Freundin(≠zsm) besteht auf erotische Kommentare?

Ich hatte vor ein paar Monaten ein sehr sympatisches Mädchen kennen gelernt über Discord.

Wir haben an manchen Tagen bis 2 Uhr und später telefoniert, wir haben auch da und da angefangen über z.B.: die weibliche Periode oder über unangenehme Erektionen zu reden, Aufklärung im Sinne..

Aber es gab auch Momente wo sie einfach nicht reden wollte, wo ich mal aus Spaß einen erotischen Kommentar hinterließ, sie möchte es und wünschte sich mehr. Ich sah es nur als Spaß dennoch machte ich weiter.

Doch neulich als ich mit ihr im Call war gab es einen Vorfall auf meinem Discord, ein Teammitglied hatte ausversehen ein nsfw (hanime) Bild in den chat gestellt. Sie wollte wissen was es war und es sehen, also schicke ich es ihr. Ich bemerkte das sie es mochte und suchte nach weiteren um ihren Geschmack herauszufinden.

Schlussendlich kammen wir bei Tentakeln an, ich fragte sie ob sie darüber ein Kommentar von mir bekommen will oder ein Video(Ich hatte vorher ein gif gesendet), Sie entschied sich für das Video also schicke ich ihr ein Video was ich fand, welches 25 Minuten ging. Ich war ganz leise für die ersten 10 minuten und bin danach erstmal weg geganngen um wir etwas Essen/Trinken zu machen als ich wieder kamm hörte ich ein lautes Stöhnen.

Ich wollte erstmal einfach nicht darüber nachdenken..

Doch am nächsten Morgen schoss es mir durch den Kopf: Was wenn sie ... hat jedesmal wenn ich so einen Joke gemacht hab

Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll... Ich empfinde keine Liebe für sie, ich sehe sie nur als Freundin..

Und ich bin mir sehr sicher das sie naja ihr wisst schon was gemacht hat... Sehr!

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Aufklärung, Freundin, Hanime
ich bin überfragt und verwirrt bitte aufklärung?

meine nichte wurde an einer hochschule angenommen die am 1.09 beginnt, die sie allerdings kündigen möchte, weil es nicht geht.

Kündigung bedarf der Schriftform.

a) Der Studierende kann den Studienvertrag mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartals- ende kündigen.

 b) Die xxx ist zur fristlosen Kündigung berechtigt, wenn der Studierende dazu einen wichtigen Grund gibt, insbesondere den gemäß § 2 oder § 4 eingegangen Verpflich- tungen zuwider handelt.

c) Besteht der Studierende eine mündliche Ergänzungsprüfung nicht, endet das Stu- dium mit dem Prüfungstag. Entschließt sich der Studierende, eine mündliche Ergän- zungsprüfung nicht anzutreten und das Studium an der xxx nicht fortzusetzen, so steht ihm ein außerordentliches schriftliches Kündigungsrecht zu. Die Kündigung muss jedoch mindestens einen Tag vor dem Prüfungstermin vorliegen. In beiden Fäl- len endet die Zahlungsverpflichtung mit Ablauf des Monats, in dem die Prüfung ter- miniert war.

d) Die xxx hat das Recht, bei ungenügender Beteiligung oder anderen unabweisba- ren Gründen das Studium vor Beginn abzusagen und den Studienvertrag zu kündi- gen. Die Kündigung muss dem Studierenden spätestens zwei Wochen vor Studien- beginn zugestellt werden.

Muss sie wenn sie vor dem 1.09 also vor studienbeginn kündigt was zahlen ??oder geht es problemlos.

Wir sind echt verwirrt kann jemand weiterhelfen 🙏🏼🙏🏼🙏🏼🙏🏼

Leben, Lernen, Kündigung, Studium, wohnen, Deutschland, Schüler, Aufklärung
Eigentlich Atheist - aber ich bin mir nicht mehr so sicher?

Hallo :)

Ursprünglich bin ich in einer muslimischen Familie aufgewachsen, jedoch wurden wir nie so erzogen, dass wir was über unsere Religion erfahren haben, aber ich hatte es damals so hingenommen und immer gesagt, dass ich gläubig wäre. Ich habe aber bis heute keine wirkliche Ahnung über alles!!

Irgendwann habe ich aber realisiert, dass ich doch nicht an eine höhere Macht glaube und viele Dinge haben für mich im Islam keinen Sinn gemacht, so beschloss ich keinen Glauben zu haben.
Doch in letzter Zeit denke ich darüber doch nach …

Mir gefiel der Gedanke zu beten, ich finde es im allgemeinen einfach wunderschön und im Internet z.B. bekomme ich auch Videos angezeigt, worauf steht, was Allah für uns möchte und aus welchem Grund Allah dieses und jenes für uns tut und es ist irgendwie… so beruhigend und schön das zu lesen.

