Pferd ist faul und hat keine Motivation?

Mein Pferd, 15 jähriger Hannoveraner Wallach lässt sich seit ein paar Wochen nicht mehr vernünftig reiten. (Er wird auf dem Reitplatz geritten)

Er war schon immer ein etwas ruhigeres, langsameres und eher gemütliches Pferd aber seit kurzer Zeit wird er in meinen Augen immer ,,fauler".

(Ich habe ihn seit knapp 3 Jahren)

Der Schritt ist wie in den Monaten zuvor gleich geblieben. Beim antraben jedoch zeigt er schon keine Motivation. Die Hilfen, wie der Schenkeldruck etc. (die üblichen Hilfen eben) wird ganz normal gegeben und auch mit der Gerte bekommt er einen Impuls. Dieses geht dann so lange, bis er einsieht, dass es nichts bringt und dann am Ende doch mit Mühe und Not antrabt. Im Trab war er auch noch nie der schnellste aber das ist keines falls das Problem. Wenn man ihn durchpariert und kurze Zeit später wieder antraben möchte, spielt sich das ganze Szenario wie gerade beschrieben erneut ab.

Sporen wurden auch ausprobiert aber auch darauf reagiert er eher wenig bis garnicht.

Der Galopp auf der rechten Hand klappt super und auf der linken Hand, verfällt er schnell und immer öfter in den Renntrab.

Am Gleichgewicht kann es ja auch nicht liegen, da das angaloppieren zuvor gut geklappt hat.

Vom Boden wird er auch gearbeitet. Da klappt absolut alles einwandfrei super.

Der Sattel passt und Schmerzen scheint er absolut keine zu haben, da er an der Longe und auf dem Paddock normal läuft. Das habe ich außerdem durchgecheckt.

Hatte jemand eventuell schon einmal das gleiche Problem und/oder könnte Tipps geben?

Pferde, Reiten, Dressur, Reitsport, Motivation, Platz, Trab, hannoveraner, Reitplatz
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Platz