Findet ihr den Anfang von Titanic auch so unlogisch? Jack gewinnt das Ticket!?

Liebe Leute

Ich weiss, dass ist jetzt mehr eine Diskussion und gehört nicht unbedingt hierher. Aber hier bin ich schon angemeldet.

Mich würde Wunder nehmen ob ihr den Beginn vom berühmten Film Titanic auch so unlogisch findet. Ich spreche jetzt von der Szene als Jack und Fabrizio das Ticket für die Titanic gewinnen.

Sorry aber auf so eine unlogische Story kann auch nur ein Regisseur kommen. Ich meine jetzt, dass Sven und Olaf ihre Tickets ernsthaft beim Pokern verlieren.

Sven und Olaf kommen ja, wenn ich das richtig im Kopf habe aus Schweden. Ich stelle mir vor das sie wahrscheinlich zwei wirklich arme Herren sind, die sich durch hartes Arbeiten das Geld zusammen gesparrt haben um in Amerika ein neues Leben anzufangen. Damals träumten ja ganz viele davon. Mit ihnen kamen ja noch zwei andere Herren aus Schweden nach New York. Jack und Fabrizio treffen die beiden anderen Herren ja dann in der Kabine. Der eine fragt ja auf Schwedisch "Wo ist Sven".

Also dann fahren die 4 Herren also nach Southampton, stehen dann ca. 3 Stunden vor der Abfahrt der Titanic vor diesem Prachtschiff mit ihrem hart erarbeitetem Ticket und dann sagt Olaf zu Sven: "Ich habe jetzt Lust auf ein Pokerspiel in einer Bar." oder "Ich möchte jetzt noch etwas trinken gehen in einer Bar." Ja ganz klar. Ihr Kumpel sagt dann wahrscheinlich noch: "Alles klar, verpasst dann die Abfahrt nicht."

Oder wenn die schon in eine Bar gehen, dann lassen sich die beiden doch nicht auf ein Pokerspiel ein. Die beiden haben Tickets der Titanic. Das war damals das schönste Schiff. Sowieso gehst du doch da aufs Schiff. Auch wenn es nur die dritte Klasse ist, willst du doch sehen wie das jetzt aussieht.

Ich kann höchstens sagen, dass dieser Anfang ja noch recht witzig gemacht wurde. Und James Cameron brauchte halt irgend einen Grund, für das Jack auf die Titanic kam. Aber musste er es wirklich so unlogisch machen.

Würde mich Wunder nehmen ob ihr das auch so seht oder nicht.

Arbeit, Film, Schiff, Diskussion, Titanic, unlogisch
Logikfehler in Digimon?

Ich hab da ein paar Logikfehler bei Digimon die entweder keinen Sinn ergeben oder die ich einfach nur nicht verstehe. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Wie haben es die Meister der Dunkelheit geschafft die Souveränen zu verschließen?

Wenn nur Kinder in die Digiwelt können warum waren dann in Data Squad Erwachsene in der Digiwelt?

Wenn die Meister der Dunkelheit die ganze Zeit nur vor hatten Apocalymon wieder zu erwecken und es letztendlich nach dem Tod der 4 gelungen ist warum haben sie das nicht gleich schon gemacht wo die Digiritter in der realen Welt gegen Myotismon gekämpft haben? Und warum haben die 4 sich dann nicht einfach selber geopfert?

Wenn es von anfang an einen Digimongott Yggdrasil gibt warum hat er nicht schon was gegen die Meister und gegen Apocalymon unternommen?

Wenn es wie in Tri gezeigt möglich ist die Digiwelt zu rebooten um sie vor Schaden zu bewahren warum haben sie es nicht schon in so vielen anderen Situationen gemacht wo es nötig gewesen wäre in Tamer Datasquad usw?

Warum hat in Data Squad ein erwachsener Mensch einen Digimonpartner?

Woher wussten die Kinder in Frontier von anfang an wie sie digitieren und dass sie die anderen Digimon "reinigen" müssen?

Warum will das Gallantmon in Data Squad die Menschenwelt zerstören wenn es das Guillmon von Takato sein MUSS da es in der Digiwelt kein 2. Guillmon geben kann weil er von ihm erfunden wurde?

Wenn in Data Squad Yggdrasil von 4 Megaleveln permanent angegriffen wird und es ihm nichts ausmacht warum kann es dann Agumon auf dem Rookie Level besiegen nur weil Agumon so ein rotes Leuchten hat?

Warum kann Agumon mit dem komischen roten Leuchten auf einmal fliegen?

Warum gibt es in Frontier einen Trailmon Friedhof wenn Digimon nach dem Tod in Daten aufgelöst werden und in einem Ei wiedergebohren werden?

