Zahnfleischschmerzen durch Weisheitszahn?

Hallo Zusammen.

Vorab möchte ich allen, die auf diese Frage antworten bitten, ihre Antwort möglichst sachlich zu beantworten. Ich bin Angstpatient und somit wäre jede Antwort, die Panikmache oder ähnliches beinhaltet, für mich ziemlich nervenaufreibend. Danke.

Ich habe diese Symptome schon mindestens über 1 Jahr. Mal sind sie für ein paar Tage da und dann sind sie wieder ne ganze Zeit lang weg. Und zwar rede ich von leichten Zahnfleischproblemen im linken Unterkiefer, hinter dem letzten Backenzahn.

Es blutet nichts, ebenso sieht das Zahnfleisch bis jetzt noch gesund aus. Ich spüre diesen Schmerz auch nicht grundsätzlich, sondern primär dann, wenn ich beim Kauen mit dem Essen auf die betroffene Stelle komme. Die Schmerzen waren bis jetzt auch immer relativ gleich und auch nicht schlimm. Alles noch im grünen Bereich.

Deswegen habe ich mir das auch nie genauer angeschaut aber als es gestern Abend mal wieder anfing, sich bemerkbar zu machen, habe ich heute Morgen mal einen Blick darauf geworfen und gesehen, dass da ja ein Weißheitszahn zu wachsen scheint.

Demnach muss er schon seit über einem Jahr am Wachsen sein. Btw bin ich 20 Jahre alt. Er ist noch zum größten Teil von Zahnfleisch bedeckt. Ich hatte auch keine weiteren Symptome, meine Zähne haben sich bis jetzt auch nicht verschoben.

Meine Frage wäre jetzt, muss ich mir irgendwie Sorgen machen, dass dieser Zahn vielleicht rausgeholt werden muss? Weil wie man sich als Leser nun bestimmt denken kann, ist allein der Gedanke an solch einen Eingriff ein Alptraum für mich.

Ich danke schon mal allen, die sich die Zeit dafür nehmen, diesen langen Text durchzulesen und mir zu antworten.

Gesundheit und Medizin, Weisheitszahn
2 Antworten
Weisheitszahn, Periode, Schwanger?

BITTE hilft mir bei meiner Frage weiter.
Folgendes: mir wurden die Weisheitszähne gezogen (4) und nach 1 Woche sollte ich meine Tage bekommen also so 11-16.03. bis heute habe ich sie immer noch nicht bekommen. Woran kann es liegen? Durch den stress der sich auf mein ganzen körper ausgesetzt hat wegen dem schmerz der weisheitszähne? Es war so das ich auch während mein Mund betäubt war geweint habe dann wurde mir ein Insulin gespritzt weil ich angst hatte damit ich mich beruhige. Habe auch sehr viel ibu schmerzmittel eingenommen und Antibiotika. Meine frage ist. Liegt es daran das die periode ausbleibt wegen dem ganzen stress der Weisheitszähne? Bei mir sind die nie so lange ausgeblieben. Eine schwangerschaft steht außenvor oder? Weil ich kein Geschlechtsverkehr hatte. Also petting hat man mal aber kein richtiges geschlechtsverkehr. Was meint ihr liegt es am stress an dem Antibiotikum und schmerzmittel die ich so oft eingenommen habe? Bitte helft mir. Was soll ich machen? Also ein test für schwangerschaft will ich nicht machen weil mir das so blöd vorkommt weil sowas eigentlich nicht sein kann. Ich hab einfach so angst bitte hilft mir weiter. Meine nächste periode müsste eigentlich in 2 wochen kommen. Im internet stand auch das die periode verspätet oder ganz ausbleiben kann wegen weisheitszahn etc. was meint ihr? Danke für jede hilfreiche antwort

Angst, Schwangerschaft, Gesundheit und Medizin, Periode, schwanger, Weisheitszahn
6 Antworten
Ziemlich starke Schmerzen nach Weisheitszahn-Op?

