Schulverweis wegen einem Missverständnis?

Hallo leute. Es war so das meine Sportlehrerin mir gesagt hatte das ich nachsitzen muss weil ich angeblich zu viele fehlstunden habe. ( obwohl dies nicht als fehlstunden zählen können weil ich an den tagen an dem ich in sport(bzw den ganzen tag) nicht da war krankgeschrieben war und immer ein Attest dabei hatte). Und eine Freundin war auch davon betroffen. Doch sie konnte an dem tag an dem wir nachsitzen müssten nicht und hat ihren termin verschoben bekommen. Diesbezüglich haben wir unsere Sportlehrerin im Sportunterricht nochmal über dieses thema angesprochen und aufjedenfall haben die beiden sich unterhalten und ich stand daneben und darafhin meinte unsere Lehrerin und du weist den termin auch oder? Daraufhin haben wir uns gedacht das mein termin auch verschoben wird deswegen bin ich an den ersten termin nicht erschienen. Und jetzt meint sie das wir über dieses thema nicht gesprochen haben und das meine Abwesenheit als „Schulschwänzen“ gezählt wird (1,5std. Nachsitzen) und ich einen Verweis bekommen werde. Das ist doch theoretisch nicht möglich denn erstens müsste ich eigntl nach meinem verstehen erst recht nicht nachsitzen müssen und es herrscht hier ein Missverständnis vor allem reden wir hier von 1 1/2 std. was meint ihr ? Könnt ihr mir helfen ich bin am verzweifeln. Habe bal meine Abiturprüfungen und ich keinen verweis😭. Schonmal vielen Dank für die Hilfe!

Schule, Recht, Nachsitzen, Schulverweis, verzweifelt, missverständnis, Abiturprüfung
5 Antworten
Was tut ihr, wenn ihr euch einsam fühlt und niemanden habt?

Ich weiß nicht warum, aber ich finde mein Leben ist echt langweilig und war nie so bunt, wie es bei anderen, die in meinem Alter sind (ich bin W/16). Ich bin eigentlich auch ziemlich anständig und darüber bin ich auch froh. Das einzige ‚schlimme‘ was ich mache, ist rauchen und das bei einer bestimmten Grenze und das mache ich auch nur, weils mir manchmal echt mies geht.
Ich habe nicht wirklich richtige Freunde, mit denen ich raus gehen könnte. In der Schule bin ich eher still und rede nur dann, wenn man mich anspricht. Wenn ich zuhause da bin, dann schlafe ich einfach und wenn ich aufstehe, dann beschäftige ich mich mit meinen Schulaufgaben, danach esse ich was, rede mit meiner Mutter und gehe mich wieder hinlegen und wache dann morgens wieder für die Schule auf und das ist meine Routine.
Meine richtige „wahre Freundin“ ist um ehrlich zu sein meine Mutter.
Allerdings muss ich sagen, dass ich auch eine etwas verschlossene Person bin, weil ich sehr viele negative Erfahrungen gesammelt habe in meiner Vergangenheit. Mein Vertrauen wurde oft missbraucht von meiner eigenen Familie(bin ein Scheidungskind und wohne bei meiner Mutter. Mit meinem Vater und seiner Familie habe ich nichts zutun) und Freunde haben mich auch oft verar*cht Das hat mich sehr verletzt.
Ich habe zwar eine beste Freundin, die ich schon seit zehn Jahren kenne, aber um ehrlich zu sein treffe ich mich mit ihr sehr sehr selten und das hilft mir ja nicht. Wenn ich sage, lass uns treffen, meint sie am Ende immer, dass es doch nicht geht.
Früher hat es mir nichts ausgemacht, dass ich „alleine“ bin, aber jetzt bedrückt es mich schon....
War jemand schon in so einer ähnliche Situation und weiß, was man dagegen machen kann ? Oder kann mir jemand helfen ? Ich möchte es echt ändern, aber weiß einfach nicht wie....

Schule, Familie, Freundschaft, einsam, Einsamkeit, Jugendliche, Sex, Psychologie, beste Freundin, Depression, Jugend, Liebe und Beziehung, Scheidungskind, Vertrauen, verzweifelt
14 Antworten
Ich verstehe nicht was bei mir abgeht?

hallo an alle, ich habe ein Problem mit einem jungen. undzwar habe ich einen jungen draussen angetroffen und fand ihn wirklich sehr toll und wollte unbedingt mehr von ihm wissen. ich hatte wirklich einen sehr grossen "Crush" auf ihn. er ist schön und auch wirklich süss und später habe ich ihn angeschrieben auf Instagram weil ich ihn dank einer Freundin gefunden habe. er hat auch Interesse für mich gezeigt und ab diesen Moment dort war mir irgendwie ganz unwohl. Ich weiss es nicht es ist wirklich sehr komisch aber ich war wirklich hin und weg als ich ihn sah und als er mir danach geschrieben hat fand ich ihn irgendwie nicht mehr interessant. aus diesem Grund habe ich den Kontakt abgebrochen aber danach konnte ich nicht aufhören an ihn zu denken auch als ich besoffen war dachte ich die ganze zeit an ihn. ich weiss wirklich nicht was machen denn sobald es ernst wird oder sobald er Interesse zeigt ist es wie so ein Schalter der sich umdreht und ich plötzlich voll auf Abwehr bin also das ich es irgendwie doch nicht mehr will. Hatte das auch jemand denn ich weiss nicht was machen. Wir waren auch mal draussen er ist ganz wenig kleiner und auch jünger und ja Hilfe ich kann meine Gefühle nicht einordnen. Das Problem ist das er mir beim ersten mal rausgehen gesagt hat das er mich liebt und er eine Beziehung will was mich auch bisschen überwältigt hat.

Liebe, Freundschaft, Liebe und Beziehung, verzweifelt
3 Antworten
Könnt ihr mir weiter helfen😔* bin sehr verzweifelt*?

Also ich war mal bzw bin irgendwie immer noch in einen junge verliebt weiß nicht genau, auf jeden Fall ich werd halt immer eifersüchtig wenn er mit anderen Mädchen spricht oder besser gesagt knt hat und ich weiß er gehört mir nicht oder so aber joar kann auch nix dafür aber werde halt immer eifersüchtig... Ich "liebe ihn" schon seid knapp 2 Jahren und ich wollte ihn immer vergessen da meine Laune jeden Tag von ihm abhängt und ich dachte halt das er mir nicht gut tut wenn man dass so sagen kann... Und joar vor knapp 1 Monat dachte ich dann dass ich so komplett über ihn hinweg bin aber ich sehe ihn fast täglich in der Schule *er geht 2 Klassen höher als ich was ich jetzt persönlich nicht schlimm finde da liebe kein alter kennt* und joar ich hatte ihn dann irgendwie komplett ignoriert da ich ihn halt vergessen wollte und joar vor ca 2 Wochen bin ich dann mit einem anderen jungen zsm gekommen da ich dachte dass ich liebe, aber dass dann irgendwie doch nicht so war und jetzt bin ich halt mit ihm zsm aber finde es jetzt sche*** weil er ist halt so ein sehr selbstbewusster Typ wenn ich dass jetzt mal so sagen darf und ich mich nichttraue Schluss zu machen weil er mir auch öfters sagt dass er alles tun würde damit ich ihn nd verlasse usw...und kann mir Vllt jmd weiter helfen weil ich liebe halt noch den anderen junge aber ich weiß halt nd was ich machen soll bzw ich bin halt voll verzweifelt und joar ich bitte darum nd gehatet zu werden oder so weil ihr es oder halt die meisten es nd verstehen werden und mich für so ne richtige *** halten und joar hoffe ihr könnt mir weiter helfen und es ist wenigstens halbwegs verständlich

Schule, Freundschaft, Liebe und Beziehung, verzweifelt
6 Antworten
Schulwechsel oder besser nicht?

Wie ihr ja schon seht geht es um einen schulwechsel. Wir haben heute unsere HalbjahresInformationen bekommen und naja... Es ist zwar nichts dramatisches(deitsch:3+|mathe:4-|englisch:3-|latein:4-|geo:4|Politik:3|physik:4|bio:3|sport:2-3|kunst:3+). Ich kann alles ändern außer: geo,Politik,Physik und Bio. Ich weiß es geht besser und meine Mutter meinte dasselbe. Aber sie hat halt auch gefragt ob ich die schule wechseln will(nicht das erste mal). Es ist nämlich ein Gespräch erwünscht da bei Bemerkungen steht:{Name}muss ihre arbeitshaltung deutlich verbessern. Mit schulwechsel meinte meine Mutter vom Gymnasium runter auf eine Realschule. Das hat mich nachdenklich gemacht. Ich möchte zwar nicht auf eine Realschule, aber ich überlege schon seit ca. 1 Jahr wie es wäre auf ein anderes Gymnasium zu gehen. Einfach wegen neuen Mitschülern Lehrern usw. Quasi ein Neuanfang. Ich fühle mich nämlich in meiner Klasse auch nicht so wirklich wohl. Ich werde zwar nicht gemobbt oder so, aber meine ,,Freunde" beleidigen oder ärgern ,oder ähnliches, mich einfach oft. Zwar nicht richtig heftig sondern ,,nur"aus Spaß, aber ich verstehe da ehrlichgesagt keinen Spaß, weil es auch öfter vorkommt dass dann eine Gruppe von 2 bis 7 Leuten einfach gegen mich ist. Aber etwas später oder wenn ich allein mit jemandem bin ist die person halt voll nett.

Auch sonst komme ich nicht gut mit Mitschülern und Lehrern klar. Meine Leistungen sind schlechter als im letzten Jahr und ich melde mich fast nicjt mehr. Rein aus Angst etwas falsches zu sagen. Aber auch wegen diesen ,,Vorurteilen". Ich habe mich halt auch in den letzten paar Jahren wenig gemeldet und wenn ich jetzt plötzlich besser werde... keine Ahnung wie ich das beschreiben soll. Versteht ihr was ich meine?

Immer wenn ich über einen schulwechsel auf ein anderes Gymnasium nach denke, stelle ich mir halt vor wie ich dort einfach neu anfange und mich auch Immer melde wenn ich was weiß( mache ich nämlich zurzeit nicht).

Meine Mutter weiß bisher nur dass ich schon darüber nachgedacjt habe, nicht dass ich es tatsächlich durchziehen würde. Ich weiß auch nicht wie ich es ihr sagen soll obwohl das eher ein kleineres Problem ist.

Ich hoffe alles ist verständlich geschrieben und ihr könnt mir irgendwrlche Tipps geben.

Danke schön mal im Voraus!😓

Mobbing, Schule, Freundschaft, Noten, Gymnasium, Schule wechseln, verzweifelt, Zeugnis
1 Antwort
Ich habe Familienstress?