Momentan bin ich in so einem Zustand, wo ich mir irgendwie nicht sicher bin, ob ich doch daran glaube? Vielleicht bin ich auch voreilig? Aber ich mache mir Gedanken darüber und ich fühle mich gerade hilflos weil ich keine richtige Antwort habe…?

ich würde mich auf jeden Fall gerne mehr über den Islam informieren, falls ihr Seiten für mich habt oder selber etwas darüber erzählen möchtet, dann gerne. :)

Religion, Islam, Bildung, Wissenschaft, Psychologie, Atheismus, Atheist, Aufklärung, Bibel, Glaube, Gott, Koran, Muslime, Christentum-Islam, atheistisch, Philosophie und Gesellschaft
Das hört sich alles sehr blöd an aber wie kann das sein?

Es könnte ein bisschen länger dauern aber roch bitte jeden das du lesen weil ich Hilfe brauche und sehr gerne von jedem hier die Meinung hätte

ich habe mein eines Kaninchen (2jahre) einschläfern müssen(11.02.22) dafür habe ich zwei Kaninchen (ein schwarzes namens Hazel und es schwarz Weises namens flecki bekommen) das war am 10.02

es sollte ein Ersatz sein das ich nicht so traurig bin

morgens gegen 9-11 Uhr am 14.02 habe ich mein Kaninchen flecki verloren woran ist fraglich (wahrscheinlich koksidien) hab keine Ahnung wie das richtig geschrieben wird

am 10.03 auch morgens gegen 9-11 ist mein Kaninchen Hazel auf dem Weg zum tierartzt ganz klar wegen koksidien gestorben

gestern Abend wollte ich gucken ob meine Kaninchen ein ,,neues Leben“ angefangen haben (ich glaube an sowas) und habe auf eBay nach Kaninchen gesucht und bin dabei auf folgende Anzeige gestoßen ——>bild 1

bild 1:

Es handelt sich und die Kaninchen—>bild2

Das vordere sieht aus wie Hazel das kaninchen was ich hatte——>bild 3,4

bild3:

Bild 4:

Und das hintere sieht aus wie flecki das Kaninchen was ich auch hatte —> bild 5,6

bild 5:

Bild 6:

wie bereits gesagt habe ich mein Kaninchen am 10.02.22 bekommen (unabhängig das sie jtz an einem besseren Ort sind)

diese eBay Anzeige war aber vom 18.05.21 dort hätten sie aber laut Markt nicht leben hätte können jtz brauche ich eure Meinung

hätten sie vielleicht schon ca ein Jahr alt sein können beim Kauf aber uns jünger verkauft werden und warum Sehen sich diese Kaninchen dann so ähnlich?

Das hört sich alles sehr blöd an aber wie kann das sein?
Liebe, Kaninchen, Freundschaft, traurig, Trauer, Tod, tot, Aufklärung, fraglich
Schwester aufklären?

Hi,

Ich bin 14/w und habe eine kleine Schwester 9/w. Das Problem ist seit einigen Wochen hat sie sich seltsam verhalten beim Thema Sex und hat auch lauter komischer Sachen gesagt/erzählt und ich wusste nicht mal das sie weiß was das überhaupt ist. Jetzt hat sie mir nun endlich anvertraut warum sie das alles weiß. Sie war mit ihrer Mutter in der Bücherei und ihre Mutter (meine Stiefmutter) hat sie dort allein gelassen. Daraufhin hat meine Schwester sich ein Buch genommen das schön vom Cover her war und hat es angefangen zu lesen. Das Problem: Es ging darin wahrscheinlich um Sex.

Sie verhält sich auch merkwürdig was das Thema angeht und ist eher erfreut darüber so schnell wie möglich das zu haben, weil sie denkt das es jeder gehabt haben muss. Ihre Eltern (mein Vater und meine Stiefmutter) ihnen ist es völlig egal wie sie sich verhällt, sodass ich sie quasi nur Erziehe. Ich weiß halt nicht wie ich ihr beibringen soll das das in ihrem Alter eine nicht so große Sache ist und das sie nicht auf dumme Gedanken kommt das mit nem Jungen zu machen, da ihre Klasse da auch sehr komisch ist (zB spielen sie Wahrheit oder Pflicht und bei Pflicht das man die Hose ausziehen soll usw...)

Ich verstehe halt nicht warum das so ein großes Thema bei ihr ist. In ihrem Alter, da habe ich nicht mal sowas gewusst geschweige den haben wir so darüber nachgedacht/geredet.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Wie soll ich sie ambesten aufklären?

Kinder, Sexualität, Aufklärung, Liebe und Beziehung
Wenn Mädchen zu früh mit dem Sex anfangen wollen, liegt das dann an der Sexualerziehung?

Wenn Mädchen den Wunsch verspüren zwischen 10 bis 14 Jahren mit dem Sex anzufangen, sind sie schlecht bis falsch auf die Sexualität vorbereitet worden.

Würde man Mädchen ab dem Kleinkindalter (ab 2 Jahren) auf die Sexualität, optimal vorbereiten, würden sie ein gelassenes Verhalten bezüglich der Sexualität erlernen.

