Muss unnbedingt untersucht werden, wenn mit 16 die Periode noch nicht da ist?

Hallo, meine Mutter hat für mich einen Frauenarzttermin am Donnerstag ausgemacht, weil sie meint, dass mal abgeklärt werden sollte, warum ich immer noch nicht meine Regel habe. Dazu muss ich sagen, ich bin schon fast 15, also ein bisschen spät dran bin ich schon! Allerdings habe ich ja keinerlei Beschwerden und ich selbst sage mir, dass sie schon irgendwann kommen (man kommt ja nicht drum herum). Habe ihr gesagt, dass sie mich hätte fragen können. Sie druckste ein bisschen herum, aber macht sich wohl einfach Sorgen. Ihr werdet jetzt sagen, sei froh dass du so eine Mutter hast, ja ich weiß, da gibt es auch ganz andere Fälle. Aber andererseits habe ich wirklich keine Lust darauf - noch nicht. Gut, über Verhütung etc. würde ich mich schon ganz gerne informieren, auch wenn ich bisher noch keinen Freund hatte (aber durchaus langsam in der Stimmung dazu :) Aber wenn es um meine nicht vorhandene Regel geht, wird mich der Arzt untersuchen. Meine Ma sagte mir nur noch schnell, dass sie mit einem Ultraschall nach der Gebärmutter und den Eierstöcken schauen wollen. Allerdings bin ich noch Jungfrau, wird ich trotzdem von unten untersucht? Weil Ultraschall ist ja eigentlich das auf dem Bauch, oder (sorry, bin kaum mal beim Arzt) Ich muss aber gleich dazu sagen, dass ich nicht gleich auf den Stuhl möchte und bitte umVerständnis dafür. Danke für alle Antworten!

Mutter, Stuhl, Untersuchung, Ultraschall, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Gynäkologen, Gynäkologie, Jungfrau, Liebe und Beziehung, Menstruation, Periode, Regel, Regelblutung, periode-bleibt-aus
7 Antworten
Welche Menscup?

Hallo, ich hätte einmal eine Frage an die erfahreneren Menscup-Benutzerinnen unter euch.

Und zwar würde ich sehr gerne auf die Menscup umsteigen und hab mir schon vor einiger Zeit eine Meluna Classic in S geholt. Ich hab zwei Mal probiert sie einzusetzen und das auch irgendwie geschafft. Als ich dann nach einigem Herumdrücken gedacht habe, dass sie offen ist, und sie auch beim Gehen nicht mehr spüren konnte, hab ich sie dann wieder raus genommen und musste dabei leider beide Male feststellen, dass sie nicht aufgeploppt ist (habe immer den C-Fold benutzt). Beim zweiten Versuch war sie dabei so tief drin, dass ich sie beinahe nicht mehr rausbekommen habe (die Fingerspitzen von Zeige- und Mittelfinger konnten grade so die Lasche berühren). Irgendwann hab ich sie durch Pressen und Zupfen dann in Reichweite bekommen und tat mir trotzdem schwer, sie rauszuholen. Das war dann auch schmerzhaft und ich dachte erst, dass das an dem Unterdruck liegt (hab deswegen auch versucht, sie zusammenzuquetschen), aber dabei war sie dann nicht einmal offen. Seither hab ich mich nicht mehr getraut, wie ist das denn dann mit dem Herausnehmen, wenn sie einmal wirklich offen ist und tatsächlich ein Unterdruck vorhanden ist? o.O

Meine Frage daher: Mache ich etwas falsch, oder brauche ich eine andere Tasse? Vielleicht ein härteres Material? Andere Marke? Oder noch andere Tipps? Und weil sie beim zweiten Versuch so tief drin war - brauche ich vielleicht eine extra lange Tasse, weil der Muttermund anscheinend sehr hoch liegt, oder ist das dann egal - weil der während der Periode dann eh tiefer liegt? Als ich die Cup probiert habe, hatte ich gerade nicht meine Tage...
Ich bin übrigens noch Jungfrau und sehr eng, was vermutlich der Grund für das Problem beim Aufploppen ist. Ich hab auch als Tipp gelesen, nach dem Einsetzen zum Test mit dem Finger den Rand abzufahren und zu schauen, ob sie offen ist, aber das ging nicht - mein Finger hat da keinen Platz mehr.

Wäre toll, wenn ihr mir irgendwie helfen könntet, ich will wirklich gerne auf die Cup umsteigen.

Lg, Mony

Mädchen, Frauen, Menstruation, menstruationstasse, Periode, Regel, Regelblutung
2 Antworten
Wie bringt man eine derartige Regelblutung zum stoppen?

