wie kann man einem Lehrer signale senden, dass man gerne reden würde?

Hallo Ihr Lieben,

ich hätte eine frage und zwar ist ja momentan Home Schooling angesagt und mir geht es zur Zeit sehr schlecht. Ich würde irgendwie gerne mit einem meiner Lehrer reden (ich hab viel darüber recherchiert und viele sagen es hat ihnen extrem geholfen), doch wir sind zurzeit nicht in der Schule und jetzt sind auch erstmal Osterferien. Das ding ist ich habe diesen Lehrer nur 3 Schulstunden pro Woche früher war er mal mein Klassenlehrer und ich hatte ihn jeden tag mindestens 1 Stunde. Wir sind eine kleine Schule jeder kennt jeden. Er ist Vertrauenslehrer, doch ich würde niemals von alleine auf einen Menschen zugehen und ihm einfach so meine Probleme erzählen ( auch deshalb weil ich nicht will das er irgendwem davon erzählt und ich nicht weiß ob überhaupt schonmal jemand bei ihm wegen Problemen war, da er noch nicht all zu lange Vertrauenslehrer ist also seit anfang des Schuljahres aber es war ja auch relativ wenig Präsents Untericht und ich denke das seine Aufgabe eher im Bereich der SMV ist). Ich wäre höchstens bereit wenn die Person mich anspricht und fragt ob es mir gut geht aber nicht vor der Klasse, weil ich daran merken würde ob sich der Lehrer wirklich für mich Interessiert und ob Ihn das nicht nervt wenn ich mit ihm reden wollen würde. Und ist es nicht komisch den Lehrer dann danach immer wieder im Unterricht zu sehen, wenn er über private dinge bescheid weiß? Kann man wirklich mit Lehrern über alles Reden? Und ist es komisch wenn man dann Plötzlich anfängt zu weinen? Und ist es komisch wenn ich S€x erwähnen würde oder andere Wörter dafür miteinander schlafen oder so, als es würde nicht um mich gehen sondern eher um Familienprobleme ? also ich hätte so Angst vor seiner Reaktion und das er mich nicht ernst nimmt sich denkt ähh was will die den oder es für ihn auch peinlich ist wenn ich über soetwas rede. Also ich hab noch mehr Probleme als das obige kurz angeführte und es würde schon lange dauern mit ihm drüber zu reden und es ist ja seine Zeit die draufgeht. Ich frage mich auch woran Lehrer erkennen, dass es einem nicht gut geht. Erkennen sie es auch daran wenn man immer im Unterricht mitgemacht hat sich sehr oft gemeldet hat und sich dann auf einmal nicht mehr meldet oder wenig und sehr verträumt und abwesend ist also nachdenkt ? Und jetzt zu meiner wirklich konkreten frage wie kann ich ihm signalisieren das ich mit ihm reden wollen würde ? aber bitte schreibt jetzt nicht sowas wie geh auf ihn zu ich traue mich das nicht und habe auch angst das er keine lust hat und sich nach dem gespräch anders verhält gegenüber mir. Und das ding ist ich würde gerne mit ihm drüber reden, da er erwachsen ist und einige dinge besser versteht als Freundinnen und mir vielleicht hilfreich einfach zuhören kann eventuell sogar helfen. Hat er eigendlich Schweigepflicht?

Schonmal Danke im Voraus.

Schule, Familie, Freundschaft, Angst, Geschichte, reden, traurig, Hilfestellung, Sex, familienprobleme, Gespräch, hilflos, Lehrer, Lehrerin, Liebe und Beziehung, Pädagoge, peinlich, peinlichkeit, Privat, Schweigepflicht, Vorurteile, behandeln, ProblemFrage, vertrauenslehrer, Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Privat