Top Nutzer

Thema Zyklus
Pille unwirksam geworden, nun Regelblutund noch während der Einnahme?

Folgendes Problem: Ich habe Magersucht und habe neuerdings damit zu kämpfen von Abführtabletten weg zu kommen, darum geht es aber nicht. Ich weiss dass die Abführtabletten die Pille beeinträchtigen und sie unwirksam machen dennoch dachte ich dass alles okay sei. Als mein Blister vorbei war hatte ich mich dazu entschieden direkt einen neuen anzufangen, da ich meine Tage auslassen und nicht bekommen wollte. Das war das erste mal und ich hatte mich darüber schon informiert bei einer Bekannten die dies schon seit 5 Jahren so macht. War auch alles okay, doch dann begann es damit dass ich regelmäßig Abführtabletten genommen habe und vorgestern fing es damit an dass ich Unterleibschmerzen , die bis heute anhalten , und Schmierblutungen zu bekommen.
Das hat sich dann gestern in eine Mischung aus Schmierblutung und normaler Regelblutung entwickelt. Das habe ich nun bis zu diesen Zeitpunkt immernoch. Die Pille habe ich aber trotz der bekommenen Blutungen weiter eingenommen , da ich gerade mal bei der Hälfte des neuen Blisters bin. Ich weiss dass durch die unwirksamkeit , ausgelöst durch die abführtabletten , mein Körper sicher dachte dass ich nun meine Regel bekommen sollte und ein Blister vorbei ist, und dass das der grund für meinen jetzt unregelmäßigen zyklus ist aber ich weiss jetzt nicht wie und was ich tun soll . Wie soll ich weiter vorgehen bei der Einnahme der Pille? sollte ich sie auslassen solange ich meine tage habe ( nicht stark) ?
Danke im Voraus

Angst, Schwangerschaft, Tage, Frauen, Abführmittel, Antibabypille, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Magersucht, Regelblutung, Schmierblutung, Zyklus, abfuehrtabletten, Anorexia
2 Antworten
Welche Alternativen zur Verhütung mit Hormonpräparaten gibt es?

Hallo zusammen!

Wie schon in der Frage steht, suche ich eine (sinnvolle) Alternative zur hormonellen Verhütung. Da ich erst vor Kurzem den NuvaRing abgesetzt habe, bin ich noch ziemlicher Neuling auf diesem Gebiet. Natürlich habe ich schon gegoogelt und wirklich viele Informationen dazu gefunden. Allerdings sind es so viele Informationen, dass ich eine Weile brauchen werde, bis ich mich da soweit eingelesen habe, dass ich eine vernünftige Entscheidung für mich treffen kann. Parallel dazu wollte ich gerne von euch wissen, wie ihr verhütet, welche Erfahrungen ihr gemacht habt und was ihr empfehlen oder wovon ihr eher abraten könnt!?

Kurz zu mir: Ich bin 30 Jahre alt und Single. Ich habe einen ausgeprägten Kinderwunsch, den ich mir hoffentlich irgendwann auch erfüllen kann - allerdings habe ich bislang noch keinen passenden Partner dafür gefunden. Mit 14 habe ich angefangen die Pille zu nehmen, nach ein paar Jahren bin ich auf den NuvaRing umgestiegen. Nach gut 16 Jahren möchte ich jetzt keine Hormone mehr nehmen und habe jetzt drei Zyklen "ohne" hinter mir. Ich habe den NuvaRing abgesetzt, weil ich seit vielen Jahren an einer Depression leide und gelesen habe, dass hormonelle Verhütungsmittel das auslösen oder verschlimmern können. (Tatsächlich geht es mir viel besser seither, aber ich habe den NuvaRing abgesetzt, während ich in stationärer Therapie war - ich kann also nicht sagen, wie es gelaufen wäre, wenn ich ihn noch benutzen würde).

