Soll ich mir das Islandpferd kaufen?

Ich bin ein 15 jähriges Mädchen, gehe in die 9. Klasse eines Gymasiums und gehe in einer Bäckerei Samstag vormittags (für 250€/Monat) arbeiten. Ich wünsche mir schon seit langem ein eigenes Pferd und reite schon seit meinem 9. Lebensjahr an einem Isländerhof. Mein Lieblingspferd war immer schon der jetzt 12 jährige Isländerwallach Vitnir. Wir haben schon mit der Stallbesitzerin (ist auch die Besitzerin von Vitnir) geredet und es ist alles soweit geklärt, wir müssten nur noch ein Ankaufsuntersuchung und ein paar Kleinigkeiten machen. Ich müsste die monatliche Stallmiete (170€, es ist nur ein kleiner Offenstall mit einem kleinen Reitplatz und Roundpen) bezahlen, das wäre kein Problem und die anderen Kosten würden meine Eltern übernehmen (Versicherungen (Haftplichtversicherung und Krankenversicherung), Tierarzt (Impfen, Entwurmen, Zähne,...), usw.). Das Problem ist, dass meine Eltern keinen Hängerführerschein haben falls wir zur Klinik oder so fahren müssten und ich sowieso noch nicht mit dem Auto fahren darf. Da kommen ich auch schon zu meinen zweiten Gedanken, der Stall ist mit dem Auto etwa 15 min entfernt, es fährt zwar ein Bus und ich müsste normalerweise ja nicht jeden Tag in den Stall, aber wenn doch mal was passiert ist oder er eine Kolik hat, sollte ich schon zur Stelle sein. Wie seht ihr das? Soll ich es machen? Ich meine später gehe ich auch arbeiten und kann wahrscheinlich auch nicht einfach aufspringen und in den Stall fahren. Vielleicht mach ich mir auch einfach zu viele Gedanken, ihr könnt mir ja mal eure Meinung schreiben. Danke schon im Vorraus!

Gesundheit, Tiere, Pferde, Pony, Risiko, Verantwortung, Pferd
11 Antworten
Hat man keine Chance auf eine zweite Ausbildung?

Mache gerade eine Ausbildung. Möchte aber nach meinem Abschluss nicht mehr in diesem Beruf weiterarbeiten. Hab Bewerbungen geschrieben habe mich woanders beworben für eine andere Ausbildung im nächsten Jahr... Dachte mir man kann ja ne zweite Ausbildung machen ist doch voll ok oder?? ... Dann bekam ich mal die Antwort (Absage), dass ich ne Ausbildung schon mache, es werden eher Schüler, die gerade ihren Abschluss haben bevorzugt also Berufseinsteiger.. Jetzt ist meine Hoffnung geplatzt da ich nun denke man hat also keine Chance auf eine zweite Ausbildung...deshalb schreibe ich keine Bewerbungen mehr... Was denkt ihr? Was könnte ich denn tun? Was würdet ihr machen..

Spaß, Arbeit, Beruf, Tipps, lernen, Schule, Hoffnung, Zukunft, Geld, Einrichtung, Leistung, Anforderungen, traurig, Schreiben, Vorstellung, Diskussion, Ausbildung, Berufswahl, Beziehung, Wechsel, Arbeitgeber, Arbeitnehmer, tipps-und-tricks, Schüler, Einladung, Abschluss, Thema, stellenangebote, Abend, Ausbilder, Ausbildungsplatz, auskennen, Azubi, Bericht, Berufsschule, Betrieb, Bewerber, Chance, Chancengleichheit, Chef, Chefin, danke, Finanzierung, Gerechtigkeit, Hilfsbereitschaft, hinzufügen, IHK, Jahre, Lehrer, Logik, Meinung, morgen, Nacht, Platz, Ratschlag, Risiko, Schulsystem, Suchend, Verzweiflung, Voraussetzungen, Vorstellungsgespräch, Ziele, Zweifel, Ansprechpartner, Zustimmung, 2 Ausbildung, Absage, ausbildungsstelle, Benachteiligung, Bereitschaft, bevorzugen, eigene Erfahrungen, Lehrjahr, schade, Themenfindung, Themenwahl, Warum nur, Ausbildung und Studium, Berufe Zukunft, Okay, anders, Erfahrungen, Weshalb, Beruf und Büro, Fragen
8 Antworten
Würdet ihr eine/n Partner/in nehmen, die/der in der Vergangenheit schon mehrmals mit dem/der Exfreund/in Fremdgegangen ist?

