Ich habe keine Träume, Ziele oder Wünsche?

10 Antworten

Mir geht es genau so habe auch keine Hobbys oder Interessen...mir ist alles egal aber wofür ich Iwi lebe sind einfach meine Freunde und die Momente in denen ich glücklich bin.Ich habe auch keine Ziele in meinem Leben und dadurch fühle ich mich ein bisschen planlos und das belastet wirklich und kann auch Angst vor der Zukunft Machen.Aber glaub mir ziele und wünsche haben wir immer,es sind immer ganz kleine und perfide Dinge.Du musst ja nichts ,,großes“ werden aber das werden,dich persönlich weiter entwickeln bis zu stolz bist.Tag für Tag und deine Zufriedenheit wird sich steigern :)

Hast du Interessen u. Hobbies, wo du dir vorstellen kannst, später mal beruflich in diesem Bereich zu arbeiten? Wo bist du gut in der Schule? Frag doch mal Freunde, Bekannte u. Verwandte welche schon arbeiten, was sie genau arbeiten und wie ihre Arbeit so ist, und überlege dann, ob das oder etwas ähnliches vielleicht auch etwas für dich wäre.

Es gibt auch Berufstests z. B. von der Bundeagentur für Arbeit, wo man testen kann, für welche Berufe man gut geeignet wäre.

Es gibt auch Veranstaltungen und Workshops, wo man mal in
Berufsfelder / bestimmte Berufe „reinschnuppern“ kann
, z. B. kann man in Offenen Werkstätten handwerkliche Fähigkeiten erproben, oder man besucht Informationsveranstaltungen (z. B. „Tag der Offenen Tür“) bei Berufsakademien, Hochschulen, Universitäten u. Firmen.

Wenn du etwas Interessantes gefunden hast, dann kannst du ja
z. B. ein Praktikum in diesem Bereich machen. In der Praxis merkt man dann eher, ob man so etwas gerne weiter machen will.

All das habe ich schon gemacht. Und immer noch habe ich nicht wirklich beruflich eine Ahnung, was ich machen soll.

2

Hallo,

als ich früher auf der Schule war, hatte ich kein Ziel. Es gab Sachen, die ich gerne gemacht habe, wie Laufen, Lesen, Zeit mit Freunden verbringen, Fahrradtouren, auf dem Bauernhof arbeiten, an Mopeds schrauben.

Ich habe sehr gerne Stunden in der Stadtbücherei verbracht. Oder nachts im Bett noch Musik gehört. Ich war ein Tagträumer...

Meine berufliche Zukunft konnte ich mir nicht vorstellen.

Nach dem Abi habe ich den Wehrdienst verweigert und Zivildienst gemacht.
Als der vorbei war, habe ich studiert.

Das erzähle ich nur, um dir zu sagen, dass es auch Menschen gibt, die nicht unbedingt ein Ziel vor Augen haben. Man kann auch ohne Ziele und Projekte gut leben. Nur weil die meisten ein Ziel haben oder glauben, eines haben zu müssen, bedeutet das nicht, dass man selber auch eins haben muss.

Wenn man sich vom Leben tragen lässt, ergeben sich manche Sachen ganz von allein, ganz natürlich.

Den einzigen Rat, den ich dir geben kann, ist zu versuchen, offen für Begegnungen mit anderen Menschen zu sein und für Möglichkeiten, die sich dir bieten.

Vielleicht ist ja deine Stärke die Spontaneität.

Wenn man immer schon im Voraus weiß, was man machen will, ist wenig Platz, auf unerwartete Sachen einzugehen.

Ich finde, das ist so ähnlich wie mit Verabredungen.

Einige Menschen verabreden sich so viel, dass ihr Terminkalender für die nächsten zwei Wochen voll ist. Ein Vorteil ist, dass man immer was zu tun hat, sich nicht langweilt, sich mit Leuten trifft.

Ein Nachteil ist, dass man zu spontanen Sachen kaum noch Platz in seinem Leben hat, weil man von einem Termin zum nächsten geht.

Wer einen wenig ausgefüllten Terminkalender hat, kann spontan reagieren, kann sagen: ja, ok, ich komme mit oder ja, lass uns das jetzt machen.