Ich freue mich auf eure Antworten und bin für jeden Erfahrungsbericht oder Tipp (z.B. bzgl. Literatur) dankbar!

Liebe Grüße und schönen Abend!

Medizin, Gesundheit, Frauen, Sex, Sexualität, Verhütung, Geschlechtsverkehr, Gesundheit und Medizin, Hormone, Menstruation, Nuvaring, Periode, Zyklus, hormonfrei, Menstruationszyklus
5 Antworten
Dringend! 2 Mal innerhalb von 5 Tagen die Pille danach eingenommen, trotzdem Schwanger?

Hallo zusammen,

habe eine dringende Frage! Als Vorabinformation: Ich hatte am 30.08. meinen ersten Zyklustag (Periode hat angefangen). Zykluslänge schätze ich auf ca. 30 Tage. Ich wollte bei der nächsten Regelblutung mit der normalen Pille beginnen. Ich müsste im folgenden Zeitraum meine fruchtbaren Tage gehabt haben, weiß aber leider nicht, wann mein Eisprung war/ist.

Mein Freund und ich hatten am 08.08. ( Samstag) GV, das Kondom hatte ein kleines Loch. Aus Panik habe ich mir am nächsten Tag (Sonntag) innerhalb von ca. 12 Stunden die „PiDaNa“ besorgt und eingenommen.

12.08. (Mittwoch) hatten wir dann leider dasselbe Missgeschick :-( Auch wieder ein kleines Loch im Kondom. War dann am nächsten Morgen direkt bei der Apotheke und habe mir die Unofem glaube ich besorgt und nach ca. 14 Stunden eingenommen, nachdem ich beim Frauenarzt anrief und sie mir gesagt hat, ich darf die Pille danach nochmal nehmen, muss aber mit dollen Risiken rechnen. Die Assistentin hatte mir dann gesagt, dass laut Frauenärztin keine Schwangerschaft bestehen wird, aber irgendwie kann ich da nicht ganz drauf vertrauen. Die wussten zwar, von der vorherigen Pille danach und dass ich Anfang September meine Periode hatte, aber dennoch bin ich sehr unsicher und habe totale Angst, da momentan nicht der Zeitpunkt dafür da ist.

Bitte keine Vorwürfe! Mein Partner und ich werden nicht mehr mir Kondom alleine verhüten und ich wollte sowieso kommenden Monat mit der Pille beginnen..

Jetzt wäre meine Frage:

Besteht ein Schwangerschaftsrisiko? Wann darf ich am frühesten einen Schwangerschaftstest machen und wann sollte ich zur Frauenärztin??

Vielen Dank schon einmal!!

Schwangerschaft, Sex, Verhütung, Geschlechtsverkehr, Gesundheit und Medizin, Pille danach, Zyklus
3 Antworten
Erklärung für meinen seltsamen Zyklus?

Hallo zusammen,

ich nehme normalerweise die Pille und habe sie aber im letzten Zyklus einmal vergessen - am Tag vor meinem Eisprung. In der Nacht hatte ich dann ungeschützten Geschlechtsverkehr.

Ich habe daraufhin etwa 12 Stunden später die Pille danach genommen, die aber nur wirkt wenn man sie vor dem Eisprung nimmt, ob das aber schon passiert war konnte ich nicht sagen. Ich hatte leichte Bauchkrämpfe, die ich normalerweise vor Eintritt des Eisprungs habe.
Der Apotheker hatte mir gesagt, dass ich die Einnahme meiner normalen Pille nach der Pille danach abbrechen sollte. Im Internet habe ich dann aber nachgelesen, dass man sie normal weiter nehmen soll. Da war es dann nur leider zu spät.

Jedenfalls hätte meine Periode, sollte die Pille danach erfolgreich gewirkt haben, 5 Tage später eintreten - spätestens.