Hey Leute ich habe mal eine Frage.

Ich m30 habe mich vorgestern von meiner Exfreundin getrennt, weil sie meine Hündin nicht akzeptierte, und ich möchte mich daher neu binden.

Gestern als ich mit Freunden weg war, ist da auch diese eine Kollegin w26, die ich schon 13 Jahre kenne, und Tierlieb ist sie auch, weil sie hat auch einen Hund, und eine Katze. Sie möchte was von mir, weil sie mich fragte ob wir was trinken gehen wollen nur wir 2, also ich und sie. Ich habe Ja gesagt, weil wenn man schon die Chance hat, sollte man sie auch nutzen.

Jedenfalls weiß ich aber von ihrer Vergangenheit, das sie oft die Männer gewechselt hat, und das sie auch öfters mal ihre Männer mit anderen Männer betrogen hat. Sie hatte nämlich Sex mit anderen Männer, während sie in einer Beziehung war, verraten wollte ich sie aber nie, weil es ja schließlich eine Kollegin von mir ist. Aber Schwanger ist sie komischerweise nie geworden.

Jedenfalls ich habe nur Angst das wenn ich mit ihr eine Beziehung eingehe, das sie mich dann vielleicht auch später betrügt, oder ich ihr irgendwann nicht mehr genüge.

Soll ich einfach das Risiko eingehen? Weil eigentlich hat jeder 1 oder 2 Chancen verdient. Vielleicht hat sie sich auch inzwischen geändert.

Sollte ich es einfach mal riskieren, und mit ihr eine Beziehung eingehen?

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Frauen, Beziehung, Sex, Trennung, Sexualität, Affäre, Fremdgehen, Geschlechtsverkehr, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Partnersuche, Risiko, Seitensprung, Treue, Vertrauen
8 Antworten
Einzelne Spermien ein Risiko? (Thema Sex!)?

Also gleich vorab, diese frage ist 100% seriös gemeint und ich hoffe auch dass sie ernsthaft beantwortet wird und dass sie nicht gelöscht wird, da dies etwas ist was mir wirklich sorgen bereitet. Dass Kondome nicht 100% sicher sind ist klar. Wie ist das jetzt wenn einzelne Spermien es trotzdem schaffen durch andere wege in die Vagina einzutreten? Nehmen wir als beispiel ich hab jetzt sex mit einer frau mit kondom natürlich, und alles kommt ins kondom. Wenn ich das kondom dann runterzieh sind bestimmt noch einige spermien auf der eichel, wo diese ja auch noch überleben können. So, sagen wir nach 10/15 minuten geht es in die zweite runde, und da es meistens dunkel ist passiert es mir oft dass ich das kondom erstmal ausversehen auf der falschen seite über den penis zieh. Dadurch kommen sicher ein paar von den spermien die noch auf der eichel auf das kondom. Dann wechsel ich die seite und zieh das kondom mit der richtigen seite über den penis, aber die seite wo jetzt ein paar spermien drauf sind kommt jetzt in die vagina. Sind diese paar spermien jetzt ein risiko? Oder anderes beispiel, ich zieh das kondom nachdem ich gekommen bin runter, wo mein penis dann natürlich immer noch voll mit spermien ist uns sie sitzt aber weiterhin auf mir rauf und „gleitet“ mit ihrer vagina dann über meinem penis. Ist das jetzt auch ein risiko, weil spermien jetzt in die vagina kommen können, dadurch dass sie auf meinen penis „gleitet“? Oder nicht?