Hallo Leute unzwar habe ich ein richtiges familienproblem und weiß nicht mehr weiter.Mein Papa hatte Darmals eine andere frau(wo meine Mama ihn noch nicht kannte) mit der er 2 Kinder hatte dann aber Traff er meine Mutter und hat sie geheiratet. Mein Papa hatte eigentlich immer ein gutes Verhältnis zu seiner ex sie waren trotzdessen immernoch Freunde. Aber eines von den Kinder von meinen Papa hatte es nur gut und kam immer bei uns an dass es zuhause so schlecht wäre und sie so ein Stress hätte und ihre Mutter sie nur beschimpft. Mein Papa hatt sie immer beschützt und hatte sie immer sehr stark bevorzugt. Eines Tages ist die Situation so krass eskaliert. Sie kam wieder zu uns weil sie bei uns schlafen wollte weil sie so beschimpft würde und mein Papa war mal wieder für sie da. Es hatt mich immer ziemlich runtergezogen wie mein Papa sie bevorzugt. Aufjedenfall war sie so am weinen das sie garnicht zurück wolllte. Also fuhr mein Papa an dem Tag mit mir meiner Mama und meiner Halbschwestern dahin. Mein Papa hatt Aber seit 2-4 Jahren sehr Stress wieder mit seiner ex weil sie lügen erzählt. Aufjedenfall wo wir dort waren wollte mein Papa alles erzählen aber der Freund von meinem papas ex hat die Polizei gerufen und dann erzählte meine Halbschwester:Papa bitte erzähl ich will hierbleiben. Das hat mein Papa in ein tiefes Loch gerissen weil wir wieder als dumm da standen. Er hatt jede Nacht heimlich geweint. Seit dem hatt mein Papa echt nicht so ein gutes Verhältnis zu meiner Halbschwester gehabt. Aufjedenfall wollten sie in den Urlaub und im Urlaub hat meine Halbschwester nur lügen über uns erzählt das jedesmal mein Papa sie beleidigt hätte. Das hatt mein Papa in ein noch tiefers Loch gerissen.

Und jetzt fängt erstes alles an:

meine andere Halbschwester ging es auch nicht sonderlich gut zuhause. Sie hatt einmal ein Böller in ein Glass und den dann angezündet deswegen hatt sie Handy Ps4 und Hauserest bekommen. Mein Papa gefiel es garnicht weil er sie nicht erreichen konnte also fuhr er dahin und nahm sie mit. Jetzt will ihre Mutter sie nichtmehr und sie wohnt seit 7monaten bei uns und sie wird so stark von meinem Papa bevorzugt. Sie ist andauernd blöd zu mir und das macht mich echt ziemlich runter bitte helft mir ich benötige echt Hilfe von euch 😩

verzweifelt
2 Antworten
Was läuft mit meinem Zyklus falsch?

Langsam bin ich echt am verzweifeln.
Ich hatte meine Tage noch letzte Woche und sie sind erst eine paar Tage vorbei.
Gerade bin ich auch Toilette. Und siehe da! Schon wieder...meine Tage!
Ich packe ein Bild von meinem Zyklus in den letzten paar Monaten rein.habe die App Flo
Letztes Jahr zu dieser Zeit(da hatte ich die App nich nicht) hatte ich sie über Monate hinweg alle 2 Wochen und auch extrem stark.
Nach 5 Minuten sitzen und dann hinstellen Waren Sie voll.
Aber zurück zum Thema. Ich hätte meine Tage laut Plan erst nächste Woche Samstag bekommen sollen( dann wären sie trotzdem unterm Durchschnitt der Zyklus Länge gekommen, aber laut Plan wären sie da.)
Nächsten Monat muss ich Rosenmontag mit laufen.(Karnevalsverein) und ich hatte mich so gefreut sie da nicht zu haben.
Tja wenn’s blöd läuft habe ich sie doch....
Es ist wirklich zum heulen.
Ich sage schon immer alles ab wenn ich meine Tage habe.
Ich will meinen Tag nicht mehr danach planen.
Ich renne jede Pause auf Toilette um nicht auszulaufen.
Meine Freunde checken das auch nicht.
Wieso habe ausgerechnet ich so ein Problem?
Ich kann das nicht mehr.
Ich dachte es hätte sich endlich eingependelt...
Und zum FA war ich noch nicht.
Ich habe einen so vollen Termin Kalender momentan und schaffe das einfach nicht.
Das ganze lässt mich so unglaublich verzweifeln und meine Psyche leiden...
Hat wer Tipps wie sich mein Zyklus normalisiert?
Die Pille möchte ich nicht nehmen, weil ich Angst hab zu zunehmen.....

Pille, Toilette, Blutung, Gesundheit und Medizin, Gynäkologen, Liebe und Beziehung, Periode, Psyche, Rosenmontag, verzweifelt, weinen, Zyklus, unregelmäßig
4 Antworten
Lange verliebt, aber immer zu schüchtern/schwach?

Hi, ich hoffe mal, der lange Text ist nicht abschreckend...

Es geht darum, dass ich es auch nach langer Zeit leider nicht geschafft habe, ein Mädchen anzusprechen, in welches ich mich schon vor 2-3 Jahren ein bisschen verliebt habe, obwohl ich sie nur durch die Schule kenne und nie persönlich mit ihr geredet habe.
Ich muss immerzu an sie denken.

Ich glaube, dass sie in der Vergangenheit manchmal meine Nähe gesucht hat, nachdem wir ein paar Monate hinweg immer wieder diesen typischen Augenkontakt hatten. Ich habe sie sogar angeschrieben, doch ich war einfach zu schüchtern, um etwas draus zu machen und seitdem schaffe ich es irgendwie nicht mehr, ihr in die Augen zu sehen und fühle mich immer ganz unwohl und schwach, wenn ich in ihrer Nähe bin.

(Auch heute steht sie manchmal alleine ne Minute oder so in meiner Nähe, guckt in meine Richtung und es wirkt so auf mich, als würde sie nur so tun, dass sie z. B. auf den Vertretungsplan schaut)

Erstmal habe ich dazu die Frage, wie oft es wohl vorkommt, dass bei sowas bloß beide zu schüchtern sind, um etwas zu sagen. Bin mir nämlich ziemlich sicher, dass sie mich auch mochte/mag, aber eben nicht ganz sicher.

Und wie kann ich dieses Gefühl der Schwäche überwinden, um nicht den großen Fehler zu machen, sie niemals angesprochen zu haben?

Danke fürs Durchlesen :)

Liebe, Schule, Schwarm, Mädchen, einsam, Menschen, Teenager, Frauen, Selbstbewusstsein, Kommunikation, Pubertät, schüchtern, schwach, verliebt, verzweifelt, Schwäche, Augenkontakt
6 Antworten
Ich liebe ihn nicht. Was tun?(Kompliziert)?

Hi ^^

Ich hab mit meinen Freunden/Freundinnen ein Spiel Gespielt, ihndem man das machen muss, was einem Gesagt bekommen wurde.

Ein "Kumpel" hat dann zu mir gesagt das ich mit ihm 1Jahr zusammen sein soll! Oder mit ihm Etwas Intimeres... :(

Ich meinte dann zu ihm das ich das niemals machen werde! Er meinte dann das eine Beziehung nicht so schlimm mit ihn wird.

Ich dachte mir dann nur noch das ich ihn 1Jahr ignorieren werde...usw. aber das ist schwerer als ich dachte... Ich hasse mich dafür so sehr!!!Ich bin so Dumm!!! Ich weiss nicht was ich tun soll. Ich will das hier nicht...ich fühle mich so erdrückt.

Ich bin jetzt seit 1-2 Wochen mit ihm "zusammen"... Ich hab ihn so oft gesagt das ich das nicht will, ob es unbedingt sein muss, wir nicht uns "trennen" sollen...usw. Er lehnt das aber ab. Und Diskutiert so lange.. bis ich einfach nicht mehr kann.

Ich weiss nicht mehr weiter... vorallem in diesen Situationen indem er mir näher kommt.

Es ist nicht so als ob es schlimm ist mit ihm...Aber ich liebe ihn nicht. Ich kann keine Beziehung führen wenn ich diese Person nicht liebe. Da liebe Ehrlich sein sollte. Was sie bei mir aber nicht ist...

Danke das Sie sich die Zeit genommen haben... ❤️ Ich hoffe sie können mir Helfen. Da ich nicht mehr weiter weiß und Echt verzweifelt bin...

Liebe, Männer, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, verzweifelt, hilfe-gesucht
5 Antworten
Habe in Wahrheit ein Problem und weiß nicht welchen weg ich gehen soll?

Hallo Leute

Also es ist so ich habe jemanden in Österreich kennengelernt und zwischen uns ist das mittlerweile sehr ernst geworden und ich wohne in Deutschland und er in Österreich und wir sind echt gleich und verstehen uns auch echt super

Er hat auch schon mit sein Freunden und Familie über mich geredet und die freuen sich schon drauf mich kennenzulernen und alles

Aber das Problem ist das ich nicht nach Österreich zu ihm umziehen möchte sondern bei meiner Familie bleiben möchte und vor allem brauche ich die nähe meiner Eltern aus paar privaten Gründen

Und er will auch irgendwann heiraten und will unbedingt auch Kinder was ich aber nicht will, ich wollte nie Kinder in mein Leben haben sondern wollte mich immer auf meine Karriere konzentrieren, wen ich in mein Zukunft blicke dann sehe ich mich ohne Mann und Kinder aber trotzdem sehr glücklich und mit Erfolg im Leben

Es fühlt sich für mich irgendwie wie ein Alptraum an wen ich daran denke wie ich verheiratet bin mit 2-3 Kindern und eine Hausfrau zu sein und dann noch weit weg von meiner Familie

Ich kann das einfach nicht aber ich mag ihn sehr und will ihn nicht verlieren oder enttäuschen aber es fühlt sich nicht richtig an! Ich weiß nicht was ich machen soll ohne ihn zu verlieren oder zu enttäuschen?

Mache mir seit Wochen darüber Gedanken und weiß nicht was ich sagen oder tun soll?

Liebe, Leben, Arbeit, Familie, Zukunft, Freundschaft, Stress, Deutschland, Beziehung, Gedanken, Liebe und Beziehung, Österreich, verheiratet, verzweifelt, ehemann, Alptraum
6 Antworten
Ich weiß nicht was ich machen soll, bin verzweifelt (Beziehung, Freunde/in)?

