Hilfe! Laptop Betriebssystem geändert! Wie wieder rückgängig machen?

Diese CD hatte ich drin - jetzt hab ich Vista

Hallo , ich habe ein hp Compaq nc6220 Laptop und eigentlich hätte er den Betriebssystem Windows XP Professional Pack 3 - aber nunja es begann als mein Laptop nicht mehr richtig startete und es immer wieder die Fehlermeldung kam „ Könnte nicht gestartet werden wegen Software Änderung usw „ nach langen versuchen was zu machen hab ich die CD (sehr Bild ) von meinem alten Laptop gefunden und gedacht mal gucken ob es damit geht , was tatsächlich ging weil mein Laptop nach gefühlten 100 Fehlversuchen endlich wieder anging , danach hatte mein Laptop ein neuen „Design“ und jetzt hat es Vista Home und ich möchte gern wieder meinen alten Betriebssystem - also Windows XP , ich habe alles versucht - von auf Systemwiederherstellung gegangen- ging nicht - hab versucht durch eine CD (die ich gefunden habe NACHDEM ich den Vista betrieb aufm Laptop geladen habe ) Windows so zu installieren- nur kommt da Die Fehlermeldung das es nicht geht wegen Kompatibilitätsprobleme - ich weiß aber nicht wie man bei Vista auf den kompatibelsmodus kommt - hab ich nähmlich schon in der suchliste eingegeben - findet nichts -

dann hab ich versucht die Software zu Downloaden (eben den einfachsten schritt ) aber geht nicht weil irgendwie jede Website nicht richtig geladen wird oder diese Fehlermeldung „ Vorgang abgebrochen „ angezeigt wird , und ich immer wieder automatisch weiter geleitet werde zu dem „die Website kann nicht angezeigt werden !“ obwohl ich Internet habe ob das mit der Betriebsänderung zutun hat weiß ich nicht -

könnt ihr mir helfen ?

Hilfe! Laptop Betriebssystem  geändert! Wie wieder rückgängig machen?
Computer, Internet, Windows, Betriebssystem, Vista, Technik, Horror, Technologie, Spiele und Gaming, Laptop
Bilder in Word-Dokument verkleinern (nicht nur skalieren)

Huhu Leute,

ne nette ältere Dame der ich seit kurzem am PC helf hat ettliche Word-Dokumente, in denen jeweils mehrere Hundert Bilder (inkl. entsprechend viel Text) sind (schreibt Chroniken ihrer Familie, ihr verstorbener Mann war unter anderem Maler, usw).

Nun ist das Problem, dass sie die Bilder alle mit einer ziemlich großen Größe (weit über ein MB, in JPEG) eingefügt hat - und obwohl sie die Bilder im Word selbst auf eine kleinere Größe skaliert hat brauchen sie trotzdem die volle Größe.

Nun belaufen sich etliche Dokumente bereits auf über einen GB Speicher - und bei 2x2,4 ghz und nur 2 GB RAM ist das natürlich absolut zu viel: öffnen, bearbeiten, speichern dauern ewig.

Bevor ich ihr nun zusätzlichen RAM einbaue frage ich mich, ob es vielleicht irgend eine Möglichkeit gibt, die im Worddokument abgespeicherten Bilder auf die entsprechend verwendete Größe zu minimieren, damit auch der benötigte Speicherplatz runter geht.

Beispiel:

Fügt man ein 10 MB Bild in ein Word-Dokument ein und speichert es ab, hat das Dokument 10 MB. Verkleinert man es auf 50 %, hat es immer noch 10 MB. Ich möchte aber, dass es bei 50% Größe keine 10 MB mehr benötigt, sondern nur noch 2,5 MB (weil 50% Größe ja 1/4 der ursprünglichen Größe sind...).

Da es sich um viele Hundert bilder handelt ist ein Austausch nicht möglich :-(

PS: .doc-Dokumente (nicht docx), Jedes Mittel recht

PC, Computer, Internet, Word, Software, Windows, Bilder, Office, Vista, Microsoft Office, Windows Vista, Microsoft Word, Textverarbeitung

Meistgelesene Fragen zum Thema Vista