Sollte ich (wieder) zum Arzt deswegen?

Hallo Leute!

Ich bin sehr unschlüssig ob ich zum Arzt gehen sollte oder nicht... ich bin ein Mensch der lieber zu oft als zu selten zum Arzt geht, aber ich will nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt rennen und bevor ich das tue, würde ich gerne von euch wissen, ob ihr es für sinnvoll haltet (keine Kommentare wie "das musst du selber wissen).

Zu meiner Vorgeschichte: ich habe seit etwa einem Jahr Magen-Darm-Probleme (Krämpfe, manchmal Probleme mit Stuhlgang & Blähungen) die keinen Zusammenhang hatten, oft vor dem schlafen, manchmal nach dem aufwachen & oft auch mitten am Tag.

Der Arzt hat einen Ultraschall gemacht, Blut abgenommen und ein Facharzt hat den lactose & fructose Intoleranz Test mit mir gemacht, alles ohne Befund, obwohl mir nach dem lactose Test schlecht war.

Jedenfalls wurde es dann besser aber es kommt zurzeit wieder & etwas anders. Ich wache oft nachts auf mit Übelkeit & herzrasen/Schweißausbrüchen. Übergeben muss ich mich nicht aber ich kann auch nicht aufstehen weil mein Kreislauf sich sonst sofort verabschiedet.

Also mittlerweile kommen Kreislauf Probleme immer wieder dazu. Oft Wache ich mit Übelkeit auf & kann mich aber nicht übergeben.  

Dann trinke ich Kamillentee & nehme iberogast.

Ich nehme seit drei Monaten die Pille, die mir nur eine etwas schlechtere Haut gemacht hat, aber sonst habe ich nichts bemerkt, bis eben auf diese "Anfälle", durch die ich teilweise gar nicht mehr schlafen konnte und ich dann nachts wach lag und keine Hilfe rufen konnte, weil ich echt fertig war.

Nun weiß ich nicht, ob das was ist, was wieder weg geht oder nicht und vor allem ob ich zum Arzt sollte (zum Frauenarzt oder zum Hausarzt??).

Ich bin wirklich verzweifelt was ich machen soll und ob ich überreagiere. Ich will eben auch nicht zum Arzt rennen um im Endeffekt keine Diagnose zu erhalten.

Medizin, Gesundheit, Pille, Kreislauf, Arzt, Bauchweh, Gesundheit und Medizin, Gynäkologie, Internist, Magen-Darm, Schwindel, Übelkeit
7 Antworten
komisches verhalten des Körpers?

Hallo, ( ich bin weiblich 15 und habe diese Symptome schon seit 3 Monaten)

ich habe seit einer Weile ein paar sehr seltsame Symptome :

Ich hab kurze Momente an die ich mich nicht erinnern kann ( zum Beispiel hatte ich ein Streichholz in der Hand und in der anderen die Packung zum Anzünden, plötzlich war das Streichholz an ). Ich habe ein Gefühl, dass alles nicht real ist bzw. , dass alles an mir vorbei zieht. Ich habe sehr starke dauernde Müdigkeit und oft Kopfschmerzen. Manchmal kommen weiße Flecken in meine Blickfeld, so als hätte ich zu lange in die Sonne geschaut. Ich hab öfters Sodbrennen und Bauchweh, Durchfall und manchmal Verstopfung. Immer nachdem ich etwas zu mir nehme wird mir sehr schlecht und auch sonst ist mir oft schlecht, aber ich muss mich nie übergeben. Es gibt ein paar Momente in den ich nicht richtig hören kann, hört sich an als ob alles gedämpft ist, dass hält für ein paar Sekunden an und verschwindet dann wieder.

Bitte sagt jetzt nicht ich sollte mal zum Arzt gehen, weil dafür reicht dass Geld leider nicht und ich weiß nicht ob ich zum Psychologen oder was für eine Art von Arzt ich gehen muss. Ich habe diese Frage quasi als Anstoß dafür, dass ich zum richtigen Arzt gehe. Ich will nicht 50 Ärzte abklappern bevor ich weiß zu welchem Arzt ich gehen muss.

