Wieso bin ich auf einmal verliebt?

Ich habe vor kurzem einen neuen Mann kennengelernt. Die Chemie stimmt und er gefällt mir ganz gut. Außerdem sind wir auf einer Wellenlänge und ich fühle mich sehr wohl mit ihm.

Allerdings war ich mir am Anfang noch sehr unsicher, ob ich überhaupt Gefühle hab, da ich ja erst kürzlich eine Trennung hatte (zwar war es nur eine kurze Beziehung aber dennoch). Er jedoch war von Anfang an gleich total Feuer und Flamme für mich. Ich hatte Angst, dass ich das nicht erwidern kann, dachte aber, dass ich es dennoch versuche und mich nun öffne und mich auf ihn einlasse.

Jedenfalls flog er gestern weg nach England (Auslandssemester) und er möchte aber das mit uns trotzdem weiter führen. An Weihnachten ist er wieder zuhause.

Von vorgestern auf gestern hat er dann nochmal bei mir übernachtet und ich fühlte mich am Anfang noch nicht soo wohl, weil ich irgendwie schon langsam meinen Freiraum brauchte, da wir uns täglich sahen die letzte Woche. Aber irgendwie mitten in der Nacht merkte ich, dass sich das alles total gut und vertraut anfühlt und gestern im Laufe des Vormittags, entstanden bei mir Schmetterlinge im Bauch. Denn im Laufe des Tages gestern hab ich über die Nacht davor nachgedacht und auf einmal hatte ich das Gefühl, dass ich Gefühle für ihn hab.

Heute merke ich, dass er mir jetzt schon fehlt. Bis Weihnachten, das ist schon hart. Aber dennoch. Ich weiß ja immerhin wann wir uns spätestens wieder sehen. Eigentlich kann ich mich jetzt zurücklehnen, genießen und brauche keinen Datingstress mehr zu haben, da ich ja schon sowas in der Art wie einen festen Freund hab. Er hat sich nämlich wirklich total in mich verliebt und ich denke ich verlieb mich auch grade in ihn.

Wie ist das möglich, dass ich auf einmal doch verliebt bin und vor 2 Tagen war ich es noch gar nicht?

Dating, Liebe, Freundschaft, Sex, Liebe und Beziehung, verliebt
Mutter erlaubt mir nicht zu Übernachten obwohl ich 23 bin?

Ich date seit einer Woche einen netten Mann. Wir hatten bisher vier Dates und er hat mich total lieb gefragt ob ich heute bei ihm übernachten möchte. Er hat sich echt Mühe gegeben mich zu fragen und all seinen Mut zusammen gebracht.

Jedenfalls ist meine Mutter ausgeflippt. Sie kennt ihn zwar schon und findet ihn sehr nett aber sie findet, dass er sehr unanständig ist, dass er mich nach so kurzer Zeit schon um ne Übernachtung fragt und sie möchte es mir nicht erlauben. Ich hab ihr gesagt, dass sie das nicht zu entscheiden hat, da ich 23 bin und jetzt ist sie sehr enttäuscht von mir und wirft mir an den Kopf, dass sie extrem enttäuscht von mir wäre, wenn ich das mache und sie nie wieder mit mir reden würde und das würde die familiäre Situation sehr anspannen (wohnen in einem Mehrfamilienhaus, meine Schwester und ich oben, meine Eltern unten). Außerdem hab ich ihr gesagt, dass übernachten nicht gleich Sex bedeutet, denn Sex kann man tagsüber auch haben.
Bei meinem Ex hab ich nie übernachtet und wir hatten trotzdem sehr viel Sex.

Ich möchte bei ihm ja nicht schlafen wegen Sex sondern einfach wegen gemeinsamer Zeit, weil er ab morgen eh ein halbes Jahr weg ist (England, Studium).

Es geht nur um kuscheln und gemeinsam einschlafen...
Wie kann ich das am besten regeln, ohne mit meiner Mutter zu streiten?
Findet ihr sie ist im Recht oder ich?

Mutter, Familie, Freundschaft, Sex, Eltern, Psychologie, übernachten
Neuer möchte schon Übernachten und Familie vorstellen?

Ich hab einen neuen Mann kennengelernt der wirklich nett ist. Ich dachte er fliegt Dienstag nach England, Auslandssemester aber wie sich rausstellte doch erst Donnerstag.

Er ist jetzt keiner bei dem ich sagen würde "wooow ist der hübsch" aber auch nicht hässlich. Er sieht ganz nett aus, also joa, auch irgendwie fesch aber jetzt kein Adonis aber das brauch ich auch nicht, denn ich versuche, nicht mehr so oberflächlich zu sein.

Naja jedenfalls haben wir uns jetzt ein paar mal getroffen und ich kann spüren, dass er schon Gefühle für mich hat und ich bin mir einfach noch total unsicher. Irgendwie wenn ich an ihn denke, dann habe ich schon ein bisschen Schmetterlinge im Bauch aber es sind bei Weitem nicht so viel, wie ich sie bei meinem Ex hatte..

