Top Nutzer

Thema Tot
  1. 20 P.
  2. 20 P.
  3. 20 P.
  4. 15 P.
Ich gehe momentan kaputt, was tun?

Hallo erst mal:)

(Ich 16 weiblich) also momentan wird mir alles zu viel und ich merke wie ich daran kaputt gehe.

Letzte Woche ist mein Opa gestorben nachdem wir ein 3/4 Jahr darum gekämpft haben dass er es schafft und letztendlich war der Tot auch zu diesem Zeitpunkt sehr unerwartet. Ich hatte ihn 2 Wochen vorher das letzte Mal gesehen weil ich nicht zu ihm dürfte da ich krank war und wir nicht riskieren wollten dass er sich ansteckt. Das macht mich ziemlich fertig und ich versuche auch stark zu sein also für die ganze Familie und so aber eigentlich geht es mir deswegen einfach nur beschissen. Gestern war dann die Beerdigung.

Dann bekam ich heute gesagt dass ich mein Hobby (Sport) nur weiter machen kann wenn ich mich operieren lasse. Die Operation würde bedeuten dass ich für mindestens 3 Monate komplett ausfallen würde gerade jetzt vor der Meisterschaftszeit. Und meine Eltern sind gegen die Operation. Der Sport war das was mir Halt gegeben hat weil ich es einfach liebe.

Dann hab ich einen besten Freund und eine beste Freundin. Keiner von beiden hat auch nur im geringsten bemerkt wie schlecht es mir eigentlich geht. Das liegt schätzungsweise daran dass sie zu beschäftigt sind da sie gerade irgendwie was miteinander haben (er hat sich in sie verliebt und sie jetzt auch in ihn?). Sie machen jetzt nur noch was zu zweit und ich habe ihnen gesagt dass mich das stört haber sie meinten dann dass ich mit das nur einbilde.

Mich macht das alles zur Zeit so kaputt und fertig. Ich könnte jederzeit einfach so anfangen zu weinen. Was kann ich tun

Freundschaft, tot, Liebe und Beziehung, Operation
6 Antworten
Gewisse Ängste etc?

In meinem Leben lief wirklich nie viel gut, ich habe mit 16 Jahren angefangen Drogen zu konsumieren, Marihuana, Rauchen, Alkohol. Aufjedenfall hatte ich durch den Weed Konsum Realitätsverluste und Panikattacken. Ich war 5 Monate in einer Psychiatrie. Ich habe eine Person kennenlernen dürfen die ich in der Klinik nicht möchte und wir nie gut miteinander auskamen. Aufjedenfall, war es dann soweit das sie durch Zufall meine Nummer von einer Freundin von ihr bekam und wir Schreibten und Trafen uns. Nachdem wir uns endliche Male getroffen haben kamen wir zusammen. Nach 6/1 Monaten hat sie durch einen Unbekannten Grund Schluss gemacht. Ich dachte meine Welt bricht zusammen, eine Person die dir so am Herzen liegt kann man nicht auf einer Sekunde mal so eben vergessen. Also habe ich aus Frust damals mehr Alkohol getrunken und meine Ängste verschlimmerten sich. Ich habe durch Zufall nach 1/2 Jahren eine neue Freundin kennengelernt und mir haben viel unternommen. Meine Ängste waren einfach weg. Wir kamen dann zusammen. Ich habe 2011 angefangen aus Frust von damals in den Bitcoin ~ 200 - 300€ zu investieren und habe die ganze Sache vergessen mit den Bitcoins vom einen Tag auf dem anderen, erhielt ich eine E-Mail das das Unternehmen mich informieren möchte das ich noch die Bitcoins habe. Auf einmal wurde mir alles Zuviel, ich kaufte mir Zeug ohne Ende wo ein normaler Mensch nur Träumen könne. Ich dachte in dem Moment, meine Sorgen und Probleme wären verschwunden ich meine wer verdient nicht gutes Geld gerne. Das Geld ist der Punkt: Nachdem mit der Freundin dann zusammen kam, meinte Sie zu mir das Sie an meinem Geld kein Interesse hat. Was auch stimmte, Aufjedenfall hatte ich nur noch das Geld im Kopf und dachte mir ja warum nicht ein Bild auf Instagram mit ner Rolex und nen Stapel 500er Posten 3 Tage später erhielt ich einen Anruf von einer unbekannten Nummer, diese war verzerrt und ich konnte die Stimme auch nicht erkennen die "Stimme am Telefon sagte zu mir, dass wenn ich nicht meine damalige Freundin Schluss mache, wird er Sie abstechen. Ich dachte mir in dem Moment du kleiner Pisser, ich habe mir Personen Schützer geholt die mich 24/7 beobachtet haben. Meine Ex kam mit der Situation garnicht zurecht, sie hatte dann keine Lust mehr sich wirklich zu treffen. Nachdem ich zu ihr sagte: Pass auf, wir müssen getrennte Wege gehen meinte Sie warum ich habe ihr gesagt das ich auf so ein Spiel keine Lust hätte weil ich mir ne Ausrede einfallen musste damit Sie nicht denkt, Sie hätte eine Morddrohung erhalten. Nachdem mein Anwalt und die Polizei mit ihm Boot saß ist die Sache eskaliert die Anrufe wurden extremer. Kommen wir nun zum Punkt.
Seitdem habe ich total Angst, Angst die eigentlich Schwachsinn ist aber diese Angst fickt meinen Kopf. Ich denke die ganze Zeit das ich gleich Sterbe, das dies nur ein Traum sei und die Erde einfach gleich explodieren tut. Manchmal denke ich auch, das ich in der einen Sekunde sofort sterbe.