Danke schon mal im voraus!

Krankheit, Müdigkeit, Psychologie, Bauchweh, Gesundheit und Medizin, physisch, Psyche, Symptome, Übelkeit
7 Antworten
Warum verhält meine Katze sich so seltsam?

Meine Katze ca. 9 Jahre alt, verhält sich seltsam. Vor zwei Woche war es zum ersten Mal. Sie lag plötzlich einfach auf dem Fußboden und hat sich nichtmehr grossartig bewegt. Wenn man sie hochgenommen hat und wo anders hingelegt hat ist sie einfach dort liegen geblieben. Als ich sie mit Leckerlis gelockt habe, ist se geduckt und sehr langsam gelaufen. Ihren Schwanz hat sie dabei meist eingezogen. Das ging ein paar Stunden so und war dann so plötzlich erledigt wie es gekommen ist.

Danach war alles top. Die gleiche Katze wie vorher. Frisst, trinkt, kuschelt und spielt. Damit war das für uns erstmal erledigt. Dachten sie hatte vielleicht etwas Bauchschmerzen?

Nun ist es aber heute plötzlich wieder genau so. Sie liegt auf dem Fußboden und rührt sich nicht und zeigt die selben Symptome wie beim letzten Mal.

Wir haben sie und ihre Freundin erst vor 3 Wochen adoptiert. Sie bekommen noch das selbe Trockenfutter wie bei der Vorbesitzerin. Nur Nassfutter kannten beide nicht, bekommen sie bei uns aber seit dem ersten Tag täglich eine kleine Portion, was ihnen sehr gut zu schmecken scheint. Katzengras haben wir seit gestern zum ersten Mal und sie fahren auch ziemlich drauf ab. Außerdem habe ich gestern eine aufgerupfte Packung Gummibärchen auf dem Sofa gefunden. Gegessen hat sie davon aber nichts.

Vor 2 1/2 Wochen war ich mit ihr beim Tierarzt. Sie wurde von oben bis unten durchgecheckt, geimpft und gechippt. Alles gut. Wir können uns das Verhalten der kleinen nicht erklären. Hat jemand eine Idee? Kann leider erst morgen Abend mit ihr zum Tierarzt. Wir haben keine Möglichkeit mit ihr zum Notdienst zu fahren. Vielleicht hat sie einen empfindlichen Magen-Darm-Trakt? Pupst gern mal, aber alles noch im Rahmen 🤷‍♀️

Medizin, Schmerzen, Tiere, Verhalten, Haustiere, Katze, Tierarzt, Bauchweh, Gesundheit und Medizin, Unverträglichkeit
4 Antworten
Bauch ist schwer, Übelkeit und heftiges Bauchweh?

Hallo!

Ich brauche dringend eure Hilfe!

Ich bin 19. Ich bin schon immer stark übergewichtig aber ich weiß nicht ob das eine Rolle spielt. Seit 10 Tagen tut mein Bauch stark weh und fühlt sich sehr sehr schwer an. Mein Gewicht ist extrem angestiegen aber das merkt man nicht. Seit 2 Tagen ist mir auch voll übel und ich musste 5 Mal brechen. Ich muss auch dauernd aufs Klo und ich kann es auch oft nicht halten. Heute Morgen war alles am schlimmsten. Als ich aufgewacht bin war mir total schlecht also wollte ich schnell auf die Toilette. Doch als ich aufstehen wollte war mein Bauch so schwer das ich mich fast nicht hochbekommen hab und ich hatte total große Schmerzen im Magen. Wenn ich was esse dann drückt mein Bauch und wenn ich was trinke muss ich zur Toilette. Ich musste mich sogar heute mitten auf der Straße hinsetzten weil ich die Schmerzen nicht ertragen habe. Wenn ich mich hinlege und setzte dann brauch ich minderstens 5 Minuten bis ich es geschafft hab meinen Bauch, der extrem schwer ist, hochzubringen, das ist ganz seltsam! Ich hab Angst dass ich bald gar nicht mehr stehen kann oder dass ich das Drücken im Bauch nicht mehr aushalte! Bitte habt ihr irgendeine Ahnung was das sein kann oder eigene Erfahrung? Ich bin dankbar über jeden Beitrag! Bei Fragen oder so bitte schreibt mir! Und bitte antwortet bald!

