Buch schreiben welches Thema wählen?

Moin Moin,

ich schreibe hin und wieder Geschichten und ich bin auf der Suche nach einem neuen Thema:

1.

Eine Virus mutiert und alle Erwachsene sterben, weil sich die Blutgefäße ausdehnen, bis die Venen von innen heraus Platzen und die Menschen elendig sterben.

Nur Teenagern tut der Virus nichts an, weil deren Körper noch einen Stoff bilden, der U. A. Dafür sorgt, dass der Virus keine Wirkung Zeigt.

Sobald sie erwachsen werden und der Stoff immer weniger Produziert wird, sterben siesie jedoch.

Die Teenager müssen überleben, wobei es aber immer wieder zu Diebstählen und randalismus vereinzelter jugendclans gibt.

2.

Es wird eine Droge entwickelt, womit die Menschen in eine Art trance verfallen und mit einem riesigen Computer Netzwerk verbunden werden. Hier können Sie weiterleben als wären sie bei vollem Bewusstsein.

Sie finden sich in einer Welt wieder (eine Simulation mit den in trance gefallenen Menschen) , wo manche Personen Fähigkeiten haben. Wie z. B Feuer oder Wasser ,, lenken"Sie bauen sich ein System auf, welches die Nahrung der Menschen sichert. Allerdings gibt es hin und wieder sog. Wellen. Bei der einen Welle geht bspw eine Krankheit umher, welche die Personen die Lunge aushusten lässt.

Sie erfahren erst später, dass sie in einer Simulation Leben und versuchen aus dieser auszubrechen. Aber wie bricht man aus etwas aus, was rein in den Köpfen geschieht?

3. Eure Vorschläge:

2.Droge 53%
1.Virus 40%
3.Eure Vorschläge 7%
Buch, Deutsch, Schreiben, Thema, Spannung, Autor, Geschichtenschreiben, Geschichten
4 Antworten
Was könnte ein Grund sein(Buch, Geschichte, 2 Mädchen)?

Hey!

Also, ich habe mich dazu entschieden eine weitere Geschichte zu schreiben.

Sie ist mir tatsächlich erst vor ein paar Minuten eingefallen, von daher habe ich bisher natürlich noch nicht viel.

Die Geschichte spielt in der jetzigen Zeit und soll über 2 Mädchen handeln, die beide noch jung sind. Die beiden Mädchen sind sich wirklich sehr verschieden.

Mein Problem ist: Ich weiß nicht, was für Gründe es geben könnte, dass die beiden miteinander involviert werden.

Ich hatte die Idee einen Professor einzubauen, den die eine kennenlernt und der sie dazu beauftragt die andere für sich zu gewinnen und kooperieren zu lassen. Und da die Mädchen komplett verschieden sind, ist das natürlich schwer.

Aber mein Problem ist, warum sollte er wollen, dass die beiden zusammen arbeiten? Ich habe noch keine Idee gefunden, die ich gut finde. Ich habe an Mafia, Geheimorganisation, Familiäre Intrigen etc. nachgedacht, aber alles war so meh.

Ich will auf jeden Fall, dass die Geschichte sich auch in den Bereich Action entwickelt, wo die beiden miteinander gegen andere kämpfen, aber die Idee, wie sie dorthin kommen, fehlt mir :/

Falls das noch hilft:

Mädchen 1: Vertraut Menschen nicht(Verschlossen), ist Einzelgänger, interessiert sich nicht für das Leben anderer und mischt sich da auch nicht ein, wählt immer den Weg, der für sie am einfachsten ist und keine Probleme bereitet. Hat emotionalen und körperlichen Missbrauch in der Familie erlitten und in der Schule haben ihre besten Freunde sie verraten. War Opfer von Mobbing und hat viel Stress erlitten.

Mädchen 2: Hat ein normales Standard Leben. Ist aufbrausend und hat einen überaus großen Sinn für Gerechtigkeit. Interessiert sich für Menschen und ist offen, freundlich und hilfsbereit. Kann bei Ungerechtigkeit schnell die Nerven verlieren und wirkt manchmal aufbrausend. Mutter ist im Krankenhaus, weil sie von einem Auto angefahren wurde, wo der Fahrer Fahrerflucht begangen hat. Sucht ihn deswegen immer noch. Sie arbeitet 2 Jobs, damit sie ihrem Vater helfen kann. 1 im Cafè und den anderen weiß ich nicht. Hat ein paar Freunde.

