Geblitzt mit falschen Kennzeichen aber nicht ich sondern Käufer?

Hallo ich habe vor kurzen meinen Saudi verkaufen wollen dieser war abgemeldet.

Grüne Plakette mit Frankfurt Nummer

das Auto stand auf einen privatparkplatz, der Käufer kam und wollte Probefahren, er hat keine roten Kennzeichen bekommen.

ich und mein Kollege hatten von unserem alten BMW den wir zusammen kauften, noch die Kennzeichen, die werden morgen abgemeldet.

wir machten diese drauf, der Interessent wusste dass das Auto abgemeldet war fuhr dennoch damit. Naja er wollte das Auto und mit den Kennzeichen unbedingt nach Kassel fahren...

als er es nun kaufte fuhren wir ihn hinterher. Der idiot ist gerast wie ein irrer, aufeinmal war er weg und wir gehen davon aus, da wir auch geblitzt worden sind wurde er es auch.

er sagt uns es leider nicht... vor Ort angekommen meinte er nur nein nein er will das Auto nicht mehr.

wir waren sauer weil wir was ausgemacht hatten.... er rast da weg mit falschen Nummernschildern

ich mein wir haben ihn keine Pistole auf die Brust gesetzt er war am Steuer und wurde geblitzt (denken wir)

wenn er geblitzt wurde wie kann man am besten vorgehen?
was würde uns retten ?

schaut wir waren vielleicht nicht ganz korrekt, wir hätten es ihm verbieten sollen, ok Dummheit, aber es ging um viel Geld und er meinte heute oder gar nicht. Ich war froh dass das Auto weg ist. Sagte nur ja deine Verantwortung und fahre langsam ... ich hab damit nichts zu tun ich fahre mit und nehme die Schilder wieder mit

Wird beim Blitzer Foto das Auto mit dem Kennzeichen abgeglichen ( Kennzeichen Auto bmw schwarz) abgemeldet Auto Audi schwarz

Autoverkauf, Blitzer, Jura, Kennzeichen, Straftat, Auto und Motorrad
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kennzeichen