Hoffe auf seriöse antworten, bin nähmlich jemand der sich da echt viel sorgen macht.

Lg

Schwangerschaft, Sex, Risiko, Sperma
4 Antworten
Drogen,Risiko oder Versagen?

Ich bin momentan vor fragen dessen Antwort ich nicht kenne und selbst nach Tagen nein Wochen wenn nicht monaten oder vielleicht sogar Jahren nicht beantwortet kann. Mein leben sieht momentan echt nicht gut aus. Ich empfehle euch bevor ihr das hier lest Musik von the crash test Dummies anzumachen besonders das Album a Worms Life gefällt mir. Jedenfalls steh ich vor der Entscheidung ob ich jetzt zu Gunsten meiner schulischen Karriere Drogen nehme oder es lasse. Ich habe ADHS Zwangstörungen und komm damit nicht klar. Medikamente sollen mir helfen das ich mein leben schaffe. Aber vielleicht wird ja auch alles besser wenn ich in Therapie komme. Vielleicht nehmen die mir ein paar Steine ab oder binden Luftballons an meinen Rucksack. Weil ich unter diesem vielleicht sogar wortwörtlich zusammen breche. Ich habe keine Ahnung was ich tun soll. Und das schlimmste ist die Zeit läuft mir davon. Ich soll vielleicht bald in eine geschlossene Anstalt für ein paar Wochen. So zumindest empfiehlt es mir ein Arzt. Ich will eigendlich nur nicht nichts erreichen ob ich Abo mache ist mir furtz egal ich weiss nichtmal wofür ich das haben will. Ich will doch nur zu etwa stolz kommen. Vielleicht wenn auch nur für einen Tag das Idol jemanden sein. Doch momentan Sitz ich nur da Philosophiere über all den Scheiss der momentan passiert aber komme zu nichts sondern sitze nur da schaue YouTube und ertrinken in Selbstmitleid. Und ich bin mir nicht sicher helfen mit Medikamente?Oder seh ich die Lösung dann nicht mehr in mir sondern nur noch in einer Pille?Ich habe ganz simpel einfach Angst und will nicht die falsche Entscheidung treffen denn die falsche Entscheidung könnte mich so viel Zeit kosten und die ist mir einfach knapp. Zeit ist so wertvoll ich möchte nicht so viel verlieren es könnte mein ganzen Leben verändern nein es wird mein leben verändern die Entscheidung wird mich wahrscheinlich gravierend beeinflussen das vermute/befürchte/hoffe ich. Warum ich so eine Frage hier Stelle? Ganz einfach das ist die einzig Aktive online Community die ich kenne und so spät noch antwortet. Vielen Dank für jede euer mühevollen antworten und Tips.

Leben, Krise, Schule, Medikamente, Drogen, ADHS, Risiko, Zwangsstörung
3 Antworten
Skateboard fahren trotz (Höhen-) Angst?

Hallo liebe Community!

Ich habe ja letztens die Frage gestellt, ob ich mir einen City-Roller oder ein Skateboard holen sollte! Jetzt habe ich mich entschieden, dass ich mir beides hole,

der Roller eher für die Stadt, das Skateboard um Tricks zu lernen und eben mit dem Skaten an sich anzufangen.

Doch ich bin ein bisschen nervös, denn ich habe schonmal z.b Videos gesehen, wo ein Skater so doll auf's Gesicht gefolgen ist, dass zwei seiner Zähne zum Teil ausgefallen sind, bzw. sie waren sehr nah dran, abzubrechen: https://www.youtube.com/watch?v=-AO3Y9lNo0M

Das macht mir nun doch etwas Angst und Bange...

Aber das Skateboarden finde ich einfach so unglaublich interessant...