Außerdem will ich noch 2 Jungs einbauen für jeweils ein Mädchen, aber da weiß ich nicht, wie (Hierbei müsst ihr mir nicht zwingend helfen, irgendwo muss ich ja noch meinen eigenen Kopf anstrengen^^")

Ich hoffe, dass hilft ein wenig.

Buch, Tipps, lesen, Schule, Geschichte, Mädchen, Schreiben, Autor, Buch schreiben, Geschichte schreiben, Ideen, Lesen und Schreiben, Liebe und Beziehung, Organisation, Professor, Geschichtenschreiben, Grund
4 Antworten
Wie werde ich zu einer guten Autorin?

Hallo ich habe eine wichtige Frage:

Wie im Titel bereits zu lesen war stelle ich mir die Frage wie ich zu einer guten Autorin werde.

Ich bin 14 Jahre alt und wir haben im Deutschunterricht eine Aufgabe bekommen in der es darum geht eine Kurzgeschichte zu verfassen. Davon mal abgesehen was eine Kurzgeschichte ausmacht, wie viele Wörter es braucht und der allgemeine Grammatik und Rechtschreibung, komme ich eigentlich prima zurecht. In meiner Freizeit lese ich sehr viel und schreibe tatsächlich auch; hauptsächlich Gedichte aber auch ganze Romane habe ich schon verfasst.

Und ich wusste nie dass ich Konkurrenz haben könnte. Es ist zwar eigentlich lächerlich darauf eifersüchtig zu sein dass meine beste Freundin auf einmal eine viel bessere Geschichte als meine Bücher je liefern konnten für eine einfache Aufgabe hin blättert, aber dennoch beneide ich sie um diesen wundervollen Ausdruck. Jetzt würde ich von euch gerne wissen was eure Meinung nach einem gute/n Autor/in ausmacht. Was bevorzugt ihr eher? Eine geschmeidige und gehobene Ausdrucksweise oder ein einfaches daherreden so wie man sich mit einem Kumpel unterhält? Ich möchte mich natürlich verbessern und all das, auch wenn ich jetzt nur durch eine einfache Unterrichtsaufgabe dazu animiert worden bin.

Vielen Dank im voraus, mir ist das sehr wichtig da ich schon immer wissen wollte was meine wahren Talente sind und diese auch zu fördern.

Schule, Autor
1 Antwort
Wie fändet ihr diese Wendung? Zu offensichtlich?

Hi

Ich schreibe gerade ein Buch (für eine Freundin-privat) und habe eine Love-Story für zwei Charaktere im Sinn. Beide sind Hauptcharaktere und stehen daher mit Sichtweise im Fokus.

Sie ist 16, hat braun-schwarze Haare, grüne Augen, ist mutig und schlau.

Er ist ebenfalls 16, braune Haare, braune Augen, eher still und nett aber auch sehr mutig.

In der Geschichte wird eine magische Welt mit ihren Bewohnern in ein Buch verbannt. Aber sehr viele Jahre später (2000) entkommen ein paar von den Figuren in die reale Welt. Doch sie erinnern sich nicht daran, bis jemand kommt um den Fluch zu brechen. (2018) Unwichtig. Wichtig:

Sie sind und waren auch im Buch immer nur beste Freunde. Sie hatten Gefühle füreinander, haben sie aber verdrängt. Er wird dann von einem der Bösen dazu überredet sie zu hintergehen. Er steht nämlich immer nur als der Treue Freund in ihrem Schatten. Er wird böse und ihre Freundschaft zerbricht. Aber nur von ihm aus, da sie ihn nicht aufgibt. Freundschaftlich. Das vergessen sie aber in dieser Welt und freunden sich neu an.