Hallo,

Ich m/17 mache zurzeit mein Abitur. Zurzeit bin ich noch in der EF. Meine Ziel ist es Philosophie in Frankfurt zu studieren (wohne in Köln) . Problem aber da wo ich studieren will, ist es verboten Handys zu benutzen. (und da ich da jeden Montag bis freitag bin, 24 stunden lang und dort Schlafen werde, kann ich nicht mein handy benutzen) (es gibt auch keine Ausnahmen)

Ich weiß es sind noch gute 2 Jahre, aber jedes Mal bevor ich schlafen gehe kommt mir immer dieser Gedanke das ich so zusagen "kontakt Abbruch" machen muss. Aber ich will meine Freundin nicht verlieren, ich will nicht nur Samstag und Sonntag mit ihr schreiben und reden, sondern jeden Tag.

Ebenfalls habe ich eine beste Freundin und sie will ich über alles nicht verlieren. Und wir kennen uns jetzt seid wir Babys sind. Sie weiß das ich da hin gehe, aber sie kann es nicht wahr haben und hat auch deswegen schlaflose Nächte.

( Mein Studium will ich aber unbedingt dort machen).

Jetzt zur Frage : Was kann ich tun? Wie kann ich wieder normal schlafen ohne jeden Tag daran zu denken das ich sie und meine beste Freundin verlieren kann? Wie soll ich ihr das sagen (meine Freundin, da sie es noch nicht weiß). Ich will niemanden verlieren aber will aber auch dort mein Studium machen. Und wie soll ich meinen ganzen Freunden das sagen.

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll...

(ich weiß ich habe noch 2 Jahre aber allein der Gedanke macht wich fertig)

Hilft mir bitte...

Freundschaft, Depression, hilflos, Kummer, Liebe und Beziehung, Schlafprobleme, verzweifelt, hilfe benötigt
2 Antworten
Noch eine Chance beim Ex?

Hallo zusammen,

ich muss das hier mal loswerden da ich wie auf heißen Kohlen sitze. Vor ca 2 Monaten hab ich mit meinem Freund schluss gemacht, weil ich jemand anders kennen gelernt habe. Wir wollten es eigentlich noch mal probieren, aber dann hab ich ihn doch verlassen. Wir hatten oft Streit und viele Probleme, und mit dem Neuen hatte ich einfach so viele Gemeinsamkeiten. Also, logisch durchdacht, war es eine gute Entscheidung.

Tja, doof nur dass mein Herz das ganz anders gesehen hab.. Bei dem neuen habe ich angefangen mich komisch zu fühlen. Mein Ex und ich hatten dann irgendwie wieder Kontakt, und haben uns spontan getroffen, wo wir uns dann geküsst haben. Daraufhin habe ich sofort mit dem Neuen Schluss gemacht, weil es einfach unfair gewesen wäre, mit ihm zusammen zu bleiben, nachdem ich meinen ex geküsst habe. Einen Tag später war mein ex dann auch bei mir und wir haben uns geküsst, gekuschelt, viel geredet und hatten Sex. Es war ein wundervoller Abend und die Gefühle waren endlich zurück, und ich habe gemerkt: er ist es, und er ist es immer gewesen. Bei ihm fühle ich mich wie bei niemandem sonst. Er ist natürlich noch immer verletzt, aber all dieser Körperkontakt ging von ihm aus, nicht von mir.

Wir haben gesagt wir sehen uns bald wieder, aber jetzt hab ich ihm geschrieben und er meinte er fühlt sich komisch und ist unsicher. Er meint ich verdiene keine zweite Chance, was ich auch eigentlich nicht tue, aber ich weiß dass ich einen riesen Fehler gemacht habe als ich ihn verlassen hab. Ja wir hatten Probleme, aber ich bin einfach weggerannt als an ihnen zu arbeiten. Er meinte er braucht jetzt Bedenkzeit, aber ich halte es einfach nicht aus und habe so angst dass er mir sagt, dass es vorbei ist. Ich weiß es ist alles meine Schuld, aber ich liebe ihn und würde alles tun, damit es funktioniert. Und er hat ja auch noch Gefühle für mich, aber will nicht dass er wieder verletzt wird, was ich verstehen kann.

Meine frage: Wie soll ich mit der Ungewissheit umgehen? Und mit der Angst ihn zu verlieren? Wie kann ich ihm beweisen, dass ich es ernst meine?

Liebe, Schmerzen, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Chance, Ex, ex Freund, Liebe und Beziehung, verzweifelt
5 Antworten
Ich habe den Drang es ihr, meiner Lehrerin zu sagen?

Hey ihr,

Ich weiß nicht ob ihr euch noch daran erinnern könnt wo ich die Frage gestellt habe ,, Soll ich es ihm, meinem Lehrer sagen?" (Falls ihr das nicht tut lest euch das bitte vorher durch dann seid ihr im bilde). Jedenfalls habe ich die Story meinem Englisch Lehrer erzählt und das tat dann auch gut. Langsam hat es sich auch wieder etwas ,eingespielt' bei unserer Freundschaft. Also halt nur gute freunde. Nicht mehr und nicht weniger. Es fühlt sich aber immernoch so komisch für mich an.. Also ich spiele das 'Spiel' mit aber es ist einfach so komisch.. sie tut so als wäre nichts gewesen.. und das kann ich nicht. Ja also aufjedenfall hatte meine Klassenlehrerin ja auch davon mitbekommen und ich hab seit letztem den Drang ihr das zu erklären was da mit mir los war. Sie kann es dann glaube ich besser nachvollziehen und tut uns beide nicht immer zsm in einer Gruppe und sie macht dann vllt (endlich) eine neue Sitzordnung (Sitze neben dieser Freundin). Nur die Frage ist: wie spreche ich es an? Es ist schon ca. Ein Monat her (meine sogar mehr als 1 monat) und habe auch schon versucht so Andeutungen zu machen(habe heute gefragt ob wir eine andere Sitzordnung machen können) , damit sie mich drauf anspricht und ich ihr endlich alles erzählen kann, aber sie reagiert nicht darauf. Vllt liegt es auch daran, dass ich ihr 'damals' klar gemacht habe, dass ich ihr das nicht sagen will. Wie komme ich mit Ihr darüber ins Gespräch ohne, dass es komisch wird..

Danke im Voraus

P.S. falls ich es tun sollte gebe ich euch wieder ein Feedback

Schule, Freundschaft, Stress, reden, traurig, Ex Freundin, Liebe und Beziehung, schülerin, Streit, verzweifelt
2 Antworten
Gefühlstot und Verzweifelt, hilfe?

Hey. Also, ich möchte erstmal sagen dass ich erst 14 bin. Seit fast einem Jahr geht es mir sehr schlecht, ich habe kaum bis keine Gefühle, alles wirkt so falsch auf mich, und will nicht mehr leben. Ich verletze mich auch selbst, auf mehrere Weisen, weil ich ständig den Drang dazu habe und ich mich dann ganz kurz so fühle als könnte ich tief Luft holen. Meine Eltern wissen durch einen dummen Zufall Bescheid und ich nehme Antidepressiva, das mir nicht hilft. Allerdings habe ich keine richtige Diagnose. Mir geht es auch körperlich nicht so gut, ich bin immer müde und erschöpft, habe in letzter Zeit weniger Appetit und ich ziehe mich extrem zurück, ohne dass es mir richtig bewusst ist. Allerdings habe ichnur sehr selten Schlafprobleme, und mir wurde gesagt dass alle depressiven Menschen Schlafprobleme haben, deswegen bin ich noch verunsicherter. Es gibt Situationen, in denen ich ehrlich lachen kann, wenn jemand etwas lustiges erzählt zum Beispiel, aber meistens freue ich mich nicht wirklich. Das ergibt absolut keinen Sinn aber so ist es nun mal. Mir macht generell nichts mehr richtig Freude.

Ein was möchte ich noch sagen. Ich weiß, dass es sehr, sehr Viele in meinem Alter gibt, die sich "ritzen" (ekelhaftes Wort), weil sie Liebeskummer oder Streit haben oder was auch immer, und ich kann nicht sagen warum, aber das macht mich unglaublich wütend. Ich fühle mich dadurch einfach nur verspottet und ich denke nicht, dass es bei mir das Selbe ist wie bei solchen Leuten. Ich will einfach nur wissen was mit mir los ist und ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann, oder mir ungefähr sagen kann was mit mir nicht stimmt, auch wenn die Meisten hier keine Psychiologen sind.

Freundschaft, Psychologie, Depression, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, verzweifelt
7 Antworten
Misshandelt, wie weiter leben?

Hay, ich bin 17 Jahre alt (in 3 Monaten 18) und habe momentan folgendes Problem.....
Meine Geschwister und ich wurden als Kinder geschlagen. Brutal. Mit Gegenständen wie Gürtel etc. . Ich habe diese Gedanken mein ganzes Leben lang verdrängt aber jetzt holen Sie mich ein.

Ich habe diese Bilder im Kopf wie ich zusehen musste wie brutal meine Geschwister geschlagen worden sind.
Ich war ein sehr schüchternes Kind und wurde auch brutal wegen den kleinsten Dingen geschlagen. Von meinen Eltern.
Ich war ein ruhiger Mensch bis ich in die 5. Klasse kam (einer der „Anführerinnen“ der Klasse wurde) und echt mies mit anderen Kindern umgegangen bin.
Ich befahl Ihnen Sachen und genoss es im Mittelpunkt zu stehen.
Heute mit 17 Jahren bereue ich alles. wie konnte ich nur so werden? Heute werden wir nicht mehr geschlagen, jedoch immernoch wegen den kleinsten Sachen angeschriehen.
Ich fühle mich von meinen Eltern nicht geliebt. Sie haben mir nie richtig gezeigt, dass sie mich lieben. Wenn sie mal einen Fehler begangen haben sie sich nie dafür entschuldigt.
Meine Eltern sind heute nicht mehr soo aggressiv und ich liebe sie auch sehr.
Es kommt mir im Moment einfach  alles hoch. Ich stelle mir vor wie es wäre, wenn meine Eltern mir vertrauen würden (mich nicht so krass kontrollieren würden mit ständigem anrufen), mir sagen/ zeigen würden, dass sie mich lieben. Wie wäre das?
Soll ich mit 18 einfach wegziehen? Aber wie? Mit welchem Geld?
Soll ich mit Ihnen reden? Sie würden ausrasten und jetzt, wenn ich noch minderjährig bin, alle Kontrolle über mich haben..
soll ich mit meinen Geschwistern reden? Ich habe nicht so ein gutes Verhältnis zu Ihnen.
Seit ich mein Freund habe (seit einem Jahr) weiß ich was wirkliche liebe ist. Ich erlebe sie zum ersten Mal richtig.
Außerdem darf ich nicht bei ihm übernachten und andersrum genau so. Das Krängt uns echt total.
Ich habe mal mit meiner Mutter geredet und sie meinte, solange ihr nicht verheiratet seit, geht das nicht. Wie kann man denn noch so altmodisch darüber denken?
Durch meinen Freund gehe ich Kompromisse besser ein, ich fange an mich selber zu lieben, mich zu respektieren usw.
Meine ganze Familie mag meinen Freund sehr sogar. Jedoch wollen meine Eltern uns auch verbieten nach unserem Abitur manche Länder zu besuchen oder jetzt in den Sommerferien nach Spanien zu fliegen ( zu dem Zeitpunkt sind wir schon 18).
Ist das denn normal?
Soll ich mich denn gegen sie stellen?
Mein Freund hat mir liebe gezeigt, er bedeutet alles für mich, er zieht mich jedes mal hoch wenn ich denke ich komme nicht mehr hoch. Meine Eltern sind einfach meine Eltern. Sie haben für mich gesorgt aber mir nie das Gefühl gegeben mich zu lieben. Noch nie gab es Anerkennung...

