Funktionsjacke mit Weichspüler besprüht, ist sie noch zu retten?

Ich habe auf dem Rückweg vom Besuch gemerkt, dass meine gesamte Wellensteyn Schneezauber nach fettigem Essen stinkt, als ob sie beim Kochvorgang in der Küche über dem Herd gehangen hat.

So bin ich, zuhause angekommen, auf die glorreiche Idee gekommen Weichspüler mit Wasser zu verdünnen und das Gemisch auf die Jacke zu sprühen.

Im Unterbewusstsein wusste ich zwar, dass Weichspüler nicht verwendet werden sollte, aber im Winter habe ich keine Möglichkeit die Jacke zu waschen da dies die einzige ist, und mit dem Gestank rumzulaufen als wäre ich ne laufende Pommesbude war für mich auch keine Option.

Also habe ich die Jacke mit einer Gesamtmenge von ca. 50 ml (Weichspüler-Wasser-Gemisch) von außen besprüht.

Anschließend habe ich ein Mikrofasertuch angefeuchtet und bin über die Jacke damit gegangen um zeitgleich einige Flecken zu entfernen. Dieser Vorgang hat vsl. den Weichspüler etwas abgetragen.

Nachdem ich den Geruch losgeworden bin und die Jacke auf den Balkon zum Trocknen aufgehängt habe, kam ich auf den Gedanken was ich eigentlich gerade für eine Sch***e getan habe da das die Funktion der Jacke wahrscheinlich beschädigt haben müsste.

Nun die Frage - hat das Aufsprühen auf die Äußere Schicht viel Schaden angerichtet?

Wird die Jacke noch wasserfest sein? Kann ich den Weichspüler noch irgendwie da rauskriegen durch waschen?

Falls die Funktion wirklich zerstört wurde - kann ich sie mit einem Imprägnierspray beim nächsten Waschen Neuimprägnieren oder ist das in diesem Fall nicht zielführend?

Für jede Hilfe wäre ich dankbar 😔

Haushalt, Wäsche, Weichspüler, wasserfest
Tisch für Klarlack geeignet (um auf den Balkon zu stellen)?

Hallo liebe Leute,

bei unserem letzten Umzug hat meine Partnerin einen alten Holztisch (siehe Foto unten) mit umgezogen, welchen wir in die Küche gestellt haben. Dieser ist allerdings relativ niedrig, füllt nicht das gesamte Eck aus und wird daher meist nur zugestellt. Wenn wir demnächst unsere Arbeitsplatte ersetzen, möchte ich daher ein extra Stück Arbeitsplatte dazu kaufen und anstelle des Tisches montieren.

Meine Partnerin will den Tisch auf jeden Fall behalten, er passt aber sonst nirgendwo in die Wohnung. Meine Idee ist, ihn auf den Balkon zu stellen, allerdings ist der Tisch relativ alt und (ich denke mal?) unbehandelt und würde im Regen kaputt gehen. Ich dachte, man könnte ihn mit Klarlack oder etwas Ähnlichem bestimmt versiegeln und wasserfest machen. Meine Partnerin ist jedoch sehr skeptisch und meint, dass der Tisch bestimmt mindestens 50 Jahre alt ist und das nicht vertragen würde. Ich verstehe allerdings nicht, wieso er das nicht sollte, er ist ja keine 1000 Jahre alt.

Meint ihr, es wäre möglich, den Tisch mit Klarlack zu behandeln? Wenn ja, gibt es einen Speziellen dafür, oder doch einen anderen Lack? Oder geht das wirklich nicht?

Wir kennen uns leider nicht gut mit dem Thema aus. Was für ein Holz das nun ist, wie alt es genau ist und ob es behandelt wurde oder nicht kann ich alles nicht sagen.

Freu mich prinzipiell über jede Meinung, fachliche Expertise wäre jedoch mehr als erwünscht! :)

Tisch für Klarlack geeignet (um auf den Balkon zu stellen)?
Versiegelung durch Klarlack oder Ähnliches möglich 75%
Versiegelung unter Umständen möglich 25%
Versiegelung nicht möglich 0%
Holz, Tisch, Balkon, Versiegelung, Klarlack, wasserfest

Meistgelesene Fragen zum Thema Wasserfest