Konstanz reagiert auf "Fridays for Future" und ruft als erste deutsche Stadt den Klimanotstand aus: Vorbildlich oder nicht?

https://www.youtube.com/watch?v=uSVJbYam1fo

Vancouver, Los Angeles, London und Basel haben es bereits getan. Jetzt folgt die erste deutsche Stadt:

Konstanz ruft den Klimanotstand aus.

Die Anregung für den Beschluss sei von "Fridays for Future" gekommen, hieß es bei der Stadt Konstanz.

Ende Februar sprachen Vertreter von "Fridays for Future" mit Oberbürgermeister Uli Burchardt (CDU). Er beauftragte daraufhin die Verwaltung, eine Beschlussvorlage zu erarbeiten, die nun einstimmig angenommen wurde.

Die Stadt Konstanz stellt damit alle Entscheidungen unter einen Klima-Vorbehalt. Wie die Stadt im Internetdienst Twitter mitteilte, wurde die Stadtverwaltung beauftragt, zusätzliche Maßnahmen zur Umsetzung des Beschlusses auszuarbeiten. Sie soll nach Angaben von „Fridays for Future“ auch künftig einen jährlichen Report über den Fortschritt bei der Vermeidung von CO2-Emissionen herausgeben.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article192862587/Fridays-for-Future-Konstanz-beschliesst-den-Klimanotstand.html

Diese Resolution ist deutlich mehr als eine Schaufenstererklärung, denn sie verpflichtet die Stadt, ihren Beitrag dazu zu leisten, dass sich die deutsche Klimabilanz nicht weiter verschlechtert. Die Stadt Konstanz hat sich zum Ziel erklärt, durch klimaneutrale Energieversorgung und Sanierung bestehender Gebäude den CO2-Ausstoß pro Person bis 2050 um 75 Prozent zu reduzieren. Ab September müssen alle Beschlussvorlagen der Stadtverwaltung einen verpflichtenden Hinweis zu möglichen negativen oder positiven Auswirkungen auf den Klimaschutz enthalten. Alle sechs Monate muss der Oberbürgermeister künftig öffentlich über Fortschritte oder Probleme bei der Reduktion der Emissionen berichten.

https://www.tagesspiegel.de/politik/erfolg-fuer-fridays-for-future-warum-konstanz-den-klimanotstand-ausruft/24283788.html

Weitere Infos:

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-534503.html

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/konstanz-ruft-als-erste-stadt-in-deutschland-den-klimanotstand-aus-a-1265519.html

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_85687492/konstanz-ruft-den-klimanotstand-aus-als-erste-stadt-deutschlands.html

Meine Frage (Umfrage):

Ist der Beschluss der Stadt Konstanz (mit Blick auf andere deutsche Städte) vorbildlich oder nicht?

Ja, vorbildlich! 68%
Nein, nicht vorbildlich! 30%
Weder - noch, sondern: 1%
Leben, Gesundheit, Umweltschutz, Natur, Kinder, Erderwärmung, Schule, Zukunft, Menschen, Deutschland, Politik, Jugendliche, Recht, Klimawandel, Schüler, klimaschutz, Psychologie, Welt, Artenschutz, Engagement, erneuerbare Energien, Gesellschaft, Globale Erwärmung, Klima, Klimaveränderung, Kommunalpolitik, Konstanz, Luftverschmutzung, Methan, Natur und Umwelt, Naturschutz, Naturwissenschaft, Ökologie, Politik und Wirtschaft, Sozialkunde, Soziologie, Stadtverwaltung, Treibhauseffekt, Weltgeschehen, CO2-Ausstoß, Vorbild, Zukunftsangst, Artensterben, Philosophie und Gesellschaft, Umfrage, Fridays For Future, Greta Thunberg
22 Antworten
Ich möchte mit meiner Lehrerin befreundet sein wie geht das?

Hey ihr, Ich habe heute nach verschiedenen fragen dieser Art gesucht und keine trifft so richtig auf meine Situation deswegen dachte ich das ich sie euch einfach mal Stelle. Also ich habe seit der 6. Klasse Französisch und seitdem auch die Lehrerin um die es geht . Mit ihr hab ich mich schon immer richtig richtig gut verstanden aber iwie je älter ich wurde halt iwie immer besser.. Also jetzt nicht falsch verstehen im Unterricht haben wir die Lehrer Schüler ,Beziehung' (mit halt so späßen zwischen durch mal also man merkt das sie mich auch gern hat) aber dann zb. Gibt es ja die 5 min Pause zwischen den Stunden (wir haben meistens doppelstunden deswegen bleiben wir halt im klassenraum) Rede ich immer mit ihr und es fühlt sich so an als wären wir so Freunde haha. Manchmal duze ich sie auch schon ausversehen aus Reflex (wir hatten da in diesen momenten immer gelacht und dann hab ich nicht daran gedacht sie zu Siezen weiß garnicht ob sie das mitbekommen hat) übrigens geh ich in die 9. Klasse und bin 15 Jahre alt :)). Unsere Gespräche sind halt wirklich wie eine Freundschaft sie hat mir erzählt wie ihr Mann (die haben vorgestern geheiratet) ihr den hochzeitsantrag gemacht hat. Ich hab ihr mein Abschlussballkleid (wegen tanzkurs) gezeigt und halt immer so Kleinigkeiten. Vor allem in diesem Jahr. Sie hatte mich auch gefragt ob ich an ihrer Hochzeit messdiener sein könnte und ich hab natürlich ja gesagt. Ja dann war ich halt vorgestern bei ihrer Hochzeit und hab da halt gemessdient. Und wenn die Messe dann ja fertig ist dann gratuliert man ja immer und das hab ich dann auch gemacht und dann ihr mein Geschenk gegeben und dann hat sie mich umarmt (das hat sie nur bei mir gemacht es waren auch drei andere da) und ich sie dann halt auch. Und dann haben wir ein Bild gemacht. (Ich hoffe ich konnte euch die Situation ein bisschen deutlich machen) Ich würde gerne mit ihr wenn die Schule vorbei ist (mache bis zur 10.) In knt bleiben sie ist 30 und ich bin 15 (wäre dann 16 wenn ich fertig bin) . Welche 30jährige hängt denn bitte mit einer 16jährigen in der Freizeit ab? Ok ich bin reifer für mein alter aber trz.. sie ist einfach total cool.. :'(

