Computerspiel veröffentlichen: Was muss ich rechtlich beachten?

Vor knapp 3 Jahren habe ich angefangen ein Computerspiel zu entwickeln und bin kurz davor eine erste Demoversion zu veröffentlichen. Nächstes Jahr wird es fertig und ich will es dann verkaufen. Die erste Demoversion werde ich selbst und über diverse Plattformen verbreiten, die Vollversion über bekannte Plattformen. Nun habe ich ein paar Fragen zur rechtlichen Lage und wie ich mein Spiel schützen kann. Über Google habe ich schon einiges gefunden, jedoch verwirren viele Quellen. Das Spiel wird (natürlich) international verbreitet und mein Standort ist in Deutschland. Gewerbe werde ich nächstes Jahr vor der Veröffentlichung der Vollversion anmelden. Nun die Fragen:

1. Ich habe vor auf der offiziellen Copyright Website Copyright für das Spiel für 39€ zu "registrieren" (es wird anscheinend dann bei einem Notar hinterlegt. Mehr ist es dann auch nicht). Urheberrecht hat man ja so schon aber es kann ja nicht schaden für etwas Geld einen zusätzlichen Beweis zu haben, oder?

2. Die meisten Software-Pakete haben eine EULA (end user license agreement) bei der Installation, um die Software zu schützen. Ich nehme an, dass ich das auch dringend benötige. Jedoch finde ich kein öffentliches Template dafür. Gibt es gute Tipps, wie ich eine EULA selbst verfassen kann (natürlich nur mit Teilen aus diversen Templates, da ich so einen Text nicht alleine verfassen kann)? Oder muss ich da einen Rechtsanwalt beauftragen? (Wieviel könnte das kosten?)

3. Wie sieht es mit der Altersfreigabe aus? Ich nehme an, dass ich diese irgendwo erwähnen muss (wahrscheinlich in der EULA). Wie finde ich die passende Altersfreigabe heraus und wo gebe ich diese an?

4. Ich benutze die Bibliothek OpenAL, die die Lizenz LGPL besitzt. Soweit ich das verstanden hab, muss ich diese Lizenz für diese Bibliothek irgendwo erwähnen. Wo und wie mache ich das?

Gibt es noch weitere Punkte, die ich beachten muss?

Schonmal danke für die Antworten :)

Recht, veröffentlichen
2 Antworten
Wie schlimm ist es, wenn man andere auf ihre schlechte Rechtschreibung aufmerksam macht?

Zunächst mal vor weg: Ich bin auch nicht fehlerfrei, das weiß ich. Ich mache sicher auch ab und zu Fehler. Und ich rege mich auch niemals auf, wenn jemand auch mal ab und zu (Flüchtigkeits-)Fehler macht.

Aber gerade wenn man hier im Internet, auf GF oder Facebook, so liest, bekommt man ja schon den Eindruck, dass die Rechtschreibung komplett abgeschafft wurde. Nicht nur dass "dass - das" oder "seit -seid" nicht unterschieden werden. Auch Satzzeichen scheinen total nebensächlich zu sein. Und ansonsten ist es einigen echt egal, wie schlecht sie schreiben. Das nervt mich total.

Jetzt habe ich auf Facebook eine regionale Gruppe abonniert. Dort geht es um aktuelle Wettervorhersagen, Wetterbilder, Wetterlagen und Berichterstattung bei besonderen Ereignissen, wie Stürme usw. Das ist eigentlich eine nette Seite mit interessanten Bildern, die wahrscheinlich von ein paar jüngeren Leuten betrieben wird. Aber in Deutsch müssen die eine 5 gehabt haben. In jedem Satz sind mindestens 3 Fehler. Selbst Groß und Klein-Schreibung findet total willkürlich statt.

Ich finde das irgendwie schlimm. Denn ich bin einfach der Meinung, wenn man etwas öffentlich schreibt, dann sollte das zumindest weitestgehend richtig geschrieben sein. Oder nicht? Ich hatte zwar mal überlegt, ob ich die mal vorsichtig darauf hinweise, dass sie ihre Texte vor Veröffentlichung vielleicht doch mal eben durch Word oder so überprüfen lassen sollten. Aber dann denke ich, dann fühlen die sich nur auf den Schlips getreten.