Und falls es mal ein Problem wäre, dass man nicht weiß, was man machen will, dann muss man halt mal was ausprobieren.

Ob es normal ist, keine Ziele, Träume und Wünsche zu haben, weiß ich nicht. Aber ich finde es nicht schlimm.

Lieben Gruß

Was ist aus dir daraus geworden`?

0
@anozh

Aus mir ist ein Diplom-Mathematiker geworden und habe als solcher in der Softwareentwicklung gearbeitet, später aber noch ganz andere Sachen gemacht.

0

Mache Dir keine Sorgen darum, denn  es geht Dir ja gut, wie Du sagst.Evtl. hast Du aber doch täglich Deine kleinen Ziele wie ein gutes Essen, Kleidung die Dir gefällt,jemanden treffen , auf den Du Dich freust, den Schulabschluß oder die Ausbildung bestehen , Freunde haben, gemocht und/oder anerkannt zu werden.Die Ziele , die Du jetzt vermißt , kommen irgendwann, ob Du willst oder nicht.Sei froh, daß Du gesund bist, denn für einen Kranken gibt es nur ein Ziel: gesund zu werden.


Wolltest du irgendwann mal in etwas gut sein? Oder ist es dir vollkommen egal ob du bei einem Spiel (zB. Mensch ärgere dich nicht, Mau Mau...) gewinnst oder verlierst?

Möchtest du gute Noten haben?

Bist du vor deinem Geburtstag gespannt, was du Geschenkt bekommen wirst?

Bist du in Jemanden verliebt? Wenn ja möchtest du sicher, dass dich die Person auch Liebt oder zumindest mag.

Schaust du gerne Filme oder Serien? Zumindest ab und zu Mal? Wenn ja, schaust du sie vielleicht zum Teil, weil du dir dann vorstellen kannst, du wärst eine der Personen, jemand anders...

Es gibt so viele schöne Sachen in der Welt. Wenn im Winter alles weil ist und der Schnee in der Sonne Glitzert, Im Herbst das Bunte Laub auf dem Weg und im Frühling die ersten Blumen. Unsere Welt ist wunderschön.

Du denkst dir bestimmt: ,,Wieso schreibt die das alles? IDas weiß ich doch. Ich finde die Welt auch schön..." Und das ist es.

Es gibt einen Sinn für dich zu Leben. Vielleicht nicht, um Träume oder Ziele zu verwirklichen, aber auf jeden Fall, um die Schönheit der Welt zu sehen, denn wenn niemand da wäre, der sie sehen könnte, wäre das, als würde es sie nicht geben. Du bist da. Du Lebst.

Du kannst Fragen stellen, auf die du die Antwort vielleicht nie erfahren wirst, aber du kannst die Antwort für dich selbst finden.

Sicher hat dir irgendetwas Spaß gemacht. Fotografieren, Singen, Geschichten schreiben, Videos drehen, Basteln, Kartentricks machen, Blumen einpflanzen, Zeichnen, Nähen, Eine Sprache lernen, Gedultsspiele, Eine Sportart, Ein Hobby. Und wenn da auch nur eine kleine Sache ist, die dir Spaß macht, versuche mal, darin gut zu werden. Dann hast du ein Ziel. Ja, es ist vielleicht nur ein kleines, aber es ist eins.

Vielleicht möchtest du eine neue Sprache lernen? da kannst du unmend´gen von Zeit reinstecken und wirst nie ganz fertig...

Ich kann dir nicht sagen, was deien Ziele oder Träume sind oder sein sollten. Aber du musst keine Ziele haben. Solange du glücklich bist, lebe von Tag zu Tag und mache das, was dir Freude macht.

Vielleicht solltest du mal versuchen, Klarträumen zu lernen. Das könnte richtig gut für dich passen. Das ist, wenn man sich im Traum bewusst ist, dass man Träumt und diesen also bewusst steuern kann. Da könntest du viele neue Erfahrungen machen und du hättest ein Ziel.

Vielleicht kannst du mit dem ganzen Zeug hier was anfangen. Vielleicht auch nicht. ich wünsche dir Alles Gute und Liebe Grüße :-)

Mir geht's ungefähr genauso und ich finde deine Antwort voll gut. Zumindest hab ich jetzt ein besseres Lebensgefühl :)

0

Was möchtest Du wissen?