Problem ergeben. Wie bereits erwähnt lädt es zwar wieder auf aber es versucht aus irgendeinem Grund direkt zu starten, was nicht gelingt. Stattdessen lässt sich einglich immer ein einfacher ablauf feststellen, wenn ich das Handy an die Steckdose hänge:

1: Das Handy lädt ca. 3 Sekunden auf (Kontroll-Lampe blinkt) und der Bildschrim bleibt Schwarz

2: Der Handybildschirm blinkt für ca. 1 Sekunde auf und zeigt einen Blitz mit einem Kreis drum

3: Das handy bleibt ca. 2 Sekunden wieder schwarz

4: Das Handy versucht zu Starten (Blauer Bildschirm mit dem Motorola Logo), bricht allerdings nach ca. 0,5 Sekunden wieder ab.

Der Tipp vom Reperatur Dienst war, dass ich mal den Akku austauschen sollte. Dies

habe ich dann auch in eigen Regie gemacht. Handy aufgeschraubt und Akku ausgetauscht. Allerdings hat sich nichts verbessert oder verschlechtert, weshalb ich davon ausgehe, dass ich den Akku richtig eingebaut habe.

Für mich (Bin kein Experte, habe allerdings ein wenig recherchiert) sieht es danach aus, dass der Akku einfach komplett leer ist und somit nicht genug Energie zur verfügung steht, dass der Bootvorgang richtig abgeschlossen werden kann. Diesen möchte mein Handy aber offensichtlich unbedingt durchführen.

Dementsprechen habe zwei Fragen:

1: habt ihr eine Idee, wie ich dem Handy sagen kann, dass es nicht mehr versuchen soll zu starten, sobald Strom angeschlossen ist?

  • Habe bereits versucht ein "Wipe chache partition" durchzuführen geht allerdings nicht, da ich zwar in das erste Menü komme (Power-Button + Leiser-Taste), dort auch ca 30 Sekunden navigieren kann aber nicht "Recovery Mode" auswählen kann, da das Menü dann sofort geschlossen wird.
  • Eine "Factory Reset" möchte ich nur sehr ungern Durchführen ,da ich so ja alle Daten verlieren würde. Abgesehen davon, dass ich nicht sicher bin, ob das Überhaupt funktioniert oder auch abricht.

2: Wie kann ich den Akku (Bild unten) Soweit aufladen(ohne,dass er mir in der Hand Explodiert), dass der Bootvorgang abgeschlossen werden kann?

-habe bereits versucht das Handy für 12 Stunden am Stück aufzuladen (War irgendwo ein Tipp) hat aber auch nichts verändert

Hier noch ein Paar Informartionen zum Gerät:

Hersteller: Motorola/Lenovo

Model: Moto G4 XT1622

Garantie: nein

Akku: ausgetauscht(original noch vorhanden)

Zum Bild: das ist der Akku, der im Smartphone fest verbaut ist:

Moto G4 Akku extern aufladen oder Bootloop beheben?
Handy, Akku, Smartphone, Technik, aufladen, Motorola, Technologie, Bootloop
2 Antworten
Smartphone ladebuchse reparieren?

Ich habe seit einigen Tagen ein Problem mit meiner Ladebuchse am Smartphone. Zunächst war es nur ein Wackelkontakt und ich habe das ganze auf das Ladekabel geschoben, da das ja schonmal häufiger vorkommt, als ich allerdings ein neues und Kabel von anderen(, die bei ihnen funktioniert haben,) ausprobiert habe bestand das Problem weiterhin und wurde von Tag zu Tag schlimmer.

