Mehrgenerationenhäuser?

3 Antworten

Es kommt natürlich drauf an was man denn als Mehrgenerationenhaus sieht. Wenn in einem Großen Haus mit mehreren Wohnungen unten die Großeltern in der Mitte die Eltern und oben die aktuelle Generation mit deren Kindern wohnen ist man ja eigentlich so gut wie für sich nur das die Familie in der nähe ist. Wenn man in einem Haus wohnt also mit z.B. nur einer Küche einem Wohnzimmer und 2 Bädern und sonst halt Schlafzimmer für jeden wäre das in meinen Augen auch etwas seltsam.


CrazyGuy99 
Beitragsersteller
 21.05.2024, 05:03

Ja, jeder eigene Wohnung geht ja noch.

1

Ich glaub du hast da irrige Vorstellungen...

...von "normalen" WGs (wo auch jeder sein Zimmer als Privatsphäre hat) bis hin zu komplett getrennten Wohnungen ist alles möglich...

...der Punkt ist dass sie die Generationen ergänzen können, man hilft sich gegenseitig usw.

Aber: du musst doch auch garnicht dort ausziehen, ist immer was freiwilliges (gewesen)...

Gibt es und die sind oft sehr konfortabel, jede Generation hat seine eigene Wohnung. Ich würde es gerne, aber auch nur mit eigener Wohnung.