Unterwäsche ohne Waschmaschine waschen: Ist es so richtig?

Habe vor, meine Unterhosen selber von Hand zu waschen. Hab dafür eine Anleitung gefunden:

  1. Füllen Sie Ihr Handwaschbecken, eine große Schüssel oder den unteren Teil Ihrer Badewanne mit handwarmen Wasser.
  2. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein, 30 Grad sind optimal.
  3. Verwenden Sie Fein- oder Wollwaschmittel, alternativ können Sie auch ein sanftes Haarshampoo nehmen.
  4. Schützen Sie Ihre Hände bei empfindlicher Haut mit Handschuhen. Warten Sie, bis sich das Waschmittel vollständig aufgelöst hat.
  5. Weichen Sie dann die Kleidungsstücke kurz ein, wobei Sie das Material sanft hin- und herbewegen. Sie sollten die Wäsche aber keinesfalls wringen oder verdrehen.
  6. Nach zwei bis fünf Minuten können Sie die Kleidungsstücke herausnehmen.
  7. Haben Sie mehrere Teile vorsortiert, waschen Sie zunächst die hellen Stücke und dann die dunklen.
  8. Geben Sie frisches Wasser in das Waschbecken oder den Behälter und spülen Sie das Waschmittel sanft, aber vollständig aus dem Gewebe.
  9. Trennen Sie auch hier am besten helle und farbige Wäsche.
  10. Drücken Sie anschließend das Wasser behutsam aus. 

Werde ich mit dieser Anleitung meine Unterhosen so sauber kriegen wie aus der waschmaschine? Weil wenn ja, dann ist es mir komisch, dass die Waschmaschine stundenlang die Wäsche wäscht, und dass man die Unterwäsche hier nur ein paar minuten ins (seifen)wasser legen muss

Haushalt, Waschmaschine, Wäsche, selber machen, Unterwäsche, waschen
Wie baut man einen mechanischen Weihnachtskalender?

Ich habe mir vor kurzem den Film "The Holiday Calendar" angeschaut und darin kommt ein Adventskalender vor, der mechanisch jeden Tag 1 Fenster öffnet, aber sich manuell keins der anderen Fenster öffnen lässt.

Jetzt hat mich das auf die Idee gebracht, ich könnte sowas ja auch für meine Kinder basteln, den Kalender aber zu Beginn selbst befüllen.

Gibt es eine Möglichkeit, sowas in die Realität umzusetzen?

Also um es etwas verdeutlicht darzustellen, was der Kalender können soll.

  1. Es muss irgendwo einen Geheimschalter geben, mit dem sich der Kalender komplett manuell öffnen lässt, damit ich Ihn jedes Jahr befüllen kann.
  2. Er braucht auf der Rückseite ein Uhrwerk, welches mit einem abziehbaren Schlüssel funktioniert.
  3. Sobald das Uhrwerk aufgezogen wurde, darf sich kein Türchen manuell öffnen lassen.
  4. Das Uhrwerk sollte 25 Tage laufen, ohne erneut aufgezogen zu werden.
  5. Das Uhrwerk soll nach 24 Stunden das 1. Türchen öffnen und dann alle 24 Stunden ein weiteres und dabei soll dann auch ein Licht angehen. Oder aber, dass das Uhrwerk an eine Uhr mit Kalender gekoppelt ist, wodurch jedes Fenster genau um 0:01 Uhr eines jeden Tages geöffnet wird, auch wenn man das Uhrwerk meinetwegen schon einige Tage vorm Dezember aufzieht.
  6. In dem Kalender soll auch eine Aufladbare Batterie verbaut sein, die sowohl das Uhrwerk, als auch Lichter mit Strom versorgt und für 25 Tage reicht. Also der Kalender soll keinen konstanten Netzstecker haben, nur einen um Anfangs die Batterie zu laden, damit diese für die 15 Tage hält.
  7. Sobald man den Inhalt eines Türchens entnimmt, oder spätestens wenn sich das nächste Türchen öffnet, soll sich das derzeit aktuelle Türchen schließen und das Licht geht wieder aus.
  8. Der Kalender soll wie im Film, auch 25 Fenster haben.

Ist sowas in der Realität umsetzbar?

Im Voraus Besten Dank.

Computer, selber machen, Technik, Kalender, Weihnachten, Adventskalender, Mechanik, Selbstbau, Technologie
mein eigene Geschichte?

Hi ich wollte wissen wie EUCH meine Geschichte gefällt

Ich muss ein teil 2 machen weil das märchen zu lang ist

DAS SIEGEL

Es war einmal vor sehr langer zeit als Demonen und Menschen noch zusammen in einer Welt lebten.

Es war ein fast normaler Tag im Sommer. Im schloss Mond Schein Sprach König Heinrich mit seiner Tochter Helene

Helene sagte: "Vater aber ich will raus in die schöne Welt und sie erkunden und mehr sehen

als diese alten steinigen wänden.“

König Heinrich aber antwortete: „nein, es ist ist

zu gefährlich da draußen.“ Helene Sagte:“Aber ich habe Meine magischen Kräfte unter Kontrolle!“

König Heinrich sagte:“okey ,aber nicht alleine

ich lass den Ritter General holen wird dich begleiten.“ Plötzlich gab es ein Erdbeben und der General kam rein und fragte:“Geht es euch gut?“

König und Tochter antworteten mit:„JA“

Der General sagte ihnen dass der Demonenkönig

mit ihnen verhandeln will. Der König fragte was er

haben will. Plötzlich War ein immer größer werden des Portal am Boden. Der General aber von all dem

nichts weil er in die andere Richtung schaute erst als der Demonkönig da stand und sagte: also ihr habt die Wahl 1.Die Prinzessin Helene gegen Frieden Zwischen den Demonen und den Menschen

oder 2. ein Kampf gegen mich den Demonkönig

Lucifier“

Da raf der General: „ich werde gegen dich kämpfen.“

Und Helene: „ich werde dich unterstützen.“

Lucifier lachte nur und verschwand Wieder in seinem Portal. Sie hörten aber noch: „geht zur Größen Wiese vor dem schloss“

Als sie da waren war niemand da.

Aber was ist den da ein Helm kommt aus dem Boden und ein Skelettkopf nein! es kamen 3 Skelette aus dem Boden es waren „die drei Wächter.“ Einer hatte sogar ein Schwert und ein Schild die anderen zwei verschwanden im Boden

Helene und der General Zauberten zwei Schwerter aber da wurde Helene schon runter gezogen und das andere Skelett ist so schnell das er nicht angreifen konnte und auch runter gezogen wurde und er fiel neben Helene auf den harten Stein Boden als sie sich erholt hatten

standen sie wieder auf und der General sah das Siegel das in die Welt der Demonen Führte

aber der General dachte es wäre ein Schwert und er dachte sich nichts da bei und zog es raus

ist doch nur ein komisches Schwert in einer hohle ohne Eingang oder Ausgang wo eigendlich

niemand rein könnte und dann gab es ein Erdbeben aber kein normales sondern eins das durch ein Riesen Skelett ausgelöst Wurde und das Riesen Skelett entführte Helene und General wurde teleportiert Aber nicht in die höhle sondern auf eine fliegende Burg im Weltall Und es gab dort Sauerstoff er war auch nicht alleine der Demonkönig war auch da.

der General fragt:“wo ist Prinzessin Helene?.“

IN DEN KOMMENTAREN 60%
SIE IST OK 40%
GUT 0%
selber machen, Schule, Geschichte, Schreiben, Satanismus

Meistgelesene Fragen zum Thema Selber machen