Danke!

Bauchschmerzen, Bauchweh, Gesundheit und Medizin, Übelkeit, Übergewichtig, Harndrang
3 Antworten
Alpträume über tote Mama?

Hallo meine lieben,
Bitte hilft mir, ich träume seid knapp 2 Wochen von meiner Mama die Verstorben ist ,und das sind keine schönen Träume .😖
Träume wo sie fies zu mir ist, oder mich nicht so gern hat wie meine Schwester, oder nur Rücksicht auf meine Schwester nimmt und ich Bin egal oder mit meinem papa der auch verstorben ist 2004 wo ich von seiner Wohnung zu der Wohnung meiner Mutter zwitsche wo ich dann eingesperrt werde von fremden Menschen.

Ich habe meine Mama vor knapp 5 Jahren verstorben an Krebs . Ich habe sie 2 Jahre in der Krankheit jeden Tag begleitet sie umsorgt gewaschen alles was dazu gehört . Sie sagte mir kurz bevor sie starb das sie mich liebt und ich sie los lassen solle was  ich auch tat . Natürlich denkt man mal  drüber nach und ist traurig. Wir hatten eig sehr echt gutes Verhältnis , sie sagte ich solle anfangen zu leben . Was ich auch jetzt tue nur jetzt plagen mich die Träume , und lassen mich nicht länger als 5 Stunden schlafen, ich bin langsam am Ende meiner Kräfte denn ich kann mich immer an die Träume erinnern  und sie lassen mich nicht los und beschäftigen mich den ganzen tagsüber auf der Arbeit oder an meinem freien Tagen .

Mein Papa habe ich tot gefunden falls es hilfreich ist und vllt irgendwie einen zusammen Hang vllt besteht .!

Ich hoffe so auf eine Antwort vielen lieben Dank schon mal ❤️

Angst, tot, alptraeume, Bauchweh, Liebe und Beziehung, Mama, Papa, Beschäftigen
5 Antworten
Bauchschmerzen vor dem ersten Familientreffen?

Liebe Community,

Ich unterstütze momentan einen Freund bei der Planung eines großen Familienprojekts. Es geht um eine Urlaubsreise. Dafür telefoniere ich gelegentlich mit einzelnen Personen seiner Familie. Nun möchten seine Großeltern mich kennenlernen und haben mich zum Essen ins Restaurant eingeladen. Dieses Treffen ist jedoch gleichzeitig der Geburtstag seines Bruders und es werden alle Familienmitglieder anwesend sein. Insgesamt 12 Personen. Mir geht es nicht gut bei dem Gedanken an dieses Treffen, auch weil mir mein Kumpel so gut wie alles über sie erzählt hat, inklusive einer ausführlichen Beschreibung ihrer Charaktere.

Ich habe noch etwa einen Monat Zeit, aber jetzt schon Bauchweh, wenn ich daran denke. Ich meine, wir sind kein Paar aber es werden definitv Fragen in dieser Richtung kommen, denn wir haben beide keine Beziehung. Außerdem hat er noch nie ein Mädchen zu einem Familientreffen mitgebracht, die nicht seine Freundin war.

Ich möchte seine Großeltern nicht enttäuschen. Deswegen möchte ich hier mal fragen, was ihr machen würdet? Ich meinte zu ihm, dass ich nicht unbedingt an diesem Treffen teilnehmen möchte. Aber das ignoriert er. Sehe ich das alles zu dramatisch?