Vielen vielen Dank wenn du bis hierher gelesen hast! Ich bin einfach nur verzweifelt und hoffe, dass ihr mir hiermit weiterhelfen könnt....

Liebe, Angst, verboten, traurig, Freunde, Beziehung, Eltern, misshandlung, Verbot, verzweifelt, misshandelt
4 Antworten
> Fühle mich in der Nähe des Mädchens unwohl (mag sie sehr)?

Hi, ich habe ein Problem damit, wie ich mich in der Nähe des Mädchens verhalte, welches ich schon ziemlich lange wirklich mag und gerne kennen lernen würde. (Ich bin zu schüchtern, sie endlich anzusprechen).

Jedenfalls stehe ich schon seit ca. 2 Jahren auf sie und anfangs sah es wirklich gut aus. Wir hatten oft Augenkontakt, haben uns schüchtern angeschaut und sie hat ziemlich sicher meine Nähe gesucht.

Jedenfalls war ich im Gegensatz zu jetzt früher sogar noch selbstbewusster und nicht ganz so schüchtern.
Ich war mir sicher, dass ich gut aussehe (wenig Selbstzweifel), habe Augenkontakt mit ihr gesucht und habe sie sogar angeschrieben.

Doch seit dem Tag, an dem wir miteinander geschrieben haben, ich sie aber dennoch nicht einmal persönlich gegrüßt habe, hat sich was verändert.

Ich fühle mich in ihrer Nähe nur noch schüchtern, schwach, werde unglaublich nervös und es fällt mir sehr schwierig, ruhig zu bleiben und möchte der Situation eigentlich gerne entkommen. (Obwohl da vielleicht immer noch was sein könnte und ich mich denke ich in sie verliebt habe)

Wenn ich Zuhause bin, denke ich oft an sie. Dann höre ich z. B. Musik, schaue in den Spiegel und bin sehr selbstbewusst und ich weiß, dass ich es auch beim nächsten Mal sein werde, wenn ich ihr begegne.

Doch sobald ich sie sehe, verfliegt all das wieder und ich fühle mich erneut wie ein Versager. :(

Hat jemand Tipps für mich?
(Ich weiß, dass ich sie endlich ansprechen muss)

Liebe, Schule, Freundschaft, Schwarm, Mädchen, Menschen, Teenager, Mut, Junge, Pubertät, Psychologie, Liebe und Beziehung, schüchtern, Soziales, verliebt, Versagen, verzweifelt, Zweifel, maedchen-ansprechen
1 Antwort
Längeren Aufenthalt in einer Klinik für psychische Erkrankungen?

Ich habe vorhin schon eine Frage gestellt auf die ich noch keine Antwort bekommen habe. Weshalb keiner auf meine Frage geantwortet aber andere mit dem selben Thema beantwortet werden weiß ich selbst nicht.

Bei meiner Frage geht es darum wie man länger als nur eine Woche in einer Klinik bleiben kann die eigentlich nur für Notfälle geeignet ist, da es sonst keine weitere Klinik gibt die für mich zuständig ist. Meine Schule hat mir geraten nochmal dort hinzufahren und mich nochmal dort einzuweisen, da ich die Konzentration für und in der Schule so gut wie vollständig verloren habe. Ich sitze in letzter Zeit nur noch hinten drin und bin in meiner eigenen Welt. Zu Hause halte ich es auch nicht mehr wirklich aus, seitdem meine Mutter wieder zu Hause ist. Sie hat mir heute morgen den Druck gemacht die Schule zu wechseln und meine Entscheidung nicht respektiert und akzeptiert. Ich habe immer wieder Gedanken über Selbstmord und Selbstverletzung, die ich aber nur meinem Psychotherapeuten, bei dem ich erstmal die Sprechstunden hinter mich bringen muss und der Schulsozialarbeiterin, die für mich zuständig ist erwähnen kann. Seit gestern verfolgen mich diese Gedanken fast die ganze Zeit. Meine Frage diesbezüglich lautet, wie kann man im PZN in Wiesloch länger als eine Woche bleiben ? Als ich zum ersten Mal dort war wurde ich 4 Tage dort behalten und konnte dann auch wieder gehen, da es mir dann besser ging. Eine weitere Sorge die mich begleitet ist die ob dann mein Platz an jemand anderen weitergegeben wird und wenn ich dann wieder draußen bin ob ich dann wieder diesen Platz bekommen könnte oder ob ich dann wieder auf die Warteliste kommen würde

Bitte es ist wirklich dringend

Vielen Dank im Voraus

Schule, Krankheit, Psychologie, Aufenthalt, Depression, Emotionen, Gesundheit und Medizin, Klinik, Psyche, Psychiatrie, Psychotherapie, verzweifelt, Verzweiflung, Psychotherapeut, Warteliste, Erfahrungen
8 Antworten
Ich will nicht mehr in die Schule, doch bin so knapp vor dem Ende. Was soll ich machen?

Ich bin nun in der 12. Schulstufe, also in der Matura (Abi) - Klasse. In meiner ganzen Schulzeit habe ich mich immer schon irgendwie durch geschummelt und bin mit ganz viel Glück jetzt schon so weit gekommen. Doch jetzt schreibe ich überall nur mehr schlechte Noten, welche mich natürlich auch nicht motivieren weiter zu machen, sondern mich nur dumm fühlen lassen. In der Schule ist es ja so, dass wenn man schlechte Noten schreibt, nicht so clever ist. Doch haben die Noten nur etwas mit der Motivation zutun und wie gut man auswendig lernen kann. Ich habe jetzt nach, noch nicht mal der ganzen ersten Schularbeiten Runde dieses Jahres schon zwei Prüfungen zu machen, da ich zwei Schularbeiten negativ habe. Eine habe ich schon geschafft, nur habe ich jetzt noch Mathe. Auch wenn ich die Prüfung jetzt schaffen sollte, kommt bei der nächsten Schularbeit der ganze Stoff von den letzten 8 Jahren. Bei den letzten Schularbeiten der 8 Jahre habe ich wenn 5er oder 4er geschrieben (genauso, dass ich die Klasse geschafft habe), wie soll ich dann diese Schularbeit schaffen? Und wenn ich die nicht schaffe habe ich eine Prüfung zu machen, welche dann auch sehr unwahrscheinlich ist zu schaffen? Und das ist ja nicht das einzige Fach in dem es mir nicht gut geht. Ich sehe keinen Grund mehr warum ich die Schule überhaupt zu Ende machen soll und mich so dafür anstrengen muss. Ich bin jeden Tag nur mehr so verzweifelt.

Schule, Matura, verzweifelt, schule abbrechen, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Wie kann ich meinem Freund helfen etwas zu verarbeiten?

Hallo Zusammen, sorry erstmal für mein Deutsch/ meine Rechtschreibung.

Ich probiere es so kurz wie möglich zu beschreiben.

Ich(18) bin nun seit einem halben Jahr mit meinem Freund(20) zusammen. Wir lieben uns sehr und haben von anfang an mit offenen Karten gespielt. Ich habe ihm anvertraut dass ich dazumals mit 14 Jahren sexuell missbraucht wurde. Ich muss noch erwähnen, dass ich eine Therapie gemacht habe und das Thema so gut wie es geht abgeschlossen habe. Mein Freund war natürlich schockiert.. aber gross ein Thema war das dann nicht mehr in unserer Beziehung.

Am Montag merkte ich, das etwas nicht mit ihm stimmt und habe nachgehakt. Schliesslich ist er dann mit der Sprache rausgerückt. Er hat mir gesagt, dass ihm dieses Thema seit längerem extrem zusätzt, dass er den Typen am liebsten töten würde, dass er nachts davon Träumt (wie ich missbraucht werde) und weinend aufwacht und er kann kein Sex mehr mit mir haben ohne aangst zu haben dass ich mich wieder vergewaltigt fühle. Was natürlich noch nie der Fall war bei ihm. Das ganze macht ihn echt fertig, aber er will nicht, so wie ich auch nicht, dass die Beziehung wegen dem kaputt geht.

Leute ich weiss ich bin erst 18 Jahre alt, aber bitte probiert mir einen hilfreichen Tipp zu geben wie ich ihm helfen kann das ganze zu verarbeiten und spart euch solche Antworten wie "mach einfach schluss, du bist eh viel zu jung" oder "mimi das wird eh keine Liebe sein dafür seid ihr zu jung"

Ich liebe ihn wirklich extrem, ich habe mich nochnie so geborgen gefühlt. Und er liebt mich genau so, sonst würde ihm das nicht alles so nahe gehen.

Vielen Dank schonmal für eine Antwort.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Liebe und Beziehung, sexueller Missbrauch, überfordert, verzweifelt, Liebe und Beziehungen
5 Antworten
Mehr als verzweifelt!?

Hallo ihr lieben..

Ich würde euch gern kurz meine Geschichte erzählen und gerne eure Meinung dazu wissen .. 

Ich weiß nicht ob man alles als Schicksalsschläge sehen kann und ob ich all dies zu nah an mich ran lasse ...

