Kapitellänge und Menge?

Hi. Ich schreibe gerade ein Buch und brauche Meinungen. Mein zweiter Wunschberuf ist Autorin, falls der erste nichts wird. Da ich eine echt große Fantasie habe und mein Kopf fast vor Ideen platzt, habe ich entschlossen, die Geschichte auf Wattpad zu veröffentlichen. Erst mal nur als Hobby, aber auch zur Veröffentlichung als richtig gebundenes Buch fähig. Nun, das geht ja nicht wirklich, aber ich kann es etwas in die Richtung gestalten.

Eine große Rolle spielen dabei die Kapitel. Meine jetztige Wortanzahl liegt immer zwischen 1500 und 3000 Wörtern. Ich habe es mir auch schon aus der Sicht des Lesers angesehen und fand es recht gut. Ich habe außerdem auch viele Wattpad Bücher gelesen, und habe mich an einer angenehmen Länge orientiert.

Auch die Anzahl der Kapitel ist schwierig. Die meisten Bücher, haben so von 80-120 aber ich fürchte, dass das nicht reichen wird. Soll ich dann einfach mehrere Teile des Buches schreiben?

Dazu kommt, dass ich es ja eigentlich nicht so geplant habe. Heißt, alles verschiebt sich. Die Heldin erfährt viel zu schnell von der Magie und dem Fluch. Sie lernt ihren Gegenspieler in Kapitel 4 kennen, was eigentlich auf Kapitel 23 geplant war. Das alles geht viel zu schnell, durch diese Kapitellänge.

Habt ihr eine Idee wie ich das strecken oder irgendwie anders machen kann? Denn klar, für die Story ist es wichtig, dass sie an diese Magie glaubt aber nicht so früh.

Würde man es als Serie betrachten, würde sie in Folge 12 von der Magie überzeugt sein. Und in Staffel 2 begegnet sie dann dem eigentlichen Schurken und nicht nur seinen Handlangern.

In Büchern auf Seite 67 Kapitel 5 von Band eins der Sinneswandel und die Begegnung dann im zweiten Band Kapitel 3. Nur in meinem Buch, glaubt sie dann in Kapitel 3 und lernt ihn in Kapitel 4 kennen.

Irgendwelche Ideen? Denn ich kann schlecht etwas an der Länge ändern, weil es sich dann zu doll nach hinten verschieben würde. :(

Also meine Fragen:

Sollte ich das Buch ausführlicher schreiben und ein paar Konflikte mehr einbauen?

Sollte ich die Kapitel kürzer fassen?

Und, sollte ich die ohnehin lange Story in mehrere Teile packen?

Buch, Tipps, Geschichte, Schreiben, Anzahl, Autor, Buch schreiben, Geschichte schreiben, Länge, Planung, Schriftsteller, Vorschläge, Wort, kapitel, Wattpad, Wattpad-Geschichte
6 Antworten
Zusammenfassung Länge (gefühlsmäßig)?

Schönen Abend,

ich mach' momentan meine Abi-Zusammenfassungen, unter anderem für Spanisch (mündlich). Dafür muss ich ein Thema als Schwerpunkt wählen (macht die Hälfte der Prüfung - also 15 min - aus, ich muss darüber dann relativ spontan ein Referat halten und kurz Fragen beantworten) und ansonsten noch alle Themen zweier weiterer Halbjahre können.

Meine Schwerpunkt-Zusammenfassung (Landeskunde Chile) hab ich heute geschrieben. Getippt am PC in Größe 13 (relativ breite Schrift, mit jew. einer Freizeile zwischen den Unterthemen) komme ich so auf ca. 4,25 DIN A4-Seiten.

Ich kann mich mit niemandem aus meiner Stufe oder Familie so wirklich besprechen, weil sonst niemand Spanisch zu einem ähnlichen Thema hat.

Wahrscheinlich frage ich eher zur Selbstberuhigung als aus irgendeinem anderen Grund ;D , aber würdet ihr - rein gefühls- / erfahrungsmäßig - sagen, die Länge ist angemessen für das Schwerpunktsthema? Also wenn ihr euch zum Bsp. mit euch selbst vergleicht (soweit ihr euch fürs Abi Mühe gegeben habt).

Ich hab eigentlich alles reingeschrieben, was ich an Infos im Buch habe. Also ich würde nur die Fakten lernen, die auf den Zetteln stehen :)

Natürlich weiß ich, über die Endnote sagt die Länge der Zusammenfassung lange nichts aus und ihr könnt die Qualität auch nicht beurteilen. Mir gehts bloß um grobe Einschätzungen / Erfahrungen, nach denen ich mich vllt ungefähr richten kann!

Danke! :D

Länge passt genau so 100%
Sollte vermutlich ausführlicher / länger sein 0%
Sollte vermutlich knapper / kürzer sein 0%
Schule, Abitur, Länge, Spanisch, Zusammenfassung, Ausbildung und Studium
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Länge