Schule, Freundschaft, traurig, Freunde, Schüler, älter, Altersunterschied, Lehrer, Lehrerin, Liebe und Beziehung, schülerin, verzweifelt, Vorbild, sympathisch, gute Frage
6 Antworten
Vorbild oder verliebt?

Hallo zusammen,

bin w/13 und ich weiß nicht ob ich in einen bestimmten verknallt bin.

Also- ihn habe ich in der Band kennengelernt. Er ist 17 und spielt das gleiche Instrument wie ich- hat sogar viel mehr Erfahrungen als ich.

als mein Lehrer das Erste Mal seinen Namen genannt hat, um zu sagen, dass ich mit ihm zusammen spielen kann, wusste ich genau, wer er ist, da er der stellvertretende Schulsprecher war &‘ immer der Jahrgangsbeste ist.

ich habe ihn bei der SV Wahl zum Ersten Mal gesehen. Am Anfang dachte ich nur, dass er nett aussieht& fand seine Argumente toll.

und als ich erfahren hatte, dass er besser das Instrument spielt als ich, und auch noch 2 mehr spielen kann, war ich ein bisschen neidisch.

aber seit irgendwann war ich nicht mehr neidisch.

ich finde seine Persönlichkeit toll

ich finde sein Intelligent toll.

ich finde sein Lächeln toll.

und ich finde ihn toll.

ich Habe mir nie gedacht dass ich verliebt bin, denn ich dachte nur, er wär mein Vorbild.

„er ist 4 Jahre älter als ich.“

„er passt nicht zu mir“

sowas dachte ich mir.

aber als die Mutter von meiner besten Freundin bei einer Aufführung mich mit ihm unterhalten gesehen hat, sagte sie zu meiner Freundin :“ ich glaube sie ist in ihn verknallt“

ich lache ja auch öfter als jeder andere, aber die meinte, mit ihm ist mein Lachen anders.

meine Freunde sagen, dass ich extrem lebendig bin, wenn ich etwas über ihn erzähle oder wenn er in meiner Nähe ist.

Aber er ist 17, denke nicht dass ich auf ihn stehe....bzw. Dass ich eine Chance habe

meint ihr dass ich auf ihn stehe?

Nein 80%
Ja 20%
Liebe, Schule, Freundschaft, Liebe und Beziehung, verliebt, Vorbild
6 Antworten
Bitte liest euch alles durch, ich weiß nicht mehr weiter, hilfe?

Hallo,

wie im Titel bereits angegeben, weiß ich einfach nicht mehr weiter.

Infos zu mir: 18 Jahre jung, 188cm, 76kg

Ich habe folgende Probleme die mich wirklich TÄGLICH innerlich sehr bedrücken:

Letztes Jahr im Januar habe ich mich beschlossen abzunehmen & verlor unglaubliche 40kg innerhalb eines halben Jahres. Zur Folge habe ich überschüssige Haut am ganzen Körper, auch Gesicht, keine wirklichen Hautlappen, jedoch merkt man es sofort falls ich mal ohne shirt rumlaufen sollte.

  1. Ich habe eine dicke Nase, ich sehe eigentlich verdammt gut aus, jedoch zerstört eine Beule im oberen Nasenbereich meine Nase indem sie die ganze Nase sehr breit macht

  2. Überschüssige Haut am Körper & Gesicht. Mein Gesicht sieht so aus als hätte ich ein Körperfettanteil von 15-17%, zusätzlich habe ich dadurch einen doppelkinn und noch überschüssige am restlichen Körper, was mich einfach extrem stört.

  3. Ich habe erblichen Haarausfall gehabt (!) Der hat mittlerweile dank einer noch fortlaufenden Therapie aufgehört, einige Haare sind sogar noch nachgewachsen, jedoch fehlen mir immer noch ca. 30% meiner Haare die dank der teuren 1000€ Therapie hoffentlich wieder nachwachsen werden.