Alles hat angefangen an dem Tag an dem meine Oma, zu der ich nicht wirklich gut Kontakt hatte, aus einem Fenster gefallen ist. Nach dem Sturz/Sprung war sie körperlich und geistig behindert.. durch einige ärztliche Untersuchungen wurde eine tödliche, unheilbare Erbkrankheit, Chorea Huntington, festgestellt. Jedoch konnte man die Symptome nicht von deren die durch den sturz erstanden sind unterscheiden. Daraufhin ließ sich mein Vater testen, leider war der Rest positiv. D.h. mein Vater leidet ebenfalls an der Krankheit und ich zu 50/50 auch. Bei ihm ist es nur noch eine Frage der Zeit wann es ausbricht .. (durch die Krankheit verliert man jegliche Kontrolle über Motorik, Mimik etc.. Depressionen bis hin zu Alzheimer und endet mit dem Tod nach 10 Jahren nach dem ausbruch. Ich war ca 14 als ich das erfahren habe, da waren meine Eltern bereits ein Jahr getrennt 2016 verstarb dann meine Oma.. im selben Jahr bekam mein Opa mütterlicherseits Lungenkrebs, was mich auch ziemlich mit nahm da ich ein super Verhältnis zu ihm hatte, wir haben aber sehr gut dagegen angekämpft. Es war jedoch eine große Zerreißprobe ...2017 wurde ich von 6 Männern vom Fahrrad gezogen und begrabscht und festgehalten, konnte mich doch schnell befreien und bin geflüchtet .. da ich ein offener Mensch war, hab ich dazu gestanden und es auch meinen Freunden erzählt. Diese erzählten es der ganzen Schule und ich wurde daraufhin aufs letze gemobbt, als beep und Lügnerin bezeichnet. Daraufhin besuchte ich nicht mehr die Schule und habe mir mein Abitur versaut und alle Freunde verloren. Die einzigen Menschen die ich hatte, waren mein damaliger Freund und meine Mutter. Jedoch fing mein Freund an mich zu schlagen, verbrasste mein ganzes Geld für Gras und wenn ich als Schluss machen wollte, drohte er sich sich umzubringen. Das dauert über ein Jahr bis ich die Kraft hatte ihn zu verlassen. Und dann stand ich nur noch mit meiner Mutter da, zu der ich ein super Verhältnis habe.. zu meiner restlichen Familie habe ich kaum Kontakt, mein Vater meldet sich auch nur ganz selten bei mir, obwohl ich ihn so gerne öfters sehen möchte. Ein Zuhause habe ich auch nicht wirklich, da war im vergangenen Jahr mit dem Freund meiner Mutter zusammengezogen sind. Er hält mich für ein Taugenichts da ich die Schule einmal abgebrochen habe .. ich fühle mich dort gar nicht wohl, es ist sein Haus und es fühlt sich einfach nicht richtig an .. ich bin jetzt 20 Jahre alt, habe keinen Schulabschluss da ich immer wieder keine Kraft habe in die Schule zu gehen, obwohl ich es wirklich wirklich will. Jedoch habe ich meine letze Chance versemmelt und steh jetzt wieder ohne nichts da. Ich fühl mich einfach so alleine und frage mich oft wie es nur weiter gehen soll .. rede ich mir nur ein das es mir schlecht geht?

Angst, depressiv, verzweifelt, depressive Verstimmung
9 Antworten
Wie kann ich das endlich aus der Welt schaffen?

Undzwar habe ich ständig Schlafprobleme, deshalb bleibe ich meist sehr lange wach, damit mein Körper nicht anders kann als zu schlafen, heißt in etwa 24Std lang wach....

Ich bin Beispielsweise immer so gegen 3Uhr ins Bett gegangen und so gegen 6 eingeschlafen.... In den Ferien zumindest...

Heut ist halt wieder Schule und ich bin gerade mal vom letzten Schlaf her (8Std langer Schlaf) 11Std wach... Und joa....

Ich bin halt etwas müde geworden, da ich eben gerade nur im dunkeln bin und das noch eine Weile.... Da denkt man sich ,, Ja guuuuut!, passt ja "...... Da sagt meine Blase aber was anderes...

Ich muss nämlich auf das Klo....

Da mir Situationen wie diese oft passieren, habe ich meine Blase kurz vor dem schlafen gehen EXTRA GELEERT, aber das ist meiner Blase nicht Recht, obwohl ich sogar nach dem Entleeren, noch nicht mal etwas getrunken habe!

Ich fehle in der Schule fast alle 2Wochen (paar Erniedrigungen anderer die mich manchmal zu schwach für die Schule machen).... Jetzt denkt wahrscheinlich meine Mutter, dass das Schauspiel ist und wird Traurig und dadurch auch sehr wütend sein und meinen Stiefvater rufen, (aggressivster Mensch den ich kenne)....

Jetzt könnt ich natürlich auch die ganze Zeit wach bleiben, halte ja 24Std durch.... Korekkt, aber durch die Dunkelheit die länger als 12Std anhält werde ich die Farben in meiner Umgebung sehr komisch erfassen und das tut halt weh in den Augen, nicht gut für den Morgen...

Es ist irgendwie Optionlos... Ich bin eigentlich ein recht weitdenkender Junge, der sich schon vieles denken kann im Vorraus...

Ich sehe keine Optionen, nicht mal Einschlafmedizin hilft mir!

Wisst ihr irgendwas?

Danke im Vorraus!

Mit freundlichen Grüßen Efkan

Medizin, Mobbing, Schule, Stress, Schlaf, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Schlafstörung, verzweifelt, Harndrang, nachtaktiv, aussichtslos
8 Antworten
Zu faul fürs Abitur, was nu?

Ich bin 21 Jahre alt und besuche gerade das berufliche Gymnasium (im 1 Jahr). Habe viele Umwege genommen, weswegen das mit dem Realschulabschluss etwas länger gedauert hat als bei den anderen. Nun ist heute der 1 Tag nach den Ferien und ich habe das Gefühl bzw. ich weiß es, dass es mit dem Abitur nichts wird, weil ich hochgradig zu faul bin und keine Lust auf alles habe. Den Realschulabschluss habe ich mit einem Notendurchschnitt von 1.7 nachgeholt und war danach eigentlich recht davon überzeugt, dass es mit dem Abitur ebenso laufen sollte. Jedoch mache ich nichts für die Schule..und fehle sehr häufig, weswegen ich schon den 1 Klassenlehrerverweis bekam. Ich bin eigentlich nicht zu dumm oder sonstiges, aber irgendwie mache ich nichts, obwohl ich weiß das es schwere Konsequenzen hat. Ich wollte eigentlich mal studieren und mit meiner Freundin glücklich zusammen leben aber.. irgendwie geht im Moment alles den Bach runter. Ich habe keine Freunde und bin immer von allem genervt, ich hänge nur vor der Xbox und mache gefühlt nichts anderes.. (bin in 2 Spielen unter den Top 1000 der Welt) und kann mich von diesem Status nicht trennen. Ich habe eigentlich noch die Chance alles zum Guten zu drehen, aber ich mache einfach nichts.. selbst Sachen vom Anwalt liegen wochenlang herum ohne beantwortet zu werden. Meine Freundin hat auch Angst um mich und sagt ich könne doch eine Ausbildung machen.. Sie selbst macht das selbe wie ich.. nur mit kaum Mühe.. bietet mir oft Hilfe an, welche ich nicht annehme.

Was ist falsch mit mir? Ich möchte doch nicht auf meinen Realschulabschluss sitzen bleiben.. Ich habe täglich Angst und keine Ahnung wie es weitergehen soll.

Schule, Faulheit, Sorgen, verzweifelt, Ausbildung und Studium
4 Antworten
SCHNELLE ANTWORT BITTE! Schwanger was tun & wie meinem Freund sagen?

hallo, ich (17) bin seit paar wochen schwanger. ich weiß nicht genau wie lange, aber habe heute 2 sstests gemacht & beide waren positiv was ich mir auch schon dachte.. ich liebe kinder und mein freund (26..) genauso. wir lieben uns.....aber in den letzten wochen/monaten haben wir jeden tag streit, die beziehung läuft nicht mehr richtig (er hat keine andere nein, es gibt andere gründe warum wir streiten) und wir wollten beide kinder, aber nicht jetzt. er hat momentan keine feste arbeiten (er arbeitet schwarz in familien restaurant/pizza, döner-laden) & ihm geht es gesundheitlich momentan leider nicht so gut.. bei mir dasselbe & ich bin immer noch schülerin. ich wollte dieses jahr mit ausbildung anfangen (muss aber erst einen finden, gehe zurzeit in der 11klasse)

er kommt gleich oder spätestens morgen zu mir oder ich zu ihm. heute ist auch unser halbjäriges & ich bin schwanger..

was soll ich tun wie soll ich ihm das sagen weil ich will ihn nicht verlieren & auf keinen fall die falsche entscheidung treffen.. weil ich glaube wenn ich ihm sage dass wir schwanger sind, dann wird er sagen dass ich abtreiben soll weil wir dem kind nichts bieten können.. & vorallem die beziehung läuft momentan sehr schlecht.. (hatten schonmal geredet was wenn) aber ich will dieses kind auf keinen fall verlieren, genauso wie meinem freunf weil ich ihn überalles liebe 😭

Kinder, Freundschaft, Angst, Freunde, Beziehung, Liebe und Beziehung, schwanger, Verlustangst, verzweifelt
6 Antworten
Ich will sterben brauch ich einen Psychologen ?

Hallo ich bin 20 Jahre alt und versuche zurzeit mein Abitur zu schaffen ich denke ich werde das auch schaffen .Nebenbei gehe ich ab und zu ins Fitness ich habe ein bis zwei gute Freunde und auch einen Freund jedoch weiß ich jetzt schon wir können nicht heiraten aufgrund unserer Religionen und weil er sich auch nicht gegen seine Familie stellen möchte was ich akzeptiere ...also ich akzeptiere es ,dass ich nur eine schöne Zeit haben werde und keine Zukunft mit ihm .Ich habe eine Katze die ich sehr liebe .. und eine sehr gute Familie ..zwar streng aber ich komme im Alltag sehr gut klar und verstehe mich eigentlich auch mit allen wenn es sein muss.Trotzdem habe ich das Gefühl das mein größter Wunsch ,mein Tod ist ...ich habe das Gefühl ,dass ich es kaum abwarten kann zu sterben und ich dachte lange Zeit, dass es einfach nur eine Phase ist ...damals dachte ich das ist einfach nur die Pubertät aber ich bin ja bald schon 21 und ich wünsche mir einfach nichts anderes außer zu sterben ich bin in meiner Freizeit auch eigentlich so oft es geht alleine weil mein Freund auch viel arbeiten muss und ich ihn kaum sehe und auf Freunde habe ich keine Lust. .. ich bin die meiste Zeit in meinem Zimmer und bin auch nicht die der Familienmensch ich denke viel und intensiv über meinen Tod nach .das was mich aufhält ist halt dass ich das meiner Familie nicht antun möchte ,weil ich schon zwei Geschwister verloren habe und meine Eltern das echt nicht verdient haben.. manchmal wünsche ich mir ,dass ich durch einen Unfall sterbe dann muss ich mich nicht selber umbringen ich weiß nicht ob das normal ist oder ob das weggeht (dieser Drang zu sterben) ich habe auch etwas Angst vor dem Tod ,weil ich schon etwas gläubig bin und an die Hölle glaube und das Gefühl hab ,dass ich in die Hölle komme. Ich weiß nicht ob ich einen Arzt brauche oder ob das normal ist hat jemand Erfahrung mit sowas und bitte schreibt mir nicht dass ich beten soll das tue ich und das hilft mir ja auch etwas aber ansich geht dieser Wunsch und dieser Drang zu sterben nicht weg...

