Schwitzen in unerklärlichen Situationen!?

Ich bin M/15 alt und habe ein Problem mit Schwitzen.

Beschreibung:

•bin relativ sportlich, nicht dick, relativ gute Kondition

Problem:

Ich schwitze sehr viel und auf aus unerklärlichen Gründen. Wenn ich Morgens in die Schule zu Fuß (650m) gehe, dann fange ich an zu schwitzen. Mein Klassenzimmer liegt im 3. OG was eig. kein Problem ist, aber sobald ich oben bin, dann fange ich überall (Kopf, Stirn, Nacken, Rücken, Arme, Hände) an zu schwitzen. Ich gehe den immer auf's Klo, um mich abzukühlen. Die erste Stunde bin ich eig. immer noch am schwitzen, was sich dann aber legt. Über den Tag schwitze ich ständig. (Ich habe IMMER nasse Flecken an den Achseln) Ich ziehe eh schob immer nur ein T-shirt an und manchmal mit Strickjacke und Dauenjacke oder Softshelljacke (Pullies ziehe ich garnicht an, da ich mir schon denken kann, dass ich dort noch mehr schwitzen werde). Ich bin eigentlich relativ Selbstbewusst, also ich habe jetzt keine Angst irgendwie vor der Klasse etwas vorzustellen (ABER selbst dann habe ich Schweißausbrüche)Zuhause legt sich dann meine Schweißproduktion. (Dort ziehe ich oft Pullies an, etc.) Im Frühling und Herbst schwitzen ich immer am meisten, da es oft Morgens kalt ist und Mittags bis Abends "warm". Bei Regen ist es fast unerträglich (ich reagiere sehr stark auf feuchte Luft+ in der Schule hat es sehr oft gefühlt 80-90%Luftfeuchtigkeit. )

MEINE FRAGE: REAGIERT JEMAND GENAUSO UND WENN JA, WAS HILFT EUCH?

PS: Sollte ich mal zum Arzt gehen wegen Hyperhidrose?????

PSS: BEIM EINKAUFEN HABE ICH DAS SELBE PROBLEM.

LG

Medizin, Gesundheit, Schule, Stress, einkaufen, Körper, Wärme, Gesundheit und Medizin, Hyperhidrose, Regen, schweißen
2 Antworten
Ich höre mir täglich ich sei zu fett, was kann ich tun?

Guten Morgen Leute, ich bin richtig unten weil ich einfach nicht mehr weiß. Ich habe von Oktober 2017 bis März 2018 wegen meiner Schilddrüse 15 Kilo zugenommen. Es war für mich sehr schlimm weil ich halt extrem viel Sport treibe. Ich musste mir seitdem immer anhören, dass ich zu fett geworden sei. Von jeden, selbst meine Familie, und das mittlerweile jeden verf** Tag. Meine Schilddrüse ist in Ordnung wieder (nehme ja Tabletten) und mein Fettanteil wird geringer. Es ist halt noch aber ein bisschen da natürlich. Meine Beine wirken so breit weil ich extremen Krafttraining treibe. Ich gehe auch 5x die Woche trainieren. Auf Ernährung achte ich auch, ich messe sogar mit der Waage wieviel ich esse und hab eine bestimmte Kalorienanzahl (seit letzter Woche Kaloriendefizit) die ich zu mir täglich nehme. Ich verzichte auf abgesehen von Traubenzucker sonst auf Zucker, trinke nur Wasser, rauche nicht und wie gesagt ich treibe viel Sport (Krafttraining wie Cardiotraining). Jedoch zieht mich in letzter Zeit das so runter, dass ich zunehme. Es ist sogar so schlimm, dass ich mich nicht mehr traue rauszugehen außer zum Training, Uni und Arbeit. Ich werde ständig mit meiner Schwester verglichen usw. Aber ausgehen war ich schon seit Monaten nicht weil ich mich so schäme obwohl ich einfach nicht überdimensional dick bin. Aber ich habe kein Selbstbewusstsein mehr, und ich habe einfach Angst überhaupt Essen anzufassen. Ich fühle mich zu fett für die Welt. Was kann ich tun?