Hallo,ich bin 14 J.a und ich habe momentan meine Tage seit 40 Tagen meine Periode durchgängig. Vor 40 Tagen fing es an und da habe ich den NuvaRing reingetan, weil mein FA meinte, dass man durch Hormone meine starken Regelschmerzen und Blutungen damit lindern könnte, genauso auch die zahlreichen Zysten (bei mir besteht ein V.a Endometriose und es gibt Anzeichen auf PCO). Nach 10 Tagen starker Blutungen( bei mir Normalfall) aber mit nur leichten Schmerzen, danach hat mein FA gemeint, dass warscheinlich der NuvaRing zu niedrig dosiert sei und meinte, ich solle ihn raustun und am gleichen Tag dann die Pille Maxim nehmen. Dies hab ich auch gemacht und die Pille richtig eingenommen und die hat gewirkt, dass die Schmerzen stark werden und die Blutung aber immer leichter bzw leicht. Aber es hat nicht aufgehört. Am ca. Tag 23 hat er mir dann zusätzlich das Gel Gynokadin verschrieben, um es iwie zu stoppen. Das hat auch nicht geholfen und nix hat sich geändert. Bis am Donnerstag, da wurde alles wieder stärker, am Freitag dann beim Termin hat er gemeint, wir machen eine Hormonpause von 5 Tagen und danach fang ich an mit dem Cyclo Progynova, um damit einen natürlichen Zyklus zu bringen mit natürlicher Hormongabe und es hoffentlich zum Stoppen zu bringen. Jetzt hab ich seit Anfang der Puase sehr starke Blutungen mit Schleimhaut dabei und starke Schmerzen, so wie ich sie normal kenne. Im Ultraschall war bisher nur zu sehen, dass ich trotzdem noch eine leicht aufegebaute Gebärmutterschleimhaut habe, obwohl ich durchgängig welche abgegeben habe. Zysten sind keine mehr zu sehen. Ich bin echt verzweifelt, hat eine von euch schonmal sowas erlebt und kann mir helfen? Danke Im Vorraus.

P.S Eine Blutgerrinungsstörung kann ich ausschließen.

Gesundheit, Mädchen, Schwangerschaft, Frauen, Arzt, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Menstruation, Periode, Regelblutung
8 Antworten
Periode schon 1 Woche zu spät?

Hallo,

Ich hätte eigentlich vor 7 Tagen meine Periode bekommen sollen hab sie allerdings immer noch nicht und mach mir langsam Sorgen.

Schwanger kann ich eigentlich nicht sein da ich noch Jungfrau bin und ich und mein Freund wenn wir rumgemacht haben oder trockensex hatten immer unsere Hosen an hatten da ich die Pille noch nicht nehme. Und soweit ich weiß hatte er auch nie einen Orgasmus.

Ich hatte immer schon einen Unregelmäßigen Zyklus der hat immer zwischen 25 und 35 Tage variiert. Jetzt bin ich aber schon beim 35 Zyklus Tag und fang an mir Sorgen zu machen. Einmal hatte ich zwar einen Monat sogar meine Tage überhaupt nicht aber da ich damals noch kein Freund hatte hab ich mir da irgendwie kaum Sorgen gemacht.

Könnte es sein das ich alleine durch die Lusttropfen schwanger werden könnte?Auch wenn wir immer unser Hose an hatten und er zwar manchmal seine Hand in meiner Hose hatte aber nie unter der Unterhose und er bei sich seine Hand nicht in der Hose hatte so das auch eigentlich keine Lusttropfen an seiner Hand hätten sein können.

Könnten die Lust Tropfen durch zwei Jeans oder leggins gehen und dann noch durch zwei Unterhosen?

Wisst ihr vielleicht noch andere Gründe für das ausbleiben der Periode?

Wisst ihr vielleicht ob man die periode irgendwie hervorrufen kann? Ich hab mal gelesen das es hilft zimtpulver in heißen Wasser zu mischen und zu trinken stimm das?

LG vici

Gesundheit und Medizin, Periode, Regelblutung, Zyklus, Verspätungen
1 Antwort
Pille unwirksam geworden, nun Regelblutund noch während der Einnahme?

Folgendes Problem: Ich habe Magersucht und habe neuerdings damit zu kämpfen von Abführtabletten weg zu kommen, darum geht es aber nicht. Ich weiss dass die Abführtabletten die Pille beeinträchtigen und sie unwirksam machen dennoch dachte ich dass alles okay sei. Als mein Blister vorbei war hatte ich mich dazu entschieden direkt einen neuen anzufangen, da ich meine Tage auslassen und nicht bekommen wollte. Das war das erste mal und ich hatte mich darüber schon informiert bei einer Bekannten die dies schon seit 5 Jahren so macht. War auch alles okay, doch dann begann es damit dass ich regelmäßig Abführtabletten genommen habe und vorgestern fing es damit an dass ich Unterleibschmerzen , die bis heute anhalten , und Schmierblutungen zu bekommen.
Das hat sich dann gestern in eine Mischung aus Schmierblutung und normaler Regelblutung entwickelt. Das habe ich nun bis zu diesen Zeitpunkt immernoch. Die Pille habe ich aber trotz der bekommenen Blutungen weiter eingenommen , da ich gerade mal bei der Hälfte des neuen Blisters bin. Ich weiss dass durch die unwirksamkeit , ausgelöst durch die abführtabletten , mein Körper sicher dachte dass ich nun meine Regel bekommen sollte und ein Blister vorbei ist, und dass das der grund für meinen jetzt unregelmäßigen zyklus ist aber ich weiss jetzt nicht wie und was ich tun soll . Wie soll ich weiter vorgehen bei der Einnahme der Pille? sollte ich sie auslassen solange ich meine tage habe ( nicht stark) ?
Danke im Voraus

Angst, Schwangerschaft, Tage, Frauen, Abführmittel, Antibabypille, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Magersucht, Regelblutung, Schmierblutung, Zyklus, Anorexia
2 Antworten
Meine tage sind ein horror!?