Familie, Freundschaft, sterben, Psychologie, Liebe und Beziehung, selbstmordgedanken, Suizid, verzweifelt
2 Antworten
Freund provoziert mit andren Mädchen. Warum?

Der Fragetitel sagt denke ich alles aus und trotzdem muss ich mich für den folgenden Text entschuldigen, aber ich muss dass irgendwie loswerden, da meine engsten Freundinnen unsre Beziehung ohnehin nicht unterstützen.

Vielleicht kann man erwähnen, dass wir uns jetzt seit über einem Jahr kennen und in der Zeit bevor wir zusammen gekommen sind, eine Art Freundschaft+ hatten. Jetzt sind wir seit einigen Wochen zusammen und es könnte eigentlich nicht besser laufen... ich habe gleich nach einer Woche bei ihm gepennt und auch seine gesamte Familie kennengelernt und fühle mich da wie Zuhause. Seine Brüder feiern mich und ich dachte wirklich alles ist perfekt.

Dann ist da aber dieses Ding, dass er ein extremer Fckboy ist und wirklich die halbe Stadt durch hat und halt auch jedes Mädchen denkt er steht auf die, nur wenn er sie mal anguckt. Und ehrlich gesagt ekelt mich das richtig an und deswegen mussten wir schon 2x kurz vor unserem ersten gemeinsamen mal Sex abbrechen.

Dann auch noch, dass da auf Instagram ein Mädchen ist, mit der er vor ewigkeiten mal bissl geschrieben hat,und jetzt wo wir zusammen sind, baut sie halt wieder kontakt auf. Und er macht mit dieser Spsti mann. Er lästert mit mir richtig viel und gern, hat er selbst gesagt, auch über sie und andre solche Weiber, aber wenn ich zb mal nicht gut drauf bin, dann packt er ihren Namen aus und provoziert noch einmal ordentlich und das weiss er.

Und durch unsren Altersunterschied von 3 Jahren, geht er halt Abends feiern und alles und ich darf halt vom alter und meinen eltern nicht bzw nur bis 24 dann muss ich ja aber schon gehen. Also sind da auch wieder so viele Schlmpen und ich hab halt einfach Angst, dass ich nicht gut genug bin. Er kennt so viele hübsche Mädchen und dann ausgerechnet ich? Ich verzweifle wenn ich Gründe suche wieso er mit mir zusammen sein sollte, denn ich finde einfach keine, erst recht auch weil ich keinerlei Erfahrungen habe und jetzt sowas wie einem jungen einen blasen noch nicht gemacht habe.

Was ist wenn er dann enttäuscht ist wenn ich es mache? Ich schäme mich so weil er einfach viel mehr Erfahrungen und Beziehungen/Weiber hatte.

Kann bitte jemand antworten...


Freundschaft, Freunde, Liebe und Beziehung, verzweifelt, Fuckboy
5 Antworten
Pferd ist nur am buckeln....Was soll ich tun?

Hallo, ich reite seit Mai auf einem 5 Jahre alten Friesen. Die Besitzer und ich kommen sehr gut miteinander aus. Ich bin 21 Jahre alt und selber reite seit 11 Jahren und nehme mit ihm regelmäßig Reitunterricht. Vier Monate lang ging alles sehr gut, klar hatte er schon einige kleine Macken, die aber seinem Alter entsprechend sind.

Im Oktober hat er plötzlich angefangen zu buckeln, wenn man versucht hat ihn anzugaloppieren, ziemlich oft und auch ziemlich hoch...

Bei der Besitzerin hat er es zwar auch gemacht, aber dann nach einem Monat hatte sie ihn soweit im Griff, ich habe leider immer noch Probleme damit, gerade heute war es besonders schlimm. Er wirft den Hintern zwar schon lange nicht mehr so hoch wie am Anfang, aber er macht es noch und seit 2 Wochen sogar im Trab und auch im Gelände... Wenn er das macht kriegt er eine mit der Gerte und danach wird weitergemacht, bisher bin ich auch noch nicht runtergefallen.

Letzte Woche hat einmal alles ganz toll geklappt, da hat er nur drei Mal gebuckelt und ist dann ganz toll am Zügel gegangen, war sichtlich entspannt und hatte Spaß an der Arbeit...

Ich bin langsam echt verzweifelt. Seine andere Reitbeteiligung hatte das Problem ebenfalls recht schnell im Griff.

Schmerzen sind es nicht, es ist alles abgeklärt und wie gesagt, er macht es hauptsächlich nur bei mir. Abwechslung bekommt er: Dressur, Gelände, Springen, Longieren und Bodenarbeit. Die Hilfen gebe ich auch richtig und gymnastizieren tue ich ihn auch beim warm reiten.

Die Besitzerin und die Reitlehrerin sagen beide, dass sein Verhalten im Moment "pubertär" ist, er ist gerade halt in dem Alter. Ich brauche unbedingt einen Tipp wie das weggeht, wie ich da Respekt von ihm kriegen kann.

Reiten, verzweifelt, buckeln, Pferd
7 Antworten
Hilfe bin ich psychotisch?

Sorry für den langen Text.

Gestern habn meine Eltern über mich geredet, als ich im Bad war und die Tür zuhatte. Habe diese heimlich geöffnet und was flüstern hören 'das darfst du ihr nicht sagen', es klang total heimtückisch. Dann habe ich gefragt warum sie das sagen. Sie meinten sie haben es nicht gesagt. Aber schon oft haben sie was gesagt ich habe auch die mundbewegung gesehen und sie meinten sie hätten es nicht gesagt. Das war bereits vor diesem paranoiden Denken.

Und deshalb weiß ich nicht ob ich ihnen glauben kann. Außerdem habe ich meiner Mutter unterstellt sie würde mich andauernd anlügen, weil ich sie gefragt habe, ob sie mich anlügt und sie immer weggeschaut hat. Jetzt meinte sie heute wenn sie lügt schaut sie immer weg wegen dem schlechten Gewissen. Aber sie hat mich ja nie angelogen und ist immer ehrlich. Sie wurde auch immer rot und und und. Und es kam Mir so absichtlich vor, wie sie mir in die Augen geschaut hat. Ich dachte auch mal, sie tauschen beim Blick irgendwas aus.

Sagt mal haben die alle was gegen mich und lügen mich nur an oder überinterpretiere bzw fehlinterpretiere ich?

Ich muss dazu sagen, meine Eltern machen alles für mich und sind total gekränkt und am Boden zerstört. Sie sind selbstlos und machen alles.. Sie meinen ich terrorisiere sie und sie können bald nicht mehr. Sie investieren so viel in mich. Obwohl ich ihnen so was vorwerfe fährt meine Mutter mich überall hin. Und sie weint andauernd weil sie so verletzt ist von dem was ich ihr unterstelle. Sie kocht für mich, steht früh auf mit mir obwohl sie ausschlafen kann und und und..

Bin ich leicht psychotisch bzw Wahnhaft? Was denkt ihr? Also es hat sich niemand gegen mich verschworen?

Ich traue mich nicht nach Hause bin so paranoid und davon überzeugt dass sie das gesagt haben und mir böses wollen.

Familie, Verschwoerung, Freundschaft, Eltern, Psychologie, psychose, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Psychiatrie, verzweifelt
9 Antworten
Wie würdet ihr mit dieser Situation umgehen?/._./*.*Wie?

Meine größte Angst ist.. ihn zu verlieren.. ich liebe ihn wirklich, und das paradoxe daran ist, ich weiß, dass es nicht richtig zwischen uns ist.. seit etwa 4 Monaten bin ich mir sicher, dass ich ihn verlassen muss; Dass es so nicht weitergehen kann; dass er mich abremst.. 

Seine Ex hat ihn ausgenuzt, und hat ihn nie geliebt, und macht sich darüber lustig was er zu ihr gesagt hat.. über seine Texte, in denen so viele schöne Dinge drinstanden.. 

Sie waren zusammen, er war wunschlos glücklich. Sie? Er war nur ein Platzhalter bis sie den nächsten hat. Sie haben Schluss gemacht. Sie haben geredet danach.. und wisst ihr, wie sie sich verabschiedet hat? "Ich gehe heute Abend mit ei* anden ns Bt" Das hat ihn kaputt gemacht. 3 Monate später, durfte er erfahren, dass sie ihn nie geliebt hat. Er hat mir das so erzählt:

[9/7, 12:44 AM] Er: Ich habe gerade etwas.. tolles erfahren. :)

[9/7, 12:45 AM] Er: Sie.. hat mich nie wirklich geliebt. Sie hat mir ihre Liebe vorgetäuscht um welche von mir zu bekommen. :)

[9/7, 12:45 AM] Er: Ich war nur ein Platzhalter bis Sie nen Neuen hat. :)

[9/7, 12:47 AM] Er: Ich wollte mit ihr immer Programmieren lernen. Bei mir hat sie gesagt, dass sie das nicht kann. Mit ihrem Neuen macht sie das jetzt. :)

Das ihn so zerrt..er hat sich anschließend sein Leid mit Wein weggetrunken. Zu dem Zeitpunkt war er 14. Er ist nicht SO ein Mensch der all seine Sorgen wegtrinkt. Vor diesem Vorfall hätte er das nicht gemacht. 

Er hat wegen dem Kummer.. 10kg abgenommen.. er war ja eh schon immer pyh lil. Ich musste Tag für Tag Angst um sein Leben haben, ihm ging es jeden Tag beschi, und hatte schon einige Suizidplanungen gehabt, und wollte sich an seinem Onkel orientieren, der sich an einer Türklinke ergt hat. Er hat sich zu oft über sowas informiert und meinte, es würden sich eh alle freuen wenn er weg wäre. Das hat er mir alles erzählt als ich noch relativ uif war, ich könnte nicht passend antworten..

Das hat mir alles so das Herz gebrochen.. wie kann man so einer wundervolles Person, so etwas antun? Wie? Wie können Leute sowas mit dem Gewissen abklären, dass jemand sich vielleicht umbringt und man daran schuld ist? Und.. ich will den Kontakt zwischen uns abbrechen.. ich weiß nicht warum, ich weiß nicht wie aber ich kann das nicht mehr zwischen uns.., aber ich kann das nicht übers Herz bringen, weil ich Angst habe dass er wieder sowas durchmacht.. dass es ihm wieder Jahre scheße gehen wird.. er baut auf mir auf, ich will für ihn da sein, ich will ihm helfen.. aber ich kann nicht..

