Partner/in abholen wenn sie an einem Großstadtbahnhof Nachts gestrandet ist?

Morgen,

Wie findt ihr denn diese Situation: Eine Frau (20) fährt Abends (20:45) an ihren Studienort von Zuhause. Fahrtzeit 3 Std. Beim Umstieg passiert es ihr, dass sie in den falschen Zug steigt und in einer Großstadt landet. Der nächste Zug an ihren Studienort fährt erst wieder um 05:30. Derzeit ist es 00:30. Sie ruft ihren Freund an und der fährt mit dem Auto (200 km) von ihrem Zuhause zur Großstadt um sie an ihren Studienort zu bringen.

Ich fand das übertrieben und hätte das für meine Freundin nicht gemacht. Sorry. Dann muss sie sich ein Hotel etc. nehmen. Das erzählte ich meiner Freundin und sie meinte auch, dass das übertrieben sei und sie das auch nicht will, dass ich komme. Also würden wir beide das füreinander nicht machen. Sie macht ihr Handy auch Nachts aus, dann hätte sie es bei mir nicht mitbekommen.

Die Story erzählte ich heute Kollegen und die waren über unsere Reaktion entsetzt. Die sagten: "Was!? Das würde ich auch machen. Das ist halt Liebe!" "Ich bin echt entsetzt." "Ihr seid ja auch noch in der Probezeit mit 1,6 Jahren"

Was hätte ihr gemacht?

Ich hätte meine Partnerin, meinen Partner abgeholt! 80%
Ich hätte ihn/sie nicht abgeholt. 14%
Ich hätte eher mit ihm Kontakt über Handy gehalten 6%
Liebe, Freunde, Beziehung, Freundin, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Bahnhof, abholen, Abstimmung, Umfrage
35 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Abholen