Schon ab 2 Jahren, müssen die Kinder die Geschlechtsteile mit ihrem richtigen Namen, sowohl in Deutsch als auch in Lateinisch kennen. Und, sie müssen wissen, wie der Geschlechtsverkehr in allen Einzelheiten funktioniert.

Also, Erektion, Lubrikation, Penetration, Sexbewegung, (kenne das lateinische Wort nicht), Ejakulation und Verhütung (Kondom, Temperaturmessmethode, Knaus Ogino)

Sie müssen alle üblichen Praktiken kennen lernen, die es beim Sex gibt. Wie, Küssen, Handjob, Fingern, Oralverkehr und Penetration. Und, ganz wichtig, man muss diese Praktiken den Kindern erklären. Insbesondere muss man ihnen erklären, das für den Sex, eine Reifung nötig ist. Das heißt, man muss den Kindern erklären, das Praktiken wie z.B. Küssen, für Kinder ekelhaft sind, aber für reife Menschen etwas Wunderschönes.

Ganz wichtig ist es, das man den Mädchen (natürlich auch den Knaben) erklärt, das die Vaginas unterschiedlich groß sind, und für das Erste Mal künstlich vorgedehnt werden können, damit man beim Ersten Mal keine Blutungen oder sonstige Schmerzen bekommt. Kinder müssen lernen, das Zärtlichkeiten etwas Wunderschönes sind.

Die mentale Vorbereitung ist auch sehr wichtig. Man muss den Kindern erklären, wie man sich vorsichtig einen Partner auswählt, damit man einen optimalen Partner bekommt. Man muss den Kindern erklären, nach welchen Merkmalen man den optimalen Partner erkennen kann. (Ist bei jedem Menschen verschieden)

Kinder die so auf die Sexualität vorbereitet werden, gehen die Sexualität ganz locker an. Sie wissen, das ihre Eltern auf ihrer Seite stehen, und wollen, das sie in der Sexualität glücklich werden. Sie wissen, das ihre Eltern sie niemals unnötig am Sex hindern würden. Die Kinder vertrauen ihren Eltern und beobachten ihren Körper. Sie empfinden nicht den geringsten Druck, und sie haben keine unbegründete Neugierde, oder einen Drang, etwas unbedingt machen zu müssen. Oft lassen sie sich mit dem ersten Sex Zeit, bis sie 14 bis 18 sind.

Kinder sollte man optimal auf den Sex vorbereiten. 83%
Andere Vorstellung 17%
Kinder sollte man noch nicht alles, über den Sex erklären. 0%
Die derzeitige Sexualaufklärung ist optimal. 0%
Die heutige Aufklärung ist zu umfangreich. 0%
Man sollte beim Sex nur die reli. Regeln beachten. 0%
Man sollte mit Kindern nicht über Sex reden. 0%
Sexualität, Aufklärung, Liebe und Beziehung, Partnerwahl, Zärtlichkeit
Sollte es Aufklärung als festes Unterrichtsfach geben?

IdR wird es nur ein paar Stunden lang thematisiert. Und dann wird auch nur über Heterosex gesprochen und selbst das nur sehr vage. Verhütung wird nur teilweise besprochen, Geschlechtskrankheiten werden auch eher fix abgefertigt. Zumindest so weit ich es kenne und von anderen gehört habe.

Da fehlt vieles. Meiner Ansicht nach gibt es so vieles was ausführlich besprochen werden sollte ...

  • Verschiedene Sexualitäten (was es gibt, was das bedeutet und Historie).
  • Pubertät.
  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Geschlechter (Körper und Gehirn), wie der Intimbereich aufgebaut ist.
  • Wie Orgasmen funktionieren (Unterschiede bei den Geschlechtern).
  • Worauf man bei Sex achten sollte.
  • Sämtliche Verhütungsmethoden, Pille danach und Abtreibung (+ Historie, Funktionsweise, Risiken, Rechte).
  • Welche sexuell übertragbaren Krankheiten es gibt und wie man sich schützt.
  • Liebe und Beziehungen, Dating (auch Rechte und Gesetze, besonders online)
  • ...

Man könnte damit mindestens zwei Jahre Unterricht füllen. Und eine gute Aufklärung ist wichtig, Eltern machen es idR nicht.

Schreibt gerne was ihr noch gerne thematisiert hättet oder wie ausführlich / knapp ihr das Thema bevorzugt im Rahmen der Aufklärung bei Schülern.

Sexualkunde sollte ein festes Fach sein 50%
Anderes ... 30%
All diese Themen Ja, aber je nur eine Stunde 10%
Kurz und knapp reicht völlig aus 7%
Nur als Wahlfach 3%
Dating, Schule, Familie, Sex, Schüler, Sexualität, Aufklärung, Jungs und Mädchen, Kinder und Erziehung

Meistgelesene Fragen zum Thema Aufklärung