Sorry dass ich soviel mit Sternchen gab, ich weiß nicht welches Wort GuteFrage als unangebracht empfunden hat

LG Ich ☺️

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Selbstmord, Suizid, verzweifelt
4 Antworten
2019 wollte ich gut anfangen und dann das schreckliche!?

Hallo ihr Lieben
Ich entschuldige mich jetzt schon für meine Rechtschreibung ich hoffe dennoch könnt ihr es lesen ich habe Schwierigkeiten mit Komma Setzung...
Es geht um mein „Ex“ Freund wir sind jetzt ca. 3 Monate auseinander er hat Schluss gemacht mit mir aus einem Grund denn ich jetzt nicht nennen will... aufhedenfall sagt er das er mich noch liebt und alles ich hatte ihn überall blockiert und alles und dann hat er mr vo ein Fake Account gestern geschrieben das er mich vermisst und das er mir was sagen will dann ist er zu mr gekommen und hat mir garnichts gesagt er wollte nur mit mir in die Kiste ... ich habe es natürlich abgeleht und gesagt das ich es nicht will aber trotzdem hat er es geschafft! Und ich hatte Garkein Spaß mir wurde nur schlecht und schlecht  und einfach ein komisches Gefühl warum war das so? Ist das weil ich mich vor ihm Ekel? Oder weshalb wurde mr so schlecht nur beim s** ist mir schlecht mit ihm keine Ahnung ich will einfach nicht mehr mit ihm ich wollte 2019 abschließen mit ihm aber er schreibt mir andauernd und jedesmal fragt er mich ob ich mit einen anderen jungen Kontakt habe er verbotet mir das , ich habe wirlich Angst das wenn er das herauskriegst das ich mit einen anderen jungen Kontakt habe das er mir droht oder sonstiges ich weiß wirlich nicht mehr weiter was soll ich tun? Soll ich ihn nochmal sagen das er mich inruhe lassen soll, ich war wirlich gestern am Ende als er mit mir geschlafen hat ich wollte das nicht 2019 sollte für mich gut anfangen und das war eine Hölle.... ich hatte 3 Monate kein gv mit ihm und dann jetzt das war einfach nur ekelhaft !!! Ich bereue es das ich oh hier her gerufen habe aber er meinte sonst werde ic das deine Mutter sahen muss dir was wichtiges sagen er hat mich schon immer schlecht behandelt und langsam hasse ich ihn Tag zu Tag mehr !!! Mir ist immernoch schlecht.... und das Problem ist das wir ohne hatten also sprich er hat es ja einfach reinge macht ohne mein wollen... aber ich habe dann geschrien zünd gesagt hör auf er wäre fast gekommen aber ist er nicht glaubt ihr es wird etwas passieren? Ich habe nicht meine fruchtbaren Tagen oder so... und ich habe jetzt auch total unterleibschmerzen irgendwie und Übelkeit? Einfach mir gehts garnicht gut Teufelskreis ich habe es niemanden erzählt weil ich Angst habe

Freundschaft, Angst, Beziehung, Ex, Liebe und Beziehung, Panik, verzweifelt
5 Antworten
Vater sauer auf mich wegen nichts?

Bin w/16. also mein Vater ist sehr streng und rastet direkt aus wenn er sieht dass ich mit einem jungen rede. An dem Tag wollte ich mich mit meienr Freundin treffen und mich konnte dann aber niemand fahren und deswegen hat sie mich mitgenommen weil die Schwester von ihrem Kumpel sie bringen wollte und der Bruder war auch im Auto. Genau in dem Moment als die vor der Tür standen kam mein Vater und hat gesehen dass ich da eingestiegen bin. Ich dachte mir schon oh nein jetzt wkrd er meckern aber das schlimme ist er hat zu Hause nur rumgeschrien als ich weg war und meinte dass da 2 Jungs im Auto sind und ich mich mit denen treffen würde und Lüge. Und das Ding war einfach dass sie uns abgesetzt haben und mein Vater war sauer und sagt dass ich nicht mitfahren darf bei anderen und sowas und meine Mutter sagt auch dass deutsche anders sind und blabala also die Kultur aber ich hab echt kein Bock mehr drauf weil ich nichts darf ich hab jetzt auch schon so oft meine Eltern angelogen aber das war einfach so eine scheiss Situation weil ich halt an dem Tag echt lügen wollte und sagen wollte dass ich ins Kino gehe abends um mich mit meinem Schwarm zu treffen aber da ich ja schon so früh mit meienr Freundin weg war konnte ich das nicht sagen und mein Vater verbietet mir ab jetzt ins Kino zu gehen weil er sagt dass ich Lüge und nicht hingehe aber das war immer die beste Ausrede für mich um abends rauszugehen und ich darf jetzt nichts mehr obwohl ich nix gemacht hab. :((

Religion, Familie, Freundschaft, traurig, Vater, Eltern, Liebe und Beziehung, Streit, streng, Verbot, verzweifelt
8 Antworten
Was soll ich glauben/denken oder tun?

Hey Leute seit meiner Frage die ich vor 160 Tagen schon gestellt habe hat sich zum Glück einiges geändert ... naja was heißt einiges ... naja fang ich nochmal von vorne an ...

Ich bin 13 Jahre alt männlich und in der 9 klasse ich bin in ein Mädchen verliebt die mich nicht liebt wir aber trotzdem jeden Abend ca 3-4 h tellen und wir halt unsere Sachen erzählen auch paar Geheimnisse ... also wir haben guten Kontakt und sie mag mich auch ... nunja ich lieb sie jetzt echt schon ewig also so 3 könnte schon gut sein 🤷🏼‍♂️Ich war in der 6 auch mal mit ihr zusammen hat dann aber nicht lange gehoben ... klar ist halt einfach ein alter wo man es eh nicht so ernst nimmt ... soo jetzt zu meiner Frage : denkt ihr sie liebt mich ? Beim Telefonieren gibts oft solche Sachen wo ich dann sag ich leg jetzt glei auf wenn mich damit weiter nervst ... dann secht sie zb ganz süß neeeiiinnn😔bitte nicht oder irgendsowas... dann schreibt sie mir ganz oft Solche Sachen wie ich liebe dich nur halt in so Entschlüsselungs Sachen also zb sowas : Ilewich lilewielewebelewe dilewich das ist löffelsprache und bedeutet ich liebe dich... oder oft schreibt sie wenn ich offline bin Ich liebe dich ich zu so als ob ich’s nicht seh dabei seh ich’s als Einblendungen ... sie löscht es dann gleich wieder ... Dann ist es aber so wenn ich ihr ein kettenbrief schick wo man Sachen ankreuzen muss wir zb : Beziehung ? Ja nein vielleicht... oder sowas wie Hand in Hand?ja nein niemals lieber mit meiner Mutter oder irgendsowas nimmt sie immer das schlechteste also nein oder so 😔🤷🏼‍♂️ Was denkt ihr ? Könnt ihr die Mädchen Logik ? Also ich persönlich hätte gesagt das sie mich auch bissle mehr mag also nur mögen ... aber ich bin mir nicht 100 % sicher nicht das es peinlich wird ...🥶

danke für eure fragen ich hoffe ihr versteht es irgendwie ist bissle lang geworden 😉

Freundschaft, Liebe und Beziehung, verzweifelt
4 Antworten
Verliebt in meinen „ Besten Freund“ was kann ich tun😖?

Also ich hatte schon mal eine Frage gestellt, jedoch habe ich jetzt ein anderes problem. Ich bin verliebt in meinen Besten Freund und habe es ihm über Watsapp geschrieben weil meine Freundin gesagt hat das ich das machen soll und ich im das auch sagen wollte. So das problem ist das er für mich schon ein guter bzw. Bester freund ist ich für ihn aber wahrscheinlich nicht und normaler weise sehe ich ihn jeden Freitag immer mit freunden von uns, jedoch geht das nicht in denn Ferien und jetzt vermissse ich ihn halt schon etwas und sehe ihn erst in 2 Wochen wieder also was soll ich tun?🤷🏽‍♀️ Außerdem habe ich Angst das er nicht mehr mit mir redet, er hatte zwar gesagt das er selbst nicht so assi ist und das nicht machen würde, ich habe aber trotzdem angst das er nicht mehr mit mir spricht, denn ich war schon mal in der situation, bei einem anderem Jungen vor 2 jahren und der hatte 2 Monate nicht mehr mit mir geredet 😓 also was soll ich jetzt machen? Er hat auch ein anderes Mädchen als Hintergrund bei seinem Handy ich hatte ihn mal aus spaß gefragt ob es seine freundin wäre und er meinte nein aber why hat er sie denn sonst als Hintergrund?😫😩 außerdem hatte er mich wegen wop geküsst zwar ohne Zunge ober trotzdem war ich danach komplett verwirrt und durcheinander 😶

Und jetzt meine Frage halt was soll ich jetzt machen wegen ihm? Wer geht auch auf eine andere schule als ich, also sehe ich ihn auch nicht wärend der schule zeit 😶🤷🏽‍♀️

Und wie soll ich micht verhalten wenn ich ihn das nächste mal sehe?😶 Und soll ich ihm noch mal irgendwas schreiben oder so? Ich habe ka was ich jetzt machen soll😭😭

Srry das es so lang geworden ist 😅 würde mich aber über eure Hilfe Freuen

Lg Jenny ( und ja ich bin erst 13 aber bitte schreibt nicht irgendwas wie ich sollte mir nicht gedanken oder so darüber machen oder ihn vergessen denn das kann ich nicht😩)

Liebe, Freundschaft, bester Freund, Liebe und Beziehung, Liebe und Freundschaft, verliebt, verzweifelt, was soll ichtun
4 Antworten
!HILFE! WAS TUN BEI KRÄTZE?

Hallo,

ich schreibe euch jetzt aus purer Verzweiflung!!

ich bitte um dringende Hilfe.

Mein Bruder brachte uns vor ein paar Monaten so ungefähr im Juni/Juli die Krätze ins Haus! Er war als erstes befallen wir vermuten, dass es in der Schule oder im Boxverein passiert ist! Wir haben es bei ihm erst spät bemerkt und ruck zuck war die komplette Familie davon betroffen!! Ja auchwir bemerkten den Juckreiz dann und natürlich haben wir uns um eine Behandlung mehr als nur bemüht!!! dies war so im Zeitraum September...

