22, kein Abi, keine Ausbildung, was tun?

Ich bin 22, habe kein Abitur und keine Ausbildung. Ich bin Sprachtalentiert, handwerklich begabt und kreativ. Ich spreche 3 Sprachen fließend und beherrsche verschiedene Dialekte, verstehe Französisch ganz gut und lerne seit 6 Monaten Russisch, kann kochen, stricken, nähen, zeichnen und so weiter. Ich liebe Tiere und die Natur. Ich mache Kraft- und Ausdauersport. Ich liebe es Auto zu fahren und interessiere mich auch sonst für Autos. Ich habe kaum Geld und halte mich mit Aushilfsjobs über Wasser. Meine Familie macht mir unheimlich viel Druck und ich fühle mich wie eine einzige, große Enttäuschung. Es lässt mich verzweifeln, dass alle anderen die ich kenne, ihr Abitur haben und sogar schon manche mit dem Studium oder der Ausbildung fertig sind. Ich versuche es jedem Recht zu machen und lasse mein Leben fremd bestimmen, weil ich nicht weiß, was ich tun soll. Keiner glaubt an mich und ich gebe die Hoffung an eine schöne Zukunft auch langsam auf. Die Dinge, von denen ich mir vorstellen kann, sie tun zu können, scheinen eher reines, kindisches Wunschdenken zu sein. Ich könnte mir vorstellen, eine Eventfirma oder ein Modelabel zu gründen, aber das scheint von vorn herein schon unmöglich. Ich habe kaum Lebenserfahrung und ein Schicksalsschlag jagt das nächste. Ich fühle mich wie eine absolute versagerin, die wohl nichts richtig kann und irgendwann von Sozialhilfe lebt und ihr leben für immer hasst. Ich verzweifle immer mehr an dem ganzen Druck und langsam verlässt mich die Lebensfreude ganz und gar. Aushilfsjobs sind alles, was ich bekomme, da ein Stück Papier mittlerweile die Intelligenz und Kompetenz eines Menschen zu bestimmen scheint. Ohne Abi, scheint man gleich weniger wert und dumm zu sein hier in Deutschland. Schule ist für mich sinnlos. Ich habe 3 mal die Schule gewechselt, aber jedesmal war es die reinste Hölle für mich. Ich hasse einfach alles an meinem Leben, weil absolut nichts positives geschiet und ich wahrhaftig versuche aus allem eine Lehre zu ziehen, mich weiter zu entwickeln und fröhlich zu sein. Aber so langsam fällt es mir wirklich schwer positiv zu bleiben. Vielleicht hat ja jemand einen guten Tipp für eine Lösung...

Herzliche grüße.

Schule, Modenschau, Event, Berufswahl, Karriere, Psychologie, fröhlich, Lebensfreude, Lebensmüde, Lebensplanung, Modedesign, modelabel, Schneider, Verzweiflung, Lebensweg, Ausbildung und Studium
12 Antworten
Erfolgreiche Modedesignerin werden? Traum?

Hallo ihr lieben, Ich(w) bin noch 14 Jahre jung und habe einen Traum. Es klingt jetzt sooo klischeehaft, aber mein größter Traum war schon immer Designerin im Mode Bereich zu werden. Schon als Kind (ca. 4-5) hab ich in meiner Freizeit oft mit meiner Mutter gezeichnet. Da ich seit ca. 10 Jahren Zeichne bin ich total gut drin. Viele Fragen mich sogar ob ich dafür zur Zeichenkurs oder so gehe. Naja, ich gehe auf eine Hauptschule. Ich war mal auf nem Gymnasium, aber mein "Schicksal", wollte es eben nicht das ich dort weiter mache (wurde auf gym. gemobbt, dann blieb ich ein Jahr im Ausland bei meinem Verwandten, aber die Noten vom Ausland haben in Deutschland nicht gezählt deshalb Haupt)
Trotzdem bin ich Klassenbeste und kann sogar Vllt nächstes Jahr auf die real Schule. Kommen wir mal zur Kreativität. Sehe ich zb. irgendein stoffteil, entwerfe ich in meinem Kopf selber etwas daraus, oder lasse mich von Mode Designer wie Victoria Beckham inspirieren. Ich zeichne auch gerne "frei", also ohne abzuzeichnen oder so, alles entsteht in meinem Kopf. Ich weiß nicht wieso, aber ich kann mich nur als Mode Designerin vorstellen. Ich weiß nicht ich fühle mich dazu so sehr gezogen, da ist irgendwie ne Verbindung :D Naja.. Nur dann denk ich mir so.. "Du bist nicht die einzige die so talentiert ist." Und dann will ich einfach nur aufgeben. Sei es schule oder meine Zukunft. Ich weiß selber dass das nur ein Traum ist und manchmal glaub ich sogar dass das so bleiben wird.. Woher kann ich sozusagen "Motivation" bekommen oder mich inspirieren lassen? Sollt ich sogar mein Praktikum bei nem Mode Designer machen?(wenn das überhaupt geht) uuund was für einen Abschluss brauch ich?

Schule, Zukunft, Mode, Design, bereich, Inspiration, Modedesign, Motivation
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Modedesign

Gibt es eine Software für Modedesign

5 Antworten

Gibt es ein kostenloses Mode Designer Programm?

4 Antworten

Wie heisst dieses Hemd, es ist so cool

2 Antworten

Wie ist das Fashion Design Institut Düsseldorf, stimmen die Gerüchte?

3 Antworten

Mode zeichnen lernen - Wo anfangen?

9 Antworten

Unterschied zwischen Overlock und Kettelmaschine?

1 Antwort

Kennt sich jmd mit der "Singer Curvy 8763" aus?

5 Antworten

Muss man als Modedesigner nähen können

9 Antworten

Wer macht die besten T-Shirts?

11 Antworten

Modedesign - Neue und gute Antworten