Autofahren - Pedale treten unangenehm im Fuß?

Hallöchen :)

Ich bin zur Zeit in der Fahrschule und hatte heute meine 3. Fahrstunde.

Eigentlich komm ich bis jetzt schon ganz gut klar, allerdings habe ich irgendwie Probleme beim Betätigen der Pedale...

Ihr müsst wissen, ich bin nicht der größte Mensch (1,57m), also muss ich generell sehr nah sitzen, um die Kupplung richtig durchdrücken zu können. Allerdings sitze ich dann so nah, dass ich mein ganzes Bein anheben muss, um auf die Bremse drücken zu können und das fühlte sich dann recht unangenehm im Fuß an, da ich den ziemlich stark nach hinten durchbiegen muss, damit ich nicht direkt zu stark auf die Bremse drücke.

Heute ging das allerdings etwas besser, da ich dann halt "in der Luft hantiert habe" mit meinen Beinen. Und stattdessen war es eher unangenehm auf dem Gaspedal? Ich ziehe halt ziemlich stark allein nur den Fuß nach hinten (bzw. den Fußballen), um mit der Verse noch auf dem Boden zu bleiben und nicht zu stark aufs Pedal zu drücken. Aber das fühlt sich nach einer Zeit halt sehr unangenehm und verkrampft an... Eine "Lösung" wär wahrscheinlich mit dem Sitz weiter nach hinten zu gehen, aber dann kann ich die Kupplung nicht mehr vernünftig durchdrücken... :/

Ich hoffe, man hat meine Erklärung einigermaßen verstanden D: Vielleicht kennt mein Problem auch jemand und weiß, was ich machen könnte :)

Auto, Körper, Führerschein, Autofahren, fahren lernen, Fahrschule, Fußschmerzen, Pedale

Meistgelesene Fragen zum Thema Fußschmerzen