  4. Ich möchte unfassbar sehr eine Nasen OP, weil meine Nase wirklich breit ist, eine Nasenop würde wirklich unglaublich viel ausmachen. Ich bin mir sicher, dass ich sogar male Model werden könnte, wenn ich bloß die Beule & die leicht überschüssige haut wegbekomme, um ein definiertes Gesicht zu haben.

  5. Ich weiß nicht was ich bezüglich der überschüssigen Haut tun soll, meine Haut hat sich vielleicht gerade mal um 10-15% verbessert und es ist bereits ein Jahr nach Ende der Diät. Ich nehme sogar bestimmte Vitamin&Mineralstoff- Kapseln die die Haut straffen sollen.

  6. Eltern. Meine Eltern würden mir NIE zustimmen eine Nasenop zu machen. Warum? Weil die erstens kaum Geld haben, (die empfangen ALG2) und nicht möchten dass ich so viel Geld für so etwas ausgebe.

Ich habe 6 jüngere Geschwister (5 davon Mädchen) und die haben alle ebenfalls diese Beule. Wie würde so eine wohl als Vorbild rüberkommen?

Ich bin mir ziemlich sicher dass vorallem mein Vater sehr sauer werden würde, wenn ich so ein Thema überhaupt ansprechen würde. Ich möchte unfassbar gerne etwas gegen diese Probleme tun, ich leide wirklich täglich stundenlang bzw. Wenn ich nicht abgelenkt bin eigentlich den gesamten Tag darüber.

Vielen Dank an diejenigen die sich das bis hierher durchgelesen haben, bitte nimmt das ernst und kommentiert nicht sowas wie: du musst dich damit abfinden

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen, meine Eltern können das jedenfalls nicht. Ich bin im besten (?) Alter und möchte mein Leben genießen, es fällt mir aber unfassbar schwer, ich möchte einfach das beste aus mir rausholen, wenn ihr versteht.

Danke

Haut, Eltern, Psychologie, Arzt, Depression, Gesundheit und Medizin, Nasen-OP, OP, psychische belastung, Schönheits-OP, Vorbild, Dilemma, überschüssige haut
9 Antworten
Positive männliche Vorbilder in Film und Fernsehen?

Heyo!

Ich weiß, es ist noch eine Weile bis zum 19. November, dem Internationalen Männertag, doch ich fand das diesjährige Thema einfach so faszinierend, zumal ich mich ja für Geschlechterdynamik interessiere, besonders in den Unterhaltungsmedien, die meinen Mangel an Sozialleben kompensieren.

Also, für alle, die es nicht wissen: Das Motto des diesjährigen Männertags beschäftigt sich mit "positiven männlichen Vorbildern".

Und als riesiger Film- und TV-Geek denke ich da natürlich gerade an die Darstellung von Männern in ebendiesen Medien und die damit verbundenden Problematiken (Und weil ich weiß, dass mindestens ein deratiger Kommentar hier auftauchen wird: Ja, Frauen werden in den Medien benachteiligt und erfahren mehr Ungerechtigkeit, zu viele altmodische und sexistische Stereotypen beiinflussen noch immer das Frauenbild in unserer Gesellschaft. Aber deshalb muss man ja nicht die Probleme am anderen Ende des Spektrums gänzlich ignorieren, aye?).

Also, hier eine mehrteilige Frage an euch, liebe Community:

  1. Wer sind in der aktuellen Film- und Fernsehwelt eure positiven, männlichen Vorbilder?
  2. Was denkt ihr, sollte in der heutigen Zeit ein positives, männliches Vorbild ausmachen? Welche Eigenschaften sollte es vertreten?
  3. Und ganz allgemein: Haltet ihr positive, männliche Vorbilder für notwendig? Oder findet ihr, Medien sollten sich lieber auf starke, weibliche Charaktere fokussieren, anstatt das Spotlight mit einer bereits priviligierten und zunehmend veralteten Gesellschaftsgruppe zu teilen? Oder findet ihr es, so wie ich es teilweise tue, dumm, dass wir positive Vorbilder noch immer nach Geschlechtern aufteilen, weil wir dadurch unserem Nachwuchs suggerieren, er müsse sich nur mit Vorbildern des eigenen Geschlechts identifizieren?

Ich selbst habe aktuell kaum positive, männliche Vorbilder, oder Charaktere, die mir gefallen. Ich meine, mein großes Vorbild in Film und Fernsehen ist aktuell eine Frau. Und damit meine ich nicht, diese Frau ist mein aktuelles Vorbild, sondern mein Vorbild ist erst neuerdings, also aktuell, eine Frau. Glückwunsch and Jodie Whitaker, by the way. Und um ganz präzise zu sein, ich meine den Doktor im Allgemeinen, nicht die neue Inkarnation im Spezifischen, von der hat man ja noch nicht viel gesehen.

Bevor ich noch weiter plapper...

Alles Gute,

Implord, der noch immer gerne ein Time Lord wäre...

Männer, Fernsehen, Film, Politik, Psychologie, Filme und Serien, Vorbild, Philosophie und Gesellschaft
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Vorbild