Darf ich den Sportplatz eines Vereines in der Freizeit nutzen?

8 Antworten

Der Sportplatz gehört generell jemanden: entweder der Kommune oder dem Verein. Die Kommune überträgt das Hausrecht meist an einen Verein bzw. an den Platzwart.

Rein rechtlich müßte man sich grundsätzlich jede Nutzung genehmigen lassen (das steht meist auch in den Nutzungsordnungen öffentlicher Sportanlagen der Kommunen).

In vielen Städten allerdings darf jeder öffentliche kommunale Sportplatz auch privat genutzt werden (zeitliche Einschränkungen möglich, wegen Lärmschutz) wenn kein Verein darauf trainiert oder eine Veranstaltung stattfindet.

Die Vereine sind meist auf ihren eigenen Sportplätzen recht großzügig - zumal es sich nur um die Nutzung der Laufbahn handelt...

Am besten beim Verein oder der Stadt nachfragen.

Wahrscheinlich gehört der Platz der Kommune und wird vom Verein genutzt. So oder so hat der Verein oder ein eventuell vorhandener Platzwart aber Hausrecht.

Bedeutet für dich:

Du darfst dort trainieren und musst nicht mit einer Verhaftung rechnen. Falls die Leute sich aber an dir stören, können sie dir das Trainieren untersagen, dann musst du dich halt fügen.

Als Vereinsvorsitzender und Sportler freue ich mich immer, wenn ich einen Anruf in dieser Richtung erhalte. Meine Antwort ist dann immer: 

"Selbstverständlich können Sie auf unserer Anlage trainieren. Schicken Sie mir aber bitte eine E-Mail mit dem Trainingswunsch, den möglichen Zeiten und ihren Angaben zu Person und Wohnort, damit ich bei Unklarheiten immer mit dieser E-Mail ihre Berechtigung für die Nutzung des Platzes nachweisen kann. Gerade bei Unfällen sind Sie dann auch als unser Gast hier im Verein auch im Rahmen der Sportversicherung unfallversichert!"

Es ist ein privates Grundstück das hast du richtig erkannt. Ab du diesen nutzen darfst kann dir nur der Verein selbst sagen. Einfach mal anrufen und nachfragen, die wenigstens werden da wohl etwas dagegen haben (sonst würden sie es wohl kenntlich machen)

Früher war das alles kein Problem. Heute wo man gerne mal Ansprüche an den Verein steltt wenn etwas passiert ist sollte man die Genehmigung dafür haben.


Was möchtest Du wissen?