Vor Vier Tagen hat es sich übernacht, obwohl es am Ladekabel (neu) hing, entladen und es ließ sich nur noch aufladen, wenndas Handy komplett ausgeschaltet war(nicht Stand-by).Vor zwei Tagen ging dann Praktisch gar nichts mehr und seit dem laufe ich nun ohne Smartphone herum, was mega störend ist, weil es so viele Alltagssituationen gibt in dennen man einfach unbewusst kurz auf das Handy schaut. Außerdem kann ich seit dem natürlich nicht mehr bei Whatsapp reinschauen, wo aber häufig wichtige Informationen weitergegeben werden und ich natürlich in Kontakt mit meinen Freunden bleibe.

Ich habe mich dementsprechend im Internet informiert und habe die dortigen Tipps bereits ausprobiert allerdings ohne Erfolg.

Erst habe ich bei einem Kabel, welches übrig war, mit einer Zange den Stecker etwas platt gedrückt allerdings ohne Wirkung auch das vorsichtige reinigen der Ladebuchse mit einem Zahnstocher blieb ohne Effekt, obwohl ich doch ein wenig Staub raus bekommen habe.

Nun ist die Frage ob hier vielleicht jemand noch ein Trick kennt, den ich Anwenden kann oder, ob ich zu einem Handy-Reparatur-Shop hin muss. Sollte letzteres der Fall sein würde ich mich freuen, wenn mir Jemand eventuell kurz mitteilen könnte wie hohe Kosten ich zu erwarten habe und wie lange so eine Reparatur dauert.

Ich habe seit ca 2 1/2 Jahren ein Moto G4, mit dem ich allerdings noch sehr zufrieden bin. Whatsapp,Youtube,Netflix,Twitter etc. funktionieren ohne Probleme oder größeren Lags, weshalb ich einglich nicht vorhabe mir ein neues Gerät zu kaufen. Garantie habe ich keine mehr.

Handy, Smartphone, Technik, aufladen, Kosten, Reparatur, defekt, Technologie, ladebuchse
1 Antwort
Massive Störung vom Vodafone-Portal?

Hey Leute ich hab heute massive Störungen mit Vodafone (CallYa-Kunde).

Zuerst wollte ich eine Aufladung in der App kaufen was einfach mal stundenlang nicht geklappt hat obwohl ich mehrmals die App-Daten gelöscht habe. Ich konnte mich einfach nicht einloggen...

Über die Website ähnliches, immer Fehlermeldung. Irgendwann hab ich den glücklichen Zeitpunkt erwischt als das Portal mal nicht down war und hab schnell aufgeladen und ein Paket gebucht. Soweit so gut... Ein paar Stunden später konnte ich jedoch weder in der App noch auf der Website meinen Datenverbrauch einsehen was stark stört da mein Smartphone derzeit als Hotspot mehrere Geräte mit Internet versorgen muss. Ohne die Daten-Anzeige kann man seinen Verbrauch nun mal echt schwer bis gar nicht regulieren.

Ich blende euch hier mal einen Screenshot ein:

Auf der Website allestörungen.de sind die Meldungen seit gestern Nacht zwar weniger geworden aber derzeit liegen immer noch mehrere Hundert Meldungen vor, gestern Nacht waren es allerdings 20.000. Das Mobile Netz, also 4G funktioniert zum Glück allerdings bei mir ohne Probleme, mit einer akzeptabelen Geschwindigkeit zum streamen.

Was ist da los bei Vodafone? Derzeit häufen sich ja die Störungen und die App funktioniert ja eigentlich dauernd nicht aber so krass wie derzeit war es länger nicht, vorallem dass man. nicht mal aufladen oder Tarife buchen konnte fand ich heftig... auch wenn beides auch alternativ über die "Stern100Raute"-Menüs geht, die 5€-Aufladung jedoch ist nur online zu erwerben und über Prelado kann man auch nur ab 15€ aufladen. Sowas nervt einfach. Außerdem hat ja niemand lust sich durch die Textmenüs zu tippen ^^

Massive Störung vom Vodafone-Portal?
Handy, Internet, Smartphone, aufladen, Psychologie, Störung, Vodafone, CallYa
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Aufladen