Ps ich muss mir auch von meinen Eltern anhören wenn ich 2x am Tag was warmes esse, obwohl es insgesamt 700 kcal hat (besteht meistens aus Fisch oder helles Fleisch - wenn ich Brot esse, wäre es schlimmer).

Ernährung, Körper, Gesundheit und Medizin, Soziales, Sport und Fitness
8 Antworten
Abnehmen mit Pillen, die das Hungergefühl unterdrücken?

Hallo...

Ich bin sehr unzufrieden mit meinen Körper und habe auch schon zahlreiche Diäten und Ernährungsumstellungen hinter mir, aber im Endeffekt hat immer der Hunger und Appetit gesiegt. Ich bin echt am verzweifeln, weil ich echt gerne abnehmen möchte und das eigentlich auch ziemlich schnell, weil bis zum Sommer dauert es ja nicht mehr lang... Jetzt habe ich im Internet ein Mädchen gesehen, was total sichtbar richtig viel abgenommen hat. Auf die Frage wie sie das gemacht hat, hat sie nur geantwortet „Mit Tabletten. Habe zur Zeit kein Hungergefühl“. Jetzt ist meine Frage, wisst ihr was von solchen Tabletten und wisst ihr vielleicht welche gut sind? Hat jemand Erfahrung damit? Es ist mir eigentlich nicht so wichtig, ob das jetzt so eine gesunde Art ist abzunehem, wie gesagt ich habe es anders probiert, aber meine Willensstärke auf das ganze leckere Essen zu verzichten reicht einfach nichts aus. Ich weiß es gibt nach solchen drastischen Gewichtsverlusten Jo-Jo Effekts, aber ich würde dann sehr langsam anfangen zu essen und auch gleich Sport treiben. Ich möchte einfach nur erst mal, dass die Kilos purzeln und mich danach darum kümmern, dass das dann auch so bleibt. Sorry für den langen Text ich freu mich auf eure Antworten, weil ich muss echt abnehmen.

Gesundheit, Ernährung, abnehmen, Körper, Hunger, Tabletten, Gesundheit und Medizin, Hungergefühl, Sport und Fitness, Übergewicht, Erfahrungen
2 Antworten
Mehr Spaß am Sex /Körper (Freund) attraktiv finden?

Hey, ich bin seit bald zwei Jahren mit meinem Freund zusammen, den ich wirklich liebe. Charakterlich ist er so ein toller Mensch, und passt so gut zu meinem Inneren. Auch wenn ich es manchmal schade finde, dass er so schüchtern ist, ist er humorvoll und es fühlt sich einfach gut an mit ihm.

Jedoch muss ich sagen, dass ich seinen Körper nicht mehr soo attraktiv finde... Beziehungsweise ertappe ich mich öfter dabei, wie ich die Körper anderer Männer unbewusst anschaue und mir denke "wow warum kann mein Freund nicht solche starken Arme etc. haben" oder "Wow okay, der Körper ist heiß" und fühle mich danach schlecht.

Ich finde meinen Freund absolut attraktiv, er hat ein verdammt schönes Gesicht, tolles Lächeln, Style, Charakter. Nur den Körper finde ich nicht mehr so anziehend, was es mir langsam schwer macht, sexuell anzuheizen. Ich habe ihm auf subtile Weise Tipps zum Muskelaufbau gegeben und versuche ihn, an wenigstens kleine Sportübungen zu gewöhnen, um etwas Muskeln aufzubauen. Ich weiß, dass er charakterlich einzigartig ist und es "nur" ein Körper ist. Früher dachte ich auch, dass Sex keine so große Rolle spielen sollte. Aber je älter ich werde (bin w, 20), desto mehr verstehe ich, dass ich diesen Spaß, die Aufregung davon nicht missen möchte. Meistens ist es unangenehm oder tut weh, auch wenn er sonst gut mit meinem Körper umgehen kann.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder Tipps?

Nein, ich möchte nicht Schluss machen, ich möchte nur, dass ich ihn wieder so richtig heiß finden kann bzw Spaß am Sex bekommen kann, sodass es trotz Vorspiel nicht mehr so wehtut...