Hallo,

Ich habe gestern meine linken Weisheitszähne herausoperiert bekommen und nun habe ich sehr, sehr starke Schmerzen.

Ich kühle bereits mit einem kalten Waschlappen, da mir der Arzt das empfohlen hat (angeblich wäre ein in ein Handtuch eingewickelt er Kühlakku / Kühlpad trotzdem zu kalt) und habe gerade meine 4 Schmerztablette für heute genommen.

Aber es wird einfach nicht besser, die Backe immer dicker und die Schmerzen unaushaltbarer.

Ich war auch gerade eben zur Nachuntersuchung beim Arzt und ein Helfer hat mich untersucht, meinte aber das wäre ganz normal und ich müsste halt mehr Tabletten nehmen.

Allerdings glaube ich ihm das nicht und jetzt habe ich große Angst, dass es sich entzündet und ich bis nächste Woche nicht fit genug bin, die Weisheitszähne auf der anderen Seite herausnehmen zu lassen.

Allerdings muss das dringend nächste Woche gemacht werden, da ich danach überhaupt keine Zeit habe und die Zähne schon wie verrückt drücken.

Alle vier auf einmal durfte ich nicht raus machen lassen und jetzt habe ich Angst, dass die andere Seite rauswächst.

Die Angst davor kommt daher, dass ich bereits durch eine Spange völlig gerade Zähne habe und meine Weisheitszähne im Kiefer total schief sitzen. Sobald diese rauskommen werden sie als anderen Zähne total verschieben. Ich bekomme keine weitere Spange von der Krankenkasse bezahlt und als Studentin habe ich einfach nicht genügend Geld mir das alles selbst bezahlen zu können.

Meine Fragen jetzt:

Am wichtigsten: Was kann ich außer den Tabletten noch tun um diese Schmerzen wegzukriegen?

Wie kann ich die Schwellung so weit weg kriegen, dass ich wenigstens wieder verständlich sprechen kann?

Wie kann ich die Wundheilung beschleunigen?

Schmerzen, Zähne, Gesundheit und Medizin, Heilung, Weisheitszähne, Weisheitszahn, Weisheitszahn-OP, starke schmerzen
3 Antworten
Schnautze voll vom Zahnarzt?

Ich kann sie einfach nicht mehr sehen - Zahnärzte. Zuvor hatte ich nie Probleme mit Zahnärzten, aber so langsam reicht es mir echt😭. Aber warum eigentlich? Anfang des Jahres war noch alles gut, bis ich meine erste Zahnspange bekommen sollte. Schon das einsetzen der Seperiergummis war ein einziger Höllengang und hat mir schreckliche Schmerzen verpasst. Daraufhin sagte man mir, dass nun nichts mehr kommen würde das schlimmer wäre als die Gummis, aber weit gefehlt. Eine wiche nach den Gummis wurde dann meine erste Zahnspange (von drei) eingesetzt. Auch das hat sau weh. Ein paar Wochen Später hatte ich mich endlich dran gewöhnt.

Dann sollte ich zum Zahnarzt um meine Backenzähne versiegeln zu lassen, was auch nicht sonderlich angenehm war, aber immer noch kein Vergleich zu dem was noch folgen sollte.

Die Entfernung aller meiner 4 Weisheitszähne unter Vollnarkose. Man sagte mir, die Schmerzen würden nach 36 Stunden nachlassen, aber 3 Tage später ist es kein Stück besser.

In 5 Tagen sollen mir die Fäden gezogen werden und in 14 Tagen wird meine Zahnspange fester gestellt. Mir tut mittlerweile einfach alles weh und ich will auch einfach nicht mehr zum Zahnarzt, weil es jedes mal nur noch neue Schmerzen bedeutet. Hat jemand ebenfalls schon so einen Horrortripp von Zahnarzt zu Zahnarzt mitgemacht oder ähnliche Erfahrungen?

Gesundheit, Gesundheit und Medizin, Weisheitszahn, Zahnarzt, Zahnspange
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Weisheitszahn