Freundschaft, Geld, Angst, sterben, tot, Liebe und Beziehung
1 Antwort
fühl mich als ob ich tod bin?

Hallo,

ich weiß ihr seid keine Ärzte und könnt mir keine diagnose Festellen oder mir helfen, aber vielleicht hat einer von euch sowas ähnliches erlebt und kann mir sagen was er dagegen getan hat.

Vor fast 3 Monaten begann wieder das neue Schuljahr in einer neuen Schule, ich hab mich in der klasse wohl gefühlt und habe mich sofort mit jedem verstanden aber jedesmal wenn ich nachhause kam hatte ich Herzrasen und habe ohne pause geheult aber ich hatte ja eigentlich kein Grund. Jeden Abend hab ich mich in den schlaf geheult aber als ich dann in der schule war, war wieder alles gut und dann als ich wieder zuhause war hat wieder alles von vorn angefangen.

Nach einem Monat hat es angefangen dass ich mich sehr benommen gefühlt habe und dadurch in der Schule gefehlt habe. Ich ging zum Arzt und er hat sehr starken Blut und Eisenmangel diagnostiziert. Mein Arzt hat mir Tabletten verschrieben und hat mich an einer Infusion gesteckt. Ich habe dann 2 Wochen in der schule gefehlt weil es mir nicht besser ging, mir ging es sogar noch schlechter. Ich habe den ganzen Tag geschlafen, ich habe nur geheult, ich habe nichts mehr gegessen, ich hatte Suizid Gedanken und habe schon versucht mir das leben zunehmen, wenn man das so nennen kann (ich habe verschiedene Tabletten eingenommen in der Hoffnung sie würden mich töten obwohl ich wusste das es mir nur höchstens schlecht gehen wird).

Ich bin nochmal zum Arzt um zu schauen ob sich meine Blut und eisenwerte überhaupt verbessert haben, und das haben sie sich auch. Der Arzt sagte zu mir das er vermutet das ich unter Depressionen leide, doch meine Eltern haben es mir ,,ausgeredet''. Sie sagten es wäre nur von der Pubertät es kann gar nicht sein das ich Depressionen habe und sie sagten ich habe doch einfach keine lust auf Schule und mein Unterbewusstsein trickst mich nur aus. Seitdem sie das gesagt haben fühle ich mich Tod! Ich fühl mich total durcheinander ich weiß nicht was ich glauben soll. Wenn ich lache fühl ich mich total taub an, ich kann nicht mal weinen weil ich diese kraft nicht habe, ich kann nicht mehr klar denken, wenn ich mir mal Gedanken mache, dann wie ich mich am besten töten soll an anderes kann ich nicht denken es ist so als ob ich die Kontrolle über mein Gehirn verloren habe. Ich geh seit schon fast einem Monat entweder erst um 5 Uhr morgens schlafen oder gar nicht weil ich tagsüber nicht wach sein möchte weil ich 1. nichts zu tun habe 2. ich meine ruhe haben möchte 3. der Realität ankommen möchte. Manchmal sitz ich auf meinem Bett und mach mir wirklich Gedanken darüber ob ich überhaupt lebe. Es fühlt sich grade alles so unrealistisch an weil alles grade zur Zeit schief geht.

Ich würde mich freuen wenn ihr eure Erfahrungen erzählen würdet.

Lg.

Tod, Psychologie, tot, Depression, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Psychologe, Selbstmord, Suizid, taub, Keine Gefühle
9 Antworten
Wie lange entwikelt sich der Enteritis und Staphulococcus bis zum Tot?