Das wäre dann etwa der 03.09. gewesen. Trotz einem ziehen im Unterleib, das ich nun mittlerweile seit fast 3 Wochen habe, waren zwei Schwangerschaftstests negativ. Aber meine Periode blieb aus - bis heute. Allerdings ist es eher eine Schmierblutung, die ich nicht zu deuten weiß.
Hat jemand das nötige Hintergrundwissen um mir Gründe aufzuzeigen, warum mein Zyklus sich so merkwürdig verändert hat?
Am Donnerstag habe ich übrigens auch deshalb einen Arzttermin.

Schwangerschaft, Verhütung, die-pille, Gesundheit und Medizin, Gynäkologie, Periode, Pille danach, Schmierblutung, Unterleibsschmerzen, Zyklus
6 Antworten
Wieso habe ich meine Periode nicht bekommen (bin nicht schwanger)?

Hallo,

Erstmal einpaar Informationen über mich die hilfreich sein könnten : Ich bin 15 (ja ich weiß jung.) und habe meine Periode seit dem ich 12 bin.

[heute ist der 4 September]

Am 16 Juli hatte ich Petting mit meinem Freund und Analsex, jedoch kein Vaginalsex also bin ich noch Jungfrau. Trotzdem hatte ich Angst, dass ich auf irgendeine Art schwanger werden könnte, weil wir kein Kondom usw benutzt haben. Ich habe mich viel informiert im Internet und habe mein Kopf bombardiert,sodass ich Panik bekam und mir zur Sicherheit 2 Tage später die 'Pille danach' geholt habe. Dann war ich beruhigt.

Am 24 Juli bekam ich dann meine Periode. Die dauerte 6 Tage, was ungewöhnlich ist, weil ich sie normalerweise nur 4 Tage habe. Ich war aber beruhigt als ich endlich meine Periode bekam.

Problem: Im August hatte ich meine Periode garnicht. Laut meinem Kalender sollten sie am 29.08 kommen (und auch das ist recht spät), aber sie kamen garnicht. Ich habe mich wieder im Internet informiert und da stand zur Sicherheit soll man ein Schwangerschaftstest machen. Ich dachte ich falle tot um als ich das gelesen habe.. Aber ich atmete tief durch und habe heute morgen den Test [mit clear blue] gemacht.

Ich habe die Packungsbeilage gestern abends und nochmal heute früh ganz genau durchgelesen und alles nach den Regeln gemacht. Ich bin NICHT schwanger. !!

Trotzdem frage ich mich jetzt warum meine Periode ausblieb..

Habe ich mein Zyklus stark beeinträchtigt oder so? Er war auch so immer durcheinander, aber vielleicht jetzt noch mehr. Ich weiß eben nicht woran es liegen kann, vielleicht auch daran, dass ich erst 3 Jahre meine Tage habe. Ich weiß es nicht.

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, wenn ich so ungefähr Ahnung habt :) danke im voraus

Gesundheit, Angst, Schwangerschaft, Körper, Frauen, Sex, Arzt, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Periode, Pille danach, Zyklus
9 Antworten
Kondompanne und möglich Schwangerschaft mit diesem Zyklus? Bin total fertig und mache mir Vorwürfe?

Hallo,

ich hatte in der Nacht von Freitag auf Samstag mit meiner neuen Freundin zum ersten Mal Sex. Wir kennen uns seit 3 Monaten, verstehen uns blendend und haben es estern zum ersten Mal zusammen probiert. Es war wunderschön aber mir ist glaube ich ein kleines Missgeschick passiert!

Wir waren beide aufgeregt und ich hab das Kondom ausgepackt und kurz falsch herum auf die Eichel aufgesetzt ohne es abzurollen und dann richtig herum und abgerollt. Dem Ganzen ging ein sehr langes Vorspiel voraus wo ich aber meine Hose noch anhatte die ganze Zeit und auch den Lusttropfen gespürt habe der in die Hose ging. Danach habe ich die Hose erst eine Weile später (so ca. 3-5 min) ausgezogen ohne dass mein ungeschützter Penis irgendwo an sie heran kam weil ich eben genau aufpassen wollte und dann ist dieses Missgeschick passiert. Ansonsten habe ich rechtzeitig herausgezogen bevor ich gekommen bin und dann alles entsorgt.