Er ist Student und wohnt dahingehend noch bei seinen Eltern, das heißt, wenn ich heute bei ihm übernachten würde, würde ich direkt seine Eltern kennenlernen und das macht mir irgendwie Angst. Er möchte so gern dass ich heute noch bei ihm übernachte, da er morgen ein Auslandssemester startet und wir uns dann bis Weihnachten nicht sehen. Für mich ist das ein sehr großer Schritt, denn Übernachten und Eltern kennenlernen hab ich mit meinem Ex in 3 Monaten Beziehung gar nicht erlebt. Und jetzt nach nur einer Woche mit dem Neuen soll das gleich passieren?

Andererseits denk ich mir, dass ich es bereuen würde, wenn ich mir die Chance entgehen lasse denn er ist ja dann eh so lange weg und er mag mich halt wirklich und bei ihm spüre ich, dass er mich niemals verletzen würde. Aber ich bin nicht dumm und kann deutlich spüren, dass er jetzt schon mehr Gefühle hat für mich als ich für ihn.. Aber das kann ja noch werden, oder?

Gestern fühlte ich mich total wohl mit ihm aber irgendwann wurde es mir dann doch zu viel und dann war ich froh dass er weg war weil ich schon so müde war und einfach alleine sein wollte. Allerdings ist es ja nur eine Nacht, ich muss eh morgen früh bald zur Arbeit und er zum Flughafen.

Und zusätzlich weiß ich nicht, wie ich das meiner Mutter erklären soll. Ja ich bin Mitte 20 aber meine Mutter macht sich halt total schnell Sorgen um mich und bei meinem Ex hat sie gesagt, dass sie froh ist dass wir nicht zusammen übernachten, denn nach 2 Monaten "tut man das eh noch nicht" und jetzt wenn ich bei dem Neuen schon nach so kurzer Zeit übernachte, was wird sie da wohl sagen?? Und was wenn ich dann wirklich bei ihm schlafe und wir Sex haben, was wenn das Kondom reißt und wir es nicht merken? Oder wenn ich generell irgendwie unbemerkt schwanger werde?? Ich kann doch kein Kind von jemandem bekommen, bei dem ich mir so dermaßen unsicher bin.

Außerdem hatte ich vor ein paar Tagen noch Sex mit einem Anderen (einem Ex von mir).

Was soll ich tun? :/

Er geht dann wie gesagt eh für ein halbes Jahr weg (Weihnachten würden wir uns wieder sehen), da hab ich dann genug Zeit um mit mir selbst ins Reine zu kommen und genauer darüber nachzudenken wie es jetzt weiter geht.

Liebe, Leben, Familie, Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Sex, Psychologie, Liebe und Beziehung, übernachten
Ex will glaub ich F+ mit mir, wieso kann er sich nicht nach mir richten?

Ein Ex von mir, mit dem ich vor ein paar Jahren mal was hatte und mit dem ich seitdem ab und zu Kontakt habe, meldet sich seit ein paar Wochen wieder. Wir haben mal versucht normal befreundet zu sein aber er kann sich in meiner Gegenwart einfach nicht beherrschen, daher hab ich die Freundschaft aufgelöst.

Da ich aber grade eine Trennung hinter mir hab und nicht sofort bereit für eine neue Beziehung bin und derjenige den ich grade kennenlerne bald für ein halbes Jahr nach England geht, für ein Auslandssemester, wäre so eine vorübergehende F+ ja gar nicht so schlecht, denk ich mir. So gibts kein kompliziertes Hin und Her und wir haben einfach nur geilen Sex, ohne sich darüber Gedanken machen zu müssen.

Mit dem hatte ich damals nämlich wirklich sehr geilen Sex und auch so verstehen wir uns recht gut. Wäre es moralisch falsch eine F+ mit ihm zu haben, bis der den ich grade eigentlich kennenlerne wieder von England zurück ist?
Aber was mich halt einfach nervt ist, dass der Typ mit dem ich F+ in Erwägung ziehe so egoistisch handelt.
Er fragt mich so oft ob ich Zeit habe an Tagen, an denen ich keine Zeit hab. Und kürzlich hätte ich dann mal Zeit gehabt, da hatte er dann keine.

Jetzt will er mich überreden, dass ich heute zu ihm komme und ich hab ihm gesagt, dass ich heute keine Zeit habe aber dass es morgen bei mir gehen würde. Jetzt will er mich die ganze Zeit überreden ob ich heute nicht mal für 10 Min. Zeit habe und das nervt mich. Ich bin heute wirklich total im Stress und ab morgen hab ich wirklich täglich Zeit diese Woche. Also zumindest so, dass ich mir die Zeit einräumen kann.
Wieso kann er nicht akzeptieren wann ich Zeit habe? Wieso muss ich mich da so nach ihm richten?? Das nervt.

Liebe, Sex, Liebe und Beziehung, Freundschaft Plus