Neela

Liebe, Leben, Männer, Familie, Freundschaft, Angst, Gefühle, Menschen, Single, Frauen, Psychologie, Bauchweh, bester Freund, gefühlschaos, Liebe und Beziehung, verliebt, Verliebt oder nicht, eltern kennenlernen, Verliebte Männer
3 Antworten
Krank durch sitzen?

Hallo zusammen!

Ich habe seit Donnerstag einen neuen Job, bei dem ich den ganzen Tag nur am Schreibtisch sitze und mich fast nicht bewege. Ich habe bisher 2 Tage dort gearbeitet und jetzt bemerkte ich schon das ganze Wochenende über ein ziehen im Unterbauch, welches sich wie ein Muskelkater anfühlt und sich bei Bewegungen, Husten und Blähungen sehr verstärkt, ebenso bei Berührung. Dazu kommt noch Durchfall. Auch im rechten Fuß hab ich so ein Muskelkatergefühl, dieses besteht erst seit heute Sonntag.

Weiters habe ich immer so ein Gefühl als würde mir jemand auf die Blase drücken, was den Harndrang erhöht, jedoch nie viel kommt wenn ich aufs WC gehe. Beim Wasserlassen verspüre ich auch gelegentlich ein ziehen in der Unterbauchgegend.

Was wichtiges vielleicht noch, ich hatte die 2 Tage in der Arbeit eine sehr enge Jeans an die sich in meinen Bauch geschnürt hatte. Weiters bin ich das Arbeiten im Sitzen nicht gewöhnt, da ich vorher immer ein Job auf den Beinen hatte.

Nun meine Frage, was könnte das sein? Hab ich mir etwas eingefangen oder vielleicht durch die Hose meinen Bauch beleidigt? Oder gibts sowas wie ein Muskelkater vom sitzen? Ich mache mir allmählich Sorgen, da es morgen wieder weitergeht und ich mir jetzt im neuen Job keinen Krankenstand oder Sonstiges leisten kann.

Achja, ich bin ein Mann und 25 Jahre alt.

Arbeit, Blasenentzündung, Bauchschmerzen, Bauchweh, Büroarbeit, Durchfall, Gesundheit und Medizin, Muskelkater, Harndrang
7 Antworten
Analfissur, Verstopfung oder einfach nur Psychisch?

Hallo Leute,

Wie ihr bereits lesen könnt habe ich einige kleine probleme. Begonnen hat es mit der Analfissur, das heisst ich hatte einen Riss am Po, durch zu starkes Pressen beim Stuhlgang und auch durch schlechte Ernährung (=harter Stuhlgang) nun heilte dies mal und kam wieder, bei guter Ernährung war es und ist momentan auf einem guten Weg der Heilung. Nun habe ich seit 2-3 tagen Angst um eine Verstopfung. Hatte vor kurzem mal Schmerzen beim stuhlgang (wunde ging wieder auf) aber halb so wild da dies innerhalb kurzer zeit besser wurde. Ich war auch schon beim Arzt usw. Habe cremen und salben die ich oft benutze. Nun habe ich mir vor 3 tagen zur Stuhlgangweichung Lactulose geholt, und bisher habe ich beim Stuhlgang keinerlei Unterschied gemerkt, der einzige Unterschied bisher ist etwas blähung wwobei ich sagen muss dass ich bisher sehr kleine Menge davon genommen habe (7,5 ml). Nun mein hauptsächliches Problem, dass ich eine Analfisszr habe hab ich akzeptiert und arbeite daran was auch wirkt. Nun seit 2-3 tagen habe ich etwas druck im bauch (evtl duech Lactulose) aber muss nicht wirklich stuhlgang.. was etwas komisch ist. Ich hatte angst um eine Verstopfung und habe somit mit starkem pressen stuhlgang gehabt gestern. Nun habe ich gerade jetut wieder druck im bauchbereich aber ohne pressen wüede es jetzt nicht zim stuhlgang kommen. Der Druck im Bauchbereich ist aushaltbar, ja. (eher im oberen bauchbereich und durch blähung und rülpsen fühle ich mich erleichtert) Trotzdem würde mich interessieren was ihr dazu meint? Ich meine ich war zuletzt gestern groß aufm Klo, trotzdem dachte ich desto früher ich frage desto besser. Mein nächster Arzttermin ist am Montag also bitte nicht sagen ich soll zum arzt, wollte nur mal Meinungen einholen :D dankeeee

