Neuer PC - welche Komponenten für mein Baby?

Hallo zusammen,

bei mir wird's Zeit, meinen aktuellen PC (Phenom II x4 965, 16 GB DDR2, 60 GB SSD, GTX 1060 3GB) zu ersetzen - und da ich aus der Thematik leider schon ein paar Jahre draußen bin, würde ich mich riesig über eine kleine Beratung freuen, insbesondere bzgl. der Komponenten, die ich am besten verbaue.

Fangen wir mal an :-)

Einsatzgebiet:

  • Gaming
  • minimales Video-Rendering via Camtasia
  • bisschen Photoshop

Budget:

Ausgeben will ich ca. 800-1000 €, es ist aber auch noch etwas Luft nach oben, wenn's Sinn macht.

Vorhandene Komponenten:

Folgende Komponenten würde ich aus meinem aktuellen PC mitnehmen:

  • 2x 1TB 3,5" HDD
  • GTX 1060 3GB (wird ersetzt, sobald ich ernsthaft die Zeit find, was zu zocken, das damit nicht mehr ordentlich läuft; Dafür gibt's dann aber ein extra Budget)
  • 2x 24" 1080p Bildschirme (Upgrade auf 1440p nicht geplant, aber wer weiß ;-) )
  • Maus & Tastatur
  • Headset
  • Windows 10

Benötigte Komponenten:

  • Gehäuse (gerne mit entkoppelten HDDs - alternativ mit genügen 5,25" Schächten, dann häng ich einfach 2 Sharkoon Vibe-Fixer rein; PSU-Position egal; Ordentliches Lüftungskonzept; Beleuchtung, Fenster etc. nicht notwendig; Kabelmanagement wäre super; Front-USBs sind Pflicht, ebenso Line-In & Line-Out; Verbaute Lüfter nicht unter 120mm, am besten wechselbar)
  • 500 GB SSD
  • 16 GB RAM
  • CPU (ob AMD oder Intel ist mir egal)
  • CPU Kühler (LuKü, ordentlich leise)
  • Mainboard (ich leg wert auf genügend USB Ports ;-) )
  • PSU (ausreichend für 'ne sehr gute Single GPU; Dual GPU, Crossfire & SLI sind nicht relevant, falls es das überhaupt noch gibt)
  • Laufwerk (CD/DVD; Bluray nicht relevant)
  • Cardreader
  • Lüftersteuerung

Eigenleistung

  • Zusammenbau
  • Overclocking, wenn sinnvoll

Das dürft's so ziemlich gewesen sein :-)
Falls ich was vergessen hab, bitte entweder selbst interpretieren oder kurz nachfragen - ich antworte relativ zügig, versprochen!

Danke euch!
David

PC, Computer, Technik, CPU, Prozessor, Hardware, Gaming, AMD, Intel, Technologie, Spiele und Gaming
3 Antworten