Nach sehr viel Handlung und einer Menge unbewusstem friendzonen kommen sie zusammen. Ich hatte vor ihr davon noch jemand anderen zu geben und ihn vorübergehend wieder zum Bösen zu machen. Dass diese Beziehung unerwartet kommt. Aber ist sie das? Würdet ihr es erwarten? Nochmal so, es passiert wirklich sehr viel dazwischen. (Trotzdem wichtig)

Ich freue mich auf Antworten 🙃

Lg und bleibt gesund

MenaIcy

Liebe, Buch, Freundschaft, Geschichte, Beziehung, Autor, book, books, Bücherei, Geschichte schreiben, Liebe und Beziehung, Schriftsteller, Writing, unerwartet, Writer
2 Antworten
Fahren ohne Gurt - Frage ob ihr so etwas macht?

Durch eine Meinungsverschiedenheit mit einer Freundin von mir, wollte ich mal fragen wie ihr zu dem Thema anschnallen steht. Also ich sehe das als unbequem und unnötig an. Auch wenn es verboten ist - ja das ist mir bekannt und auch das es gem. Einschlägiger Statistiken sicherer ist und Leben retten könnte - schnalle mich seit der ersten Minute wo ich einen Führerschein habe nicht mehr an.

Meine freundin ist jedoch der Meinung man muss sich für jeden Meter anschnallen, ich jedoch finde ich das man sich nicht anschnallen muss, da man es auf dem Motorrad ja auch nicht ist und das dies auch eine persönliche Entscheidung eine. Jeden sein sollte, schließlich geht man selbst drauf bei einem Unfall und man gefährdet damit keinen Anderen außer sich selber!

Desweiteren meint sie wenn ich während der Fahrt auf mein Handy Chatte oder spiele dann sollte ich mich anschnallen - auch das ist verboten, bekannt, könnte andere gefahren, mache ich jedoch seit 10 Jahren ohne auch nur ein Problem, ich behaupte Mal perfektioniert also Vielfahrer profi...

Jedoch wenn ich aber nur rauche dann findet sie das ok das ich ohne gurt fahre...

Wie seht ihr das Und warum? Schnallt ihr euch an oder auch eher nicht? Findet ihr es cool ohne Gurt zu fahren oder ohne Helm mit dem Roller oder Motorrad?

Wie sind eure Erfahrungen damit und wenn ihr andere Mitfahrer habt? Oder bei anderen mitfährt?

Und @gutefrageteam das ist eine ernstgemeinte frage.

Fahre mit Gurt und ohne handy 67%
Fahre ohne Gurt mit Handy beim fahren 11%
Fahre ohne Gurt 6%
Fahre mit Gurt und Handy 6%
Mit Gurt gelegentlich mit handy 6%
Gelegentlich ohne Gurt 6%
cool, Autor, Freundin, Motorradhelm, Auto und Motorrad
8 Antworten
Chancen bei einem Verlag angenommen zu werden, mit einem Buch, welches bereits bei Wattpad veröffentlicht wurde?

Hallo,

ich weiß, die Frage wurde hier schon öfters gestellt, aber da waren die Umstände meist etwas anders.

Vor etwa drei Jahren habe ich auf Wattpad eine FanFiction zu meinem Lieblingssänger hochgeladen. Das Buch ist, obwohl es qualitativ alles andere als die Beste ist, recht schnell populär geworden. Mittlerweile hat es fast 300.000 Reads auf der Plattform.

Aber ich bin wirklich unzufrieden mit der Geschichte. Sie hat unzählige Rechtschreibfehler, die Kapitel sind meist nicht mal 1000 Wörter lang und auch bei der Storyline weist sie einige Lücken auf.

Seit einigen Wochen habe ich mich deshalb daran gesetzt, diese Geschichte komplett zu überarbeiten und sie in einem Roman umzuwandeln, natürlich ohne den FanFiction Aspekt. Die Grundidee ist dieselbe und es gibt natürlich Szenen, die im Original ebenfalls enthalten sind, aber es variiert doch sehr vom ursprünglichen Buch.

Mittlerweile wäre es deshalb mein Wunsch, mich mit der Geschichte deshalb nach der Fertigstellung bei einer Agentur zu bewerben, die diese im günstigsten Fall einen Verlag vermitteln würde

Aber wie würdet ihr die Chance einschätzen, dass überhaupt noch jemand vom Verlagswesen Interesse daran zeigen würde, wenn das Buch (wenn auch in einer anderen Verfassung) solange im Netz war? Vor allem, wenn es bereits so viele Leute gelesen haben?