Warum verjüngert sich das Trailmon auf dem Friedhof nur wenn vorher die ganze Zeit von sterben die Rede ist?

Warum wechselt Genai just4fun die Seiten von Homeostasis zu Yggdrasil?

Wenn wie in Digimon Tri gezeigt das Agumon das gegen Parrotmon kämpft auch Tais späteres Agumon ist warum ist es da so riesig und warum ist es als Genai die Eier und Digivice vor den 4 Meistern gerettet hat wieder im Digiei?

Warum geht das mit Digimon aufbessern durch Effekten wie Flügel und Kanonen nur in Tamers und danach nie wieder?

So das wars fürs erste. Hoffe es kann wer helfen

Anime, Digimon, Filme und Serien, unlogisch, Spiele und Gaming
Wie kann sich Cell (In Dragon Ball Z) regenerieren?

In der 7 ten Staffel von Dragon Ball Z Folge 189, erklärt Cell dass er eine Art Klumpen hat, der in gewisser Hinsicht seinen Kern darstellt. Durch diesen Kern wird es ihm ermöglicht sich zu regenerieren. Soweit so gut.

Cell sprengte sich aber eine Folge zuvor in die Luft worauf er sterben müsste. Son Goku teleportierte sich mit Cell auf den Planet von Meister Kaio. Durch die Explosion starben Son Goku, Meister Kaio, Bananas und die nervige Fliege. Also müsste Cell auch tot sein.

Doch Cell kehrte auf die Erde zurück, terrorisiert alle und erklärt dass sein Kopf (aus irgendwelchen Gründen auch immer ) bei der Explosion nicht beschädigt wurde und er sich deshalb regenerieren konnte.

Nun zu meinem eigentlichen Problem.

Bevor Son Gohan gegen Cell angetreten ist und ihn eigentlich besiegt hatte, kämpfte Son Goku gegen Cell.

An einer Stelle gelingt es Goku als SSJ ein Kamehameha mit voller Kraft aus geringster Nähe auf Cell abzufeuern.

Cells Oberkörper wurde vom Unterleib getrennt und vollständig zerstört. Dies hat zur Folge dass sein Kopf auch zerstört sein müsste. Doch er regeneriert sich.

Klar kann man jetzt sagen, der Kopf wurde einfach nicht beschädigt und fertig.

Dann hätte er sich aber an einer anderen Stelle regenerieren müssen (eben dort wo der Kopf hin geflogen ist). Aber er hat sich aus dem Unterleib regeneriert. Das macht kein Sinn und da hätte der Kampf eigentlich schon vorbei sein müssen.

Hat jemand eine Erklärung dafür, die auch Sinn ergibt? xD

Danke.

Gruß, Adrian

Dragonball Z, Dragonball, regenerieren, cell, goku, unlogisch
Soll ich den Kontakt nach 7 Jahren Freundschaft wortlos beenden/abbrechen?

Ich will hier gar keine Vorgeschichte erzählen, weil es im Prinzip keine (negative) Vorgeschichte gibt... wir sind seit 2008 gut befreundet und haben uns in den Hochphasen eigentlich immer alles erzählt, was in unserem Leben so passiert ist. Sie ist w, ich m (26 und 27) ... ich bin an ihrem Leben gleichermaßen interessiert, wie ich es eh und je war... aber seit ziemlich genau 14 Monaten, kommt von ihr eigentlich kaum noch etwas. Es gab keinen Streit und auch sonst nix negatives zwischen uns... wir respektieren und und reden ganz normal miteinander... Ich gehe davon aus, dass sie mich als Freund einfach gerne abstoßen würde und nun wohl verstärkt andere Menschen an ihrem Leben teilhaben lässt, die mich so langsam ersetzt haben.

Jetzt kommt nicht mit, bemüh dich, versuch die Sache zu klären usw. usf. Das habe ich jetzt ca. 1 Jahr lang probiert, aber ich stoße auf (in meinen Augen) großes Desinteresse.

Wie würdet ihr reagieren? Noch ein letztes "Tschüss" oder einfach wortlos den Kontakt für immer abbrechen? Es ist nämlich eigentlich nicht meine Art, etwas grundlos zu beenden... aber sie meldet sich ja ohnehin seit 2 1/2 Monaten nicht mehr bei mir... sie wird also keinen Wert auf eine letzte Verabschiedung legen - oder seht ihr das anders?!

Freundschaft, Frauen, tschüss, Uninteressant, vorbei, Desinteresse, Kontaktabbruch, unlogisch, komisch

Meistgelesene Fragen zum Thema Unlogisch