!!! DAS SCHLIMME IST JA, DASS WIR EIN BABY ZU HAUSE HABEN UND ER TUT MIR AM MEISTEN LEID !!!

er war zu dem Zeitpunkt erst ein monat alt ..

  1. wir haben uns alle mit der verschriebenen Salbe des Arztes eingecremt
  2. wir haben unsere komplette Garderobe bis zu 60 grad und drüber gewaschen
  3. danach haben wir diese in Müllsäcke nicht nur für 4 tage wie es die meisten empfehlen gestopft und zu geschnürt sondern für ÜBER EIN MONAT!!!
  4. wir haben ein kompletten Hausputz gestartet was wir sowieso öfters machen
  5. wir haben alle Matratzen gründlich gesaugt
  6. wir haben die bettwäsche jeden Tag gewechselt

wir haben uns an all dies gehalten und für ne kurze zeit hat es sich ein kleines Stück gebessert aber die krätze war natürlich immer noch da und jetzt ist sie umso stärker und schlimmer zurück!!!

was mit mir ist kann mir Schnuppe sein ... klar möchte ich auch gesund werden aber mir ist mein neffe einfach so viel wichtiger!!!!

er ist mittlerweile 4 Monate Alt und ihm geht es wegen der lrätze einfach nicht gut ganz im Gegenteil es geht ihm sehr schlecht !!!

sein gesamter körper ist an typischen stellen gerötet er hat diese typische pickelchen und es juckt unausstehlich!!! Der arme junge weint kann nicht schlafen und steht öfters auf !!

natürlich treten die Beschwerden auf alle Familienmitglieder...

hat jemand Erfahrung und ist die Krätze losgeworden???

Medizin, krank, Behandlung, Haut, Baby, Krankheit, Arzt, Gesundheit und Medizin, Heilung, Krätze, Naturheilkunde, Naturheilmittel, verzweifelt, Verzweiflung, hilferuf, Erfahrungen, Bitte
6 Antworten
Wie kann ich weniger perfektionistisch werden?

Ich bin unglaublich perfektionistisch und extrem kritisch mit mir selber. Bei anderen Leuten bin ich nicht so schlimm und sehe vieles entspannter. Trotzdem habe ich vermutlich an andere Personen auch höhere Ansprüche als andere Leute das haben.

Ich absolviere eine Ausbildung und bin an der Berufsschule Schülersprecherin. Ich mag die Funktion und war früher an meiner Schule auch schon stellvertretende Schülersprecherin sowie Klassensprecherin. Ich liebe es, quasi Vorträge vor vielen Leuten zu halten oder auch Referate vorzutragen.

Vor den Weihnachtsferien durfte ich als Schülersprecherin an der Berufsschule eben einiges am Mikrophon sagen. Der Vortrag hat ungefähr 10 Minuten gedauert und an einer Stelle bin ich zur ins Stottert gekommen. Ich habe den Faden verloren und 2 oder 3 Sekunden überlegt, was ich sagen wollte. Danach habe ich von den anderen Schülern und Lehrern ein dickes Lob bekommen ala "Wow, du hast das so schön gemacht.Respekt. Ich könnte es nicht. Du bist die geborene Sprecherin etc." und meine Antwort war: "Meinst du echt? Ich habe in der Mitte nicht mehr gewusst, welcher Punkt als nächstes gekommen wäre. Ich bin voll aus dem Konzept geraten". Und jeder: "Echt? Das ist überhaupt nicht aufgefallen".-

Ich fühle mich jetzt jedenfalls seit fast einer Woche total schlecht, weil ich den Faden verloren habe. Ich zweifel total an mir, ob ich nicht mein "Amt" aufgeben sollte, weil ich so frustriert bin. Vielleicht bin ich aber auch zu perfektionistisch. Wie kann ich das abstellen?????? DANKE

Schule, traurig, Psychologie, verzweifelt, Zweifel, Kritisch, Perfekt
2 Antworten
Mädchen Ansprechen schon wieder als Jahresvorsatz😐?

Hi, da ich (18, männlich) sehr schüchtern bin, habe ich es seit 2 Jahren nicht geschafft, das Mädchen anzusprechen, in welches ich mich ein bisschen verliebt habe.

Sie ist ebenfalls schüchtern, mir aber absolut sympathisch (Ausstrahlung, Verhalten, etc.) und sie ist einfach vom Gefühl her meine Traumfrau.

Ich will sie unbedingt kennenlernen, doch ich traue mich nicht einmal, sie zu grüßen und oft sogar nicht einmal, ihr in die Augen zu sehen...

Ich hatte letztes Jahr den Jahresvorsatz, meinem Wunsch endlich nachzugehen und einmal mutig zu sein. Doch ich habe es nicht geschafft. Und wenn es erneut mein Jahresvorsatz wird, dann werde ich wieder versagen und ein weiteres Jahr unglücklich und einsam sein.

Ich will mich endlich trauen!

-Weiteres zur Geschichte:

Ich habe sie mal angeschrieben und alles lief gut, doch dann wurde es komisch, als ich mich zur gleichen Zeit nicht getraut habe, mal mit ihr zu reden. (Aus dem Weg gehen, aber dennoch Blick suchen etc.)

Tatsächlich glaube ich aber, dass sie zumindest mal an mir interessiert war, oder es noch immer ist.
So hat sie z. B. mehrere Male ziemlich eindeutig meine Nähe gesucht, mich angesehen, aber auch ignoriert. Ich glaube, sie hat evtl. sogar gewartet, ob ich sie Anspreche. Doch wie immer lasse ich jede Chance verstreichen.🙄
...ich weiß, wie komisch das klingt...🤔

Zusätzlich habe ich noch das Problem, dass ich ein sehr „insichgekehrter“ Mensch bin, welcher über solche Probleme nicht mit Familie und Freunden sprechen kann.

Darum wende ich mich an euch.

Vielen Dank an alle, die sich zumindest etwas dieses Textes durchgelesen haben. :)

Ich wünsche euch noch einen guten Abend und schöne Weihnachten. 🎅

Liebe, Leben, Schule, Zukunft, Freundschaft, Schwarm, Mädchen, einsam, Gefühle, Teenager, Mut, Silvester, Junge, Pubertät, Psychologie, Erste Liebe, Introvertiert, Liebe und Beziehung, schüchtern, Vergangenheit, verliebt, Versagen, verzweifelt, Blicke, Verklemmt
7 Antworten
Ich liebe ihn aber er kennt mich nicht,was soll ich tun?

Hallo erstmal...Ich bin 15 Jahre alt und habe mich vor mehr als 1 Jahr in einen 18 jährigen Typ verliebt.Ich weiß nicht ob man das als Liebe bezeichnen soll, weil ich ihn gar nicht wirklich kenne.Er ist mir sozusagen ans Herzen gewachsen aber der Grund dafür ist mir unbekannt.Kennen tuh ich ihn nicht, aber dafür habe ich eine kleine Vorstellung von sein Charakter (ich habe seine Freunde ausgestalkt und mir jedes Komentar auf den Bildern seiner Freunde , das von ihn hinterlassen wurde gemerkt, damit ich etwas Ahnung habe wie er auf verschiedene Dinge reagiert).Ich weiß ich habe es etwas mit dem Stalken übertrieben xD.Die Sache mit den "wir kennen uns nicht" ist leider nicht das einzige Problem...Er ist auch schon etwas reifer und hat bestimmt andere Lebensvorstellungen als ich. Dann kommt die Sache mit den Altersunterschied. Und natürlich auch, dass er dieses Jahr mit der Schule fertig wird.ich bin SEHR schüchternd und zurückhaltend wenn es um mich geht.Ich meine wenn eine Freundin von mir mich bittet jemanden für sie anzusprechen, wäre das für mich wohl kein Problem weil mir das nichts ausmacht, aber wenn ich ihn (den Typ den ich mag) z.B ansprechen muss, dann kommen Gedanken in mein Kopf wie "nein was soll ich den überhaupt sagen", "ich soll es lieber lassen ich blamier mich doch nur", "was er dann von mir denken wird" usw... Außerdem habe ich vergessen zu erwähnen, dass mich letztes Jahr voll viele aus mein Freundeskreis vor ihn blamiert haben. Sie haben ständig unsere Namen (meinen und seinen) laut geschrien wenn er in unsere nähe war, sie haben mich bestimmt 100 mal gegen ihn geschubst oder mich festgehalten und mich gezwungen zu ihn zu gehen (hab mich frei gemacht und bin weg gerannt) ...und noch viele andere kindische Sachen wegen denen ich mich noch weniger traue iwas zu unternehmen. Aber...Was wenn er mich garnicht mag, ich meine er hat mich sicherlich schon bemerkt und sich gedacht, was ich für ein komisches Kind bin... und dann auch nichts weiter. Ist ja klar dass ich nichts für ihn bin, oder einfach eine aus der Schule und nichts weiteres..ich sehe auch relativ Jung aus. Ich bin 15 und Unbekannte schätzen mich meist zwichen 12 und 13 ein.Was wenn ich wirklich zu kindisch bin oder zu unreif, oder zu hässlich, oder zu fett, oder einfach zu unpassend. Ich habe auchSEHR oft versucht ihn zu vergessen, leider schon so oft gescheitert, dass ich keine lust mehr hab es nochmal zu versuchen. Ich finde den Sinn dieser Frage nicht mehr deswegen höre ich hier auf. Es tut mir leid wenn ich eure Zeit veschwendet habe und ihr euch diesen Roman durchlesen musstet.Ich wollte eigendlich garnicht so viel schreiben, aber das alles lag mir ans Herzen deswegen musste ich es irgendwann, irgendwo loswerden.Ich freue mich auf Antworten.LG Anonym

Liebe, Schule, Freundschaft, sinnlos, Liebeskummer, traurig, Psychologie, Hoffnungslos, Liebe und Beziehung, verzweifelt
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Verzweifelt

Welches sind schmerzlose Selbstmordmethoden?

33 Antworten

Verzweifelt! Navigation für 50ccm (Roller)

6 Antworten

Amazon Payments Europe s.c.a?

1 Antwort

Schilddrüsenunterfunktion, trotz Tabletten, Gewichtszunahme!?

5 Antworten

Wie kann man bei MsProject 2013 alle Teilvorgänge aufklappen?

1 Antwort

Wo kann ich Degrassi deutsch online schauen (Kostenlos)?

2 Antworten

Bewerbung als Müllwerker. Ich krieg es nicht hin das anschreiben zu verfassen.

7 Antworten

Raus aus der Gastronomie

13 Antworten

Wo bekomme ich diese Schnürsenkel her?

4 Antworten

Verzweifelt - Neue und gute Antworten