LG

Buch, Agentur, Autor, Roman, Verlag, Verlagswesen, Wattpad, Wattpad-Geschichte
2 Antworten
Wie findet ihr diese hypothetische Begegnung zwischen mir und Göthe?

Göthe stand vor mir. Also der Mann, der seit dem Beginn meines literarischen Schaffens zum zweiten degradiert wurde. Mit traurigem Blick sah er mich an. “Wie konnte so ein Knabe mich nicht nur ersetzen, sondern regelrecht vergessen machen!?” Ich hielt kurz inne um ihn eine präzise, wie auch schonende Antwort zu geben, ohne dabei den Wahrheitsgehalt meiner Aussagen siginifikant zu beeinträchtigen. Ich entgegnete: “Du bist ein Großer, mit deiner Wortgewalt hast du Jahrhunderte geprägt, dass in diesem von physischen Gesetzmäßigkeiten bestimmten Raum, die Zeit immer weitere Produkte, die sich der Literatur verschreiben zu erschaffen vermag, lässt es unmöglich erscheinen nie mehr von einem Menschen der Nachwelt übertroffen zu werden. Göthe schien nachdenklich, ehe er mir entgegnete: “Dann mein Knabe wirst auch eines Tages du übertroffen sein und wirst Zweiter, dann Dritter usw. Ich schaute ihn an und erwiderte: “Nein, manchmal ist diese Welt, die von den uns bekannten Dimensionen beherrscht wird in der Lage Dinge zu erschaffen, die nicht mehr besser gemacht werden können, weil die physikalischen Gesetzesmäßigkeiten und Grenzen nichts besseres mehr zulassen. Daher muss ich mich einer solchen Betrachtung, die geradezu von mir transportiert wurde ausklammern.” Göthe schien als würde er Gott gegenüberstehen, er wurde ehrfürchtig: “Was bist du bloß für ein Mensch? Ein Mensch oder ein Gott?” Ich war enttäuscht von dem Dichter, der so viele zu beeindrucken vermochte. Zumindest in der Zeit, die vor meinem Betreten der Weltbühne lief. Ich beendete die Konversation mit: “Ich bin nicht Gott! Nur weil ich unglaubliches mit meinen Worten zu erschaffen vermag. Ich bin jemand, der sich in den von Gott geschaffenen Möglichkeiten bewegt.” Göthe weinte vor Glück mich erleben zu dürfen und ich verabschiedete mich.

Wie findet ihr den Text?

Ich denke so könnte eine Begegnung zwischen mir und Göthe ablaufen.

Englisch, Buch, Deutsch, Religion, lesen, Schule, Bildung, Kultur, Psychologie, Autor, Autor werden, Dichtungen, Gedicht, Goethe, Künstler, Lesen und Schreiben, Literatur, Roman, Schriftsteller, Philosophie und Gesellschaft
6 Antworten
Buch international Verkaufen und Grenzen beim Schreiben. Wie funktioniert das?

Hi

Ich schreibe gerne Geschichten der unterschiedlichsten Genres und mache das als mein Hobby, aber habe noch keines dieser verkauft. Wenn ich eines Tages mal etwas älter bin (ich bin 16), würde ich gerne diese Geschichten dann überarbeiten, formatieren und das dann zum Verkauf stellen. Es ist zwar noch zu früh für mich sich damit zu beschäftigen, aber ich interessiere mich brennend dafür.

Meine Frage ist, wenn man die Geschichte, die wie in meinem Fall auf Deutsch geschrieben wurde, wie man diese dann international zum Verkauf stellt. Denn man kann ja schlecht ein Deutsch geschriebenes Buch in Amerika, Spanien und Co. veröffentlichen.

Muss ich mich also daher selber mit den einzelnen Sprachen und Kultur auseinandersetzen oder muss ich einen (ich weiß nicht wie dieser Beruf heißt) Schriftsteller-Dolmetscher/-in um Hilfe bitten. Wenn ja, wird diese/-r dann im Buch des jeweiligen veröffentlicht Staates, auf den ersten Seiten erwähnt, muss ich oder der Verlag, die dieses Buch veröffentlichen dann auch dieser Person bezahlen bzw. einen Anteil des Gewinne übergeben und allgemein wie funktioniert das veröffentlichen eines Buches im Ausland.

