Wie findet ihr die Situation in China?
  • überwacht seine Bürger seit 2019 auf allen Straßen mit Kameras, die einen von hinten identifizieren können
  • Internet ist zensiert, Bürger bekommen Noten (auch wo man im Internet surft) und diese Noten sind ausschlaggebend, ob man Ausbildung, Arbeit oder gar Flugtickets bekommt/ins Ausland darf oder nicht
  • Nordkoreanische Flüchtlinge aus Konzentrationslagern werden wieder zurück an Nordkorea geschickt, die daraufhin als Strafe öffentlich hingerichtet werden
  • 1 Millionen Muslime in Konzentrationslagern, Christen werden verfolgt, wenn man praktizierende Gläubige findet, werden sie denunziert wofür man vom Staat zusätzliche Credits bekommt
  • Sie grillen Hunde bei lebendigem Leib und essen auch Katzen, Schlangen, Insekten, das ist kein Klischee, man glaubt Hundefleisch schützt vor Krankheiten; sie essen lebendige Tintenfische
  • So viel Gift und Umweltverschmutzung, dass sich ganze Flüsse verfärben und aufgrund Smog kommt so gut wie kein Sonnenstrahl durch

[1 Bild durch Moderation entfernt]

Wie findet ihr die Situation in China?
Schlimm 72%
Neutral 16%
Gut 12%
China, essen, online, Religion, Tiere, Islam, Umwelt, Geld, Menschen, Ausland, Politik, Kultur, Recht, Gericht, Christentum, Welt, Ausländer, Christen, Demokratie., Gerichte, Leid, Luft, Menschenrechte, Migranten, Muslime, Überwachung, Überwachungskamera, Luftqualität, Smog, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen
Sollten Gerichte Unternehmen Verpflichten können ihre CO2-Anteile zu senken?

Viele Unternehmen in Deutschland schaden dem Klima und somit auch allen Menschen.

VW, Mercedes, BMW, Porsche, Lufthansa etc. verursachen massive CO2 Ausstoße. Dieser muss Aufhören.

Die meisten o.g Unternehmen haben auch eine düstere Vergangenheit und sind vorbelastet durch ihre Taten in Nazi-Deutschland.

Niederländische Richter*innen zeigen wie es geht. Das Niederländische Gericht verpflichtet Shell ihren CO2-Anteil um 45% zu senken.

Ich finde unternehmen, die sich an solche Urteile nicht halten ,müssen zerschlagen werden zum Wohle aller Menschen weltweit.

Auch das Bundesverfassungsgericht hatte erst kürzlich Deutschland verpflichtet ihre CO2-Anteile zu senken.

Meine Frage:

Sollten Klimagerichte in Deutschland eingerichtet werden, die für Umwelt und Klimafragen zuständig sind und Unternehmen verpflichten können ihren CO2-Anteil zu senken?

Sollten Deutsche Gerichte stärker in die Unternehmensstruktur eingreifen können um Unternehmen zur CO2-Neutralität zu verpflichten?

Was hältst du vom Urteil der Niederländischen Richter*innen?

*Auch Paraguayische Bäuer*innen haben das RWE in Deutschland Verklagt. Sie würden dadurch unter extremen Umweltfolgen leiden müssen was richtig ist. Das Oberlandesgericht Hamm hat die Klage zugelassen. Urteil steht noch aus.

Die EU wird bis 2050 CO2-Neutral. Viel zu spät, denn bis 2030 muss die gesamte EU CO2-Neutral werden.

Umwelt, Deutschland, Politik, Recht, CO2, Gerichte, Klima, Unternehmen, Wirtschaft und Finanzen
Welche Möglichkeiten hat eine Person ohne Abschluss, sich als Koch für Caterings, neben eine andere Arbeit auszubilden?

Ich erkundige mich gerade für meine Mutter.

Sie hat sich in ihre Jugend, mit ca. 16 Jahre, dazu entschieden, die Schule abzubrechen und direkt arbeiten zu gehen, weil sie meine Großeltern und ihre Geschwister finanziell helfen wollte, weil sie die älteste ist, und sie in Armut waren.

Sie hat viel und überall gearbeitet in ihrem Leben.

Zurzeit als Putzfrau. Sie wird eigentlich gut bezahlt, weil sie für ein Unternehmen direkt für den Staat arbeitet.

Ich merke aber, an ihr mittlerweile viel Erschöpfung. Sie ist 46 mittlerweile.

Ich hatte mal mit ihr gesprochen, als was sie mal gerne arbeiten würde

was ihre Leidenschaft ist, und ich würde ihr dabei helfen es zu verwirklichen.

Sie meinte, als Köchin für Caterings, also so was, was in Hotels oder auf Feiern zum Beispiel gemacht wird, wo viele Gerichte gekocht und schön serviert und präsentiert werden.

Was hat sie als Möglichkeiten?

Sie arbeitet von Mo-Samstag, hat erst gegen 17 Uhr Feierabend, und dann ist sie immer erschöpft.

Sie kann da nicht einfach so aufhören, weil sie noch 1 kleines Kind und natürlich Ausgaben hat.

Ich will aber, dass sie endlich das macht, was ihr Freude bereitet.

Ich kann ihr momentan auch nicht finaziell helfen, weil ich die Schule noch mache und bis ich studiert habe, und angefangen habe zu arbeiten, dauert das noch Jahre, um ihr das Leben zu geben, was ich ihr geben möchte.

Arbeit, Schule, Hotel, Gerichte, Ausbildung und Studium

Meistgelesene Fragen zum Thema Gerichte