Es war also dass ich die Außenfläche des Kondoms kurz aufgesetzt habe, sofort gemerkt habe dass es sich nicht abrollen lässt und umgedreht habe und richtig abgerollt habe. Danach verging noch etwas Zeit, weil wir mit dem Vorspiel weitergemacht haben und ich auch nicht sofort in sie eindringen konnte bzw. auch nicht ganz in ihr drin war. Wie lange das ging, weiß ich nicht mehr aber es dürfte mindestens eine Minute sein bevor ich erfolgreich eingedrungen bin.

Uns beiden ist das Missgeschick erst am Tag danach aufgefallen, wir haben einfach nicht geschalten gehabt in der Situation obwohl wir es beide gesehen haben aber das ist jetzt eben passiert. Als mir das aufgefallen ist, habe ich sie sofort angerufen und wir haben ihren Zyklus angeschaut:

Sie hatte ihre letzte Blutung am 10. August, sie weiß nicht mehr ob es der 7. oder 10. August war, aber definitiv nicht später! Am 10. hatte sie nämlich eine heftige Blutung bemerkt und es im Kalender eingetragen. Ihr Zyklus ist halbwegs regelmäßig zwischen 28 und 30 Tagen.

Ich habe mich sofort am selben Tag an einen Experten (Gynäkologe, Inhaber einer sehr bekannten Praxis mit bestem Ruf) geschrieben, welcher gemeint hat, sowohl von dem Ablauf als auch den Zyklusdaten, dass kein erhöhtes Schwangerschaftsrisiko besteht. Ausgehend davon hat sie sich dann gegen die Pille danach entschieden.

Ich habe die Entscheidung natürlich mitgetragen, weil es ihr Körper ist und ich niemanden zu was zwingen kann. Mich ärgert das so dass ich mir diese Panne passiert ist.

Trotzdem bin ich immer noch riesig verunsichert. Ich hoffe echt, dass ich mich da nur in etwas reinsteigere und nichts wirklich passiert ist.

Medizin, Sex, Sexualität, Verhütung, Gesundheit und Medizin, Gynäkologen, Kondom, Unsicherheit, Zyklus
6 Antworten
Kann sie Schwanger sein oder auch nicht?

Hallo, ich bin 19 Jahre alt, sowie meine Freundin auch. Wir kennen uns sehr gut und kamen nicht direkt bei unserem ersten Date zusammen. Es hat ca 2 Monate gedauert bis wir zussammen kamen und hält schon mehr als 3 Jahre. Nun ist das Problem, dass sie Schwanger sein könnte, da ihre Periode sich schon 13 Tage verspätet. (Die Zyklen wurden seit 2 Jahren regelmäßig beobachtet). So einen Fall hatten wir bis her einmal und es stellte sich heraus das sie sich zum Glück nur verspäteten.

Momentan sind wir im Urlaub mit der Familie und der Flug ging von Deutschland in die Türkei. Außerdem sind wir momentan nur verwandte besuchen, d.h. sie muss vorgestellt werden, da sie Deutsch ist und kein türkisch kann. Was auch sehr viel Stress für sie bedeutet...

Trozt all diesem Stress für sie, der die Periode verschieben könnte, mache ich mir Trotzdem sorgen, dass sie Schwanger wird , da dies Problematisch und hinderlich für die Zukunft unserer sein würde z.B. dass Erziehen des Kindes während dem Studium ect.