Hallo ... Ich schreibe euch hier mal weil ich probleme kurz vor oder wärend meiner tage habe ... Und hoffe das mir jemand sagen kann was ich vorläufig dagegen tun kann ... (hab mitte november einen termin beim Gyne)

Also ich wahr schon immer recht zickig vor oder wärend meiner tage und hatte auch schon immer schmerzen ...

Aber was seit etwas längerer zeit wärend der periode bei mir ab geht ist nicht mehr normal ...

Meine schmerzen befinden sich seit 4/5 monaten nicht mehr nur im unterbauch bereich sondern ich hab jedes mal regelrecht musskelkater im unteren rücken und bauch bereich sowie in den oberschenkeln ... Das tut dann so sehr weh das ich mich bei der arbeit nicht mal mehr richtig bücken kann...

Früher wahr ich zwar während der tage leichter gereizt aber jetzt hab ich automatisch die ersten zwei tage mit jedem krach , ich weine dann meistens auch noch vor lauter aufregung und wut und kann gar nicht mehr aufhören ...

Das geht sogar so weit das meine kolleguen am erstehn tag meiner regel blutung genau wissen das ich sie habe ... Ich bin dann quazie ein anderer mensch ...

Obwohl ich normaler weise nicht wegen einen scheiss in die luft gehe ... Die meissten menschen in meiner umgebung finden ich sei ein überaus liebenswerter, ruiger mensch ... Aber eben nicht während dieser einen woche im monat ...

Hatt irgendjemand eine idee was mann gegen dieses ungewollte verhalten während der periode machen kann? (Ausser zu versuchen eben nicht zu explodieren oder zu heulen was ehrlich in der situation sehr schwierig ist)

PS: habe seit ungefähr einem jahr keine verhütung mehr... Weiss nicht ob das irgend was ändert ...

LG und vielen dank für eure tipps und antworten tsunadex33

Tage, Gesundheit und Medizin, Hormone, Menstruation, menstruationsbeschwerden, Regelblutung
2 Antworten
Extrem starke Regelschmerzen, und nichts hilft?

hallo erstmal. ich leide schon immer an sehr starken regelschmerzen. das fing schon mit der ersten regel an, damals war ich 11, jetzt bin ich 18. außerdem ist die regel bei mir sehr unregelmäßig, und kommt zum glück eher selten (in abständen von 2 oder 3 monaten). untersuchungen beim frauenarzt haben nichts ergeben, sodass eine physikalische ursache, wie eine krankheit, auszuschließen ist.

abgesehen davon habe ich (auch schon länger) schwere depressionen, eine angststörung und eine schlafstörung, sowie eine geschlechtsidentitätsstörung (weshalb die regelblutungen mich immer sehr mitnehmen). meine therapeuten und ärzte vermuten das als teilgrund der schmerzen.

leider hilft mir gar nichts gegen die schmerzen. wärme bringt nichts, bewegen kann ich mich nicht, und tabletten scheinen auch nicht zu wirken. im grunde kann ich nur daliegen, hoffen dass ich es ins bad schaffe wenn ich mich übergeben muss, und warten bis die schmerzen vorbei sind. ungünstig ist natürlich, dass die schmerzen und der stress dadurch stark genug sind, dass ich immer wieder suizidal werde, wenn ich meine regel bekomme.

und nach dieser einleitung nun die eigentliche frage. hat jemand von euch erfahrungen mit sehr starken regelschmerzen? was tut ihr dagegen? und gibt es etwas, was ihr empfehlen könnt? (die pille fällt für mich übrigens weg, wegen der hormone.)

Gesundheit und Medizin, Regelblutung, Regelschmerzen
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Regelblutung

Tampon geht einfach nicht rein, was soll ich tun?

17 Antworten

Kann sich die Periode durch die Hitze verschieben?

6 Antworten

Kann man ohne Tampon während der Periode schwimmen?

14 Antworten

Woran erkenne ich, dass der Tampon "voll" ist?

8 Antworten

Was machen , wenn man seine Tage hat , aber weder Binden noch Tampons daheim hat?

15 Antworten

Hilfe: Regelblutung zu früh - wie jetzt die Pille einnehmen?

3 Antworten

Trotz Tampon Pipi machen

17 Antworten

Nach Regelblutung Juckreiz

7 Antworten

Regelblutung nach 2 Tagen beendet, normal?

11 Antworten

Regelblutung - Neue und gute Antworten