Bin ich zu überempfindlich, wenn ich jetzt aus dieser Gruppe wieder austrete, "nur" wegen der miesen Rechtschreibung?

deutsch, Text, Rechtschreibung, veröffentlichen
26 Antworten
App Veröffentlichen Rechtslage?

Hallo liebe Community,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Und zwar stehe ich an dem Punkt das ich für Android ein kleines Game programmiert habe, bzw 2 eine kostenlose Lite Version mit Werbung, und noch das normale für 99 Cent. Habe mir auch schon ein Developer Konto erstellt und die 25€ bezahlt. Theoretisch hätte ich die Apk auch schon hochladen können, da ich aber über das rechtliche gar nicht bescheid weiß und ich sehr verwirrt bin weil überall andere Informationen zu lesen sind, möchte ich gerne eure Meinung und Erfahrung wissen, am besten auch von Leuten die schon etwas veröffentlicht haben. 

Zu meiner Person: Ich bin 24, Student und habe momentan einen Werkstudentenvertrag, bin monatlich bei 500 - 600€. Mit der App möchte ich einfach etwas Taschengeld dazu verdienen. Ich erwarte jetzt keine hohen Einnahmen. 

Könnt ihr mir bitte sagen was ich machen und beachten muss. Ich wollte mir z.b. das Händerkonto erstellen, was du ja brauchst um bei google play Geld zu verdienen. Aber auch wenn man bei Kontotyp Privatperson angibt, muss man unten ein Unternehmen eintragen (siehe Screenshot), ich habe kein Unternehmen, also was soll ich tun ? 

Und wie ist das steuerlich, muss man da irgendwas abgeben, habe gelesen bis 17,500€ im Jahr ist es doch steuerfrei. Und ich glaube irgendwo in den elendig langen google AGB's wo doch eh niemand mehr durchblickt stand doch sogar glaube ich, dass 19% vom bruttopreis automatisch abgerechnet werden, kann auch sein dass ich mich irre, aber wäre dass dann nicht unrechtmäßig, wenn man unter der besagten Grenze bleibt ? 

Das bringt mich dann auch schon zu der nächsten Frage, in welche Länder darf man denn vertreiben ? Oder gibt es da auch wieder irgendwelche besonderen Regeln zu beachten. Habe mehrere Übersetzungen Englisch, Französisch, Italenisch, Spanisch. Demnach wollte ich auf jedenfall Europaweit veröffentlichen, aber am liebsten Weltweit, daher meine Frage, bin ich da irgendwie eingeschränkt gibt es etwas zu beachten ?

Also bitte klärt mich ich bin nur ein einfacher Informatiker und habe vom Rechts und Finanzwesen kein Plan, daher bitte alles so verständlich wie möglich erklären 

Dabei stehen oben genannte Fragen im Vordergrund, aber wenn ihr sonst noch etwas wisst worauf ich beim Thema App veröffentlichen noch zu achten habe, welche Stolpersteine es sonst noch so gibt, dann nicht zögern bin über alle Informationen dankbar. Zum Beispiel so Sachen wie Website, Datenschutz, Support Mail usw, brauch man das alles oder kann man es vorerst getrost leer lassen ?

Danke schon mal im Voraus und Viele Grüße

Domo

App, Steuern, Google, Android, Rechtslage, Student, veröffentlichen, Play Store
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Veröffentlichen

Kann man sein eigenes Programmiertes Spiel bei Steam veröffentlichen?

10 Antworten

Haikyuu Ger dub?

5 Antworten

selbstgeschriebene geschichten online stellen?

8 Antworten

Hat irgendwer gute Erfahrungen mit der Seite Nova MD gemacht?

1 Antwort

Wie kann ich eine PDF-Datei im Internet veröffentlichen?

4 Antworten

Geschichten schreiben & veröffentlichen

11 Antworten

Gibt es in Ungarn eine ähnliche Plattform wie ebay Kleinanzeigen in Deutschland?

2 Antworten

Tumblr alle eingenen Posts sehen?

2 Antworten

Wie kann ich einen Artikel im Internet in ganz Deutschland veröffentlichen?

9 Antworten

Veröffentlichen - Neue und gute Antworten