krank, Magen, Krankheit, Arzt, bauchkrämpfe, Bauchweh, Druck, Verstopfung, Analfissur
2 Antworten
Was hat er, was hilft?

Es geht um meinen Freund.. Er hatte Mittwoch morgen leichte Bauchschmerzen die am Tag verteilt immer schlimmer wurden.. In der Nacht auf Donnerstag musste er auch regelmäßig zur Toilette mit Durchfall.. Donnerstag ging er dann zur Arbeit.. Er hatte keine Schmerzen mehr nur noch ein Unwohlsein Gefühl.. Am Freitag dann dasselbe da ging er auch normal arbeiten. Er hat auch immer normal gegessen. Heute Nacht bekam er wieder leichte Bauchschmerzen und musste zur toilette.. Diesmal kein Durchfall aber ziemlich weicher Stuhl.. Als er am Morgen aufstand dasselbe.. Und ein 2 Stunden später nocheinmal. Wir sind dann einkaufen und haben meine Eltern besucht. Als wir nach Hause Kamen gab es essen. Seine mum machte brathuhn mit Kartoffeln. Er wollte auch da ganz normal essen. Jetzt meint er dass es jedesmal wenn er was ist, unabhängig davon was er isst, sei es das brathuhn, ein Keks oder eine Banane, dass er dann immer so ein grummeln und blubbern im Bauch hat. Weshalb er eben nochmal zur Toilette ist. Ich sag ja die ganze zeit er soll zum arzt aber geht einfach nicht.. Er fährt einfach nicht, er sagt immer es passt schon.. Ich kann ihn ja nicht zwingen wenn er nicht will.. Und ich selbst kann auch nicht mit ihm fahren weil ich keinen Führerschein habe.. Also bevor jetzt antworten kommen wie " geh zum Arzt mit ihm".. Er geht nicht er weigert sich. Ich kann ihn ja nicht zwingen.. Deshalb frage ich einfach mal hier nach ob von euch schonmal jemand etwas ähnliches hatte und was dagegen hilft. Bitte kein Tee, den trinkt er nicht weil ihm vom Tee schlecht wird.. ( keine Ahnung wieso aber ist bei mir genauso)

Das Problem ist dass ich an emetophobie leide, und deshalb ziemlich große Angst habe mich anzustecken! Ich benutze schon eine andere Toilette und desinfizieren regelmäßig meine Hände aber trotzdem.. Ich will sowohl für ihm, als auch für mich, dass das besser wird, dass ich wieder schlafen kann und es ihm wieder gut geht.. Habt ihr ne Idee was hilft? Oder was es ist :/

Bauch, Medizin, Gesundheit, Körper, Bauchweh, Durchfall, Gesundheit und Medizin
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bauchweh

nach erbrechen rote punkte im gesicht?

7 Antworten

Ich habe starke Schmerzen beim Hinsetzen. Was kann das sein?

9 Antworten

Mit oder gegen den Uhrzeigersinn?

8 Antworten

Wie lange ist ein Tiramisu haltbar? (Salmonellen?)

4 Antworten

Was tun gegen Bauchschmerzen?

18 Antworten

harter Bauch, leichtes Bauchweh, Übelkeit - was ist das?

13 Antworten

Eine Paracetamol gegen bauchschmerzen ...

6 Antworten

Was tun gegen Bauchweh nach dem Saufen?

23 Antworten

nach dem essen oder trinken immer bauchschmerzen

12 Antworten

Bauchweh - Neue und gute Antworten