Fitness, Schmerzen, Männer, Freundschaft, Körper, Frauen, Sex, Sexualität, Psychologie, Attraktivität, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
12 Antworten
Heilt die Wunde so richtig?

Moin..um die Sache ein wenig verständlicher zu erläutern schildere ich kurz die Vorgeschichte(mach’s kurz..):

Alles fing an als ich letzte Woche Montag im Krankenhaus an einer steissbeinfistel operiert worden bin. Die Behandlungsmethode lautet pit picking. Mir wurde also nicht der halbe ars* aufgeschnitten und entfernt sondern es wurden lediglich 2 Löcher gemacht die vielleicht einen Durchmesser von einem halben Zentimeter haben. Ich durfte am nächsten Tag das Krankenhaus wieder verlassen und auf die Anordnung des Arztes sollte ich die Wunde nur sauber halten. Alles klar nachdem ich zuhause ankam ging’s direkt los ins Bad um mich zu waschen. Nach fast 30 min hab ich mich dann getraut dort dran zu gehen..hab’s mit nem mittleren duschstrahl anvisiert. Das tat ich jeden Tag 2-3 mal. Jetzt war ich am Montag, also vor 2 Tagen dort und habe mir das anschauen lassen, Resultat= rubbelte mit seinem Finger darum und sagte das es gut ausssieht aber nicht versprechen kann das es nicht wieder kommt. Wollte mir zuhause das auch mal in Ruhe anschauen und sehen was nach einer Woche passiert ist. Und siehe da da ist nichts mehr .aber bei genauerem hinsehen sah ich dann jedoch das sich nur eine Hautschicht über die Wunde gezogen hat. Die Wunde ist Ansich nicht breit aber sie sollte schon etwas tiefer sein(bis zum Knochen). Ich dachte das muss von unten nach oben heilen. Jetzt ist da eine Hautschicht übers Loch und darunter noch kein Gewebe. Muss das so sein ? Hab mal gelesen das dass auch wieder aufgeschnitten wird. ich mein der Arzt hat das ja gesehen..aber da sind ja die Kompetenzen unterschiedlich..

Medizin, Menschen, Körper, Wunde, Arzt, Gesundheit und Medizin, Operation, Steißbeinfistel, Sinus pilonidalis
5 Antworten
Wie lange brauche ich mit diesem Plan fürs Abnehmen (diesmal gesund)?

Guten Nachmittag.

Also ich hatte ein Gewicht von 65,2kg auf 1,70m (BMI 22,56). Jetzt hänge ich hier mit einem Gewicht von 70,1kg auf 1,70m (der eine Millimeter macht ja nichts aus, BMI 24,3).
Ich weiß nur leider, dass ich das mit dem Hungern nicht wieder hinbekomme, weil ich irgendwie immer noch die Konsequenzen der Fastenkur spüre (trotz zwei Wochen normalem Essen).

Deshalb habe ich mir überlegt, morgens gesund zu frühstücken, mittags eine gesunde, warme Mahlzeit zu essen, sofern ich Sport treibe und ansonsten mittags einen Salat oder Brot/Gemüse etc. esse.
Das wäre dann
Montag - morgens & mittags (kalt)
Dienstags - morgens & mittags (warm, heute z.B. Lachs mit Bandnudeln und Gurkensalat, heute Abend Training)
Mittwoch - morgens & mittags (kalt)
Donnerstag - morgens & mittags (warm, abends Training, leider kommt diese Woche mein dämlicher Geburtstag dazwischen)
Freitag - morgens & mittags (kalt)
Samstag - morgens & mittags (kalt oder ggf. warm falls Sport)
Sonntags - 1200kcal (Ruhetag)

Wie lange bräuchte ich theoretisch? Im Schulsport bin ich leider nicht mehr so aktiv, weil ich beim Laufen irgendwie kaum Luft bekomme (keine Kondition) und andere Probleme habe (z.B. aufgeblähter Bauch, was mich am meisten stört).

Mit freundlichen Grüßen

Sport, Fitness, Figur, Gesundheit, Ernährung, Bewegung, Gewicht, Diät, Körper, Aussehen, BMI, Fettabbau, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Körper