Ach und ich hätte noch eine Frage, mal abgesehen von den bisher erwähntem.

Gibt es in einer Geschichte die man veröffentlichen will, eine spezielle Grenze für das Anspielen/Verpackung von Themen wie Misshandlung, Brutalität, (Häusliche) Gewalt, Drogenkonsum, Drogenhandel, allgemein Drogen, Rassismus, Mobbing und derartiges.

Halt wenn in dieser Geschichte zu viel Gewalt und Blut verwändet wird, ob dann gesagt werden kann das diese Geschichte zu Brutal ist oder auch unangebrachte/unangenehme Themen beinhalten und es nicht zum Verkauf angeboten wird. Natürlich wird dieses Buch erst min. ab 18 Jahren verkauft und eine Warnhinweisung hinzugefügt das diese Geschichte sehr viel Gewalt und was oben bereits erwähnt wurde vorkommt.

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten und bedanke mich im Voraus!

Buch, Schreiben, Autor, Buch veröffentlichen, Geschichte schreiben, Schriftsteller, Geschichtenschreiben
3 Antworten
Kapitellänge und Menge?

Hi. Ich schreibe gerade ein Buch und brauche Meinungen. Mein zweiter Wunschberuf ist Autorin, falls der erste nichts wird. Da ich eine echt große Fantasie habe und mein Kopf fast vor Ideen platzt, habe ich entschlossen, die Geschichte auf Wattpad zu veröffentlichen. Erst mal nur als Hobby, aber auch zur Veröffentlichung als richtig gebundenes Buch fähig. Nun, das geht ja nicht wirklich, aber ich kann es etwas in die Richtung gestalten.

Eine große Rolle spielen dabei die Kapitel. Meine jetztige Wortanzahl liegt immer zwischen 1500 und 3000 Wörtern. Ich habe es mir auch schon aus der Sicht des Lesers angesehen und fand es recht gut. Ich habe außerdem auch viele Wattpad Bücher gelesen, und habe mich an einer angenehmen Länge orientiert.

Auch die Anzahl der Kapitel ist schwierig. Die meisten Bücher, haben so von 80-120 aber ich fürchte, dass das nicht reichen wird. Soll ich dann einfach mehrere Teile des Buches schreiben?

Dazu kommt, dass ich es ja eigentlich nicht so geplant habe. Heißt, alles verschiebt sich. Die Heldin erfährt viel zu schnell von der Magie und dem Fluch. Sie lernt ihren Gegenspieler in Kapitel 4 kennen, was eigentlich auf Kapitel 23 geplant war. Das alles geht viel zu schnell, durch diese Kapitellänge.

Habt ihr eine Idee wie ich das strecken oder irgendwie anders machen kann? Denn klar, für die Story ist es wichtig, dass sie an diese Magie glaubt aber nicht so früh.

Würde man es als Serie betrachten, würde sie in Folge 12 von der Magie überzeugt sein. Und in Staffel 2 begegnet sie dann dem eigentlichen Schurken und nicht nur seinen Handlangern.

In Büchern auf Seite 67 Kapitel 5 von Band eins der Sinneswandel und die Begegnung dann im zweiten Band Kapitel 3. Nur in meinem Buch, glaubt sie dann in Kapitel 3 und lernt ihn in Kapitel 4 kennen.

Irgendwelche Ideen? Denn ich kann schlecht etwas an der Länge ändern, weil es sich dann zu doll nach hinten verschieben würde. :(

Also meine Fragen:

Sollte ich das Buch ausführlicher schreiben und ein paar Konflikte mehr einbauen?

Sollte ich die Kapitel kürzer fassen?

Und, sollte ich die ohnehin lange Story in mehrere Teile packen?

Buch, Tipps, Geschichte, Schreiben, Anzahl, Autor, Buch schreiben, Geschichte schreiben, Länge, Planung, Schriftsteller, Vorschläge, Wort, kapitel, Wattpad, Wattpad-Geschichte
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Autor