Daher meine Frage, könnte sie Schwanger sein, obwohl ich mit ihr Sex mithilfe eines Kondoms hatte und nie in ihr in dem Kondom gekommen bin, d.h. nur außerhalb auch nur mit dem Kondom? Zudem hatten wir nur petting während mein Penis nur in meiner Hose blieb... Also spricht garnichts dafür, dass sie Schwanger ist ? und Anzeichen für ihre Schwangerschaft gab es bis her auch nicht bis auf das vermutliche Ausetzen der Periode...

Schwangerschaftstest kann leider nur in 2-3 Wochen gemacht werden.

Ich bedanke mich schon im Vorraus :)

Kinder, Mutter, Schwangerschaft, Vater, Frauenprobleme, Liebe und Beziehung, Menstruation, Periode, schwanger, Schwangerschaftstest, Zyklus
3 Antworten
Unfruchtbare Tage - trotzdem erhöhte Schwangerschaftsmöglichkeit?

Hallo liebe Community,

Ich (22) und mein Freund (23) verhüten eigentlich mit Kondomen, da ich die Pille aufgrund anderer Medikamente nicht einnehmen kann und darf. Dies ist unsere einzige Verhütungsmethode, wobei wir derzeit über eine andere Methode nachdenken (es ist schöner ohne, glaube dies kann jeder nachempfinden).

Nach einer stressigen Phase im Studium haben wir uns heute endlich nach langer Zeit sehen und lieben können. Wir haben ca. 3-4 Mal ohne Verhütung miteinander geschlafen, wobei er ihn kurz bevor er "gekommen" ist immer rausgezogen hat.

Mir ist bewusst das dies sehr riskant ist, jedoch steht laut meinem Kalender das meine Periode und der Eisprung erfolgt sind, und ich derzeit eine "geringe" Schwangerschaftsmöglichkeit habe. Seit ca 2/3 Tagen bis Ende dieser Woche, da nächste Woche wieder die Erdbeerwoche beginnt.

Mir ist bewusst das die Lusttropfen auch schon ausreichend sind, diese waren auch vorhanden. Wir beide grübeln nun und machen uns ernsthaft Sorgen.

Ja wir sind jung und leichtsinnig gewesen, jedoch kennt diese Sehnsucht wahrscheinlich jeder von euch und kann es nachempfinden.

1) (ein Foto anbei zum Kalender und Zyklus) Besteht die Sorge das es eine Schwangerschaft geben kann?

2) Wäre es ratsam sich die Pille danach zu besorgen? Wenn ja, (keine Erfahrung damit zum Glück) wie teuer ist diese, bekomme ich diese rezeptfrei in der Apotheke und wie läuft das ab? Vielleicht hat jemand bereits Erfahrung damit gemacht.

Zum Bild:

Rote Felder - Periode

Rosa Blümchen - Fruchtbarkeit

Rosa Punkt - Eisprung

Dazu muss ich sagen das meine Periode in den letzten Monaten aufgrund von Stress unregelmäßig kam maximal +/-2 Tage. Ansonsten ist mein Zyklus relativ zuverlässig und ich spüre auch den Eisprung regelmäßig.

Vielen Dank für hilfreiche Antworten!

Schwangerschaft, Beziehung, Sex, Gesundheit und Medizin, Zyklus, Verhütungsmethoden, Unfruchtbare tage
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Zyklus

Tampon geht einfach nicht rein, was soll ich tun?

17 Antworten

Wie lange kann sich die Periode verschieben. Kann sie ganz ausbleiben. Und wenn ja, warum?

13 Antworten

Fruchtbare Tage auch wenn man die Pille einnimmt?

5 Antworten

Kann sich die Periode durch die Hitze verschieben?

6 Antworten

Pille durchgenommen -> Tage zu spät

8 Antworten

Wie lang kann sich der Eisprung verschieben?

8 Antworten

Pille: Nach wieviel Tagen tritt die nächste Periode ein?

8 Antworten

Ovulationstest immer negativ

7 Antworten

Woran erkenne ich, dass der Tampon "voll" ist?

8 Antworten

Zyklus - Neue und gute Antworten