Was kann man außer Kartoffeln, Reis oder Nudeln essen?

9 Antworten

als beilage eignen sich vor allem auch alle arten von gemüse (gedämpft, gegrillt, geschmort, als salat/rohkost, usw.) und hülsenrüchte (linsen, erbsen, kicherebsen, bohnen)

aber auch polenta, hirse, couscous, amaranth, brot (auch selbstgemachte chapati/paratha), semmelknödel, gnocchi, weizen (ebly), pfannkuchen/palatschinken ... machen.

Tofu wenn du schon nach fettfrei fragst... ansonsten sinds typische deutsche Beilagen. Knödel und Brot gibts noch ansonsten Aufläufe, Suppen, Eintöpfe und Co. alles ohne Beilagen.

Hallo DieKleene711, natürlich kann man das, also Du kannst z.B.Crepes machen von Dinkelmehl. Vollkorndinkelmehl mit Mineralwasses zu einem nicht zu dickflüssigen Teig rühren. Wenn Du willst kannst Du auch ein Ei hinzugeben, Prise Salz ist ja klar.Daraus kannst Du jetzt in einer Teflonpfanne schöne dünne Crepes backen. Füllen kannst Du sie mit allen Gemüsen auf die Du Lust hast. Z.B.Tomaten,Zucchini und Paprika, oder Spinat, Wirsing, Weißkohlmit Erbsen, Karotten mit Süßkartoffel und Ingwer,Blumenkohl und Broccoli etc.Die Gemüse kannst Du im Wok anbraten und je nach Geschmack, indisch, ayurvedisch,chinesisch, mexikanisch etc. würzen.Du kannst sie auch mit Erdnuß-, Cashew-, oder Haselnußcreme würzen. Ablöschen mit Kokosmilch oder Sahne und schön einköcheln lassen. Guten Appetit! Die fertigen Crepes halten sich im Kühlschrank 4-5 Tage und Du kannst sie jeden Tag mit einer anderen Gemüsemischung füllen. Mit Käse überbacken wäre auch noch eine Variante.Na ja und süße Varianten gäbe es auch noch, aber dann sitz ich noch bis morgen hier am Computer.(Kleiner Scherz) Viel Spaß vom Mixer.

Was möchtest Du wissen?