Warum wird Versucht Mann und Frau aneinander anzugleichen in Beziehungen?

Wieso wird Männern eingeredet, dass sie in Beziehungen nicht die Führung übernehmen dürfen, beispielsweise nicht den Starken oder den Beschützer spielen dürfen oder das es unkorrekt sei, wenn er der Dominante in der Beziehung sein will, der den Ton angibt und der Frau Regeln gibt und ihr sagt, was sie tun darf/soll und was sie nicht tun/darf soll. Wieso werden solche Männer von der Gesellschaft so geächtet ?

Und wieso wird Frauen eingeredet, dass sie bloß nicht mit solchen Männern zusammen sein dürfen auch wenn diese Frauen auf sowas stehen und einen Mann wollen, der die Führung übernimmt und das Sagen hat. Dann wird ihnen ständig eingeredet, dass das angeblich Charakterschwäche von ihnen sei und sie bloß nicht so sein dürfen. Dann wird immer gesagt, dass solche Frauen unterdrückt werden, obwohl sie freiwillig in so einer Beziehung sind, wo der Mann das Sagen hat und sie eigentlich jederzeit den Mann verlassen könnten und sich einen Mann aussuchen könnten, der überhaupt nicht so drauf ist.

Ich sehe immer wieder, dass Frauen sich von solchen Männern angesprochen fühlen und viele haben mir gesagt, dass sie eigentlich so einen Mann wollen und suchen. Nur weil ein Mann Dominant ist, heißt das nicht gleich, dass er gleich sexistisches ein A-loch ist. Er kann auch sehr Sympathisch und Emphatievoll sein. Es gibt ja auch Frauen, die darauf stehen, wenn der Mann ihnen sagt, was sie zu tun und zu lassen haben oder wenn sie mit dem Mann Sex haben, weil er es will und nicht, weil er brav wartet bis sie auch Lust hat.

Auch, wenn manche das komisch finden aber ich hab so unzählig viele Frauen getroffen, die genau sowas wollen und sich wünschen.

Wieso wird dann solchen Männern und Frauen immer eingeredet, dass das Falsch von ihnen sei und das sie bloß nicht so sein dürfen ?

Männer, Fetisch, Frauen, Beziehung, Sex, führung, Attraktivität, Bedürfnisse, Dominanz, intimität, Liebe und Beziehung, Moral, Wunsch, beschützerinstinkt, doppelmoral
Wie kann ich meine Eltern zu zwei weiteren Kaninchen überreden?

Hallo ihr Lieben! Mal wieder eine Frage von mir!

Diese Frage stelle ich, da ich zwei weitere Kaninchen zu meinen zwei haben möchte.

Die ganze Situation sieht so aus: (bitte durchlesen, wichtig)

Freunde von uns haben drei Kaninchen, aber zwei davon haben mehrfach Babys bekommen. Viele sind schon verkauft, aber ein paar noch nicht.

Zwei von den Babys haben es mir ganz besonders angetan und sie saßen eine Viertelstunde lang auf meinem Arm und sind fast eingeschlafen! Total süß!

Die Freunde würden uns die Kaninchen schenken, aber wie erwartet waren meine Eltern nicht wirklich begeistert von der Idee.

Sie können mich verstehen, aber unsere jetzigen Kaninchen nehmen schon die Hälfte unseres Gartens ein und meine Mutter sagt, dass sie selbst auch gerne noch ein wenig Platz hätte, zum Beispiel für die Hängematte, den Tisch usw.

Ich überlege mir gerade noch etwas für das Platzproblem und ich denke, die Idee ist sehr gut.

Aber leider wird das nicht reichen, dass ich meine Eltern überzeugen kann. Auch mein Vater sagt, dass das noch viel mehr Aufwand und so wird.

Dazu kommt, dass wir getrennte Gehege machen müssten, da meine jetzigen Kaninchen sehr groß sind und schon zwei Jahre alt und die anderen sind nicht mal ein halbes Jahr alt und Zwergkaninchen. Meine jetzigen Kaninchen würden die praktisch einfach platttrampeln, da sie mehr als drei mal so groß sind.

Zu den Rassen: Bei den großen Kaninchen weiß ich es tatsächlich nicht, bei den kleinen sind es Löwenkopf und/oder Farbenzwerg.

Und sooo viel mehr Aufwand wäre es nicht, da die kleinen, wenn sie erwachsen sind, höchstens halb so groß wie die großen wären, demnach würden sie auch nicht so viel mehr fressen.

Aber auch wenn ich für diese Themen eine Lösung finden würde, würde es mich noch viel Aufwand kosten, meine Eltern zu überzeugen.

Und auch, wenn das vielleicht ein schwer erfüllbarer Wunsch ist, es ist momentan einer meiner größten und ich werde alles dafür tun, dass ich die Kaninchen kriegen kann. Aber ich weiß einfach nicht, wie ich das machen soll. Könnt ihr mir helfen?

Liebe Grüße

Blütenmond

Kaninchen, Tiere, Haustiere, Geschenk, Eltern, Hasen, babykaninchen, überreden, Wunsch
Wie ist die Ausbildung als Berufskraftfahrer?

Moin,

Im Sommer werd ich schon 17. Momentan mache ich ne Ausbildung seit September letztem Jahren, mit der ich aber total unzufrieden bin, und gerne ab September ein besseren Beruf lernen möchte. Da ich leider nur schlechte Qualifikationen hatte bis jetzt und evtl es dieses Jahr auch mit meinem Wunschberuf ( KFZ-Mechatroniker) schwierig wird, habe ich mir ein Plan B gesucht und bin auf den Berufskraftfahrer gekommen. An diesem Beruf gefällt es mir hauptsächlich, dass man bsp. Sehr oft unterwegs ist und nie auf einem Platz ist und somit immer oft im Freien unterwegs ist, und man packt körperlich auch an und lernt viel über die Fahrzeug Technik. Da gehört noch vieles mehr ja, aber das waren die hauptpunkte. Und wenn ich als berufskraftfahrer gerne Anfangen möchte dann nur im Nahverkehr!! Nicht im Fernverkehr. Dazu hätte ich noch einige Fragen die ich im Internet mir net beantworten konnte.

Wie sind beispielsweise die Arbeitszeiten so als Berufskraftfahrer im Nahverkehr? Arbeitet man auch samstags oder gar nicht, und Hat man feste Arbeitszeiten auch? Wenn ja von wann bis wann.

Wie sind die Voraussetzungen so auch oder generell vergleichsweise zum KFZ'ler , also schwer oder eher einfacher? Wie ist das auch, wenn ich noch unter 18 bin und noch keinen PKW Führerschein habe?

Und wie ist generell der Beruf an sich so? Bedanke mich an jeden !

Auto, Arbeit, Schule, Verkehr, Geld, Menschen, fahren, Ausbildung, Führerschein, Azubi, LKW, Wunsch, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro

Meistgelesene Fragen zum Thema Wunsch