Ich habe im Internet gefunden das bei einer Frau dasselbe gewesen war wie bei mir. Sie hat auch einen Welpen gekauft bei einer Züchterin der Welpe hat am dritten Tag Durchfall und Erbrechen gehabt. Wie denn das, die Frau hat bei Züchterin angerufen welche antwortete sie brauch nicht zum Arzt zu gehen das geht vorbei.

Die Frau ist aber sowieso zum Arzt gegangen. Der Arzt hat der Welpe eine Spritze gemacht und hat gesagt alles wird gut es geht vorbei. Sie ist auch die anderen Tage gegangen aber es wurde nicht besser und am 8 Tag ist er gestorben. Genau wie bei mir.

Die Frau ist auch mit dem Hund in die Klinik und hat ihn abgeben zur Untersuchung von was er gestorben ist. Dort haben Sie den Welpen Untersucht und sagten das er Enteritis hatte.

Die Frau hat die Züchterin angerufen, die hat zugestanden das sie den Hund schon krank verkaufe. Und sie den Hund mit Antibiotikum und Wodka gegeben zu trinken.

Zu dem das er nicht stirbt. Sie wollte ihn schnell Verkaufen.

Die Frau fragte den Arzt, wenn ich gleich am Tag gekommen wäre an dem

Welchem ich gekauft habe würde er noch leben?

Der Arzt hat gesagt 100% nicht. Weil die Infektionen schon mehr als zwei Wochen in den Körper gekommen sind.

Es kam nur zu einer schneller Entwicklung weil ein Streß kam neues Haus, neues Futter u.s.w. keinen Wodka und keine Tabletten mehr.

Bei mir ist das auch so. Genauso wie dieser Fall.

Bloß die Züchterin will nicht einstehen, dass sie mir einen kranken Welpen verkauft hat. Sie sagt das ich schuldig bin, und die Infektionen bei mir bekommen hat. Ich weiß das ich nicht schuldig bin.

Ich habe sehr lange das Geld gesammelt um so einen Hund zu Kaufen.

Ich habe einen furchtbaren Schreck bekommen wo er gestorben ist. Jetzt bin ich ohne Geld und ohne Hund.

Ich brauche Hilfe, Suche offene Informationen Medizinische Fälle wie bei mir. Oder einen offenen seit wo Leute darüberschreiben wie bei mir was bei ihnen passiert ist. So wie die Züchterin sagt das der Hund die Infektionen bei mir bekommen hat Nur ich weiß das dass nicht war ist. Denn der Hund war nur 8 Tage bei mir. Am 8 Tag ist er gestorben. Auch habe ich bei mir zu Hause einen Kater schon 5 Jahre. Ich habe ihn gleich noch mal untersuchen lassen er ist Gesund. Und er hat keine Infektionen.

Bei mir klappt es nicht selber was zu finden über die Krankheit was zu finden wie lange sie sich entwickelt im Medizinischen. Ich bitte helfen Sie mir. Ich brauche es fürs Gericht

tot, Welpen
4 Antworten
Warum ist es abgegangen?

Hallo zusammen,

ich weiß, daß passt hier eigentlich nicht rein, aber diese Frage lässt mir keine Ruhe :(. Ich hatte vor ca 6 Wochen leider eine Fehlgeburt, mein Baby hat sich sowieso sehr langsam entwickelt, es lag zwei Wochen hinterher, mit der Größe und auch mit dem Herzschlag. Aus diesem Grund ist es nach richtiger Rechnung in der 11. Woche " abgegangen ", aber nach Größe und allem in der 9. Woche. Was eigentlich gar nicht so ungewöhnlich ist , dass man nicht so weit ist wie man sein sollte. Naja egal zu meiner Frage:

Es sah sonst alles gut aus, das Herz hat geschlagen. Ich habe ab dem Moment in dem ich es erfahren habe keine Zigaretten mehr geraucht, keinen Alkohol mehr getrunken oder ähnliches. Ich habe es sehr sehr früh erfahren, so früh, dass man im Ultraschall weder mein Baby, die Fruchtblase noch eine aufgebaute Schleimhaut sehen konnte..

Bevor ich es erfahren habe, habe ich jedes Wochenende fleißig gekifft und auch normal geraucht + Alkohol getrunken..

Ich habe "obduzieren" lassen, woran es letztendlich gestorben ist, doch die haben nichts gesehen. Dort steht, dass das Baby gesund war und alles gut war. Ich möchte meinen Frauenarzt nicht darauf ansprechen. Meint ihr, es könnte daran liegen, dass ich in den ersten zwei Wochen der Schwangerschaft ( wo ich noch nicht wusste dass ich schwanger bin) gekifft habe?
Ich mache mir sehr große Vorwürfe, dass es meine Schuld ist :(

traurig, Baby, tot, Fehlgeburt, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, abgegangen, Vorwürfe, Woran
9 Antworten
Ist die Schildkröte tot? Was machen wir mit ihr und der anderen, der es allen Anschein nach gut geht?

