Ist es normal, wenn der eigene Vater dem Sohn zeigt wie man sich einen runterholt?

15 Antworten

Das ist wirklich nicht üblich. Solltest eventuell darüber nachdenken, ob der Vater deines "Freundes" ihn misshandelt oder zumindest Interesse am Sohn hat.

Wenn es dabei bleibt und beide damit einverstanden sind, ist es zwar komisch, aber naja.

ich bin alt genug um es selbst zu entscheiden. ich werde nich misshandelt!! mir hat es sogar gefällt. ich hab ich selbst drauf angesprochen.

0
@science7

Es tut mir ja leid aber das hört sich eher an also ob er dir einen runterholt und es kein zeigen mehr ist. ... Naja aber mach was du möchtest

0

Aber danke für deine neutrale Antwort!

0
@science7

warum dann die Frage? Wenn es für dich in Ordnung ist.

0

gefallen*

0

Kommt in meinen Augen vor allem auf das Alter des Sohnes an, aber ab einem gewissen Alter und mir EInverständnis beider Parteien ist das in meinen Augen tolerierbar.

Ich persönlich finde es jetzt etwas krass, aber in deiner Frage steht ja auch nicht, ob der Sohn nicht möglicherweise drum gebeten hat. Auch auch gute frage. net kommen immer wieder Fragen zum Thema 'Wie masturbiere ich richtig' etc. die man meiner meinung nach eher mit Freunden oder den Eltern, als in einem öffentlichen Forum erörtern solte.

Kurzum: Warum nicht. Mütter bringen ihren Töchtern ja auch bei, was man während der Menstruation tut etc, wenn der Vater seinem Sohn das zeigen möchte und er Sohn nicht zu jung ist, um etwas damit anfangen zu können oder sogar darum gebeten hat ist das in meinen Augen zwar etwas merkwürdig, aber okay.

Normal im Sinne von 'viele tun es' ist es eher nicht. Ich glaube das wollen weder Väter noch Söhne in den meisten Fällen

...lass es sein- Müttern fingern ihre Töchter nicht , sondern sind mündlich für sie da....hör auf etwas darzustellen, wovon du null Ahnung hast.

2
@Ronda1006

Ich würde sexuelle Interaktion an seinen Kindern nicht damit vergleichen dass man den Kindern (mit einem gewissen Alter) zeigt, wie es an sich selbst funktioniert, damit sie keinen Unsinn anstellen. Unterlasse vielleicht lieber einen Vergleich der so schwach ist

0

Naja... was ist schon normal...

Viele lernen die Masturbation von Freunden. Andere von Geschwistern. Und vielleicht wieder andere von den Eltern. Na und? Solange kein Missbrauch betrieben wird, finde ich nichts Schlimmes daran. Auch wenn ich es besser finde, wenn man sowas selbst entdeckt. Mir hat es nie jemand gezeigt, ich habs selbst entdeckt.

Übrigens: Egal ob es stimmt oder nicht, aber "Ich frage für einen Freund" wird hier meistens von Leuten verwendet, die von sich selbst ablenken wollen. Also wundere dich nicht, falls entsprechende Kommentare kommen ;-)

Naja .. je nachdem ... Es ist zwar ungewohnt aber es geht in bestimmten Situationen in Ordnung ... Wenn er es an seinem eigenen Penis zeigt... Sollte er weder erregt sein noch sollte der Vater sich wirklich befriedigen... Es ist ok den Penis zu zeigen und es ganz kurz zu machen also eine Bewegung... Der Sohn sollte dann jedoch seinen Penis nicht halten oder es nachmachen ... Denn sonst wäre es zusammen runterholen und das ist nicht wirklich erlaubt....

Wenn dein "Freund" es an seinem eigenen Penis macht .. also der vater diesen vllt sogar anfasst .. ist dies eher grenzwertig. Ich finde es wäre OK wenn der Vater auch nur ganz kurz zeigen würde was man macht aber mehr sicher nicht... Der Penis des Sohnes darf dabei auch nicht unbedingt eregiert sein.. wenn er jedoch währenddessen zuckt und steif wird .. ist das normal aber der Vater sollte dann auch gut sein lassen... Also sich oder den anderen währenddessen zu befriedigen ist ein No Go... Zumindest gesetzlich... Glaube ich... Ich fände es zwar im aber nur wenn sie es nur an ihrem eigenen Penis machen und sich nicht gegenseitig zur anfeuerung benutzen ..

Also: ja er kann es einmal ganz kurz zeigen .. aber es nicht zur Befriedigung machen...

Das grenzt schon an Phädofilie und bitte nicht erzählen "für einen Freund".
Schäme Dich nicht dafür die Frage selbst zu stellen, denn damit zeigst du, dass so viele Väter so ihre Kinder verstören. Das hat mit den Mädchen- und Mutter-Verhältnis nix zu tun: Denn die Mutter vermittelt auch nur mündlich und "fingert" nicht an der Tochter.

Ich bin trotzdem sprachlos wie unverantwortlich Eltern mit ihren Kindern umgehen...wenn ich schon die Darnet-Sachen durchlese, steigen mir die Haare :-(
Und es sind nicht mal Trolle oder andere humanoide Geister im Netz....sage deinem Vater: NEIN! Und lasse die Sache anders in Erfahrung bringen, wenn er sich weigert und dich zwingt....zeig an, wenn er dich zwingt.

Obwohl unsere Jugendämter auch völligst überbezahlt sind und die Sekunden zum Feierabend zählen, statt die Arbeit zu leisten, für die sie bezahlt werden (siehe Freiburg -Fall)!

Erbärmliche Zustände!

...gerade gelesen (benutze gerade mobile Daten, da durch Umzug der Router auf der Odysee a la unitymedia ist, bin langsamer) - der Herr trollt- ist auch so ein Punkt: Alles Ernste wird nicht ernstgenommen, weil es solche morbiden bored-as-fucked-poeple gibt....

0

*Pädophilie Wenn schon

aber man sieht ganz gut das du mühe hast, uns etwas mitzuteilen, nur ernst nimmt dich keiner... man sieht das du trollst

0

Was möchtest Du wissen?