gebrannte mandeln selber machen was für zucker Braun oder weiß

9 Antworten

Nimm ganz normalen weißen Zucker und auf jeden Fall Butter dazu. Brauner wird zu flüssig, weis nicht warum ist aber so. Und dann heißt es Rühren. Nimm dazu einen Holzlöffel. Geht damit am Besten. Temperatur so einstellen, dass der Zucker nicht verbrennt, geht sehr schnell, dann wir alles bitter.

ZUcher hier noch mal das Rezebt :
⅛ Liter Wasser ½ TL Zimt 1 Pck. Vanillezucker 0,2 kg Zucker 0,2 kg Mandel(n), ganze ungeschälte

Zubereitung

Wasser mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Zimt in einer tiefen Pfanne bei hoher Temperatur zum Kochen bringen. Die Mandeln dazugeben und die Flüssigkeit unter Umrühren einkochen lassen. Nach einigen Minuten, wenn das Wasser verdampft ist, wird der Zucker wieder sandig. Die Mandeln müssen nun ständig mit einem Kochlöffel gerührt werden. Den Zucker karamellisieren lassen und die Mandeln unter Rühren darin "wälzen".

Sobald die Mandeln glänzen, diese mit einem Löffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit 2 Gabeln auseinanderziehen, sodass sie nicht aneinander kleben bleiben.

Mit der Temperatur muss man etwas experimentieren. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Mandeln nicht so schön glänzen und etwas zuckrig-matt bleiben wenn man die Temperatur reduziert.

Abkühlen lassen und genießen!

nimm normalen zucker. das wichtigste ist, das es ungeschälte mandeln sind.

ich hab noch nicht soviel mit dem braunen zutun gehabt aber ich würd mal sagen zum karamelisieren eignet er sich nicht da man nicht sieht ob er schon verbrannt ist

200 g Zucker 1 Pkt. Vanillezucker 100 ml Wasser 200 g Mandel(n), (ganz) etwas Butter etwas Zimt

Brauner Zucker schmeckt etwas anders. Es geht aber mit braunem und mit weißem Zucker.
Du kannst nehmen, was Du gerade da hast.

Was möchtest Du wissen?