Hallo, heute hat mich meine Schwester angerufen und mir erzählt, dass ihre kleine Schildkröte (wir haben sie mitte Juli geholt) komplett ins Haus gezogen ist und sich nicht bewegt. Da wir im selben Haus wohnen habe ich nach der Arbeit nach ihr gesehen und sie mit einem Taschentuch hoch genommen. Ihr Kopf ist tief in den Panzer gezogen und sie reagiert nicht wenn man ihre Beinchen berührt. Vor wenigen Tagen hat sie aber noch normal gefressen. Allerdings habe ich vorhin festgestellt dass ihr Bauchpanzer sehr weich ist und auch ihr normaler Panzer nicht 100%ig fest ist. Ich bin mir zu 99% sicher, dass die kleine Maus tot ist, da sie auch etwas riecht. Oder könnte es sein, dass sie in einer Winterstarre ist? Ich weiß nicht ob schildkröten da eventuell auch etwas unangenehm riechen. Der größeren Schildkröte geht es gut, ihr Panzer ist fest, sie läuft normal durchs Terrarium und frisst auch normal. Allerdings haben wir Angst, dass die kleine krank war und die große eventuell angesteckt haben könnte. Ich habe gelesen man kann die verstorbene Schildkröte irgendwo einschicken um herauszufinden an was sie gestorben ist. Wo schickt man die hin oder habt ihr eine Internetseite oder Adresse oder so? Danke dass ihr euch die Zeit genommen habt diesen langen Text zu lesen und ich wäre euch für Antworten und Ratschläge sehr dankbar. :)

tot, Schildkröten, Einschicken
3 Antworten
Kalt und emotionslos, ich bin total uneinfühlsam?

Hallo.

Heute ist schon wieder das passiert, ´keine Ahnung wieso mein Leben nicht einmal normal verlaufen kann...

Und zwar wird mein Onkel sterben. Das Problem ist, dass meine Mutter entscheiden sollte, ob sie weiterhin was für tun sollen, oder ihn sterben lassen sollen. Wenn sie etwas täten würde er bloß künstlich am Leben gehalten werden und er könnte kein normales Leben mehr führen. Er selbst hat es sich auch gewünscht, aber meine Mutter muss trotzdem entscheiden, da sich der Wunsch wohl nicht eindeutig herauslesen ließ.

Natürlich macht sie das fertig und sie hat eine psychische Krankheit, die dadurch jetzt wieder ihren Höhepunkt erreicht. Mein Stiefvater ist überfordert und ihm wird wegen der Krankheit meiner Mutter viel an den Kopf geknallt.

Ich selbst bin aber solche Situationen gewohnt, also was die Krankheit und den Streit zwischen meinen Eltern betrifft. Ich finde es schlimm, aber mich lässt die Situation völlig kalt. Das Einzige, was mich belastet ist die Tatsache, dass die nächsten Tage wieder die Hölle werden, weil meine Mutter den ganzen Tag weint und uns mit ihren Wahnvorstellungen das Leben schwer macht. Ich kann sie aber verstehen, diese Situation war der Auslöser dass ihre Krankheit wieder so stark wird..

Aber ich schalte ab, mich juckt das alles irgendwie nicht. Mir tut meine Mutter zwar Leid, aber ich empfinde nich mehr als ein leicht bedrückendes Gefühl. Die ganze Familiensituation lässt mich kalt. Obwohl ich sie liebe ... ich kann einfach kein Mitleid empfinden :( Und ich fühle mich deswegen verdammt unnormal und asozial.

Leben, Mutter, Familie, kalt, Gefühle, Menschen, tot, Emotionen, Psyche, Emotionslos
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Tot

was kann alles passieren wenn man sich die pulsader aufschneidet?

29 Antworten

Tod des Haustieres, wie Beileid ausdrücken? (Sprüche/Gedichte?)

8 Antworten

Woran kann man erkennen, wenn ein Hund bald stirbt?

7 Antworten

Was bedeutet Ligma?

9 Antworten

Wie lange dauert der Verwesungsprozess eines Katzenkadavers bis zum Skelett?

14 Antworten

Wie stirbt man an einer Lungenentzündung?

13 Antworten

gossip girl, chuck bass stirbt?

12 Antworten

Achtung möglicher spoiler... von RDR 2 betrifft ende von Arthur M.?

6 Antworten

Tod im Krankenhaus; was passiert danach mit dem Verstorbenen?

11 Antworten

Tot - Neue und gute Antworten