Es scheint einfach zum Teil ein sehr spaßiger Sport zu sein, aber andererseits habe ich eben z.b Höhenangst, so dass ich nicht weiß, ob ich den Mut hätte, von einer Treppe mit dem Skateboard (!!!) nach unten zu springen oder an dem Gelände hinunter zu "grinden" oder wie man das nennt! ^^

Aber ich wäre bereit, zumindest Schritt für Schritt daran zu arbeiten...

Dennoch bin ich ein kleines bisschen skeptisch... Denn ich habe schon Angst davor, so krasse Verletzungen wie im Video zu bekommen und ich habe sowohl Angst vor Höhen, als auch vor dem Fallen, aber das kann man doch irgendwie trainieren, oder?

Denkt ihr, Skateboard fahren wäre das richtige für mich? Soll ich es einfach probieren? Oder sollte ich mir doch was anderes suchen? Ich hatte mal ein Longboard, aber ich muss sagen, es hat mir nicht soo gefallen, aber es war auch ein ziemlich billiges und ich bin auch nur immer wieder hingefallen, weil dieses Longboard kein Griptape hatte, sondern eine Art Spray drauf war, welches jedoch nach einem Regenschauer fast komplett abgegangen war...

Aber sei es drum. Was denkt ihr? Sollte ich Skateboard fahren ausprobieren, oder lieber nicht? ^^

Danke schonmal im Voraus!

Sport, Gesundheit, Angst, Skateboard, Verletzung, Longboard, Risiko, skaten, Verletzungsgefahr
2 Antworten
Sollte man eine Elementarschadenversicherung abschließen, obwohl das Haus eigentlich nicht gefährdet ist?

Unser solides 130 Jahre altes Backsteinhaus hat schon einiges erlebt. Es steht frei in Alleinlage nahe dem Innenstadtbereich auf einem leicht abschüssigen Grundstück mit freiem Ablauf nach unten. Zwei Straßen weiter bergab, 250 m entfernt, ist unser Fluss - momentan ziemlich leer, aber er kann auch anders.

Mit meinem Bruder komme ich nicht weiter bei der Frage, ob wir zusätzlich zur Wohngebäudeversicherung eine Elementarschadenversicherung abschließen sollen, obwohl a priori keine direkte Bedrohung durch Überschwemmung, Erdrutsch und sonstige vorstellbare Ereignisse abzusehen ist. Er wird immer spöttisch, da er einen naturwissenschaftlichen Hintergrund hat. Ich sehe mich als Pragmatiker, und ich kann mir auch einiges an Unwägbarkeiten vorstellen.

Mich lässt daher ein ungutes Gefühl angesichts abstruser Wetterlagen nicht los, die uns zwar noch nicht erwischt haben, aber jederzeit zuschlagen können. Vielleicht baut mein Gefühl da Analogien zur politischen Situation, wer weiß? Nur - mit der standardmäßigen Absicherung, finde ich, ist es nicht mehr getan.

Klar, dass wir dann auch über die Versicherungsprämie an allen gemeldeten Schäden beteiligt würden - und das schlüge sich dann in immer höheren Prämien nieder.

Vielleicht ist jemand hier, der meine Frage mit Hintergrundwissen und praktischen Ratschlägen der konstruktiven Art beantworten kann - wäre schön. Danke im voraus!

Miete, Wetter, Versicherung, Mietrecht, absicherung, Risiko, Unwetter, Wohnhaus
11 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Risiko

Blowjob ohne Kondom bei Prostituirte?

7 Antworten

Wie kann man in der Spielothek gewinnen?

10 Antworten

MDMA bei Erkältung (Bronchitis)?

8 Antworten

Tattoo trotz Blutverdünner?

10 Antworten

Tattoo hinter dem Ohr? Erfahrungen?

4 Antworten

snake-eye?

3 Antworten

Ibuprofen 600 und kiffen?

9 Antworten

Darf man Kaffee trinken, wenn man Antibiotika einnimmt?

8 Antworten

Ecstasy während Erkältung

6 Antworten

Risiko - Neue und gute Antworten