Gewährleistung / Garantie, meine Rechte?

Sachverhalt:

Ich habe letztes Jahr (2020) im März/April online einen Philips Luftreiniger erworben. Januar 2021 traten erstmalig Fehler auf. Der Luftreiniger zeigt den Fehler E2 an und schaltet sich anschließend aus. Nach aus und anstecken ist alles wieder normal. Beim ersten Mal habe ich (wie in der Anleitung beschrieben) den sensor gereinigt, als der Fehler jedoch wenig später wieder eintrat entschied ich mich den Fehler aufzuzeichnen und den Händler zu kontaktieren.

Da Philips eine 2 Jährige Garantie auf das Produkt anbietet verwies mich der Händler auf das Philips Onlineformular, in welchem ich einen Garantiefall angemeldet habe. - bei Philips direkt

Nach der Reperatur war nach nicht einmal einer Woche der Fehler erneut aufgetreten, woraufhin ich Nachbesserung verlangte (und bekam) - bei Philips direkt

Nach der zweiten Reperatur trat der Fehler längere Zeit nicht auf. Jedoch im letzten Monat wieder 5*

Mittlerweile will ich das Produkt nicht mehr, da ich keinen Bock habe alle paar Wochen eine reperatur anzufragen.

Nun meine Frage:

Da das Produkt ja (nach meiner leienhaften Rechtlichen Auffassung) eine (freiwillige) Herstellergarantie und die (gesetzliche) Gewährleistung hat interessiert mich, wie ich am besten vorgehen soll.

Der Fehler trat leider erst nach der beweislastumkehr ein, weshalb es schwer werden dürfte den Händler wegen Mangelhafter 2 facher Nachbesserung zum Umtausch in ein Neuprodukt oder zum rücktrit des Kaufvertrages (ohne preisreduzierung) zu bewegen ohne das dieser von der beweislast Gebrauch nehmen wird.

Auch wird es schwer werden, den Hersteller zum Umtausch zu bewegen.

Also, bin ich nach meiner Auffassung auf die Kulanz des Händlers oder Herstellers angewiesen?

Es wäre klasse, wenn mir jemand einen Weg aufzeigen könnte das Produkt ohne Wertverlust zurückzugeben oder sonstige nützliche rechtliche Ratschläge hat.

Das Produkt hat ca. 250€ gekostet, für den Preis könnte ich mir 2* den Xiaomi Luftreiniger holen und ich möchte halt kein Geld verlieren, durch ein Fehlerhaftes Produkt, das immer nach Anleitung behandelt wurde und außer zum reinigen oder Filterwechsel nicht angefasst wurde.

Kleine Info am Rande:

Jedes Mal wenn der Fehler auftrat habe ich ein Foto oder Video davon gemacht, ich kann also jeden mir ausgefallenen Fehler nachweisen. (Immer der E2 Fehler, andere Fehler wurden bei der ersten Reperatur behoben.)

Vielen Dank im voraus, und bitte nicht zu sehr über meine Rechtschreibung ärgern, leider habe ich Legasthenie und habe den Text extra nocheinmal durchgesehen und versucht alle Rechtschreibfehler zu beseitigen.

Recht, Garantie, Gewährleistungsrecht, Luftreiniger, Philips, Auto und Motorrad
Bringen Luftreiniger etwas gegen den Geruch in einer ehemaligen Raucherwohnung?

Meine Freundin und ich ziehen demnächst in eine neue Wohnung ein, die zuvor von Rauchern bewohnt wurde. Der Geruch ist nicht super-aufdringlich (dann hätten wir die Wohnung nicht genommen), aber beim Betreten der Wohnung doch erst einmal wahrnehmbar. Ich habe bereits etwas recherchiert und bin dabei auf viele Tipps gestoßen (Essigaufgüsse, spezielle Reinigungssprays, ggf. professionelle Ozonbehandlung).

Was ich gerne wissen würde, ist, ob jemand Erfahrungen mit Luftreinigern in diesem Zusammenhang gemacht hat (zum Beispiel Rowenta Luftreiniger Intense Pure Air XL, Philips Luftreiniger oder Baren B-H03). Da ich Hausstauballergiker bin, hatte ich sowieso schon länger mit dem Gedanken gespielt, mir so etwas anzuschaffen.

Sehe ich es richtig, dass... 1. die Luftreiniger natürlich nicht die Gerüche aus den Wänden entfernen können, aber 2. wenn sie zwei oder drei Mal täglich laufen, die Gerüche deutlich mindern können und 3. bestenfalls den Prozess der natürlichen Ausdünstung beschleunigen können (ich stelle mir das wie eine Diffusion vor. Wenn die Geruchspartikel regelmäßig aus der Luft entfernt werden, kommen sie vielleicht schneller aus der Wand und dem Boden raus) ?

In diesem Zusammenhang stellt sich mir auch die Frage, ob die Ozonfunktion des Baren-Geräts etwas bringt? Gegenüber professionellen Ozonisierungsgeräten ist die Abgabe dieses Geräts ja verschwindend gering. Ich scheue ehrlich gesagt ein bisschen die Kosten für eine Beauftragung eines Spezialisten, traue mich aber nicht so ganz, einfach ein professionelles Gerät selbst zu mieten und die Behandlung selbst durchzuführen.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Rauchen, renovieren, Renovierung, Luft, Luftreiniger, Ozon, Raucher

Meistgelesene Fragen zum Thema Luftreiniger