Doppelzahlung für Zusatzschlüssel Mietwohnung gerechtfertigt?

Hallo, ich bin gerade das ganze Internet am durch Forsten finde aber zu so einem Fall nichts.

Folgendes ist passiert :

Vor einem halben Jahr habe ich auf eigenen Kosten einen zusätzlichen Schlüssel bei meiner Vermietung bzw wohngesellschaft in Auftrag gegeben.

Das ist soweit ja alles in Ordnung und hat seine Richtigkeit.

Der Schlüssel war für den Zugang in allen Räumen da es ein central Schlüssel war für keller, Haustür und Wohnung.

Doch jetzt vor 2 Monaten kam ein Brief das wir jetzt neue Schlüssel bekommen.

Das Schloss im hauseingang und im Keller wurde je gegen ein elektronisches gewechselt.

Die Türen der Wohnung bleiben beim alten.

Nun bekam ich von der Vermietung aber nur die Schlüssel die offizielle im Mietvertrag drinne stehen.

Ich bin also zur wohungvermietung hin und habe gesagt dass ich doch vor kurzem einem Zusatzschlüssel bezahlt habe und diese natürlich auch gerne zusätzlich hätte.

Diese teilte mir nach langen hin und her letztendlich mit dass sie das zwar angeblich verstehen würden, sie jedoch der Meinung sind dass sie nicht in der Pflicht sein, die Kosten des zusätzlichen Schlüssel zu übernehmen

Ich gebe der Vermietung ja Volkommen recht.... WENN da nicht der Hacken wäre das ich ohne denen ihre tolle idde das Schloss zu erneuern, erst diese Zusatz kosten gar nicht haben würde!

Die Vermietung möchte noch nichtmal die Hälfte selbst übernehmen.

Wie sieht es rechtlich aus?

Wie kann ich das durch bekommen?

Kann es wirklich sein das ich jetzt für die Mehrkosten aufkommen muss?

Liebe Grüße und vielen Dank im voraus!

Schlüssel, Mietwohnung, Vermietung, Mehrkosten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schlüssel